Amaryllis
Amaryllis exposure
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Rosa Wohnzimmer
Die Amaryllis : Die Pracht einer Blume.

Entdecken Sie die Schönheit der Amaryllis ! Diese wunderschöne Pflanze zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, Pracht und Eleganz zu verkörpern. Laut den Bakker-Experten kann sie mit ihren majestätischen Blüten eine bemerkenswerte Ergänzung für jeden Garten oder Innenbereich sein.

Die Eigenschaften der Amaryllis

Die Amaryllis ist eine wunderschöne Zwiebelpflanze, die ursprünglich aus Südamerika stammt. Ihre großen Blüten mit den zarten Blütenblättern und den dunkleren Kehlen erinnern an die majestätische Erscheinung von Lilien oder Orchideen. Die Blüten haben eine beeindruckende Größe, die von einem Durchmesser von 8 bis 10 Zoll reicht. Ihre Blütenstiele werden von kräftigen Stängeln getragen, die bis zu 24 Zoll hoch werden können. Sie erheben sich stolz über das dunkelgrüne Laub und bilden so einen starken visuellen Kontrast. Die Blütezeit ist besonders spektakulär. Die leuchtend rosafarbenen Blüten strahlen in ihrer vollen Blüte und verleihen jedem Außenbereich einen kräftigen Farbtupfer.

Die Kombination der Amaryllis mit anderen Pflanzen

Die Amaryllis lässt sich perfekt mit anderen Pflanzen kombinieren. Wenn Sie eine auffallende Kombination aus Farben und Formen schaffen möchten, können Sie sie mit der Orientalischen Lilie (Lilium orientalis) kombinieren. Kombinieren Sie sie mit Orchideen, um in einem Hausgarten eine exotische und luxuriöse Atmosphäre zu schaffen. Sie können ihn auch mit Narzissen oder Hostas gestalten, um einen starken Kontrast und einen perfekten Rahmen für seine schönen rosafarbenen Blüten zu schaffen.

Pflanztechniken für die Amaryllis

Die Pflanzung der Amaryllis ist eine relativ einfache Aufgabe. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen nämlich, die Amaryllis in einen Terrakotta- oder Keramiktopf mit einem Durchmesser von etwa 6 bis 8 Zoll zu setzen, um ein optimales Wachstum und eine optimale Blüte zu gewährleisten. Achten Sie jedoch darauf, dass dieses Gefäß über Drainagelöcher verfügt, um Wurzelfäule zu vermeiden. Wir empfehlen Ihnen, eine Mischung aus hochwertiger Blumenerde mit guter Drainage für die Zwiebeln zu verwenden. Beim Einpflanzen setzen Sie die Blumenzwiebel bitte so, dass das obere Drittel über dem Boden liegt, und achten Sie darauf, dass die Wurzeln tief in den Boden eindringen. Achten Sie darauf, den Topf an einem hellen Ort aufzustellen, vermeiden Sie aber direkte Sonneneinstrahlung.

Pflegetipps für die Amaryllis

Die Amaryllis braucht die richtige Pflege, um zu gedeihen und mit ihren wunderschönen Blüten zu blenden. Zu diesem Zweck empfehlen die Spezialisten von Bakker, ihre verwelkten Stängel nach der Blüte an der Basis abzuschneiden und ihre Blätter zu behalten, damit sie ihre Energie wieder auffüllen kann. Im Herbst, ab September, empfehlen wir Ihnen, das Gießen allmählich zu reduzieren, um die Ruhephase Ihrer Pflanze einzuleiten. Achten Sie jedoch darauf, dass der Topf etwa acht bis zehn Wochen lang an einem kühlen, dunklen Ort steht. Nach der Ruhephase können Sie sie allmählich wieder ans Licht stellen und die Bewässerung erhöhen.

Wussten Sie schon?

Die Amaryllis Exposure bietet eine einzigartige Gelegenheit für eine elegante Inszenierung. Um ihre Pracht zur Geltung zu bringen, ist eine überlegte Wahl der Gefäße und der Platzierung entscheidend. Wenn Sie sich für hohe, schlanke Vasen aus Klarglas entscheiden, werden die beeindruckende Höhe und die anmutige Form der Amaryllis hervorgehoben, sodass Sie ihren kräftigen Stiel und ihre üppigen Blüten vollständig würdigen können. Wenn Sie diese Vasen an Orten mit viel, aber diffusem Tageslicht aufstellen, wie z. B. neben einem Ost- oder Westfenster, wird die Leuchtkraft ihrer rosafarbenen Blütenblätter noch verstärkt. Für einen subtilen Kontrast kann das Platzieren von Pflanzen mit dunkelgrünen Blättern oder minimalistischen Ornamenten aus Metall oder Stein in der Nähe die Ästhetik vervollständigen. Gedämpftes Licht, besonders in den Abendstunden, verwandelt die Amaryllis in einen bezaubernden Brennpunkt, der die Essenz ihrer zarten und vergänglichen Schönheit einfängt.

Amaryllis Amaryllis exposure

Amaryllis
Amaryllis exposure
Normaler Preis 11,95 €
Verkaufspreis 11,95 € Normaler Preis 11,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Rosa
Blüte September
Schnittblume
Wachstumshöhe 60 cm
Standort: Halber Schatten
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Widerstandsfähigkeit -5°C (zone 9a)
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Pflanze vor Frost schützen
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Pflanzen
Was benötige ich?
• Ziertopf
• Topferde
• Hydrokörner

Wie pflanze ich die Amaryllis in einen Topf?
Diese Blumenzwiebel wird lose geliefert. Legen Sie die Hydrokörner auf den Boden eines stabilen Topfs. Legen Sie die Blumenerde auf die Körner und pflanzen Sie die Zwiebel mit dem Stängel nach oben ein. Etwa ein Drittel der Zimmerzwiebel darf über der Erde bleiben. Stellen Sie den Topf an einen warmen Ort in der Sonne und geben Sie ihr sofort etwas Wasser. Gießen Sie dabei kein Wasser auf die Zwiebel.

Die Amaryllis im Garten
Auch draußen im Garten blüht die Amaryllis voll auf. Am liebsten an einem geschützten Ort. Lockern Sie den Boden zuerst und mischen Sie ihn mit Topferde. Die Tiefe muss etwa 3 mal so hoch wie die der Blumenzwiebel sein. Wässern Sie dann den Boden, damit die Zwiebel gut wachsen kann. Stellen Sie sicher, dass die Zwiebel vor dem ersten Frost wieder im Haus steht, weil sie nicht winterfest ist.

Trockene Amarylliszwiebel pflanzen
Sie können die Amaryllis auch als Trockenzwiebel oder im Wasser erblühen lassen. Legen Sie die Zwiebel bei einer Trockenpflanzung bei Erhalt zuerst einen Tag ins Wasser. Danach kann die Hippeastrum völlig eigenständig in einer Schale mit zusätzlicher Dekoration blühen!

Amaryllis in einer Vase
Auch im Wasser in einem speziellen Amaryllisglas kann diese Zimmerzwiebel wachsen. Stellen Sie die Amaryllis an einen sonnigen und warmen Ort. Sie müssen nur den Wasserstand im Auge behalten und ab und zu das Wasser auffrischen. 
Pflege
Was benötige ich?
• Gießkanne
• Pflanzennahrung

Wie pflege ich die Amaryllis?
Zuerst benötigt die Blumenzwiebel nur wenig Wasser. Erst wenn die Amaryllis blüht, können Sie mehr Wasser geben. Geben Sie dann auch regelmäßig Pflanzennahrung hinzu. Während der Blüte bleibt die Hippeastrum an einem kühleren Ort noch länger erhalten! Schneiden Sie den Blumenstängel nach der Blütezeit (Ende des Frühlings) vollständig ab.

Amaryllis behalten
Geben Sie der Hippeastrum auch nach der Blütezeit weiterhin Wasser und Nahrung. Auf diese Weise speichert die Pflanze Nahrung in der Zwiebel. Damit können Sie im September aufhören, wenn die Blätter absterben. Lagern Sie die Blumenzwiebel danach kühl und trocken, damit die Amaryllis im Dezember wieder in einen Topf gepflanzt werden kann. 
Extra
Tatsächlich entstammt der Name Amaryllis einem Fehler des schwedischen Botanikers Linnaeus. Wahrscheinlich, weil die Blütenknospen den Ohren eines Pferdes ähneln. Der Botaniker Herbert entdeckte 1800, dass die Blumenzwiebel nicht zu den Amaryllis-Arten gehörte. Deshalb hat er den neuen Artnamen Hippaestrum entwickelt. Dieser Name steht für „Stern des Ritters“, wie es auf Griechisch heißt. Dennoch wird die Blumenzwiebel weiterhin Amaryllis genannt. 
Beschreibung

Rosa Wohnzimmer

Die Amaryllis : Die Pracht einer Blume.

Entdecken Sie die Schönheit der Amaryllis ! Diese wunderschöne Pflanze zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, Pracht und Eleganz zu verkörpern. Laut den Bakker-Experten kann sie mit ihren majestätischen Blüten eine bemerkenswerte Ergänzung für jeden Garten oder Innenbereich sein.

Die Eigenschaften der Amaryllis

Die Amaryllis ist eine wunderschöne Zwiebelpflanze, die ursprünglich aus Südamerika stammt. Ihre großen Blüten mit den zarten Blütenblättern und den dunkleren Kehlen erinnern an die majestätische Erscheinung von Lilien oder Orchideen. Die Blüten haben eine beeindruckende Größe, die von einem Durchmesser von 8 bis 10 Zoll reicht. Ihre Blütenstiele werden von kräftigen Stängeln getragen, die bis zu 24 Zoll hoch werden können. Sie erheben sich stolz über das dunkelgrüne Laub und bilden so einen starken visuellen Kontrast. Die Blütezeit ist besonders spektakulär. Die leuchtend rosafarbenen Blüten strahlen in ihrer vollen Blüte und verleihen jedem Außenbereich einen kräftigen Farbtupfer.

Die Kombination der Amaryllis mit anderen Pflanzen

Die Amaryllis lässt sich perfekt mit anderen Pflanzen kombinieren. Wenn Sie eine auffallende Kombination aus Farben und Formen schaffen möchten, können Sie sie mit der Orientalischen Lilie (Lilium orientalis) kombinieren. Kombinieren Sie sie mit Orchideen, um in einem Hausgarten eine exotische und luxuriöse Atmosphäre zu schaffen. Sie können ihn auch mit Narzissen oder Hostas gestalten, um einen starken Kontrast und einen perfekten Rahmen für seine schönen rosafarbenen Blüten zu schaffen.

Pflanztechniken für die Amaryllis

Die Pflanzung der Amaryllis ist eine relativ einfache Aufgabe. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen nämlich, die Amaryllis in einen Terrakotta- oder Keramiktopf mit einem Durchmesser von etwa 6 bis 8 Zoll zu setzen, um ein optimales Wachstum und eine optimale Blüte zu gewährleisten. Achten Sie jedoch darauf, dass dieses Gefäß über Drainagelöcher verfügt, um Wurzelfäule zu vermeiden. Wir empfehlen Ihnen, eine Mischung aus hochwertiger Blumenerde mit guter Drainage für die Zwiebeln zu verwenden. Beim Einpflanzen setzen Sie die Blumenzwiebel bitte so, dass das obere Drittel über dem Boden liegt, und achten Sie darauf, dass die Wurzeln tief in den Boden eindringen. Achten Sie darauf, den Topf an einem hellen Ort aufzustellen, vermeiden Sie aber direkte Sonneneinstrahlung.

Pflegetipps für die Amaryllis

Die Amaryllis braucht die richtige Pflege, um zu gedeihen und mit ihren wunderschönen Blüten zu blenden. Zu diesem Zweck empfehlen die Spezialisten von Bakker, ihre verwelkten Stängel nach der Blüte an der Basis abzuschneiden und ihre Blätter zu behalten, damit sie ihre Energie wieder auffüllen kann. Im Herbst, ab September, empfehlen wir Ihnen, das Gießen allmählich zu reduzieren, um die Ruhephase Ihrer Pflanze einzuleiten. Achten Sie jedoch darauf, dass der Topf etwa acht bis zehn Wochen lang an einem kühlen, dunklen Ort steht. Nach der Ruhephase können Sie sie allmählich wieder ans Licht stellen und die Bewässerung erhöhen.

Wussten Sie schon?

Die Amaryllis Exposure bietet eine einzigartige Gelegenheit für eine elegante Inszenierung. Um ihre Pracht zur Geltung zu bringen, ist eine überlegte Wahl der Gefäße und der Platzierung entscheidend. Wenn Sie sich für hohe, schlanke Vasen aus Klarglas entscheiden, werden die beeindruckende Höhe und die anmutige Form der Amaryllis hervorgehoben, sodass Sie ihren kräftigen Stiel und ihre üppigen Blüten vollständig würdigen können. Wenn Sie diese Vasen an Orten mit viel, aber diffusem Tageslicht aufstellen, wie z. B. neben einem Ost- oder Westfenster, wird die Leuchtkraft ihrer rosafarbenen Blütenblätter noch verstärkt. Für einen subtilen Kontrast kann das Platzieren von Pflanzen mit dunkelgrünen Blättern oder minimalistischen Ornamenten aus Metall oder Stein in der Nähe die Ästhetik vervollständigen. Gedämpftes Licht, besonders in den Abendstunden, verwandelt die Amaryllis in einen bezaubernden Brennpunkt, der die Essenz ihrer zarten und vergänglichen Schönheit einfängt.

Ref : 012523
Ref : 012523
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe