Teichpflanzen

Teichpflanzen dürfen im und um den Teich nicht fehlen. Seerosen lassen Ihren Teich erstrahlen. Wasser- und Sauerstoffpflanzen sorgen für ein biologisches Gleichgewicht im Teich und produzieren Sauerstoff. Dies sorgt für klares Wasser und ein gutes Lebensumfeld für Fische. Frösche und Libellen sind sehr dankbar für die Ruhe- und Versteckmöglichkeiten auf und unter Stielen oder Blättern. Es gibt verschiedene Arten von Teichpflanzen. Oft werden sie der Tiefe nach eingeteilt, in der sie in den Teich gepflanzt werden müssen. Das nennt man Teichzonen. Es werden meist sechs Zonen angegeben. Bakker.com gibt bei den Informationen auf der Webseite und auf dem Etikett immer die Pflanztiefe an. Achtung: die Tiefe wird von der Wasseroberfläche berechnet.
Uferpflanzen sind Teil der ersten Zone und wachsen um den Teichrand. Diese Pflanzen stehen nicht unter Wasser. Moerasplanten (Zone 2) und waterplanten (Zone 3) wachsen im Wasser. Seerosen (Zone 4) und Sauerstoffpflanzen (Zone 5) mögen tieferes Wasser. Pflanzen Sie sie bis über einen Meter tief. Die letzte Zone sind die Schwimmpflanzen. Diese Pflanzen werden auf das Wasser gelegt und daher nicht in den Boden gepflanzt. Jede Teichpflanzenart hat ihre eigene Funktion im Teich.

Einkaufswagen

×

Product title

1 x 29,95 €

Zwischensumme

Zur Kasse