Rosmarin Rosmarinus officinalis - Biologisch grün

Rosmarinus officinalis

Rosmarin Rosmarinus officinalis - Biologisch grün

Rosmarinus officinalis
Ein tolles Aroma
Unverzichtbar in der mediterranen Küche! Rosmarin ist würzig und stark aromatisch. Sie können den Rosmarin das ganze Jahr über ernten.
Das Kraut ist recht winterfest. Bei starkem Frost stellen wir die Pflanze an einen kühlen und hellen Ort. Im Freien ist die Pflanze frostbeständiger. Stellen Sie die Pflanze an einen sonnigen oder halbsonnigen Ort. Die Pflanze regelmäßig gießen. Den Wurzelballen feucht halten. In trockenen Perioden etwas mehr gießen.
Die Pflanze stammt aus biologischem Anbau! Dies bedeutet, dass unsere Erzeuger keine chemischen Pestizide für die Pflanze verwenden. Für einen gesunden Garten!
Mehr lesen
Weniger lesen

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar

Dieses Produkt ist derzeit nicht lieferbar

GRATIS LIEFERUNG AB 50 €
GRATIS LIEFERUNG AB 50 €
EINFACH UND SCHNELL ZU HAUSE
EINFACH UND SCHNELL ZU HAUSE
DAS GRÖSST SORTIMENT
DAS GRÖSST SORTIMENT
Rosmarin Rosmarinus officinalis - Biologisch grün
Rosmarin Rosmarinus officinalis - Biologisch grün
Rosmarin Rosmarinus officinalis - Biologisch grün
Rosmarin Rosmarinus officinalis - Biologisch grün
Rosmarin Rosmarinus officinalis - Biologisch grün
Spezifikationen:
Lateinischer Name: Rosmarinus officinalis
Lieferart: Wird als Pflanze in einem Anzuchttopf geliefert
Farbe: Grün
Grün bleibende: Nein
Blätter das ganze Jahr: Nein
Winterhärte: Ja
Selbstbestäubung: Nein
Essbar: Ja
Riechend: Herrlich duftend
Gepfropft: Nein
Schnittblume: Nein
Pflanzen+
Rosmarinus officinalis gedeiht am besten in einem etwas größeren Topf. Nehmen Sie einen Topf mit Löchern im Boden Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Mischen Sie frische Blumenerde mit etwas grobem Sand für guten Wasserabfluss. Setzen den Ballen des Rosmarins in die richtige Höhe. Füllen Sie mit Erde auf und drücken sie gut fest. Geben Sie dem Rosmarin gleich nach dem Pflanzen Wasser. Stellen Sie den Topf an einen geschützten Platz in der vollen Sonne. Sie können Rosmarin auch sehr gut in den Gartenboden pflanzen an einen sonnigen bis halbsonnigen und geschützten Platz. Rosmarin liebt Wärme und solange Sie die Pflanze vor kaltem Winterwind schützen, macht sie sich ausgezeichnet.
Pflege+
Geben Sie Ihrem Rosmarin (Rosmarinus officinalis) regelmäßig Wasser, denn der Wurzelballen darf nicht austrocknen. Trockenheit kann dieser kleine Strauch gut vertragen. Für eine besonders reiche Blüte von Rosmarin empfiehlt Bakker Ihnen, im Sommer regelmäßig Pflanzennahrung ins Gießwasser zu geben. Schneiden ist eigentlich kaum nötig. Nach der Blüte können Sie lange Zweige gegebenenfalls etwas in Form schneiden. Je mehr Sie ernten, desto schöner wird dieser Strauch.Rosmarin überwinternRosmarin ist relativ winterhart aber vor strengem Frost muss man die Pflanze schützen. Holen Sie Ihren Rosmarinus officinalis darum im Winter besser nach drinnen. Stellen Sie den Topf in einen kühlen und hellen Raum (5-10 °C), geben wenig Wasser aber lassen den Wurzelballen nicht vertrocknen. Stellen Sie Ihren Rosmarin im Frühjahr wärmer. Topfen Sie die Pflanze um und geben frische Blumenerde dazu. Geben Sie zudem ab jetzt mehr Wasser. Schneiden Sie Zweige mit unschönen Blättern etwas zurück. Schließlich kann der Rosmarin wieder nach draußen, um Ihre Terrasse mit Duft und Farbe zu versehen. Auch im Gartenboden kann Rosmarin doch relativ unkompliziert überwintern und treibt die Pflanze nach Frostschaden fast immer wieder aus. Rosmarin verträgt im Gartenboden viel mehr Frost als im Topf. Sicher ist es natürlich nicht, dass die Pflanze den Winter übersteht.

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Zur Kasse