Preis
-
Verfügbarkeit
Verfügbarkeit
Attract pollinators
Attract pollinators
Bio
Bio
Blätter das ganze Jahr über
Blätter das ganze Jahr über
Blütenfarbe
Blütenfarbe
Blütezeit
Blütezeit
Gießen
Gießen
Marke
Marke
Ort
Ort
Riechend
Riechend
Robuste Pflanze
Robuste Pflanze
Filtern und sortieren Filter
Filtern und sortieren Filter

74 Produkte

Preis
-
Verfügbarkeit
Attract pollinators
Bio
Blätter das ganze Jahr über
Blütenfarbe
Blütezeit
Gießen
Marke
Ort
Riechend
Robuste Pflanze
74 Produkte

Blühende Sträucher

74 Produkte
  • Fingerstrauch 'Goldfinger'

    Das stück in nackte wurzel / stamm 60cm / Lieferhöhe 75-85cm
    Normaler Preis 21,95 €
    Verkaufspreis 21,95 € Normaler Preis 21,95 €
    Normaler Preis 21,95 €
    Verkaufspreis 21,95 € Normaler Preis 21,95 €
    Dieses Produkt wird nicht mehr vermarktet
    Fingerstrauch 'Goldfinger' - Potentilla fruticosa - Sträucher
  • Schmetterlingsflieder 'Lavender Flow'

    Der topf / Ø 19cm / stamm 55-60cm / Lieferhöhe ca. 90cm
    Normaler Preis 30,95 €
    Verkaufspreis 30,95 € Normaler Preis 30,95 €
    Normaler Preis 30,95 €
    Verkaufspreis 30,95 € Normaler Preis 30,95 €
    Derzeit nicht verfügbar
    Schmetterlingsflieder 'Lavender Flow'

Blühende Sträucher

Blühende Sträucher: Zierpflanzen, die Ihren Außenbereich verschönern.

Die verholzten Zweige von Ziersträuchern und -büschen überwintern oberhalb des Bodens. Es gibt solche, die ihr Laub im Winter behalten, und andere, die es verlieren. Sie haben schöne Blüten, wenn Sie welche mit unterschiedlichen Blütezeiten wählen. Sie werden Monate hintereinander die schönsten Farben in Ihrem Garten genießen. Wählen Sie blühende, immergrüne Ziersträucher oder solche, die durch ihr schönes, buntes Laub auffallen... Mehr Tipps zum Pflanzen oder zur Pflege? Schauen Sie sich unsere Seiten mit Gartentipps an oder melden Sie sich für den kostenlosen Bakker-Gartenkurs an.

Die charakteristischen Merkmale von Blütensträuchern.

Sie unterscheiden sich von anderen dekorativen Pflanzen durch ihre einzigartigen Merkmale. Sie sind verholzende Pflanzen, was bedeutet, dass sie Zweige und Äste haben, die aus den Stängeln wachsen. Im Gegensatz zu ein- oder zweijährigen Blumen können sie mehrere Jahre lang leben. Sie sind ideal, um Ihrem Garten das ganze Jahr über Schönheit und Farbe zu verleihen.

Ihre Größe kann stark variieren und von wenigen Zentimetern bis zu mehreren Metern Höhe reichen. Einige Blütensträucher sind klein und eignen sich hervorragend zum Verholzen in Blumenkästen oder Töpfen, während andere eine beachtliche Höhe erreichen können. Letztere eignen sich ideal für die Gestaltung von Hecken und lebhaften Zäunen.

Ihre Blüten variieren in Größe, Form und Farbe je nach Art des Strauchs. Einige sind klein und unauffällig, während andere groß und auffällig sind. Sie können einfach oder gefüllt sein, glockenförmig, kugelförmig, sternförmig oder in anderen Formen. Ihre Farben reichen von Weiß über Schwarz bis hin zu allen Schattierungen von Rot, Rosa, Violett, Blau und Gelb.

Auch die Blätter sind dekorativ. Sie haben verschiedene Größen und Formen. Einige Arten haben immergrüne Blätter, die das ganze Jahr über am Strauch bleiben, während andere sommergrüne Blätter haben, die im Herbst abfallen. Sie können eine raue oder glatte Textur haben und verschiedene Farben aufweisen, darunter Grün, Purpur und Rot.

