Löwenmaul ‘Lampion F1’ gemischt

Antirrhinum pendula ‘Lampion F1’

Löwenmaul ‘Lampion F1’ gemischt

Antirrhinum pendula ‘Lampion F1’
Sowohl drinnen als auch draußen viel Freude an besonderen Blüten!
Gemischte Farben. Große Dolden mit leicht duftenden Blüten. Blüht vom frühen Sommer bis in den Herbst. Höhe 40 cm.
Mehr lesen
Weniger lesen
Wählen Sie Ihre Variante

Löwenmaul ‘Lampion F1’ gemischt - Saat

4,99 €
- +
- +

Gratis Versand ab 50 €

GRATIS LIEFERUNG AB 50 €
GRATIS LIEFERUNG AB 50 €
EINFACH UND SCHNELL ZU HAUSE
EINFACH UND SCHNELL ZU HAUSE
DAS GRÖßTE SORTIMENT
DAS GRÖßTE SORTIMENT

Voraussichtliche Lieferzeit : 4-6 Werktage

Spezifikationen:
Lateinischer Name: Antirrhinum pendula ‘Lampion F1’
Garantie: 100% Anwuchs- und Blühgarantie
Farbe: Gemischte Farben
Standort: Volle Sonne, Halber Schatten
Grün bleibende: Nein
Blätter das ganze Jahr: Nein
Winterhärte: Nein
Selbstbestäubung: Nein
Essbar: Nein
Riechend: Herrlich duftend
Gepfropft: Nein
Schnittblume: Ja
Blütezeit: April - Oktober
Wachsende Höhe: 40 cm
Pflanzen+

Saat von Löwenmäulchen muss nicht vorbehandelt werden.

Saatmethode

Saatzeit unter Glas: Februar – März, Gartenboden: April - Mai oder September - Oktober (zur Keimung im Frühling).

Säen kann man auf 2 Arten:

  1. Säen Sie ab Februar am besten in einem kleinen Gewächshaus auf der Fensterbank oder im Frühbeet. Ideal ist eine Temperatur von 18 - 22 °C. Füllen Sie Töpfe mit Saaterde und legen Sie pro Topf einen Samen auf die Erde und drücken Sie ihn vorsichtig an. Antirrhinum ist ein Lichtkeimer, die Saat darf also nicht abgedeckt werden. Geben Sie vorsichtig Wasser, die Wärme tut das Übrige. Pflanzen Sie die Löwenmäulchen ab Mai draußen an. Sie können das Wachstum bremsen, wenn Sie sie an einen kühleren aber hellen Ort stellen. 
  2. Säen ins Freiland, vorzugsweise in direkter Sonne, kann man von Ende April bis einschließlich Mai. Lockern Sie die Erde bis mindestens 30 cm tief. Machen Sie eine gerade ca. 1 cm tiefe Furche. Bringen Sie am Anfang der Furche ein Stecketikett an. Mischen Sie die Saat mit trockenem groben Sand und streuen Sie die Saat mit Daumen und Zeigefinger in die Furche. Säen Sie so dünn wie möglich. Antirrhinum ist ein Lichtkeimer, die Saat darf darum nicht abgedeckt werden. Säen Sie mehrere Reihen im Abstand von 20 cm. 
Die Saat keimt in 14 - 21 Tagen.

Auspflanzen
Pflanzen Sie die reichblühende Antirrhinum ab April/Mai an ihren endgültigen Platz. Löwenmäulchen machen sich fantastisch in Rabatten und Blumenbeeten. Graben Sie ein Pflanzloch und verbessern kargen Gartenboden mit Kompost oder frischer Blumenerde.

Setzen Sie die Pflanzen in Rabatten und Blumenbeeten ungefähr 30 cm voneinander entfernt. Füllen Sie mit Erde auf und drücken Sie sie fest an. Geben Sie gleich nach dem Pflanzen Wasser.

Pflege+

Geben Sie in trockenen Perioden zusätzlich Wasser und halten das Beet unkrautfrei. Dann wachsen die Löwenmäulchen gut und beständig. Löwenmäulchen stellen geringe Ansprüche. Auch in kargen Böden gedeihen sie gut. Ab Juni kann die Pflanze blühen.

Erntemethode

Die prächtigen Blumen mit mittellangen Stielen können Sie einfach mit einer Schere oder einem Messer abschneiden. Auch von sie Hand pflücken geht gut.

Extra+

Löwenmäulchen (Antirrhinum) sind einjährige Pflanzen. Diese Löwenmäulchen werden 50 bis 60 cm groß. Ursprünglich kommt diese Pflanze aus Südeuropa.

Löwenmäulchen können sich selbst aussäen, dann haben Sie im nächsten Jahr gleich wieder Pflanzen. Ist das unerwünscht, sollten Sie verblühte Blumen rechtzeitig entfernen. Andererseits ist es doch bequem. Sie pflanzen sie einfach dort an, wo Sie sie haben möchten oder Sie entfernen sie.

Die Saat ist gut winterhart. Die Pflanze wird erfrieren aber verträgt recht viel Kälte und hält sich relativ gut im Winter.

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Zur Kasse