Zu Produktinformationen springen
-{{discount}}% Rabatt
1 von 2
Rosa Hyazinthen: Duftende Zwiebelpflanzen mit süßem Aroma und vielen Vorteilen

Rosa Hyazinthen sind attraktive Pflanzen , und der starke Duft ihrer Blüten wird Ihre Beete, Rabatten und Blumenkästen schon im Frühling mit Wohlgeruch erfüllen. Sie lassen sich leicht anbauen und sorgen für einen sanften Farbtupfer. Folgen Sie den Erklärungen unserer Bakker-Experten, um eine optimale Blüte im Herbst zu erzielen.

Geschichte und charakteristische Merkmale der Rosa Hyazinthen

Die Rosa Hyazinthen, die auch unter einem anderen Namen Hyacinthus Orientalis bekannt ist, stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Kleinasien. Sie ist eine Zwiebelpflanze, die im 16. Jahrhundert nach Europa gebracht wurde. Seitdem ist sie für frühlingshafte Gärten berühmt.

Die Blüten dieser Sorte sind in kompakten Trauben zusammengefasst, die von einem einzigen, kräftigen Stiel hochgezogen werden. Die glockenförmigen Blüten zeigen je nach Sorte ein zartes bis kräftiges Rosa. Ihre glänzenden, gebogenen Blütenblätter sorgen für ein süßes optisches Spektakel.

Was diese Art jedoch unverwechselbar macht, ist ihr Duft mit einem süßlich-blumigen Aroma. Schon zu Beginn des Frühlings ist dieser in der Luft zu spüren, verbunden mit Lebensfreude und der Wiedergeburt der Natur.

Tipps für den Anbau dieser Pflanze

Diese Rosa Hyazinthen sollten in Gruppen in gewöhnlichen, mit Humus angereicherten und gut durchlässigen Boden gepflanzt werden. Sie bevorzugen ebenfalls einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Um sie anzubauen, bereiten Sie zunächst den Boden vor, indem Sie ihn etwa 30 cm tief umpflügen. Dann lockern Sie den Boden auf.

Anschließend pflanzen Sie seine Zwiebeln, was in der Regel im September oder Oktober geschieht. Graben Sie dazu ein Loch, das etwa dreimal so hoch ist wie jede Blumenzwiebel. Achten Sie beim Einsetzen darauf, dass ihre Spitzen nach oben zeigen. Bedecken Sie es später mit Gartenerde. Unsere Analyse zeigt, dass ein Abstand von mindestens 15 cm zwischen den einzelnen Zwiebeln für ihr bestes Wachstum sorgt.

Im Frühjahr werden Sie mit einer wunderschönen rosafarbenen Blüte belohnt. Beachten Sie, dass Sie die Zwiebeln dieser Art von einem Jahr zum anderen in der Erde behalten können, damit sie im nächsten Jahr wieder blühen.

Tipps für eine erfolgreiche Pflege der Rosa Hyazinthen

Die Pflege von Hyacinthus Orientalis ist relativ einfach. Während der Wachstumsperiode sollten Sie darauf achten, dass der Boden feucht bleibt. Vermeiden Sie jedoch eine übermäßige Wasserzufuhr. Eine mäßige, aber regelmäßige Bewässerung ist besser, da diese Pflanze keinen wassergefüllten Boden mag.

Wenn die Blüten verwelkt sind, sollten Sie die Blätter nicht abschneiden. Die Blätter betreiben weiterhin Photosynthese und versorgen die Zwiebel mit Reserven für die Blüte im nächsten Jahr. Am besten ist es, wenn Sie sie gelb werden und natürlich trocknen lassen, bevor Sie sie entfernen.

Düngen Sie außerdem im zeitigen Frühjahr den Boden mit Kompost, um eine prächtige Blüte zu fördern. Wenn Ihre Hyazinthen in Töpfen gepflanzt sind, ist es für die Blumen vorteilhaft, wenn Sie sie alle zwei bis drei Jahre umtopfen.

Auch bei strengem Winterfrost sollten Sie Ihre Zwiebeln mit einer Mulchschicht schützen. Schließlich sollten Sie eine Fruchtfolge einhalten und sie an verschiedenen Orten anbauen, um bestimmten Krankheiten vorzubeugen.

Die verschiedenen Vorteile des Anbaus dieser Art

Rosa Hyazinthen sind nicht nur für das Auge attraktiv, sie haben auch noch andere Vorteile. Zunächst einmal sorgt ihr Duft für eine heitere Atmosphäre im Garten und in der Wohnung. Ebenso sind sie für Bestäuber sehr attraktiv und fördern so die Artenvielfalt. Darüber hinaus sind diese Pflanzen resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, was ihre Pflege erleichtert. Und schließlich eignen sie sich hervorragend für die Herstellung von Sträußen. Ihre Steifheit und ihr Ton verleihen Ihren Blumenarrangements einen frischen Touch. Sie sind daher eine wertvolle Bereicherung für alle Blumenliebhaber.

Ref : 016464

Rosa Hyazinthen

Hyacinthus orientalis

Normaler Preis 1,97 €
Verkaufspreis 1,97 € Normaler Preis 3,95 €
inkl. MwSt.
Auf Lager

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte März - April
Ja
Pflanzzeit September - Dezember
Rosa
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
-28°C (zone 5a)
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 10 - 15 cm
Beschreibung

Rosa Hyazinthen: Duftende Zwiebelpflanzen mit süßem Aroma und vielen Vorteilen

Rosa Hyazinthen sind attraktive Pflanzen , und der starke Duft ihrer Blüten wird Ihre Beete, Rabatten und Blumenkästen schon im Frühling mit Wohlgeruch erfüllen. Sie lassen sich leicht anbauen und sorgen für einen sanften Farbtupfer. Folgen Sie den Erklärungen unserer Bakker-Experten, um eine optimale Blüte im Herbst zu erzielen.

Geschichte und charakteristische Merkmale der Rosa Hyazinthen

Die Rosa Hyazinthen, die auch unter einem anderen Namen Hyacinthus Orientalis bekannt ist, stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum und Kleinasien. Sie ist eine Zwiebelpflanze, die im 16. Jahrhundert nach Europa gebracht wurde. Seitdem ist sie für frühlingshafte Gärten berühmt.

Die Blüten dieser Sorte sind in kompakten Trauben zusammengefasst, die von einem einzigen, kräftigen Stiel hochgezogen werden. Die glockenförmigen Blüten zeigen je nach Sorte ein zartes bis kräftiges Rosa. Ihre glänzenden, gebogenen Blütenblätter sorgen für ein süßes optisches Spektakel.

Was diese Art jedoch unverwechselbar macht, ist ihr Duft mit einem süßlich-blumigen Aroma. Schon zu Beginn des Frühlings ist dieser in der Luft zu spüren, verbunden mit Lebensfreude und der Wiedergeburt der Natur.

Tipps für den Anbau dieser Pflanze

Diese Rosa Hyazinthen sollten in Gruppen in gewöhnlichen, mit Humus angereicherten und gut durchlässigen Boden gepflanzt werden. Sie bevorzugen ebenfalls einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Um sie anzubauen, bereiten Sie zunächst den Boden vor, indem Sie ihn etwa 30 cm tief umpflügen. Dann lockern Sie den Boden auf.

Anschließend pflanzen Sie seine Zwiebeln, was in der Regel im September oder Oktober geschieht. Graben Sie dazu ein Loch, das etwa dreimal so hoch ist wie jede Blumenzwiebel. Achten Sie beim Einsetzen darauf, dass ihre Spitzen nach oben zeigen. Bedecken Sie es später mit Gartenerde. Unsere Analyse zeigt, dass ein Abstand von mindestens 15 cm zwischen den einzelnen Zwiebeln für ihr bestes Wachstum sorgt.

Im Frühjahr werden Sie mit einer wunderschönen rosafarbenen Blüte belohnt. Beachten Sie, dass Sie die Zwiebeln dieser Art von einem Jahr zum anderen in der Erde behalten können, damit sie im nächsten Jahr wieder blühen.

Tipps für eine erfolgreiche Pflege der Rosa Hyazinthen

Die Pflege von Hyacinthus Orientalis ist relativ einfach. Während der Wachstumsperiode sollten Sie darauf achten, dass der Boden feucht bleibt. Vermeiden Sie jedoch eine übermäßige Wasserzufuhr. Eine mäßige, aber regelmäßige Bewässerung ist besser, da diese Pflanze keinen wassergefüllten Boden mag.

Wenn die Blüten verwelkt sind, sollten Sie die Blätter nicht abschneiden. Die Blätter betreiben weiterhin Photosynthese und versorgen die Zwiebel mit Reserven für die Blüte im nächsten Jahr. Am besten ist es, wenn Sie sie gelb werden und natürlich trocknen lassen, bevor Sie sie entfernen.

Düngen Sie außerdem im zeitigen Frühjahr den Boden mit Kompost, um eine prächtige Blüte zu fördern. Wenn Ihre Hyazinthen in Töpfen gepflanzt sind, ist es für die Blumen vorteilhaft, wenn Sie sie alle zwei bis drei Jahre umtopfen.

Auch bei strengem Winterfrost sollten Sie Ihre Zwiebeln mit einer Mulchschicht schützen. Schließlich sollten Sie eine Fruchtfolge einhalten und sie an verschiedenen Orten anbauen, um bestimmten Krankheiten vorzubeugen.

Die verschiedenen Vorteile des Anbaus dieser Art

Rosa Hyazinthen sind nicht nur für das Auge attraktiv, sie haben auch noch andere Vorteile. Zunächst einmal sorgt ihr Duft für eine heitere Atmosphäre im Garten und in der Wohnung. Ebenso sind sie für Bestäuber sehr attraktiv und fördern so die Artenvielfalt. Darüber hinaus sind diese Pflanzen resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, was ihre Pflege erleichtert. Und schließlich eignen sie sich hervorragend für die Herstellung von Sträußen. Ihre Steifheit und ihr Ton verleihen Ihren Blumenarrangements einen frischen Touch. Sie sind daher eine wertvolle Bereicherung für alle Blumenliebhaber.

Ref : 016464
Unsere verifizierten Kundenmeinungen