Sie unterscheiden sich auch in ihrem Wachstum und ihrer Entwicklung. Es gibt welche, die schnell wachsen, und andere, die länger brauchen, um sich zu entwickeln. Einige Arten wachsen vertikal, während andere horizontal oder buschig wachsen.

Ihre Wurzeln können tief sein, sodass sie Wasser aus der Tiefe ziehen können. Sie können aber auch oberflächlich sein, was eine regelmäßige Bewässerung erfordert.

Die verschiedenen Arten von Blütensträuchern

Es gibt eine große Vielfalt an Blütensträuchern, die alle ihre eigenen Merkmale und Anbauanforderungen haben. Hier sind einige der beliebtesten Sorten, die von den Bakker-Spezialisten angeboten werden.

Rhododendren: Sie haben immergrüne Blätter, die im Frühjahr und Sommer vibrierende Blüten hervorbringen. Sie sind in gemäßigten Klimazonen leicht zu kultivieren, benötigen jedoch einen sauren und feuchten Boden. Sie sind für ihre breite Farbpalette bekannt, die von Weiß über Rot bis hin zu Violett und Rosa reicht.

Hortensien: Sie haben immergrüne Blätter, die im Sommer blühen. Sie sind beliebt wegen ihrer kugelförmigen Blüten, die je nach pH-Wert des Bodens blau, rosa, violett oder weiß sein können. Sie sind in gemäßigten Klimazonen relativ leicht zu verholzen und benötigen einen gut durchlässigen, feuchten Boden.

Flieder: Sie haben sommergrüne Blätter, die im Frühling gedeihen und einen starken, süßen Geruch haben. Die Blüten sind oft traubenförmig und können weiß, rosa, violett oder blau sein. Sie benötigen einen gut durchlässigen Boden und einen Platz an der Sonne, um gut zu gedeihen.

Forsythien: Sie haben sommergrüne Blätter, die im zeitigen Frühjahr aufblühen, bevor die Blätter austreiben. Die Blüten sind gelb und erzeugen einen strahlenden Glanz im Garten. Sie tolerieren eine Vielzahl von Böden und Lagen.

Azaleen: Sie haben immergrüne Blätter, die im Frühling und Sommer blühen. Sie bringen vibrierende, glockenförmige Blüten hervor und können weiß, rosa, rot oder violett sein. Sie benötigen einen sauren, feuchten Boden und bevorzugen eine teilweise Sonneneinstrahlung.

Rosen: Sie haben sommergrüne oder immergrüne Blätter, die Blüten in einer Vielzahl von Farben und Formen liefern. Sie sind wegen ihrer Schönheit und ihres Duftes beliebt.

Tipps und Tricks für die Pflanzung

Ihre Art der Pflanzung ist ein entscheidender Schritt, um ihr optimales Wachstum und ihre Blüte zu gewährleisten. Hier sind daher einige Informationen, die von Bakker Botanikern bereitgestellt wurden, um Ihnen bei der erfolgreichen Pflanzung Ihres Blütenstrauchs zu helfen.

Wählen Sie den richtigen Standort für den Anbau. Achten Sie darauf, dass der Standort der richtigen Menge an Sonnenlicht ausgesetzt ist. Berücksichtigen Sie die Art des Bodens, den Ihre Pflanze benötigt. Vermeiden Sie es, ihn an Orten mit Zugluft oder starken Winden zu bewalden.

Bereiten Sie den Boden für die Pflanzung vor. Graben Sie ein Loch, das doppelt so breit und tief ist wie der Wurzelballen der Pflanze. Geben Sie gut verrotteten Kompost oder Mist auf den Boden der Vertiefung, um zur Verbesserung der Bodenqualität beizutragen.

Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus ihrem Behälter und legen Sie sie in das von Ihnen ausgehobene Loch. Achten Sie darauf, dass es sich auf Bodenhöhe befindet, nicht zu hoch und nicht zu niedrig. Füllen Sie die Vertiefung mit Erde und drücken Sie sie vorsichtig mit den Händen fest, um Lufteinschlüsse zu beseitigen. Gießen Sie ihn nach dem Pflanzen reichlich, damit sich die Wurzeln besser im Boden etablieren können.

