Zu Produktinformationen springen
1 von 4

Pfeifenförmige Blumen

Mit vielen Blättern und einem starken Wachstum. Das ist die Pfeifenblume (Aristolochia macrophylla). Die großen herzförmigen grünen Blätter fallen im Garten auf. Im Sommer erscheinen schöne violette pfeifenförmige Blumen.
Stutzen Sie die Aristolochia im frühen Frühjahr. Schneiden Sie schwache Triebe so nah wie möglich am Hauptstamm ab. Zu niedrig wachsende Stiele werden vollständig abgeschnitten. Schneiden Sie die Triebe am Hauptstiel auf 3 Seitentriebe zurück. Stellen Sie den Fuß der Kletterpflanze in die Sonne. Und die Ranken in den Halbschatten oder Schatten. Gießen Sie ausreichend. In trockenen Perioden etwas mehr gießen.

Pfeifenblume Aristolochia macrophylla lila-grün

Aristolochia macrophylla

Dieses Produkt ist derzeit nicht auf Lager

Gratis Kauf auf Rechnung mit Klarna

Sorgfältig & nachhaltig verpackt

Gratis Versand ab 60 €

3 Werktage Lieferzeit

100%-ige Wachstums- und Blühgarantie

Pfeifenblume Aristolochia macrophylla lila-grün

Normaler Preis 25,49 €
Verkaufspreis 25,49 € Normaler Preis 25,49 €

Spezifikationen

Lila,Grün
Lieferung als getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Mai - August
Wachstumshöhe 300 - 400 cm
6 Monate Wachstums- und Blühgarantie
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 150 - 200 cm

Pflanzen

Geben Sie der Pfeifenwinde (Aristolochia macrophylla) einen Platz im Halbschatten oder sogar in vollkommenem Schatten. Am besten wächst sie an einem wasserdurchlässigen halbsonnigen Standort. Sie gedeiht auch in der vollen Sonne, braucht dort aber mehr Wasser. Die Pflanze passt sich leicht an die örtlichen Gegebenheiten an und wächst eigentlich immer gut.

Die Blüten dieser Pflanze sehen zwar schön aus, haben aber einen Geruch, der nicht jedem gefällt. Daher unser Rat, pflanzen Sie sie nicht in die Nähe der Terrasse oder einem anderen Sitzplatz.

Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen der Aristolochia macrophylla richtig feucht ist. Stellen Sie die kletternde Pfeifenwind vor dem Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein großes Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut auf. Setzen Sie den Wurzelballen der Pfeifenwinde in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens muss knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie Ihrer Pfeifenwinde nach dem Pflanzen gleich Wasser. Die Pfeifenwinde stellt geringe Ansprüche und gedeiht gut in normalem Gartenboden. Pflanzen Sie die Pfeifenwinde dicht an die Hauswand? Berücksichtigen Sie dann, dass der Boden hier oft schlecht ist. Verbessern Sie die Erde gegebenenfalls mit Kompost und gedüngter Gartenerde.
 

Pfeifenwinde klettern lassen

Die Zweige der Pfeifenwinde (Aristolochia macrophylla) sind nicht selbsthaftend, sondern schlingen sich um alles herum. Die schnell wachsende Pfeifenwinde ist ideal, um etwas Unschönes, wie beispielsweise einen Gartenschuppen im Garten einfach bewachsen zu lassen. Die Pfeifenwinde ist auch eine prächtige Verschönerung Ihrer Pergola und sogar eine sehr gute Baumkletterpflanze. Am besten dient Ihnen die Pfeifenwinde als Solitärpflanze an einer stabilen Kletterhilfe, Pergola oder an einer Mauer.
 

Pflege

Aristolochia macrophylla beansprucht wenig Pflege. Geben Sie der Pfeifenwinde in trockenen Zeiten aber zusätzlich Wasser. Wenn die Pflanzen noch jung sind, muss man sie an einer stabilen Kletterhilfe oder Pergola festbinden. Ist die Pflanze etwas älter, findet sie mit ihren Schlingtrieben  aus eigener Kraft Halt. Diese Pflanze kann wie keine andere die gesamte Fassade eines Gebäudes bedecken, ein prächtiger Anblick!
 

Pfeifenwinde schneiden

Schneiden ist nicht notwendig. Aber um einem Gewirr von Zweigen vorzubeugen, können Sie die kleinsten Seitenzweige der Pfeifenwinde im März jeden Jahres stark zurückschneiden. Wenn die gewünschte Höhe/Länge des Hauptastes und der Hauptseitenzweige erreicht ist, können Sie auch diese zurückschneiden. Der Pfeifenwinde bekommt das Schneiden gut und sie bildet schnell wieder viele neue Zweige.

Extra

Die Pfeifenwinde (Aristolochia macrophylla) kommt ursprünglich aus dem Südosten der Vereinigten Staaten. Die Pfeifenwinde ist eine kräftig wachsende Kletterpflanze. Wenn die Pflanze am richtigen Platz steht, können die Zweige innerhalb eines Jahres gut 2 Meter wachsen! Insgesamt kann sie 9 Meter groß werden. Diese Schlingpflanze ist auch bekannt als Pfeifenblume.
Die hellgrünen, herzförmigen Blätter werden so gut wie nie von Insekten befallen, bleiben also sehr lange schön!
Die pfeifenförmigen Blüten sind etwas versteckt und hängen hinter den großen Blättern. Ihnen folgen salatgurkenähnliche ca. 10 bis 12 cm lange Früchte.
 

Beschreibung

Pfeifenförmige Blumen

Mit vielen Blättern und einem starken Wachstum. Das ist die Pfeifenblume (Aristolochia macrophylla). Die großen herzförmigen grünen Blätter fallen im Garten auf. Im Sommer erscheinen schöne violette pfeifenförmige Blumen.
Stutzen Sie die Aristolochia im frühen Frühjahr. Schneiden Sie schwache Triebe so nah wie möglich am Hauptstamm ab. Zu niedrig wachsende Stiele werden vollständig abgeschnitten. Schneiden Sie die Triebe am Hauptstiel auf 3 Seitentriebe zurück. Stellen Sie den Fuß der Kletterpflanze in die Sonne. Und die Ranken in den Halbschatten oder Schatten. Gießen Sie ausreichend. In trockenen Perioden etwas mehr gießen.

Oft zusammen gekauft

Andere haben sich auch angesehen

Schnelle und unkomplizierte Lieferung zu Ihnen nach Hause

Growing happiness – und zwar mit den schönsten Pflanzen für drinnen und draußen.

Einfach Ihre Pflanze aussuchen
Sorgfältig und nachhaltig verpackt
Frisch vom Züchter direkt zu Ihnen nach Hause
100% Wachstums- und Blühgarantie

Lassen sie sich von @bakkercom inspirieren