Zu Produktinformationen springen
1 von 6
Ein echter Sonnenanbeter. Frisch aus dem Boden.
Ein natürlicher Sonnenhut? Die Echinacea purpurea hat die typische Sonnenhutform. Das Blumenherz steht mit der Zwiebel nach oben. Die rosa Blütenblätter darunter fangen die Sonnenstrahlen auf. Die perfekte Bienen- und Schmetterlingspflanze. Sie erhalten die Echinacea purpurea als nackte Wurzeln (bare rooted) in einem Säckchen aus Zuckerrohr. Das ist umweltfreundlicher als Zuchttöpfe aus Kunststoff. Die Wurzeln kommen frisch aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen als Pflanzen im Anzuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich auch leichter an ihre neue Umgebung an. Sie blühen besser und bieten mehr Vorteile. Wurzelnackte Pflanzen wachsen bei frühlingshaften Temperaturen. Es sind winterharte Stauden. Sie können jederzeit gepflanzt werden, sofern der Boden nicht gefroren ist. Diese Sonnenanbeterin in der direkten Sonne pflanzen. Der Boden um die Wurzeln herum muss feucht bleiben. Aber niemals zu nass. Die Echinacea purpurea einzeln im Garten pflanzen. Oder in Blumentöpfen auf der (Dach-)Terrasse oder dem Balkon.
Ref : BK13082

Sonnenhut Echinacea purpurea Rosa - Wurzelnackte Pflanzen - Winterhart

Echinacea purpurea 'Magnus'

Normaler Preis 5,99 €
Verkaufspreis 5,99 € Normaler Preis 5,99 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Rosa
Lieferung als nicht getopfte Pflanze
Nicht essbar
Blüte Juli - Oktober
Schnittblume
Wachstumshöhe 80 - 100 cm
Winterhart
Laubabwerfend
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 40 - 50 cm
Pflanzen
Echinacea purpurea ist eine Beetpflanze, die sehr gut im Gartenboden wächst. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Verbessern Sie karge Gartenerde, indem Sie Kompost und Kuhdungkörner untermischen. Setzen Sie den Ballen des Purpurnen Sonnenhuts in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte etwas unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Echinacea purpurea wächst und blüht gut an einem Platz in der vollen Sonne in lockerem, fruchtbarem Boden. Echinacea purpurea im Beet Die großen, margeritenartigen Blüten des Purpurnen Sonnenhuts sind der Blickfang in jedem Beet. Die rosa Blüten können Sie unendlich vielfältig kombinieren. Echinacea purpurea passt schön zu Ziest (Stachys officinalis 'Rosea'), Phloxen, Ritterspornen und Ziergräsern. Der Purpurne Sonnenhut ist besonders beeindruckend in großen Gruppen.
Pflege
Echinacea purpurea ist eine unkomplizierte Staude, die jahrelang auf demselben Platz stehen bleiben kann. Sorgen Sie dafür, dass die Erde um die Wurzeln herum nicht austrocknet. Zu nasser Boden wird vor allem im Winter nicht gut vertragen. Vor dem Winter sterben die oberirdischen Stängel ab. Decken Sie die Pflanzen im Winter mit einer Schicht Laub ab. Schneiden Sie im Frühjahr alle Blätter ab. Schon bald kommen wieder neue Triebe aus dem Boden hervor.
Extra
Der Purpurne Sonnenhut kommt ursprünglich aus Nordamerika und ist verwandt mit der Aster. Die Blüten bestehen aus einem dicken orange-braunen Herz, das umrandet wird von leuchtend rosa Blütenblättern. Die Blüten können bis zu 10 cm groß werden.  Die Blüten von Echinacea purpurea ziehen Bienen und Schmetterlinge an. Wussten Sie schon, dass das bekannte abwehrsteigernde Naturheilmittel Echinaforce aus dieser Pflanze hergestellt wird? Echinacea wurde früher Rudbeckia genannt.
Beschreibung

Ein echter Sonnenanbeter. Frisch aus dem Boden.

Ein natürlicher Sonnenhut? Die Echinacea purpurea hat die typische Sonnenhutform. Das Blumenherz steht mit der Zwiebel nach oben. Die rosa Blütenblätter darunter fangen die Sonnenstrahlen auf. Die perfekte Bienen- und Schmetterlingspflanze. Sie erhalten die Echinacea purpurea als nackte Wurzeln (bare rooted) in einem Säckchen aus Zuckerrohr. Das ist umweltfreundlicher als Zuchttöpfe aus Kunststoff. Die Wurzeln kommen frisch aus dem Boden. Sie sind dann bereits ein Jahr alt. Dies gibt ihnen zusätzliche Kraft und lässt sie schneller wachsen als Pflanzen im Anzuchttopf. Wurzelnackte Pflanzen passen sich auch leichter an ihre neue Umgebung an. Sie blühen besser und bieten mehr Vorteile. Wurzelnackte Pflanzen wachsen bei frühlingshaften Temperaturen. Es sind winterharte Stauden. Sie können jederzeit gepflanzt werden, sofern der Boden nicht gefroren ist. Diese Sonnenanbeterin in der direkten Sonne pflanzen. Der Boden um die Wurzeln herum muss feucht bleiben. Aber niemals zu nass. Die Echinacea purpurea einzeln im Garten pflanzen. Oder in Blumentöpfen auf der (Dach-)Terrasse oder dem Balkon.
Ref : BK13082
Unsere verifizierten Kundenmeinungen