Fächerahorn 'Katsura'
Acer palmatum katsura
Extravagantes und edles Laub
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
Das ganze Jahr über Farbe
Fächerahorn 'Katsura': Ein ästhetischer und anmutiger Zierbaum.

Der Fächerahorn 'Katsura' wird Ihre Gärten und Landschaften mit seinem wunderschönen Laub in wechselnden Farbtönen schmücken. Dieser Baum ist auch für sein langsames Wachstum und seine Pflegeleichtigkeit bekannt. Er ist ein idealer Begleiter für Ihre Außendekoration.

Die Eigenschaften des Fächerahorn 'Katsura'

Der Fächerahorn 'Katsura' ist in Japan und China beheimatet. Seine Blätter sind handförmig und eingeschnitten, was ihnen ein raffiniertes und zartes Aussehen verleiht. Im Sommer färben sie sich schimmernd grün und im Herbst goldfarben.

Dieser kleine bis mittelgroße Zierbaum kann eine Höhe von 4 bis 8 Metern erreichen. Aufgrund seines runden und kompakten Wuchses eignet er sich gut für traditionelle japanische Gärten. Er eignet sich jedoch auch für andere Obstgartenstile.

Diese Sorte bevorzugt einen gut durchlässigen, mäßig sauren Boden, kann aber bei entsprechender Bodenverbesserung auch in recht alkalischen Böden überleben. Allerdings ist sie anfällig für Trockenheit. Daher raten Ihnen die Bakker-Profis, den Boden feucht zu halten.

Wie wird der Fächerahorn 'Katsura' angebaut?

Der Fächerahorn 'Katsura' benötigt einen halbschattigen Standort oder einen Standort mit gefiltertem Licht, damit er voll gedeihen kann. Achten Sie auch darauf, dass der Pflanzbereich vor direkter Sonneneinstrahlung und rauen Winden geschützt ist, die dem Baum schaden können. Anschließend sollten Sie den Boden vorbereiten, indem Sie ihn mindestens 45 Zentimeter tief auflockern. Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen, gut verrotteten Kompost in den Boden zu mischen, um die Fruchtbarkeit und die Drainage zu fördern.

Machen Sie danach ein Loch, das doppelt so groß und tief ist wie der Wurzelballen. Nehmen Sie den Baum vorsichtig aus dem Container. Setzen Sie den Fächerahorn 'Katsura' ab und achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens bündig mit dem Bodenniveau abschließt. Füllen Sie das Loch mit dem Boden, den Sie herausgeholt haben, und drücken Sie den Boden um den Baum herum vorsichtig fest, um Lufteinschlüsse zu verhindern.

Zum Schluss sollten Sie den Baum großzügig gießen, damit sich die Wurzeln gut etablieren können. Fügen Sie organischen Mulch um den Baum herum hinzu, um den Boden feucht zu halten und dem Unkrautwachstum vorzubeugen.

Tipps zur Pflege des Fächerahorn 'Katsura'

Um sein Aussehen zu erhalten und tote oder beschädigte Äste zu entfernen, schneiden Sie Ihren Fächerahorn 'Katsura' im Winter leicht zurück. Düngen Sie ihn mit einem ausgewogenen Dünger, der speziell für Bäume und Sträucher entwickelt wurde.

Außerdem raten Ihnen die Bakker-Experten, den Baum von Zeit zu Zeit auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingsbefall wie Blattläuse und Schildläuse zu kontrollieren. Bei Problemen sollten Sie sofort mit biologischen Bekämpfungsverfahren oder geeigneten Insektiziden behandeln. Sie sollten die Basis des Baumes mulchen, um die Wurzeln vor der Winterkälte zu schützen. Umhüllen Sie Ihren Fächerahorn 'Katsura' mit einem Winterschutzgewebe, um Schäden durch Wind und Frost zu verhindern.

Kombination mit anderen Pflanzen

Ziehen Sie als Begleiter des Fächerahorn 'Katsura' Pflanzen wie Ziergräser in Betracht, deren luftig-leichte Textur einen wunderbaren Kontrast zu dem dichten Laub des Ahorns bildet. Denken Sie auch an Azaleen oder Rhododendren, deren vibrierende Blüten im Frühling einen farbenfrohen Dialog mit den wechselnden Farbtönen des Ahorns herstellen. Fügen Sie japanische Anemonen hinzu, die im Herbst blühen und so eine Harmonie von Farben und Texturen schaffen. Gemeinsam bilden diese Pflanzen einen ausgewogenen und zugleich fesselnden Garten, in dem jedes Element sich gegenseitig hervorhebt.

Fächerahorn 'Katsura' Acer palmatum katsura

Fächerahorn 'Katsura'
Acer palmatum katsura
Extravagantes und edles Laub
Normaler Preis 14,95 €
Verkaufspreis 14,95 € Normaler Preis 14,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Mehrfarbig
Wachstumshöhe 250 cm
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 80 - 100 cm
Widerstandsfähigkeit -22°C (zone 6a)
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Pflanzen
Was benötige ich?
  •  Eimer
  •  Schaufel
  •  Sand, Gartentorf und Kompost
  •  Außentopf (optional)

Stellen Sie den Fächerahorn zunächst eine Stunde lang in einen Eimer mit lauwarmem Wasser, bevor Sie ihn einpflanzen. Der Fächerahorn wächst gut in ziemlich feuchtem, sauren Boden, der viel Humus enthält. Verbessern Sie den Boden eventuell mit Gartentorf und Kompost. Haben Sie viel Lehm im Boden? Dann schaufeln Sie das Loch etwas tiefer und füllen Sie es erst mit Sand, Gartentorf und Kompost auf. Der Fächerahorn wächst am liebsten im Halbschatten, allerdings hält er auch Sonne aus, wenn der Boden ausreichend Wasser enthält.


Wie pflanze ich den Fächerahron in den Garten?
  •  Wählen Sie einen Ort im Garten, an dem der Fächerahorn nicht in der Mittagssonne steht.
  •  Graben Sie ein Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf.
  •  Setzen Sie die Oberkante des Ballens genau unter die Oberfläche.
  •  Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest.
  •  Geben Sie dem Fächerahorn sofort nach dem Pflanzen Wasser.

Wie pflanze ich den Fächerahorn in einen Topf?
  •  Holen Sie den Ahorn aus dem Zuchttopf heraus  Wählen Sie einen Außentopf, aus dem überschüssiges Wasser leicht abfließen kann.
  •  Geben Sie etwas Gartentorf und Kompost in einen großen Topf und stellen Sie den Ahorn hinein.
  •  Geben Sie Ihrer Pflanze sofort etwas Wasser.
  •  Platzieren Sie den Außentopf an einem schattigen Ort und stellen Sie ihn jeden Tag eine Stunde länger in die Sonne, sodass sich die Pflanze etwas daran gewöhnen kann.
Pflege
Wie pflege ich meinen Ahorn?

Der Fächerahorn ist ein robustes Bäumchen, das wenig Pflege bedarf.

Schneiden
der Fächerahorn wächst langsam und muss somit eigentlich nicht geschnitten werden. Sie können ihn auf Wunsch etwas in Form halten, indem Sie die längeren Zweige im Juni zurückschneiden.

Der Ahorn in einem Topf fühlt sich in voller Sonne nicht wohl. Wenn es sehr trocken ist, dann tun Sie dem Ahorn einen großen Gefallen, wenn Sie ihm etwas Wasser geben. 
Extra
Japanische Fächerahorne sind im allgemeinen besonders schöne aber träge wachsende Ahorne, die in 10 Jahren etwa 3 Meter groß werden können. Es sind prächtige Bäume mit sehr feinen Blättern, die sowohl im Frühling als auch im Herbst sehr auffallen. Im Frühling mit den prächtig sich 'entfaltenden' frisch-grünen Blättern, im Herbst mit den wunderschönen Herbstfarben.
Sie sind prächtig für Gärten im japanischem Stil (Japanische Gärten), passen aber auch in jeden Garten. Sie können natürlich auch als Solitärbaum eingesetzt werden. Da sie lange klein bleiben, sind sie auch besonders gut geeignet für kleinere Gärten, Balkone und eventuell in einem großen Topf.
Beschreibung

Das ganze Jahr über Farbe

Fächerahorn 'Katsura': Ein ästhetischer und anmutiger Zierbaum.

Der Fächerahorn 'Katsura' wird Ihre Gärten und Landschaften mit seinem wunderschönen Laub in wechselnden Farbtönen schmücken. Dieser Baum ist auch für sein langsames Wachstum und seine Pflegeleichtigkeit bekannt. Er ist ein idealer Begleiter für Ihre Außendekoration.

Die Eigenschaften des Fächerahorn 'Katsura'

Der Fächerahorn 'Katsura' ist in Japan und China beheimatet. Seine Blätter sind handförmig und eingeschnitten, was ihnen ein raffiniertes und zartes Aussehen verleiht. Im Sommer färben sie sich schimmernd grün und im Herbst goldfarben.

Dieser kleine bis mittelgroße Zierbaum kann eine Höhe von 4 bis 8 Metern erreichen. Aufgrund seines runden und kompakten Wuchses eignet er sich gut für traditionelle japanische Gärten. Er eignet sich jedoch auch für andere Obstgartenstile.

Diese Sorte bevorzugt einen gut durchlässigen, mäßig sauren Boden, kann aber bei entsprechender Bodenverbesserung auch in recht alkalischen Böden überleben. Allerdings ist sie anfällig für Trockenheit. Daher raten Ihnen die Bakker-Profis, den Boden feucht zu halten.

Wie wird der Fächerahorn 'Katsura' angebaut?

Der Fächerahorn 'Katsura' benötigt einen halbschattigen Standort oder einen Standort mit gefiltertem Licht, damit er voll gedeihen kann. Achten Sie auch darauf, dass der Pflanzbereich vor direkter Sonneneinstrahlung und rauen Winden geschützt ist, die dem Baum schaden können. Anschließend sollten Sie den Boden vorbereiten, indem Sie ihn mindestens 45 Zentimeter tief auflockern. Die Bakker-Spezialisten raten Ihnen, gut verrotteten Kompost in den Boden zu mischen, um die Fruchtbarkeit und die Drainage zu fördern.

Machen Sie danach ein Loch, das doppelt so groß und tief ist wie der Wurzelballen. Nehmen Sie den Baum vorsichtig aus dem Container. Setzen Sie den Fächerahorn 'Katsura' ab und achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens bündig mit dem Bodenniveau abschließt. Füllen Sie das Loch mit dem Boden, den Sie herausgeholt haben, und drücken Sie den Boden um den Baum herum vorsichtig fest, um Lufteinschlüsse zu verhindern.

Zum Schluss sollten Sie den Baum großzügig gießen, damit sich die Wurzeln gut etablieren können. Fügen Sie organischen Mulch um den Baum herum hinzu, um den Boden feucht zu halten und dem Unkrautwachstum vorzubeugen.

Tipps zur Pflege des Fächerahorn 'Katsura'

Um sein Aussehen zu erhalten und tote oder beschädigte Äste zu entfernen, schneiden Sie Ihren Fächerahorn 'Katsura' im Winter leicht zurück. Düngen Sie ihn mit einem ausgewogenen Dünger, der speziell für Bäume und Sträucher entwickelt wurde.

Außerdem raten Ihnen die Bakker-Experten, den Baum von Zeit zu Zeit auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingsbefall wie Blattläuse und Schildläuse zu kontrollieren. Bei Problemen sollten Sie sofort mit biologischen Bekämpfungsverfahren oder geeigneten Insektiziden behandeln. Sie sollten die Basis des Baumes mulchen, um die Wurzeln vor der Winterkälte zu schützen. Umhüllen Sie Ihren Fächerahorn 'Katsura' mit einem Winterschutzgewebe, um Schäden durch Wind und Frost zu verhindern.

Kombination mit anderen Pflanzen

Ziehen Sie als Begleiter des Fächerahorn 'Katsura' Pflanzen wie Ziergräser in Betracht, deren luftig-leichte Textur einen wunderbaren Kontrast zu dem dichten Laub des Ahorns bildet. Denken Sie auch an Azaleen oder Rhododendren, deren vibrierende Blüten im Frühling einen farbenfrohen Dialog mit den wechselnden Farbtönen des Ahorns herstellen. Fügen Sie japanische Anemonen hinzu, die im Herbst blühen und so eine Harmonie von Farben und Texturen schaffen. Gemeinsam bilden diese Pflanzen einen ausgewogenen und zugleich fesselnden Garten, in dem jedes Element sich gegenseitig hervorhebt.

Ref : 012138
Ref : 012138
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe