Apfelbaum ‘Marisa‘ - Wurzelnackt - Bäume

Malus - domestica - Baya® ‘Marisa’
23,95 €

Voraussichtliche Lieferzeit : 4-6 Werktage

- +
- +

Gratis Versand ab 50 €

Beschreibung-

Einzigartige Äpfel aus dem eigenen Boden

Von roten Blüten bis hin zu roten Äpfeln. Der Apfelbaum ‘Marisa‘ ist ein Augenschmaus. Neben der schönen roten Blüte sind die Früchte noch dazu sehr einzigartig. Die Äpfel haben nämlich rotes Fruchtfleisch. Und sie sind schön frisch und süß. Wir pflanzen ‘Marisa‘ in den Garten. Oder in einen großen Topf auf die (Dach-)Terrasse oder den Balkon. Wir liefern den Apfelbaum ‘Marisa‘ als Trieb mit Wurzeln (wurzelnackt). Der Trieb kommt frisch aus dem Boden. Dies gibt ihr zusätzliche Kraft und lässt die Rute schneller austreiben als Pflanzen im Anzuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich auch leichter an ihre neue Umgebung an. Sie blühen besser und bieten mehr Vorteile. Der Obstbaum blüht im Frühjahr. Dann erscheinen schöne rote Blüten. Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen können wir ab dem Sommer mit der Ernte beginnen. Wir beschneiden den Apfelbaum im Winter. Vorausgesetzt, es friert nicht. Der Apfelbaum wächst in gut durchlässigen Böden. Wir halten den Boden immer feucht. In trockenen Zeiträumen gießen wir mehr. Für ein gutes Wachstum ist ausreichend Licht erforderlich. Wir pflanzen den Obstbaum daher in die (halb-)volle Sonne.
Zusatzinformation-
Lateinischer Name Malus - domestica - Baya® ‘Marisa’
Lieferart Lieferung als nicht getopfte Pflanze auf Stamm
Garantie 5 Jahre Garantie
Farbe Grün,Rot
Standort Volle Sonne, Halber Schatten
Blätter das ganze Jahr Nein
Winterhärte Ja
Selbstbestäubung Nein
Essbar Nein
Einbürgerung Nein
Gepfropft Ja
Blütezeit April - Mai
Erntezeit August - Oktober
Wachsende Höhe 200 - 400 cm
Pflanzabstand 200 - 400 cm

Blüte

April - Mai

Ernte

August - Oktober

Pflanzen+
Der rotfleischige Apfel wächst bestens im Gartenboden. Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen des Apfelbaums gut feucht ist. Stellen Sie den Baum erst in einen Eimer mit lauwarmen Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen des Malus domestica 'Baya® Marisa' in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte etwa 10 cm unter dem Bodenniveau liegen. Platzieren Sie neben dem Wurzelballen eine Stütze, die Sie ein ganzes Ende in den Boden schlagen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich viel Wasser. Der rotfleischige Apfel wächst gut in fruchtbarem Gartenboden. Verbessern Sie armen Gartenboden, indem Sie Kompost und Gartendünger unter mischen. Geben Sie dem Strauch einen Platz in direkter Sonne.
Pflege+
Malus domestica 'Baya® Marisa' ist eine robuste und gesunde Apfelsorte. Eine Mulchschicht aus Kompost und Kuhdungkörnern zahlt sich aus. Bringen Sie jedes Jahr im Winter so eine Mulchschicht rund um den Baumstamm an. Gießen Sie in trockenen Perioden zusätzlich. Im August können Sie die Früchte ein wenig ausdünnen. Entfernen Sie die kleinsten Äpfel, damit alle Energie in die größeren Früchte geht. Die Äpfel kann man im Oktober ernten.
Herkunft +
Die bekannten Malus domestica 'Baya® Marisa' ist ein herrlicher Äpfel mit festem, saftigen Fruchtfleisch. Der Geschmack ist süß, aromatisch und leicht sauer. Die Schale des 'Baya® Marisa' ist auch rot. Malus domestica 'Baya® Marisa' ist ein prima Tafelapfel aber Sie können unter anderem auch Apfelmus daraus machen. Diese Äpfel sind sehr gesund und enthalten viel Vitamin C und Antioxidantien! Nicht nur die Äpfel sind rot sondern auch die Farbe der Blüten im Frühjahr ist karmesinrot! Damit ist dieser Apfelbaum auch im Ziergarten besonders attraktiv! Dieser Apfel ist auf Kreuzbestäubung angewiesen, um Äpfel zu liefern. Das kann durch einen beliebigen anderen Apfelbaum erfolgen.
Beschreibung-