Wie pflegt man Blütensträucher?

Ihre Pflege ist entscheidend, um ihre Gesundheit und Schönheit das ganze Jahr über zu erhalten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen bei der Pflege helfen können:

Schneiden Sie die Sträucher regelmäßig: Dies ist eine wichtige Aufgabe, um das Wachstum zu fördern und das schöne Aussehen zu erhalten. Schneiden Sie tote oder beschädigte Äste und Zweige, die unordentlich wachsen, ab. Dieser Schritt sollte während der Ruhezeit der Pflanze erfolgen, normalerweise im Winter oder im frühen Frühjahr.

Düngen Sie die Blütensträucher: Sie brauchen eine gute Ernährung, um schöne Blüten zu produzieren. Düngen Sie sie regelmäßig mit einem ausgewogenen Dünger für Blühpflanzen. Die Bakker-Experten empfehlen, den Dünger im frühen Frühjahr und erneut im Sommer zu verabreichen, um eine üppige Blüte zu erzielen.

Gewöhnlich gießen: Sie müssen regelmäßig gegossen werden, um ihre Natur und ihren Zustand zu erhalten. Wir empfehlen, sie je nach Wetterlage und Bodenart ein- oder zweimal pro Woche zu befeuchten. Vermeiden Sie es, zu oft zu gießen, da dies zu Wurzelfäule führen kann.

Kontrollieren Sie Schädlinge und Krankheiten: Diese können Blütensträucher schwer schädigen. Untersuchen Sie Ihre Pflanzen häufig auf Anzeichen für einen Befall oder eine Krankheit. Falls dies der Fall ist, wenden Sie geeignete Schädlingsbekämpfungs- und Behandlungsmethoden an, um die Ausbreitung von Schäden zu verhindern.

Schützen Sie Blütensträucher im Winter: Sie können durch extreme Winterbedingungen geschädigt werden. Wir empfehlen, sie in den kältesten Wintermonaten zu schützen, indem Sie sie in isolierendes Material wie Jutegewebe oder einen speziellen Pflanzenstoff einwickeln.

Blütezeit von Blütensträuchern

Die Blütezeit von Blütensträuchern variiert je nach Art und lokalen klimatischen Bedingungen. Sie findet in einem bestimmten Zeitraum des Jahres statt, der von der Jahreszeit, der Temperatur, der Tageslänge und anderen Umweltfaktoren beeinflusst werden kann.

Im Allgemeinen ist dies eine spannende Zeit für Gärtner und Pflanzenliebhaber. Es ist die Zeit, in der die Pflanzen ihre Schönheit und Farbe zeigen und Ihrem Garten oder Ihrer Landschaft einen Hauch von Glanz verleihen. Wenn Sie dieses Intervall der einzelnen Arten verstehen, können Sie diese Jahreszeit in vollen Zügen genießen und einen Außenbereich schaffen, der vor Farben und Leben strahlt.

Es ist wichtig, diese Blütephase zu kennen, damit Sie die richtige Pflege planen können.

Das gewisse Extra von blühenden Sträuchern

Sie bringen nicht nur Farbe und Leben in Ihren Garten, sondern haben auch Vorteile für die Umwelt. Sie ziehen bestäubende Insekten wie Bienen und Schmetterlinge an, die zur Bestäubung anderer Pflanzen in Ihrem Garten beitragen. Sie können auch dazu beitragen, die Luftqualität zu verbessern und Lärm zu reduzieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Blütensträucher beliebte Zierpflanzen sind, die Farbe und Leben in Ihre Außenumgebung bringen. Bei der großen Vielfalt an verfügbaren Arten gibt es für jeden Geschmack und Bedarf etwas Passendes. Wenn Sie die richtigen Pflanz- und Pflegepraktiken befolgen, können Sie sich jahrelang an der Schönheit dieser Pflanzen erfreuen und gleichzeitig zur Gesundheit der Umwelt beitragen.

Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe