Lilien pflegen

Die Lilie (Lilium) macht sich wunderschön im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon. Sie entscheiden sich dafür, Lilien im Beet mit anderen Gartenpflanzen zu kombinieren? Oder stellen Sie sie lieber in einem Pflanzkübel zusammen? Diese Blumen kann man sogar als Schnittblume in die Vase stellen. Die Lilien kommen immer gut zur Geltung! Lilien pflegen ist einfach, mit ein wenig Aufmerksamkeit werden Sie mit den schönsten Blumen belohnt!

Lilien pflanzen

Die Pflege von Lilien beginnt beim Pflanzen. Diese im Sommer blühende Blumenzwiebel pflanzt man im Herbst oder im Frühjahr und sie blüht im Sommer. Von September bis Dezember (sofern es nicht friert) kann man die Lilienzwiebeln in den Boden bringen. Man kann die Lilienzwiebeln im Frühjahr bis in den April pflanzen. Die Lilienzwiebeln werden mit der Nase nach oben, etwa doppelt so tief wie die Blütenzwiebel selbst, gepflanzt und nach dem Einpflanzen sofort gegossen. Weitere Informationen und Tipps zum Pflanzen von Lilien finden Sie hier.

Lilien können auch gut in einen großen Blumentopf oder einen Pflanzkorb für die Terrasse oder den Balkon gepflanzt werden. Für Blumenzwiebeln in einem Topf gute und frische Blumenerde verwenden. Blumenerde ist eine Mischung aus natürlichen Rohstoffen, die luftig ist und das Wasser gut hält. Perfekt um Lilien in Blumentöpfen gut wachsen und gedeihen zu lassen. Geben Sie den Pflanzen im Topf etwas mehr Wasser als im Freien.

Lilien gießen

Nach dem Pflanzen der Lilienzwiebeln ist es wichtig, gut zu gießen. Dadurch können die Blumenzwiebeln gut wurzeln. Je früher sie starke Wurzeln erzeugen, desto widerstandsfähiger sind die Blumenzwiebeln gegen Kälte und im Herbst und Winter. Halten Sie den Boden auch im Frühling feucht, jedoch nicht zu nass. Da Lilien eine kahle Zwiebel haben, sind sie weniger widerstandsfähig gegen extreme Trockenheit oder zu viel Feuchtigkeit. Geben Sie erst Wasser, wenn sich der Boden trocken anfühlt. Lilien brauchen während der Blüte auch viel Wasser.

Lilien düngen

Lilien können im Herbst auch etwas zusätzliche Blumenzwiebelnahrung gebrauchen. Diese Nahrung gibt man in Form von Bio-Blumenzwiebel-Düngemitteln. Darin sind genau die richtigen Mengen an Nährstoffen enthalten, um starke Blumenzwiebeln und eine reiche Blüte zu erzeugen. Blumenzwiebeln holen ihre Nahrung hauptsächlich aus der Zwiebel. Es ist daher nicht notwendig, häufig zu düngen. Einmal zu Beginn der Blüte und am Ende der Blüte, wenn man die Zwiebeln neu Pflanzen will, genügt.

Lilienkäfer

Der Lilienkäfer ist ein etwa sieben Millimeter langer Käfer. Man erkennt sie an den roten Rücken und sie können schwere Schäden an den Lilienblüten und Blättern verursachen. Wenn die Lilien etwa 15 cm hoch sind, kann man sie mit 100% natürlichen Schädlingsbekämpfungsmitteln behandeln. Diese Mittel schützen die Lilien und sind auch für den Boden unschädlich.

Sie möchten in diesem Herbst Lilienzwiebeln pflanzen? Dann entdecken Sie jetzt unser Liliensortiment. Sie sind an anderen Blumenzwiebeln interessiert oder haben sich noch nicht entschieden, was Sie pflanzen wollen? Dann entdecken Sie jetzt unser umfangreiches Blumenzwiebelsortiment.

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Ich möchte bestellen