Einzigartige Äpfel aus dem eigenen Boden

Von roten Blüten bis hin zu roten Äpfeln. Der Apfelbaum ‘Marisa‘ ist ein Augenschmaus. Neben der schönen roten Blüte sind die Früchte noch dazu sehr einzigartig. Die Äpfel haben nämlich rotes Fruchtfleisch. Und sie sind schön frisch und süß. Wir pflanzen ‘Marisa‘ in den Garten. Oder in einen großen Topf auf die (Dach-)Terrasse oder den Balkon. Wir liefern den Apfelbaum ‘Marisa‘ als Trieb mit Wurzeln (wurzelnackt). Der Trieb kommt frisch aus dem Boden. Dies gibt ihr zusätzliche Kraft und lässt die Rute schneller austreiben als Pflanzen im Anzuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich auch leichter an ihre neue Umgebung an. Sie blühen besser und bieten mehr Vorteile. Der Obstbaum blüht im Frühjahr. Dann erscheinen schöne rote Blüten. Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen können wir ab dem Sommer mit der Ernte beginnen. Wir beschneiden den Apfelbaum im Winter. Vorausgesetzt, es friert nicht. Der Apfelbaum wächst in gut durchlässigen Böden. Wir halten den Boden immer feucht. In trockenen Zeiträumen gießen wir mehr. Für ein gutes Wachstum ist ausreichend Licht erforderlich. Wir pflanzen den Obstbaum daher in die (halb-)volle Sonne.
Zusatzinformation-
Lateinischer Name Malus - domestica - Baya® ‘Marisa’
Lieferart Lieferung als nicht getopfte Pflanze auf Stamm
Garantie 5 Jahre Garantie
Farbe Grün,Rot
Standort Volle Sonne, Halber Schatten
Blätter das ganze Jahr Nein
Winterhärte Ja
Selbstbestäubung Nein
Essbar Nein
Einbürgerung Nein
Gepfropft Ja
Blütezeit April - Mai
Erntezeit August - Oktober
Wachsende Höhe 200 - 400 cm
Pflanzabstand 200 - 400 cm

Blüte

April - Mai

Ernte

August - Oktober

Pflanzen+
Der rotfleischige Apfel wächst bestens im Gartenboden. Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen des Apfelbaums gut feucht ist. Stellen Sie den Baum erst in einen Eimer mit lauwarmen Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen des Malus domestica 'Baya® Marisa' in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte etwa 10 cm unter dem Bodenniveau liegen. Platzieren Sie neben dem Wurzelballen eine Stütze, die Sie ein ganzes Ende in den Boden schlagen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich viel Wasser. Der rotfleischige Apfel wächst gut in fruchtbarem Gartenboden. Verbessern Sie armen Gartenboden, indem Sie Kompost und Gartendünger unter mischen. Geben Sie dem Strauch einen Platz in direkter Sonne.
Pflege+
Malus domestica 'Baya® Marisa' ist eine robuste und gesunde Apfelsorte. Eine Mulchschicht aus Kompost und Kuhdungkörnern zahlt sich aus. Bringen Sie jedes Jahr im Winter so eine Mulchschicht rund um den Baumstamm an. Gießen Sie in trockenen Perioden zusätzlich. Im August können Sie die Früchte ein wenig ausdünnen. Entfernen Sie die kleinsten Äpfel, damit alle Energie in die größeren Früchte geht. Die Äpfel kann man im Oktober ernten.
Herkunft +
Die bekannten Malus domestica 'Baya® Marisa' ist ein herrlicher Äpfel mit festem, saftigen Fruchtfleisch. Der Geschmack ist süß, aromatisch und leicht sauer. Die Schale des 'Baya® Marisa' ist auch rot. Malus domestica 'Baya® Marisa' ist ein prima Tafelapfel aber Sie können unter anderem auch Apfelmus daraus machen. Diese Äpfel sind sehr gesund und enthalten viel Vitamin C und Antioxidantien! Nicht nur die Äpfel sind rot sondern auch die Farbe der Blüten im Frühjahr ist karmesinrot! Damit ist dieser Apfelbaum auch im Ziergarten besonders attraktiv! Dieser Apfel ist auf Kreuzbestäubung angewiesen, um Äpfel zu liefern. Das kann durch einen beliebigen anderen Apfelbaum erfolgen.
Gratis Lieferung
ab 50 €
Einfach und schnell zu hause
Das größte
Sortiment
Zusatzinformation-
Lateinischer Name Malus - domestica - Baya® ‘Marisa’
Lieferart Lieferung als nicht getopfte Pflanze auf Stamm
Garantie 5 Jahre Garantie
Farbe Grün,Rot
Standort Volle Sonne, Halber Schatten
Blätter das ganze Jahr Nein
Winterhärte Ja
Selbstbestäubung Nein
Essbar Nein
Einbürgerung Nein
Gepfropft Ja
Blütezeit April - Mai
Erntezeit August - Oktober
Wachsende Höhe 200 - 400 cm
Pflanzabstand 200 - 400 cm

Blüte

April - Mai

Ernte

August - Oktober

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Zur Kasse