Blumenzwiebeln im Topf pflanzen

Haben Sie einen Balkon, eine Terrasse oder eine Dachterrasse? Warum pflanzen Sie Blumenzwiebeln nicht in einen Topf? Blumenzwiebeln in einen Topf zu Pflanzen ist ganz einfach und macht Spaß. Kreieren Sie Ihren Mini-Garten auf dem Balkon oder der Terrasse. Wir helfen Ihnen dabei.

Blumenzwiebeln in einen Topf pflanzen

Am besten ist es, im Frühjahr blühende Blumenzwiebeln von September bis Dezember zu Pflanzen. Aber warten Sie nicht zu lange, Blumenzwiebeln können nicht mehr gepflanzt werden, wenn es friert. Ein schöner Spätsommertag ist somit ideal zum Pflanzen von Blumenzwiebeln. Das Pflanzen beginnt beim Blumentopf. Die Faustregel lautet wie folgt: Der Topf, in dem die Zwiebeln gepflanzt werden sollen, muss mindestens dreimal so hoch sein wie die größte Blumenzwiebel. Andernfalls reicht der Platz für die Zwiebeln nicht aus, um zu blühen. Wählen Sie einen Blumentopf, der zu Ihrem Stil passt und los geht's!

Unten in den Topf kommen Topfscherben, Kies oder Hydrogranulat. Dies sorgt für einen guten Wasserablauf. Auf diese Weise bekommen die Zwiebeln nie nasse Füße. Wenn der Topf draußen steht, sollten in seinem Boden Löcher vorhanden sein, damit das Wasser ablaufen kann. Dann den Topf mit frischer Blumenerde füllen. Verwenden Sie dazu Blumenzwiebel-Blumenerde. Sie enthält die richtige Textur und Nahrung, damit sich die Zwiebeln perfekt entwickeln können. Graben Sie ein Loch, das doppelt so hoch und breit ist, wie die jeweilige Zwiebel. Zwiebeln in Töpfen und Kübeln sollten am besten dicht aneinander stehen, das gibt einen schönen Effekt. Stellen Sie sicher, dass die Zwiebeln mit der „Nase“ nach oben gepflanzt werden. Sehen Sie sich dafür genau an, ob sich schon ein Stiel auf der Spitze zeigt. Legen Sie noch eine weitere Schicht Blumenerde über die Blumenzwiebeln und drücken Sie sie fest an. Geben Sie ausreichend Wasser, damit die Blumenzwiebel zum Wurzeln angeregt wird. Blumenzwiebeln im Topf trocknen, vor allem in warmen Zeiten, etwas schneller aus als im Freien also vergessen Sie nicht, regelmäßig zu gießen.

Blumenzwiebeln im Topf pflegen

Blumenzwiebeln im Topf können während des Winters draußen bleiben. Sie brauchen diesen Winterschlaf sogar, um im Frühjahr aufwachen zu können. Wenn es stark friert, kann man die Blumenzwiebeln mithilfe einer Schutzhülle oder Luftpolsterfolie schützen, die man um den Topf wickelt. Schnee hingegen ist kein Problem, denn Schnee isoliert vor Frost und schützt die Blumenzwiebeln vor Kälte. Im Frühjahr stellt man den Blumentopf an einen sonnigen Standort und gießt regelmäßig. Das tolle an Blumenzwiebeln im Topf ist, dass sie früher blühen als das Sommergut.

Welche Blumenzwiebeln eignen sich für Töpfe?

Tatsächlich können alle Arten von Blumenzwiebeln in Töpfen gepflanzt werden. Es ist möglich, eine Blumenzwiebelmischung zu pflanzen oder mehrere Blumenzwiebeln einer Art zu pflanzen. Niedrig wachsende Blumenzwiebeln sind ideal für Töpfe und Blumenkübel, da diese nicht so windempfindlich sind.
Bakker.com hat einige geeignete niedrig wachsende Blumenzwiebeln aufgelistet:

Galanthus (Schneeglöckchen), Anemone, Krokus, Iris reticulata, Muscari (blaue Trauben) Hyazinthe, Narzisse und Tulpe.

Geeignete Blumentöpfe für Blumenzwiebeln im Topf

Eigentlich sind alle Blumentöpfe für das Pflanzen von Zwiebeln geeignet, solange sie tief genug und Löcher im Boden enthalten sind, damit das Wasser ablaufen kann. Beliebte Töpfe zum Pflanzen von Blumenzwiebeln sind Terrakotta-Töpfe, Zinkeimer und Weidenkörbe. Aber auch für diejenigen mit modernem Geschmack können Blumenzwiebeln im Topf eine schöne Ergänzung sein. Lassen Sie sich von unserer gesamten Außentopfkollektion inspirieren.

Lasagne-Bepflanzung im Topf

Lasagne-Bepflanzung, auch Etagenbepflanzung genannt, kann sowohl in Töpfen als auch im Freiland erfolgen. Diese Technik bedeutet, dass man mehrere Schichten von Blumenzwiebeln übereinander pflanzt. Unten die zuletzt blühenden Blumenzwiebeln und oben die zuerst blühenden. Das geschieht in drei oder vier Schichten, wie bei einer italienischen Lasagne. Tiefe Töpfe eignen sich hervorragend zur Lasagne-Bepflanzung. Der Vorteil dieser Technik ist, dass man sich sehr lange am Ergebnis erfreuen kann, da die Blumenzwiebeln alle nacheinander blühen. Beim Einpflanzen sind die gleichen Schritte wie oben beschrieben zu befolgen, aber mit zusätzlichen Schichten. Wir erklären Schritt für Schritt, wie Lasagne-Bepflanzung im Topf funktioniert:

  1. Unten in den Topf kommen Topfscherben, Kies oder Hydrogranulat. Wenn der Topf draußen steht, sollten in seinem Boden Löcher vorhanden sein, damit das Wasser ablaufen kann.
  2. Füllen Sie den Boden des Topfs mit Blumenerde.
  3. Die erste Schicht der Blumenzwiebeln vorsichtig unten in den Topf drücken und die Spitzen der Blumenzwiebeln nach oben zeigen lassen.
  4. Geben Sie anschließend wieder eine Schicht Blumenerde darauf.
  5. Danach folgt die nächste Schicht von Blumenzwiebeln.
  6. Bilden Sie so viele Schichten, wie Sie wollen. Je nach Größe des Topfs.
  7. Füllen Sie mit etwas Blumenerde auf und drücken Sie sie fest.
  8. Geben Sie den Blumenzwiebeln zusätzliches Wasser.

Oder schauen Sie sich unser Video an, in dem die Etagenbepflanzung erläutert wird:

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Zur Kasse