3 Geaderte Katzenminzen
Nepeta nervosa
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Die Gerippte Chimäre: Ein Schatz, der einen herrlichen Anblick von Grün und Blumen bietet.

Die Rippen-Scheckenfrucht, auch "Teucrium chamaedrys" genannt, offenbart sich als diskreter, aber unschätzbarer Schatz in der faszinierenden Welt der Gärten, in der jede Pflanze ihr eigenes Geheimnis und ihre eigenen Geheimnisse hat, die es zu entdecken gilt. Ihre Anmut und ihre Vorzüge, die der breiten Öffentlichkeit oft nicht bekannt sind, verdienen es, ins Rampenlicht gerückt zu werden. Zögern Sie also nicht, diese außergewöhnliche Pflanze zu erforschen, die trotz ihrer Unauffälligkeit eine Schlüsselrolle im Ökosystem des Gartens spielt.

Was sind die Merkmale der Gerippten Chimäre?

Die Gerippte Katzenminze zeichnet sich durch ihr wunderschönes Laub und ihre zarten Blüten aus, die einen optisch einzigartigen und fesselnden Anblick bieten. Während der Sommersaison blühen ihre Blüten in einem sanften Rosa oder zarten Purpurrot und bilden einen starken Kontrast zu ihren leuchtend grünen, fein gezackten Blättern, die sich aneinanderreihen, um das Sonnenlicht einzufangen.

Wie pflanze ich die Rippenstaude?

Nach Ansicht des Bakker-Teams ist die Pflanzung von Teucrium chamaedrys ein Zeichen der Zuneigung für den Garten. Die Pflanze ist widerstandsfähig gegen gut durchlässigen Boden und sonnige bis halbschattige Standorte, sie braucht wenig, bietet aber viel. Um ihr Wachstum zu optimieren, sollten Sie unbedingt im Frühjahr oder Herbst pflanzen und dabei auf einen angemessenen Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen achten. Achten Sie darauf, dass der Boden leicht kalkhaltig und gut gelockert ist.

Wie pflege ich die Gerippte Chili?

Die Pflege der Gerippten Katzenminze bietet eine sanfte, fast meditative Melodie. Ihr Ziel ist es nicht, ständig überwacht zu werden, sondern vielmehr, auf respektvolle Weise durch ihren Lebenszyklus begleitet zu werden. Achten Sie zu diesem Zweck darauf, sie regelmäßig, aber mäßig zu gießen, um den Boden leicht feucht zu halten, und sie nach der Blüte leicht zurückzuschneiden, um neues Wachstum zu fördern. Nach Ansicht der Bakker-Spezialisten lehrt uns dieses Wunder, geduldig zu sein und den natürlichen Rhythmus zu respektieren.

Ist es machbar, das Rippen-Stiefmütterchen mit anderen Pflanzen zu kombinieren?

Die Teucrium chamaedrys liebt es, umgeben zu sein und ist offen für einen harmonischen Austausch mit anderen Pflanzen. Sie ist eine wertvolle Bereicherung für erfolgreiche Pflanzenassoziationen, indem sie mit ihren Gartengefährten verschmilzt und diese zur Geltung bringt. Wenn Sie also nach Kompositionen mit Texturen und Farben suchen, die Auge und Geist fesseln, zögern Sie nicht, sie mit Stauden wie Lavendel, Sedum oder Gräsern zu kombinieren.

Wussten Sie schon?

Neben ihrem dekorativen Aspekt bereichert und dynamisiert die Rippenstaude den Garten und macht ihn widerstandsfähiger. Sie regt die Bestäubung der umliegenden Pflanzen an und fördert so die genetische Vielfalt und die Nachhaltigkeit des pflanzlichen Ökosystems.

Dieses Wunderwerk ist aufgrund seiner Verbindung mit anderen Pflanzen auch in der Lage, einen Austausch zwischen verschiedenen Lebensformen herzustellen. Dies zeigt, dass Vielfalt eine Stärke ist und dass die Vereinigung von Unterschieden unvergleichliche Schönheit und Widerstandsfähigkeit hervorbringt. Nach Ansicht des Bakker-Teams fördert ihre Anwesenheit im Garten die Entstehung eines reichen und vielfältigen Ökosystems, eines Mikrokosmos, in dem jede Pflanze, jedes Insekt seinen Platz und seine Bedeutung hat.

3 Geaderte Katzenminzen Nepeta nervosa

3 Geaderte Katzenminzen
Nepeta nervosa
Normaler Preis 12,95 €
Verkaufspreis 12,95 € Normaler Preis 12,95 €
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Juni - Juli
Standort: Halber Schatten
Blau
Wachstumshöhe 40 cm
Beschreibung

Die Gerippte Chimäre: Ein Schatz, der einen herrlichen Anblick von Grün und Blumen bietet.

Die Rippen-Scheckenfrucht, auch "Teucrium chamaedrys" genannt, offenbart sich als diskreter, aber unschätzbarer Schatz in der faszinierenden Welt der Gärten, in der jede Pflanze ihr eigenes Geheimnis und ihre eigenen Geheimnisse hat, die es zu entdecken gilt. Ihre Anmut und ihre Vorzüge, die der breiten Öffentlichkeit oft nicht bekannt sind, verdienen es, ins Rampenlicht gerückt zu werden. Zögern Sie also nicht, diese außergewöhnliche Pflanze zu erforschen, die trotz ihrer Unauffälligkeit eine Schlüsselrolle im Ökosystem des Gartens spielt.

Was sind die Merkmale der Gerippten Chimäre?

Die Gerippte Katzenminze zeichnet sich durch ihr wunderschönes Laub und ihre zarten Blüten aus, die einen optisch einzigartigen und fesselnden Anblick bieten. Während der Sommersaison blühen ihre Blüten in einem sanften Rosa oder zarten Purpurrot und bilden einen starken Kontrast zu ihren leuchtend grünen, fein gezackten Blättern, die sich aneinanderreihen, um das Sonnenlicht einzufangen.

Wie pflanze ich die Rippenstaude?

Nach Ansicht des Bakker-Teams ist die Pflanzung von Teucrium chamaedrys ein Zeichen der Zuneigung für den Garten. Die Pflanze ist widerstandsfähig gegen gut durchlässigen Boden und sonnige bis halbschattige Standorte, sie braucht wenig, bietet aber viel. Um ihr Wachstum zu optimieren, sollten Sie unbedingt im Frühjahr oder Herbst pflanzen und dabei auf einen angemessenen Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen achten. Achten Sie darauf, dass der Boden leicht kalkhaltig und gut gelockert ist.

Wie pflege ich die Gerippte Chili?

Die Pflege der Gerippten Katzenminze bietet eine sanfte, fast meditative Melodie. Ihr Ziel ist es nicht, ständig überwacht zu werden, sondern vielmehr, auf respektvolle Weise durch ihren Lebenszyklus begleitet zu werden. Achten Sie zu diesem Zweck darauf, sie regelmäßig, aber mäßig zu gießen, um den Boden leicht feucht zu halten, und sie nach der Blüte leicht zurückzuschneiden, um neues Wachstum zu fördern. Nach Ansicht der Bakker-Spezialisten lehrt uns dieses Wunder, geduldig zu sein und den natürlichen Rhythmus zu respektieren.

Ist es machbar, das Rippen-Stiefmütterchen mit anderen Pflanzen zu kombinieren?

Die Teucrium chamaedrys liebt es, umgeben zu sein und ist offen für einen harmonischen Austausch mit anderen Pflanzen. Sie ist eine wertvolle Bereicherung für erfolgreiche Pflanzenassoziationen, indem sie mit ihren Gartengefährten verschmilzt und diese zur Geltung bringt. Wenn Sie also nach Kompositionen mit Texturen und Farben suchen, die Auge und Geist fesseln, zögern Sie nicht, sie mit Stauden wie Lavendel, Sedum oder Gräsern zu kombinieren.

Wussten Sie schon?

Neben ihrem dekorativen Aspekt bereichert und dynamisiert die Rippenstaude den Garten und macht ihn widerstandsfähiger. Sie regt die Bestäubung der umliegenden Pflanzen an und fördert so die genetische Vielfalt und die Nachhaltigkeit des pflanzlichen Ökosystems.

Dieses Wunderwerk ist aufgrund seiner Verbindung mit anderen Pflanzen auch in der Lage, einen Austausch zwischen verschiedenen Lebensformen herzustellen. Dies zeigt, dass Vielfalt eine Stärke ist und dass die Vereinigung von Unterschieden unvergleichliche Schönheit und Widerstandsfähigkeit hervorbringt. Nach Ansicht des Bakker-Teams fördert ihre Anwesenheit im Garten die Entstehung eines reichen und vielfältigen Ökosystems, eines Mikrokosmos, in dem jede Pflanze, jedes Insekt seinen Platz und seine Bedeutung hat.

Ref : 026182
Ref : 026182
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe