Bartblume Blauer Spatz
Caryopteris x clandonensis blauer spatz
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Caryopteris Bluebird: Sie müssen nicht mehr zögern, um ihn in Ihrem Garten zu pflanzen.

Caryopteris Oiseau bleu ist ein winterharter Strauch, der für seine wunderschönen blauen Blüten bekannt ist und auch als Blaue Spirée oder Blaubart bezeichnet wird. Es handelt sich um eine mehrjährige Sorte, die sich durch sommergrüne Blätter auszeichnet. Die Pflanze wird in einem Topf geliefert und ist bei Erhalt 25 bis 30 cm hoch. Je nach Art des Anschneidens kann sie 60 cm bis 1,20 m hoch werden. Ihr süßer, angenehmer Duft und ihre vibrierende Farbe ziehen Bienenpopulationen an.

Unsere Tipps für die Pflanzung

Die Pflanzzeit für die Caryopteris sollte im Frühjahr sein. Pflanzen Sie sie in die Sonne und beachten Sie, dass die Pflanze auch auf magerem Boden gedeihen kann, sofern dieser gut drainiert ist. Diese Sorte verträgt auch kalkhaltigen Boden sowie Minustemperaturen und kann im Frühjahr oder Sommer durch Stecklinge vermehrt werden.

Für die Anzucht im Freiland empfehlen wir Ihnen, die Pflanze samt Topf in einen Eimer Wasser zu tauchen. Parallel dazu graben Sie ein Loch, das etwa 40 cm tief ist und einen Durchmesser hat, der etwa dreimal so groß ist wie der des Topfes. Nehmen Sie den Strauch anschließend aus dem Topf und befreien Sie vorsichtig die Wurzeln. Pflanzen Sie Ihre Caryopteris und den Wurzelballen ein, wobei Sie den Wurzelhals des Strauchs auf Bodenhöhe halten. Geben Sie feine Erde oder Blumenerde zwischen die Wurzeln, drücken Sie sie vorsichtig an und gießen Sie reichlich.

Schneiden Sie ihn bei Bedarf leicht zurück und wenn Sie Mist haben, legen Sie ihn vor dem Pflanzen auf den Boden des Lochs. Diese Sorte lässt sich leicht durch Stecklinge oder Aussaat vermehren. Sie können mehrere davon anbauen, um einen großen Platz zu füllen oder mit Ihren Verwandten zu teilen.

Wie pflegt man die Caryopteris?

Die Bakker-Experten raten Ihnen, die Caryopteris jedes Jahr zu beschneiden. Schneiden Sie im Herbst tote Stängel und Zweige, die geblüht haben, ab, um eine neue Blüte zu fördern. Entfernen Sie auch kranke und frostgeschädigte Stängel. Für eine optimale Entwicklung können Sie die Pflanze im Frühjahr mit organischem Dünger düngen.

Die Caryopteris Blauvogel ist eine krankheits- und insektenresistente Pflanze. Sie ist ideal für Menschen ohne grünen Daumen oder für Gärtner, die einen pflegeleichten Garten anlegen möchten. Gemäß der USDA-Zone hat diese Pflanze eine Winterhärte von 5 bis 9. Sie kann also Temperaturen von bis zu -20 Grad Fahrenheit standhalten. Diese Sorte passt sich an verschiedene Klimazonen und Regionen an.

Verwendung und Verbindungspflanzen

Die Blüten dieser Sorte erscheinen zwischen August und Oktober. Dieser kräftige Strauch ist ideal für Beete, niedrige Hecken und Kübel. Nach dem Schnitt können die Blüten 5 bis 6 Tage lang in einem Strauß stehen. Um ein blaues Beet zu gestalten, können Sie die Pflanze mit dem Russischen Salbei oder Perovskia atriplicifolia kombinieren. Beide Sorten haben die gleiche Blütezeit. Dieser Strauch harmoniert auch mit der Baumminze oder Elsholtzia stauntoni. Um sie noch besser zur Geltung zu bringen, können Sie Astern aus China oder Reine-Marguerite und goldene Pflanzen wie Herbstmargeriten und Lysimachia nummularis oder Schilfgras hinzufügen. Das Ganze bietet eine atemberaubende Landschaft und bildet einen schönen Teppich am Fuß Ihrer Sträucher. Auch gelbe Ramblerrosen sind eine gute Wahl. Sie können diese Sorte auch mit weißen Blüten mischen, wie die Iceberg-Rose.

Dieser Strauch ist sehr vielseitig und kann eine Hintergrund-, Einfassungs-, Steingarten-, Hecken- oder auch Containergartenpflanze sein. Er kann auch als Bodendeckerpflanze verwendet werden, um eine schöne Schicht aus Blättern und Blüten zu bilden. Diese Option kaschiert unschöne Stellen und verleiht dem Garten Textur sowie Farbe.

Das Plus!

Der Caryopteris Blauvogel wird auch in der Gartentherapie eingesetzt. Sie wird insbesondere wegen ihres angenehmen Dufts und ihrer farbenfrohen Blüten geschätzt. Bei den Menschen, die sie betrachten, hilft diese Sorte, Stress abzubauen und die Stimmung zu heben. Sie kann auch in Krankenpflege- und Therapiegärten angebaut werden. Die Pflanze wirkt sich positiv auf Menschen aus, die unter psychischen Störungen oder geistigen Beeinträchtigungen leiden.

