Weiße Schmucklilie
Agapanthus polar ice
Zu Produktinformationen springen
1 von 6
Genießen Sie die Schönheit und den Charme des weißen Agapanthus während der gesamten Sommersaison.

Der direkt aus Südafrika stammende Weiße Agapanthus ist ein griechischer Begriff und bedeutet "Blumenliebe". Es handelt sich um eine mehrjährige Pflanze, die durch ihre Eleganz und ihre strahlend weiße Farbe auffällt. Diese Outdoor-Pflanzen verfügen über lange Stängel sowie dicke Blätter mit einem dunkelgrünen Band. Sie blühen in gemäßigten Zonen während der Sommersaison, d. h. zwischen Juli und August. Ihre Höhe kann sogar bis zu 60-70 cm betragen. Weiße Agapanthus erweisen sich auch als Zwiebelpflanzen. Am besten setzt man sie in einen Topf. Außerdem lässt sie sich leicht kultivieren.

Es ist durchaus möglich, weiße Agapanthus mit anderen Pflanzen zu kombinieren, um einen neutralen Farbton zu erzielen. Zum Beispiel mit eleganten Rosen, die es in verschiedenen Farben gibt, oder mit Lilienblüten, um den Garten zu schmücken. Sie können auch Gänseblümchen für mehr Exotik wählen, oder auch das Fleißige Lieschen für ein fröhliches Aussehen. Ein bunter Garten mit vielen Blumen verleiht der Außendekoration ein originelles Aussehen.

Damit der weiße Agapanthus blühen kann und seinen Garten verschönert, sollten Sie folgende Empfehlungen beachten. Die Pflanzung sollte in einem gut durchlässigen Boden erfolgen, der weder zu feucht noch zu trocken ist. Der beste Zeitpunkt für die Pflanzung ist zwischen Februar und Mai, genauer gesagt im Frühling. Damit sie sich voll entfalten können, sollten sie an einem Ort gepflanzt werden, an dem Licht und Wärme leicht eindringen können. Die volle Sonne hilft, die Blüte zu fördern. Zuerst musst du ein Loch machen, das breit und tief genug im Verhältnis zu den Wurzeln ist. Dann stecken Sie die Stängel einzeln in das Loch und füllen es mit Erde auf, die um die Wurzeln herum vorsichtig verfestigt werden muss. Das Gießen ist ein Schritt, der nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, um den Boden feucht zu halten, bis die neuen Triebe erscheinen. Nach deren Erscheinen sollte das Gießen häufig erfolgen, mindestens einmal pro Woche. Durch die Verwendung eines Volldüngers werden diese Pflanzen während der Vegetationsperiode monatlich gedüngt.

Die richtige Pflege der weißen Agapanthus ist entscheidend, damit sie einen Garten, eine Terrasse oder eine Ecke außerhalb des Hauses wunderbar verschönern können. Obwohl es sich um eine robuste Pflanze handelt, die bis zu einer Temperatur von -5 °C bis -7 °C standhalten kann, benötigt sie dennoch einen Schutz im Winter. Diese Pflanzen benötigen ein Mindestmaß an Pflege, genauer gesagt häufiges und einwandfreies Gießen während der Vegetationszeit. Sie müssen u. a. im Sommer gegossen oder verwelkte Blütenstiele entfernt werden. Es ist jedoch ratsam, sie zweimal im Jahr mit gesunden Düngemitteln zu düngen. Diese Pflanzen sind bekannt dafür, dass sie anfällig für bestimmte Krankheiten wie Wurzelfäule oder Mehltau sind. Wenn Sie ein Symptom einer Krankheit bemerken, müssen die betroffenen Blätter unbedingt entfernt werden. Ein Fungizid ist das beste Mittel für diese Behandlung. Dennoch gibt es einige grundlegende Pflegemaßnahmen, die ihre Lebensdauer verlängern können.

Weiße Schmucklilie Agapanthus polar ice

Weiße Schmucklilie
Agapanthus polar ice
Normaler Preis 10,45 €
Verkaufspreis 10,45 € Normaler Preis 10,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Verfügbar ab 01 Aug
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Widerstandsfähigkeit -3°C (zone 9b)
Weiß
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Blüte Juli - September
Pflanzzeit Februar - Mai
Pflanze vor Frost schützen
Pflanzabstand 30 - 40 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 70 - 60 cm
Beschreibung

Genießen Sie die Schönheit und den Charme des weißen Agapanthus während der gesamten Sommersaison.

Der direkt aus Südafrika stammende Weiße Agapanthus ist ein griechischer Begriff und bedeutet "Blumenliebe". Es handelt sich um eine mehrjährige Pflanze, die durch ihre Eleganz und ihre strahlend weiße Farbe auffällt. Diese Outdoor-Pflanzen verfügen über lange Stängel sowie dicke Blätter mit einem dunkelgrünen Band. Sie blühen in gemäßigten Zonen während der Sommersaison, d. h. zwischen Juli und August. Ihre Höhe kann sogar bis zu 60-70 cm betragen. Weiße Agapanthus erweisen sich auch als Zwiebelpflanzen. Am besten setzt man sie in einen Topf. Außerdem lässt sie sich leicht kultivieren.

Es ist durchaus möglich, weiße Agapanthus mit anderen Pflanzen zu kombinieren, um einen neutralen Farbton zu erzielen. Zum Beispiel mit eleganten Rosen, die es in verschiedenen Farben gibt, oder mit Lilienblüten, um den Garten zu schmücken. Sie können auch Gänseblümchen für mehr Exotik wählen, oder auch das Fleißige Lieschen für ein fröhliches Aussehen. Ein bunter Garten mit vielen Blumen verleiht der Außendekoration ein originelles Aussehen.

Damit der weiße Agapanthus blühen kann und seinen Garten verschönert, sollten Sie folgende Empfehlungen beachten. Die Pflanzung sollte in einem gut durchlässigen Boden erfolgen, der weder zu feucht noch zu trocken ist. Der beste Zeitpunkt für die Pflanzung ist zwischen Februar und Mai, genauer gesagt im Frühling. Damit sie sich voll entfalten können, sollten sie an einem Ort gepflanzt werden, an dem Licht und Wärme leicht eindringen können. Die volle Sonne hilft, die Blüte zu fördern. Zuerst musst du ein Loch machen, das breit und tief genug im Verhältnis zu den Wurzeln ist. Dann stecken Sie die Stängel einzeln in das Loch und füllen es mit Erde auf, die um die Wurzeln herum vorsichtig verfestigt werden muss. Das Gießen ist ein Schritt, der nicht auf die leichte Schulter genommen werden sollte, um den Boden feucht zu halten, bis die neuen Triebe erscheinen. Nach deren Erscheinen sollte das Gießen häufig erfolgen, mindestens einmal pro Woche. Durch die Verwendung eines Volldüngers werden diese Pflanzen während der Vegetationsperiode monatlich gedüngt.

Die richtige Pflege der weißen Agapanthus ist entscheidend, damit sie einen Garten, eine Terrasse oder eine Ecke außerhalb des Hauses wunderbar verschönern können. Obwohl es sich um eine robuste Pflanze handelt, die bis zu einer Temperatur von -5 °C bis -7 °C standhalten kann, benötigt sie dennoch einen Schutz im Winter. Diese Pflanzen benötigen ein Mindestmaß an Pflege, genauer gesagt häufiges und einwandfreies Gießen während der Vegetationszeit. Sie müssen u. a. im Sommer gegossen oder verwelkte Blütenstiele entfernt werden. Es ist jedoch ratsam, sie zweimal im Jahr mit gesunden Düngemitteln zu düngen. Diese Pflanzen sind bekannt dafür, dass sie anfällig für bestimmte Krankheiten wie Wurzelfäule oder Mehltau sind. Wenn Sie ein Symptom einer Krankheit bemerken, müssen die betroffenen Blätter unbedingt entfernt werden. Ein Fungizid ist das beste Mittel für diese Behandlung. Dennoch gibt es einige grundlegende Pflegemaßnahmen, die ihre Lebensdauer verlängern können.

Ref : 024150
Ref : 024150
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe