Schmucklilie PITCHOUNE® White
Agapanthus x pitchoune ® blanc 'tur161'
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Agapanthus PITCHOUNE® White ° eine Pflanze mit verschiedenfarbigen Blättern, die einfach zu kultivieren ist°.

Der Agapanthus Pitchoune® White ist eine Sorte von Rhizompflanzen. Sie zeichnet sich durch ihre üppige weiße Blüte während der Monate Juni bis September aus. Sie ist leicht zu kultivieren. Dieses Gras haftet auf frischen bis trockenen Böden. Nur sollten diese nährstoffreich und gut durchlässig sein. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, kalkhaltige Böden zu wählen.

Die Pflanze gehört zur Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Sie ist in Südafrika beheimatet. Sie eignet sich hauptsächlich für den Anbau im Topf für die Terrasse oder den Balkon. Sie können sie aber auch im Freiland anbauen. Wir empfehlen Ihnen, sie in milden Klimazonen zu pflanzen. Dies sind insbesondere die Meeresküste oder ein vor Kälte geschützter Garten. Sein Laub ist halbimmergrün. Seine Blätter haben eine vielfältige Farbe, von zartem Grün bis hin zu kräftigerem Grün. Diese bringen seine zahlreichen weißen Blütendolden zur Geltung. Ausgewachsen kann dieses Gras eine Höhe von 60 cm und einen Umfang von 50 cm erreichen. Es ist eine Vegetation, die sich für den Anbau in Töpfen für die Terrasse oder den Balkon eignet. Sie können ihn aber auch im Freiland pflanzen.

Wie pflanzt man Agapanthus Pitchoune® White?

Die ideale Pflanzzeit für dieses Gras ist zwischen März und April. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen, den Strauch an einem sonnigen Standort auszusetzen. Wir empfehlen Ihnen, die Pflanze vor den Strapazen des Winters zu schützen. Behalten Sie diesen Grundsatz bei, auch wenn es theoretisch möglich ist, die Pflanze zwischen Februar und Mai zu kultivieren. Das Rhizom der Pflanze sollte in ein 10 cm tiefes Loch gelegt werden. Füllen Sie es mit Blumenerde, die mit einem noch groben Kompost vermischt ist. In Bezug auf den Boden ist die Pflanze nicht anspruchsvoll. Achten Sie nur darauf, dass er nährstoffreich und gut durchlässig ist.

 

Tipps zur Pflege des Agapanthus Pitchoune® White

Diese Vegetation muss gegossen werden. Unsere Expertise in diesem Bereich rät Ihnen, dies nur zu Beginn der Vegetationsperiode zu tun. Das soll sein Anwachsen verbessern. Auch wenn es sich um einen winterharten Strauch handelt, der im Sommer Trockenheit gut verträgt, sind im Mittelmeerraum einige Bewässerungen erforderlich. Wie bei allen blühenden Pflanzen sollten Sie darauf achten, dass Sie die verblühten Stängel abschneiden. So verhindern Sie, dass die Pflanze sich bei der Samenproduktion verausgabt. Dieser Vorgang wird auch die Blütezeit der neuen Stängel verlängern. Beachten Sie, dass der Agapanthus Pitchoune® White eine robuste Pflanze ist, die außer einem gelegentlichen Rückschnitt nicht viel Pflege benötigt. Dadurch behält er seine Form bei.

Wussten Sie, dass diese Pflanze auch mit anderen Pflanzen kombiniert werden kann?

Der Agapanthus Pitchoune® White lässt sich gut mit anderen Agapanthus-Sorten kombinieren. Dazu gehören weiße, blaue und violette Sorten mit unterschiedlichen Wuchshöhen. Auf dem Balkon ist es interessant, sie mit größeren Pflanzen zu begleiten. Das ermöglicht eine schöne Optik im Stil einer "grünen Wand". Im Garten gefällt sie sich in sommerlichen Beeten. Die Bakker Gärtner empfehlen, sie mit Pflanzen zu kombinieren wie :

    Dianthus
  • Dilosperma
  • Seifenkraut
  • mittelhohe AstilbesArendsii
  • - und Stockrosen
Ref : 029328

Schmucklilie PITCHOUNE® White Agapanthus x pitchoune ® blanc 'tur161'

Schmucklilie PITCHOUNE® White
Agapanthus x pitchoune ® blanc 'tur161'
Normaler Preis 9,49 €
Verkaufspreis 9,49 € Normaler Preis 9,49 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Weiß
Blüte Juli - September
Pflanzzeit Februar - Mai
Arten von Klimazonen Milder Ozean
Bewässerungshäufigkeit Niedrig
Wachstumshöhe 60 cm
Beschreibung

Agapanthus PITCHOUNE® White ° eine Pflanze mit verschiedenfarbigen Blättern, die einfach zu kultivieren ist°.

Der Agapanthus Pitchoune® White ist eine Sorte von Rhizompflanzen. Sie zeichnet sich durch ihre üppige weiße Blüte während der Monate Juni bis September aus. Sie ist leicht zu kultivieren. Dieses Gras haftet auf frischen bis trockenen Böden. Nur sollten diese nährstoffreich und gut durchlässig sein. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, kalkhaltige Böden zu wählen.

Die Pflanze gehört zur Familie der Amaryllisgewächse (Amaryllidaceae). Sie ist in Südafrika beheimatet. Sie eignet sich hauptsächlich für den Anbau im Topf für die Terrasse oder den Balkon. Sie können sie aber auch im Freiland anbauen. Wir empfehlen Ihnen, sie in milden Klimazonen zu pflanzen. Dies sind insbesondere die Meeresküste oder ein vor Kälte geschützter Garten. Sein Laub ist halbimmergrün. Seine Blätter haben eine vielfältige Farbe, von zartem Grün bis hin zu kräftigerem Grün. Diese bringen seine zahlreichen weißen Blütendolden zur Geltung. Ausgewachsen kann dieses Gras eine Höhe von 60 cm und einen Umfang von 50 cm erreichen. Es ist eine Vegetation, die sich für den Anbau in Töpfen für die Terrasse oder den Balkon eignet. Sie können ihn aber auch im Freiland pflanzen.

Wie pflanzt man Agapanthus Pitchoune® White?

Die ideale Pflanzzeit für dieses Gras ist zwischen März und April. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen, den Strauch an einem sonnigen Standort auszusetzen. Wir empfehlen Ihnen, die Pflanze vor den Strapazen des Winters zu schützen. Behalten Sie diesen Grundsatz bei, auch wenn es theoretisch möglich ist, die Pflanze zwischen Februar und Mai zu kultivieren. Das Rhizom der Pflanze sollte in ein 10 cm tiefes Loch gelegt werden. Füllen Sie es mit Blumenerde, die mit einem noch groben Kompost vermischt ist. In Bezug auf den Boden ist die Pflanze nicht anspruchsvoll. Achten Sie nur darauf, dass er nährstoffreich und gut durchlässig ist.

 

Tipps zur Pflege des Agapanthus Pitchoune® White

Diese Vegetation muss gegossen werden. Unsere Expertise in diesem Bereich rät Ihnen, dies nur zu Beginn der Vegetationsperiode zu tun. Das soll sein Anwachsen verbessern. Auch wenn es sich um einen winterharten Strauch handelt, der im Sommer Trockenheit gut verträgt, sind im Mittelmeerraum einige Bewässerungen erforderlich. Wie bei allen blühenden Pflanzen sollten Sie darauf achten, dass Sie die verblühten Stängel abschneiden. So verhindern Sie, dass die Pflanze sich bei der Samenproduktion verausgabt. Dieser Vorgang wird auch die Blütezeit der neuen Stängel verlängern. Beachten Sie, dass der Agapanthus Pitchoune® White eine robuste Pflanze ist, die außer einem gelegentlichen Rückschnitt nicht viel Pflege benötigt. Dadurch behält er seine Form bei.

Wussten Sie, dass diese Pflanze auch mit anderen Pflanzen kombiniert werden kann?

Der Agapanthus Pitchoune® White lässt sich gut mit anderen Agapanthus-Sorten kombinieren. Dazu gehören weiße, blaue und violette Sorten mit unterschiedlichen Wuchshöhen. Auf dem Balkon ist es interessant, sie mit größeren Pflanzen zu begleiten. Das ermöglicht eine schöne Optik im Stil einer "grünen Wand". Im Garten gefällt sie sich in sommerlichen Beeten. Die Bakker Gärtner empfehlen, sie mit Pflanzen zu kombinieren wie :

    Dianthus
  • Dilosperma
  • Seifenkraut
  • mittelhohe AstilbesArendsii
  • - und Stockrosen
Ref : 029328

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop