Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' (x6)
Pelargonium mosquitaway 'eva', 'lizzy'
Zu Produktinformationen springen
1 von 4
Mückenvertreiber
Die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy': eine natürliche Lösung, um Mücken abzuwehren.

Bei Abenden im Freien mit Freunden oder der Familie können diese unvergesslichen Momente des Vergnügens schnell von Mücken ruiniert werden. Die Stiche dieser Insekten sind nicht nur lästig, sondern können auch quälend sein. Außerdem können sie Krankheiten übertragen. Um diese Probleme zu lösen, sollten Sie die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'!

Merkmale der Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'

Die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' sind auch unter ihrem botanischen Namen Pelargonium citrosum und Pelargonium 'Lizzy' bekannt. Es handelt sich um Geraniensorten, die über die Eigenschaft verfügen, Mücken fernzuhalten. Diese Pflanzen verströmen einen angenehm frischen Zitronenduft, der Mücken wirksam abwehrt. Dieses Aroma ist auf Citronellal zurückzuführen, eine natürliche Substanz, die Insekten abwehrt. Die Blätter dieser Geranien haben eine leuchtend grüne Farbe und sind zerschnitten und gezackt. Sie weisen eine zartrosa oder weiße Fluoreszenz auf. Die Blüten stehen in großzügigen Trauben zusammen. Da diese Geranien in gemäßigten Klimazonen wachsen, können sie in verschiedenen geografischen Gebieten gedeihen. Außerdem sind sie leicht zu kultivieren und zu pflegen.

Die Anforderungen an die Anpflanzung dieser Pflanzen

Um die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'am besten zu kultivieren, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die folgenden Schritte zu befolgen. Zunächst sollten Sie darauf achten, dass Sie einen guten Standort für die Geranien wählen, damit sie effektiv gedeihen können. Beide Sorten gedeihen am besten unter direkter Sonneneinstrahlung. Bereiten Sie anschließend den Boden für die Pflanzung vor. Achten Sie darauf, dass er gut durchlässig, reich und fruchtbar ist. Wenn er arm ist, verbessern Sie seine Qualität, indem Sie ihn mit Kompost oder organischem Material aufbessern. Graben Sie beim Einpflanzen Löcher, die etwas größer sind als die Behälter der beiden Sorten, damit sich die Wurzeln gut entwickeln können. Anschließend nehmen Sie die Pflanzen vorsichtig aus den Töpfen heraus. Setzen Sie jede Geranie in ein von Ihnen entworfenes Loch und füllen Sie sie gemeinsam mit Erde auf. Achten Sie darauf, dass das Niveau der Erde mit dem des ursprünglichen Topfes übereinstimmt. Gießen Sie nach dem Einpflanzen reichlich, damit sich die Pflanze etablieren kann. Beachten Sie, dass sich diese Geranien durch Stecklinge vermehren lassen.

Pflege der Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'

Um die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' richtig zu pflegen, ist es wichtig, sie regelmäßig zu gießen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Blätter nicht zu nass werden, da dies zu Krankheiten führen kann. Außerdem sollten Sie die Stängel und verwelkten Blätter immer wieder zurückschneiden. Das fördert ihr Wachstum und sorgt für eine bessere Luftzirkulation um jede Pflanze herum. Düngen Sie Ihre Geranien während der Wachstumsperiode außerdem einmal im Monat mit einem ausgewogenen Dünger. Ebenso können sie anfällig für Blattläuse und Schildläuse sein. Behandeln Sie sie bei einem Befall umgehend. Schließlich sind diese Sorten frostempfindlich. Wenn die Temperaturen unter null Grad Celsius sinken, empfehlen die Bakker-Teams, die Pflanzen ins Haus zu bringen oder sie mit einer dicken Mulchschicht abzudecken.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Kombination der Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' mit anderen Pflanzen erweist sich als eine kluge Strategie, um einen Garten zu schaffen, der sowohl ästhetisch als auch funktional ist. Mückenabwehrende Geranien sind für ihre Fähigkeit bekannt, schädliche Insekten abzuwehren, was sie zu einer idealen Wahl für den natürlichen Schutz anderer Pflanzen macht. Werden die Geranien in der Nähe von Pflanzen platziert, die anfälliger für Insektenangriffe sind, tragen sie dazu bei, Insektenbefall zu verhindern und gleichzeitig die Artenvielfalt zu erhalten. Diese harmonische Kombination sorgt für ein ökologisches Gleichgewicht im Garten, das die Gesundheit der Pflanzen fördert, ohne dass umweltschädliche Chemikalien eingesetzt werden müssen.

Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' (x6) Pelargonium mosquitaway 'eva', 'lizzy'

Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' (x6)
Pelargonium mosquitaway 'eva', 'lizzy'
Normaler Preis 25,45 €
Verkaufspreis 25,45 € Normaler Preis 25,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Mehrfarbig
Blüte Juni - September
Blätter das ganze Jahr
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 2 cm
Riechend
Pflanzzeit März - April
Juli - September
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Mittelmeerregion, Resistent gegen Bergklima, Gemäßigtes Klima
Bodenarten Drainierter Boden
Bewässerungshäufigkeit Hoch
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Beet, Topf oder Kübel
Pflanzen
Die Geranie r Angel Group ist eine robuste und früh blühende Terrassenpflanze. Wählen Sie einen Blumentopf oder Pflanzkasten mit Löchern im Boden. Bedecken Sie den Boden mit Tonscherben oder einer Schicht Hydrokörner. Verwenden Sie Blumenerde gemischt mit etwas scharfem Sand. Setzen Sie den Wurzelballen der Pelargonie (Angel Group) in der richtigen Höhe hinein. Füllen Sie mit Erde annd drücken Sie sie fest. Gleich nach dem Pflanzen Wasser geben. Stellen Sie den Topf an einen Platz in der vollen Sonne. Legen Sie einen porösen Topf auf der Innenseite mit Plastik aus oder verwenden Sie einen Kunststoff-Innentopf. So verhindern Sie Verdampfung und der Wurzelballen wird weniger schnell vertrocknen. Eine Geranie der Angel Group als Beetpflanze Dank der sehr reichen Blüte und der kräftigen Stängel ist die Pelargonie (Angel Group) auch eine hervorragende Beetpflanze. Füllen Sie einen Rand entlang des Gartenwegs oder ein mit Buchsbaumhecken umsäumtes Beet mit diesen schönen Blumen. Sie erscheinen den ganzen Sommer über und werden viele bewundernde Blicke ernten. Düngen Sie sie regelmäßig.
Pflege
Geben Sie Ihrer Pelargonie (Angel Group) jeden Morgen etwas Wasser, am besten nicht auf das Blatt. Der Ballen darf nicht vertrocknen, auch wenn Geranien Trockenheit gut vertragen. Der Ballen sollte auch nicht zu nass sein, denn ein ständig nasser Ballen verursacht Wurzelfäule. Sorgen Sie darum für eine gute Abwässerung. Wenn Sie die verblühten Blüten der Geranie (Angel Group) regelmäßig abschneiden, fördern Sie eine erneute Blüte. Für eine besonders reiche Blüte ist es empfehlenswe, im Sommer regelmäßig Pflanzendünger in das Gießwasser zu geben. Pelargonien (Angel Group) überwintern Die stehende Geranie der Angel Group ist nicht winterhart, aber Sie können diese Terrassenpflanze dennoch überwintern lassen. Schneiden Sie die Zweige etwas zurück und entfernen Sie die alten Blätter der Geranie. Stellen Sie den Blumentopf vor dem ersten Nachtfrost in einen kühlen und hellen Raum (7-10 °C.). Geben Sie wenig Wasser (am bten auf die Schale unter dem Topf), aber lassen Sie den Ballen nicht vertrocknen. Setzen Sie Ihre Pelargonie (Angel Group) im frühen Frühjahr in einen etwas größeren Blumentopf mit frischer Blumenerde. Schneiden Sie alle Stängel ungefähr auf die Hälfte zurück. Tun Sie dies direkt über einem jungen Trieb. Stelllen Sie die Geranie an einen wärmeren Platz und geben Sie wieder mehr Wasser und Dünger. Mitte des Frühjahrs kann die Pelargonie wieder nach draußen, um Ihre Terrasse zu schmücken. Achten Sie jedoch auf späten Nachtfrost. Wenn Sie die Geranie überwintern lassen, können Sie sehr große Pflanzen züchten. Die Geranie kann auch prima als Zimmerpflanze dienen.
Extra
Die Geranien aus der Angel Group haben dicke Stängel, die viel Feuchtigkeit speichern können. Die Stängel werden auch sukkulent genannt. Dank dieser 'Feuchtigkeits-Reservoires' verträgt die Pflanze Trockenheit gut und gedeiht darum auch gut in Blumentöpfen und Pflanzkästen in der vollen Sonne.
Beschreibung

Mückenvertreiber

Die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy': eine natürliche Lösung, um Mücken abzuwehren.

Bei Abenden im Freien mit Freunden oder der Familie können diese unvergesslichen Momente des Vergnügens schnell von Mücken ruiniert werden. Die Stiche dieser Insekten sind nicht nur lästig, sondern können auch quälend sein. Außerdem können sie Krankheiten übertragen. Um diese Probleme zu lösen, sollten Sie die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'!

Merkmale der Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'

Die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' sind auch unter ihrem botanischen Namen Pelargonium citrosum und Pelargonium 'Lizzy' bekannt. Es handelt sich um Geraniensorten, die über die Eigenschaft verfügen, Mücken fernzuhalten. Diese Pflanzen verströmen einen angenehm frischen Zitronenduft, der Mücken wirksam abwehrt. Dieses Aroma ist auf Citronellal zurückzuführen, eine natürliche Substanz, die Insekten abwehrt. Die Blätter dieser Geranien haben eine leuchtend grüne Farbe und sind zerschnitten und gezackt. Sie weisen eine zartrosa oder weiße Fluoreszenz auf. Die Blüten stehen in großzügigen Trauben zusammen. Da diese Geranien in gemäßigten Klimazonen wachsen, können sie in verschiedenen geografischen Gebieten gedeihen. Außerdem sind sie leicht zu kultivieren und zu pflegen.

Die Anforderungen an die Anpflanzung dieser Pflanzen

Um die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'am besten zu kultivieren, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die folgenden Schritte zu befolgen. Zunächst sollten Sie darauf achten, dass Sie einen guten Standort für die Geranien wählen, damit sie effektiv gedeihen können. Beide Sorten gedeihen am besten unter direkter Sonneneinstrahlung. Bereiten Sie anschließend den Boden für die Pflanzung vor. Achten Sie darauf, dass er gut durchlässig, reich und fruchtbar ist. Wenn er arm ist, verbessern Sie seine Qualität, indem Sie ihn mit Kompost oder organischem Material aufbessern. Graben Sie beim Einpflanzen Löcher, die etwas größer sind als die Behälter der beiden Sorten, damit sich die Wurzeln gut entwickeln können. Anschließend nehmen Sie die Pflanzen vorsichtig aus den Töpfen heraus. Setzen Sie jede Geranie in ein von Ihnen entworfenes Loch und füllen Sie sie gemeinsam mit Erde auf. Achten Sie darauf, dass das Niveau der Erde mit dem des ursprünglichen Topfes übereinstimmt. Gießen Sie nach dem Einpflanzen reichlich, damit sich die Pflanze etablieren kann. Beachten Sie, dass sich diese Geranien durch Stecklinge vermehren lassen.

Pflege der Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy'

Um die Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' richtig zu pflegen, ist es wichtig, sie regelmäßig zu gießen. Dabei sollten Sie darauf achten, dass die Blätter nicht zu nass werden, da dies zu Krankheiten führen kann. Außerdem sollten Sie die Stängel und verwelkten Blätter immer wieder zurückschneiden. Das fördert ihr Wachstum und sorgt für eine bessere Luftzirkulation um jede Pflanze herum. Düngen Sie Ihre Geranien während der Wachstumsperiode außerdem einmal im Monat mit einem ausgewogenen Dünger. Ebenso können sie anfällig für Blattläuse und Schildläuse sein. Behandeln Sie sie bei einem Befall umgehend. Schließlich sind diese Sorten frostempfindlich. Wenn die Temperaturen unter null Grad Celsius sinken, empfehlen die Bakker-Teams, die Pflanzen ins Haus zu bringen oder sie mit einer dicken Mulchschicht abzudecken.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Kombination der Geranie 'Mosquitaway Eva' + 'Mosquitaway Lizzy' mit anderen Pflanzen erweist sich als eine kluge Strategie, um einen Garten zu schaffen, der sowohl ästhetisch als auch funktional ist. Mückenabwehrende Geranien sind für ihre Fähigkeit bekannt, schädliche Insekten abzuwehren, was sie zu einer idealen Wahl für den natürlichen Schutz anderer Pflanzen macht. Werden die Geranien in der Nähe von Pflanzen platziert, die anfälliger für Insektenangriffe sind, tragen sie dazu bei, Insektenbefall zu verhindern und gleichzeitig die Artenvielfalt zu erhalten. Diese harmonische Kombination sorgt für ein ökologisches Gleichgewicht im Garten, das die Gesundheit der Pflanzen fördert, ohne dass umweltschädliche Chemikalien eingesetzt werden müssen.

Ref : 030761
Ref : 030761
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe