Rote Kletterrose
Rosa
Perfekt am Fuß einer Mauer
Zu Produktinformationen springen
Niedriger Preis
1 von 4
Rote Kletterrose

Diese Kletterrose bietet einen herrlichen Anblick von roten Rosen und erfüllt die Luft mit ihrem überraschend starken Duft, der betörende und originelle Noten hat.

Mit ihren langen, geraden Trieben kann sie ausgewachsen eine Höhe von bis zu 3 m erreichen und kann jede Art von Stütze schmücken: Spaliere, Prachtkästen, Gitter oder Ähnliches. Diese Rose kann allein oder in Verbindung mit einer anderen Kletterpflanze wie Clematis oder Geißblatt gepflanzt werden. In diesem Fall werden ihre gestaffelten oder gleichzeitigen Blüten noch prächtiger und reicher an Farben und Düften sein.

Dank ihrer vielen praktischen und ästhetischen Qualitäten, die sie zu einer schönen, kräftigen und relativ pflegeleichten Pflanze machen, wird die rote Kletterrose leicht ihren Platz in Ihrem Garten finden und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihren kreativen Ideen freien Lauf zu lassen.

Die Kombinationsmöglichkeiten

Da die Rose eine relativ anspruchslose Pflanze ist, die nicht anfällig für Krankheiten und Schädlinge ist, kann sie ohne Risiko mit den meisten anderen Pflanzen kombiniert werden und sogar von deren Anwesenheit profitieren. So wird beispielsweise ein Knoblauch, der um die Basis der Rose herum gepflanzt wird, zerstörerische Insekten abschrecken. Sie können auch Mulch hinzufügen, um die Feuchtigkeit zu konservieren und die Rosenbasis kühl zu halten, während Sie das Wachstum von Unkraut wirksam verhindern. Ebenso wird ein Eukalyptusbaum in der Nähe durch seinen starken, charakteristischen Geruch gewöhnliche Rosenschädlinge abwehren.

Die rote Kletterrose bietet sehr viele Kombinationsmöglichkeiten und lässt Ihnen die Qual der Wahl, um den idealen Garten zu gestalten!

Rote Kletterrose: Tipps zur Pflanzung

Diese Rose passt sich an fast alle Bodentypen und Situationen an, wobei sie einen nicht zu kalkhaltigen, gut durchlässigen Boden und einen sonnigen Standort bevorzugt. Wählen Sie also einen Standort, an dem sie das volle Licht und alle Nährstoffe erhält, die sie für eine gute Entwicklung benötigt.

Um die rote Kletterrose in Ihrem Garten zu pflanzen, graben Sie zunächst ein Loch, das doppelt so breit ist wie der Wurzelballen. Nehmen Sie die junge Rose aus ihrem Behälter, achten Sie dabei darauf, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden, und setzen Sie sie ebenso vorsichtig in das Loch. Achten Sie darauf, dass die Wurzeln gleichmäßig verteilt sind, füllen Sie das Loch mit Blumenerde auf und gießen Sie schließlich reichlich.

Ein Trick, um die Feuchtigkeit zu erhalten und gleichzeitig Unkraut fernzuhalten, besteht darin, eine Mulchschicht um die Basis der Pflanze zu legen.

Rote Kletterrose: Tipps zur Pflege

Sobald Ihre junge rote Kletterrose steht, sollten Sie sie regelmäßig gießen, vor allem in Trockenzeiten, und mehrmals im Jahr unseren speziellen Rosendünger verwenden. Dies garantiert Ihnen einen schönen, dichten Wuchs.

Entfernen Sie im Laufe der Saison verblühte Blüten und schneiden Sie im Februar alte Zweige zurück, um neue Triebe zu fördern. Setzen Sie die Triebe auf der Unterlage ab, wenn sie sich entwickeln.

Alles in allem ist die rote Kletterrose eine leicht zu kultivierende Pflanze, die relativ wenig besondere Pflege benötigt. Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, bleibt Ihre Pflanze gesund und kräftig und wird Ihren Garten noch viele, viele Jahre lang mit ihren wunderschönen, duftenden Blüten verschönern!

Rote Kletterrose Rosa

Rote Kletterrose
Rosa
Perfekt am Fuß einer Mauer
Normaler Preis 5,95 €
Verkaufspreis 5,95 € Normaler Preis 5,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Riechend
Rot
Blüte Juni - Oktober
Pflanzzeit Februar - Mai, Oktober - Dezember
Pflanzabstand 80 - 100 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 300 cm
Beschreibung

Rote Kletterrose

Diese Kletterrose bietet einen herrlichen Anblick von roten Rosen und erfüllt die Luft mit ihrem überraschend starken Duft, der betörende und originelle Noten hat.

Mit ihren langen, geraden Trieben kann sie ausgewachsen eine Höhe von bis zu 3 m erreichen und kann jede Art von Stütze schmücken: Spaliere, Prachtkästen, Gitter oder Ähnliches. Diese Rose kann allein oder in Verbindung mit einer anderen Kletterpflanze wie Clematis oder Geißblatt gepflanzt werden. In diesem Fall werden ihre gestaffelten oder gleichzeitigen Blüten noch prächtiger und reicher an Farben und Düften sein.

Dank ihrer vielen praktischen und ästhetischen Qualitäten, die sie zu einer schönen, kräftigen und relativ pflegeleichten Pflanze machen, wird die rote Kletterrose leicht ihren Platz in Ihrem Garten finden und Ihnen die Möglichkeit geben, Ihren kreativen Ideen freien Lauf zu lassen.

Die Kombinationsmöglichkeiten

Da die Rose eine relativ anspruchslose Pflanze ist, die nicht anfällig für Krankheiten und Schädlinge ist, kann sie ohne Risiko mit den meisten anderen Pflanzen kombiniert werden und sogar von deren Anwesenheit profitieren. So wird beispielsweise ein Knoblauch, der um die Basis der Rose herum gepflanzt wird, zerstörerische Insekten abschrecken. Sie können auch Mulch hinzufügen, um die Feuchtigkeit zu konservieren und die Rosenbasis kühl zu halten, während Sie das Wachstum von Unkraut wirksam verhindern. Ebenso wird ein Eukalyptusbaum in der Nähe durch seinen starken, charakteristischen Geruch gewöhnliche Rosenschädlinge abwehren.

Die rote Kletterrose bietet sehr viele Kombinationsmöglichkeiten und lässt Ihnen die Qual der Wahl, um den idealen Garten zu gestalten!

Rote Kletterrose: Tipps zur Pflanzung

Diese Rose passt sich an fast alle Bodentypen und Situationen an, wobei sie einen nicht zu kalkhaltigen, gut durchlässigen Boden und einen sonnigen Standort bevorzugt. Wählen Sie also einen Standort, an dem sie das volle Licht und alle Nährstoffe erhält, die sie für eine gute Entwicklung benötigt.

Um die rote Kletterrose in Ihrem Garten zu pflanzen, graben Sie zunächst ein Loch, das doppelt so breit ist wie der Wurzelballen. Nehmen Sie die junge Rose aus ihrem Behälter, achten Sie dabei darauf, dass die Wurzeln nicht beschädigt werden, und setzen Sie sie ebenso vorsichtig in das Loch. Achten Sie darauf, dass die Wurzeln gleichmäßig verteilt sind, füllen Sie das Loch mit Blumenerde auf und gießen Sie schließlich reichlich.

Ein Trick, um die Feuchtigkeit zu erhalten und gleichzeitig Unkraut fernzuhalten, besteht darin, eine Mulchschicht um die Basis der Pflanze zu legen.

Rote Kletterrose: Tipps zur Pflege

Sobald Ihre junge rote Kletterrose steht, sollten Sie sie regelmäßig gießen, vor allem in Trockenzeiten, und mehrmals im Jahr unseren speziellen Rosendünger verwenden. Dies garantiert Ihnen einen schönen, dichten Wuchs.

Entfernen Sie im Laufe der Saison verblühte Blüten und schneiden Sie im Februar alte Zweige zurück, um neue Triebe zu fördern. Setzen Sie die Triebe auf der Unterlage ab, wenn sie sich entwickeln.

Alles in allem ist die rote Kletterrose eine leicht zu kultivierende Pflanze, die relativ wenig besondere Pflege benötigt. Wenn Sie diese einfachen Tipps befolgen, bleibt Ihre Pflanze gesund und kräftig und wird Ihren Garten noch viele, viele Jahre lang mit ihren wunderschönen, duftenden Blüten verschönern!

Ref : 011801
Ref : 011801
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe