Kreativ sein mit Grün in kleineren Räumen des Hauses

Kreativ sein mit Grün in kleineren Räumen des Hauses

Zimmerpflanzen | 29 Januar 2021

Grün kommt immer und überall zur Geltung, auch in dunklen oder kleinen Räumen. Für eine große Strelitzie sind diese Standorte schwierig. Aber auch hier gibt es viele lustige und kreative Möglichkeiten, Grün einzusetzen. Hängepflanzen spielen die Hauptrolle bei der Farbgebung kleinerer Räume. Wir zeigen Ihnen, wie.

1. Hängende Lianen, aber nicht zum Schwingen

Hängepflanzen wie die Erbsenpflanze oder die Schamblume sind bekannt für die langen Stängel, die bis zum Boden wachsen können. Lassen Sie die Lianen baumeln, um einen echten Dschungeleffekt zu erzielen. In der Höhe hat man oft viel Platz, um Pflanzen aufzuhängen. Lassen Sie die Stängel an Stellen wachsen, an denen sie nicht im Weg sind. Geben Sie der Treppe beispielsweise eine grüne Farbe. Hängen Sie die Pflanze in die oberste Etage und lassen Sie die Stängel und Blätter schön durch das Treppenhaus baumeln. Sie können den Anblick jedes Mal genießen, wenn Sie die Treppe hinaufgehen. Oder kreieren Sie einen Dschungelschrank! Stellen Sie einen oder mehrere hohe Blumentöpfe auf einen etwas niedrigeren Schrank und lassen Sie die Stängel der Hängepflanzen an der Seite des Schranks entlang wachsen. Auf diese Weise haben Sie in kürzester Zeit einen kleinen städtischen Dschungel.  

Tipp: Pflanzen, die hoch stehen, bekommen weniger Sonnenlicht und trocknen schneller aus. Wählen Sie also eine Pflanze, die gut im Schatten wächst und nicht zu viel Wasser benötigt. Diese Informationen finden Sie immer auf dem Pflanzenetikett. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie den Topf zum Gießen erreichen können. Sonst müssen Sie klettern.

2. Wanddekoration

Eine grüne Wand liegt zunehmend im Trend. Eine solche Wand mit Pflanzen ist natürlich auf kleinem Raum ideal. Sie können aus zwei Möglichkeiten wählen, um eine grüne Wand zu kreieren: Lassen Sie die Pflanzen direkt an der Wand wachsen oder verwenden Sie ein Pflanzengerüst. Um Ihre Wand oder sogar die Decke mit Grün zu versehen, können Sie Hängepflanzen einsetzen. Diese Pflanzen wachsen ziemlich schnell und finden ihren eignen Platz. Dadurch erhält Ihre Wand sofort eine schöne Farbe. Eine geeignete Pflanze dafür sind die Efeututen. Diese Kletterpflanze erreicht mit ihren Luftwurzeln große Höhen. Die Pflanze braucht ein wenig Hilfe beim Klettern in Innenräumen. Die Luftwurzeln finden im Gegensatz zu denen einer Hedera an der glatten Wand keinen Halt. Der Vorteil ist, dass die Wurzeln die Wand nicht beschädigen können. Sie können die Stängel der Pflanze mit Kabelbindern oder Klettklammern befestigen. Kreieren Sie Ihre eigenen Wand- und Deckenmuster in Ihrem Zuhause.

Sie wollen lieber verschiedene Pflanzen an der Wand sehen? Dann entscheiden Sie sich für ein Pflanzengerüst. Dieses Eisengerüst wird mit Nägeln an der Wand befestigt. Hängen Sie verschiedene Töpfe in das Gerüst, um einen schönen Innengarten zu schaffen. Bedenken Sie jedoch das Gewicht von Pflanze und Topf. Wir empfehlen, kleine Zimmerpflanzen ins Gerüst zu hängen, wie eine tolle Sukkulente oder einen sprunghaften Farn.  

3. Tischklemme mit Pflanzen

Diesen Trend sollten Sie nicht verpassen: Tischklemmen! Dieses Gestell wird an den Seiten des Tisches befestigt, so dass Sie alle möglichen Dinge über den Tisch hängen können. Und was ist toller als Pflanzen über Ihrem Tisch? Dekorieren Sie das Gestell mit schönen hängenden Töpfen und Laternen dazwischen. Lassen Sie Ihre Pflanzen erstrahlen. Nehmen Sie für die Töpfe kleine Kakteen, Tillandsien und kleine Hängepflanzen wie die Leuchterblume. Ein stimmungsvolles Tischgedeck!

4. Vertikale Pflanzenhalter

Haben Sie eine leere Ecke im Zimmer oder einen Zwischenraum? Selbst Flächen von weniger als einem halben Quadratmeter reichen für mehrere Pflanzen. Gehen Sie auch jetzt wieder in die Höhe. Diesmal nicht mit Hängepflanzen, sondern mit einem hausgemachten Pflanzenhalter. Was braucht man dazu? Ein paar Bretter, 4 lange und robuste Seile und einen Aufhängehaken. Die Seile sollten ungefähr die Länge von der Decke bis zum Boden haben und die Bretter etwas breiter als ein Blumentopf sein. Mit diesen Schritten können Sie den Pflanzenhalter ganz einfach selbst herstellen:

  • Schritt 1: Bohren Sie Löcher in die Bretter, damit die Seile hindurch geführt werden können.
  • Schritt 2: Binden Sie die Seile oben mit einer Schlaufe zusammen. Diese wird dann am Haken befestigt.
  • Schritt 3: Schieben Sie die Bretter über die Seile und binden Sie nach jedem Brett einen Knoten in das Seil, bevor Sie fortfahren. Stellen Sie sicher, dass die Bretter gerade hängen, damit die Blumentöpfe nicht herunterfallen.
  • Schritt 4: Entscheiden Sie selbst, wie viele Bretter Sie anbringen möchten. Berücksichtigen Sie die Höhe Ihrer Pflanze.
  • Schritt 5: Sie können den Halter etwas stabiler machen, indem Sie ihn am Boden befestigen oder mit Gewichten an Ort und Stelle halten.
  • Schritt 6: Das Wichtigste ist natürlich, die Pflanzen auszuwählen! Wir empfehlen Pflanzen mit so viel Farbe wie nur möglich: blühende Zimmerpflanzen. Lassen Sie zum Beispiel die Flamingopflanze (Anthurium) fliegen. Auch geeignet, um einen Kräuterhalter für Pfefferminze, Basilikum und Schnittlauch zu machen.

Genug Möglichkeiten, um alle Bereiche des Hauses mit viel Grün zu versehen. Sie möchten mit Ihren Pflanzen loslegen? Dann schauen Sie sich unser umfangreiches Zimmerpflanzensortiment an.

Aktuelle Artikel

Top 5 Zimmerpflanzen für den Außenbereich
Liebevolles Grün für ein Leben voller Glück
Aus Liebe zu Ihren Pflanzen

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Ich möchte bestellen

Choose your country

  1. België België
  2. Belgique Belgique
  3. Ceska Republika Ceska Republika
  4. Deutschland Deutschland
  5. France France
  6. Italia Italia
  7. Magyarország Magyarország
  8. Nederland Nederland
  9. Österreich Österreich
  10. România România
  11. Schweiz Schweiz
  12. Suisse Suisse
  13. United Kingdom United Kingdom