Bartblume Blauer Spatz Caryopteris x clandonensis blauer spatz

Bartblume Blauer Spatz
Caryopteris x clandonensis blauer spatz
Normaler Preis 8,95 €
Verkaufspreis 8,95 € Normaler Preis 8,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Auf bestellung
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Auf bestellung
Versand ab dem 05/08
Auf bestellung
Versand ab dem 05/08
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Riechend
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Blau
Blüte August - September
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Pflanze vor Frost schützen
Pflanzabstand 60 - 70 cm
Bewässerungshäufigkeit Niedrig
Wachstumshöhe 70 cm
Beschreibung

Caryopteris Bluebird: Sie müssen nicht mehr zögern, um ihn in Ihrem Garten zu pflanzen.

Caryopteris Oiseau bleu ist ein winterharter Strauch, der für seine wunderschönen blauen Blüten bekannt ist und auch als Blaue Spirée oder Blaubart bezeichnet wird. Es handelt sich um eine mehrjährige Sorte, die sich durch sommergrüne Blätter auszeichnet. Die Pflanze wird in einem Topf geliefert und ist bei Erhalt 25 bis 30 cm hoch. Je nach Art des Anschneidens kann sie 60 cm bis 1,20 m hoch werden. Ihr süßer, angenehmer Duft und ihre vibrierende Farbe ziehen Bienenpopulationen an.

Unsere Tipps für die Pflanzung

Die Pflanzzeit für die Caryopteris sollte im Frühjahr sein. Pflanzen Sie sie in die Sonne und beachten Sie, dass die Pflanze auch auf magerem Boden gedeihen kann, sofern dieser gut drainiert ist. Diese Sorte verträgt auch kalkhaltigen Boden sowie Minustemperaturen und kann im Frühjahr oder Sommer durch Stecklinge vermehrt werden.

Für die Anzucht im Freiland empfehlen wir Ihnen, die Pflanze samt Topf in einen Eimer Wasser zu tauchen. Parallel dazu graben Sie ein Loch, das etwa 40 cm tief ist und einen Durchmesser hat, der etwa dreimal so groß ist wie der des Topfes. Nehmen Sie den Strauch anschließend aus dem Topf und befreien Sie vorsichtig die Wurzeln. Pflanzen Sie Ihre Caryopteris und den Wurzelballen ein, wobei Sie den Wurzelhals des Strauchs auf Bodenhöhe halten. Geben Sie feine Erde oder Blumenerde zwischen die Wurzeln, drücken Sie sie vorsichtig an und gießen Sie reichlich.

Schneiden Sie ihn bei Bedarf leicht zurück und wenn Sie Mist haben, legen Sie ihn vor dem Pflanzen auf den Boden des Lochs. Diese Sorte lässt sich leicht durch Stecklinge oder Aussaat vermehren. Sie können mehrere davon anbauen, um einen großen Platz zu füllen oder mit Ihren Verwandten zu teilen.

Wie pflegt man die Caryopteris?

Die Bakker-Experten raten Ihnen, die Caryopteris jedes Jahr zu beschneiden. Schneiden Sie im Herbst tote Stängel und Zweige, die geblüht haben, ab, um eine neue Blüte zu fördern. Entfernen Sie auch kranke und frostgeschädigte Stängel. Für eine optimale Entwicklung können Sie die Pflanze im Frühjahr mit organischem Dünger düngen.

Die Caryopteris Blauvogel ist eine krankheits- und insektenresistente Pflanze. Sie ist ideal für Menschen ohne grünen Daumen oder für Gärtner, die einen pflegeleichten Garten anlegen möchten. Gemäß der USDA-Zone hat diese Pflanze eine Winterhärte von 5 bis 9. Sie kann also Temperaturen von bis zu -20 Grad Fahrenheit standhalten. Diese Sorte passt sich an verschiedene Klimazonen und Regionen an.

Verwendung und Verbindungspflanzen

Die Blüten dieser Sorte erscheinen zwischen August und Oktober. Dieser kräftige Strauch ist ideal für Beete, niedrige Hecken und Kübel. Nach dem Schnitt können die Blüten 5 bis 6 Tage lang in einem Strauß stehen. Um ein blaues Beet zu gestalten, können Sie die Pflanze mit dem Russischen Salbei oder Perovskia atriplicifolia kombinieren. Beide Sorten haben die gleiche Blütezeit. Dieser Strauch harmoniert auch mit der Baumminze oder Elsholtzia stauntoni. Um sie noch besser zur Geltung zu bringen, können Sie Astern aus China oder Reine-Marguerite und goldene Pflanzen wie Herbstmargeriten und Lysimachia nummularis oder Schilfgras hinzufügen. Das Ganze bietet eine atemberaubende Landschaft und bildet einen schönen Teppich am Fuß Ihrer Sträucher. Auch gelbe Ramblerrosen sind eine gute Wahl. Sie können diese Sorte auch mit weißen Blüten mischen, wie die Iceberg-Rose.

Dieser Strauch ist sehr vielseitig und kann eine Hintergrund-, Einfassungs-, Steingarten-, Hecken- oder auch Containergartenpflanze sein. Er kann auch als Bodendeckerpflanze verwendet werden, um eine schöne Schicht aus Blättern und Blüten zu bilden. Diese Option kaschiert unschöne Stellen und verleiht dem Garten Textur sowie Farbe.

Das Plus!

Der Caryopteris Blauvogel wird auch in der Gartentherapie eingesetzt. Sie wird insbesondere wegen ihres angenehmen Dufts und ihrer farbenfrohen Blüten geschätzt. Bei den Menschen, die sie betrachten, hilft diese Sorte, Stress abzubauen und die Stimmung zu heben. Sie kann auch in Krankenpflege- und Therapiegärten angebaut werden. Die Pflanze wirkt sich positiv auf Menschen aus, die unter psychischen Störungen oder geistigen Beeinträchtigungen leiden.

Ref : 031452
Ref : 031452
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe