Grüne Osterbasteleien

Grüne Osterbasteleien

Gartenpflanzen | 01 April 2021

Grün macht den Ostertisch für ein schönes Essen noch gemütlicher. Der eine entscheidet sich für einen Blumenstrauß, während der andere eine Zimmerpflanze auf den Tisch stellt. Am schönsten ist natürlich, mit Pflanzen aus dem eigenen Garten kreativ zu werden.

Osterbaum

Wussten Sie, dass der Osterbaum den Beginn der Karwoche darstellt? Er läutet die Osterwoche ein. Dieser Osterbaum ist auch auf dem Ostertisch sehr schön. Erstellen Sie den Osterbaum, indem Sie eine Reihe von Weiden- oder Haselnusszweigen aus dem Garten schneiden. Wenn Sie diese Bäume nicht in Ihrem Garten haben, können Sie natürlich auch andere Zweige verwenden, z. B. die einer Buche. Stellen Sie diese hellbraunen Zweige in einer schönen Glasvase auf den Tisch. Dann beginnt der beste Job: das Dekorieren! Für ein fröhliches Ganzes können Sie Ostereier, Schmetterlinge, Osterküken oder Blumen in die Zweige hängen. Die Osterwoche hat so gut angefangen!

Gefülltes Ei

Essen Sie zum Osteressen ein Ei? Diese Ostereier sind nicht nur für das Osteressen. Unsere gefüllten Eier bestehen aus Kunststoff und bunten Blumen aus dem Garten. Schneiden Sie ein Loch in das Ei und stellen Sie ein paar Blumen hinein. Geeignete Blumen hierfür sind Veilchen, Traubenhyazinthen oder Gänseblümchen. Am liebsten kleine Blüten, damit man die Eier noch sieht.. Was halten Sie von einer niedlichen kleinen Sukkulente? Das Ganze kann mit einem schönen Band abgerundet werden. Legen Sie auf jeden Teller des Ostertisches ein Ei, damit diese auf dem Ostertisch noch gemütlicher werden

Pflückstrauß

Was ist Ostern ohne schöne Blumen? Stellen Sie den Frühling mit einem Blumenstrauß aus Ihrem eigenen Garten auf den Tisch und kombinieren Sie die farbenfrohsten Blumen mit ruhigen Grüntönen. Von vollen violetten Allien bis zu leuchtenden Narzissen und von sonnigen Echinaceas bis hin zu beruhigendem Lavendel. Alles ist möglich! Schön in Kombination mit Pampasgras oder dekorativen Zweigen aus dem Garten. Stellen Sie alles in eine schöne Vase. Dieser Strauß verdient einen Platz in der Mitte des Tisches.  

Kokedama

Der angesagtesten Pflanzenhänger zu Ostern: die kokedama. Dafür braucht man einige Pflanzen im Topf. Zum Beispiel sind die Topfblumenzwiebeln sehr gut geeignet, um sich in eine Kokedama zu verwandeln. Andere Pflanzen eignen sich auch gut, wenn sie nicht zu schwer sind. Entfernen Sie die Pflanzen oder Zwiebeln mit dem ganzen Wurzelballen aus dem Topf, befeuchten Sie den Boden des Wurzelballens und machen Sie ihn zu einer Kugelform. Rollen Sie den kugelförmigen Wurzelballen in ein Stück Moos und binden Sie ihn mit einem Eisendraht zusammen. Um einen echten Pflanzenhänger herzustellen, wickeln Sie den Ball in Bindfaden oder Nylonfaden und hängen Sie ihn schön von der Decke, über dem Küchentisch oder in einem Schrank auf.

Aktuelle Artikel

Der neueste Trend für drinnen und draußen: pastellfarbene Pflanzen
Einen Badeteich anlegen
Wie Sie Ihren Garten in ein Wellness-Resort verwandeln können

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Ich möchte bestellen

Choose your country

  1. België België
  2. Belgique Belgique
  3. Ceska Republika Ceska Republika
  4. Deutschland Deutschland
  5. France France
  6. Italia Italia
  7. Magyarország Magyarország
  8. Nederland Nederland
  9. Österreich Österreich
  10. România România
  11. Schweiz Schweiz
  12. Suisse Suisse
  13. United Kingdom United Kingdom