Preis
-
Verfügbarkeit
Verfügbarkeit
Attract pollinators
Attract pollinators
Bio
Bio
Blätter das ganze Jahr über
Blätter das ganze Jahr über
Blütenfarbe
Blütenfarbe
Blütezeit
Blütezeit
Ort
Ort
Riechend
Riechend
Filtern und sortieren Filter
Filtern und sortieren Filter

1 Produkt

Preis
-
Verfügbarkeit
Attract pollinators
Bio
Blätter das ganze Jahr über
Blütenfarbe
Blütezeit
Ort
Riechend
1 Produkt

Zitronenmelisse

1 Produkt
  • Zitronenmelisse

    Der topf / 8cm
    Normaler Preis 6,45 €
    Verkaufspreis 6,45 € Normaler Preis 6,45 €
    Normaler Preis 6,45 €
    Verkaufspreis 6,45 € Normaler Preis 6,45 €
    Derzeit nicht verfügbar
    Zitronenmelisse - Melissa officinalis - Gartenpflanzen

Zitronenmelisse

"Genießen Sie die Frische und den Duft der Zitronenmelisse in Ihrem Garten"

Die Zitronenmelisse, auch Zitronenverbene genannt, ist eine krautige Pflanze, die zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) gehört. Sie ist in Süd- und Mittelamerika beheimatet, wird aber mittlerweile auf der ganzen Welt angebaut. Sie wird wegen ihres erfrischenden Zitronendufts, ihrer medizinischen Eigenschaften und ihrer kulinarischen Verwendung geschätzt. In diesem Text erkunden wir die Eigenschaften der Pflanze, die verschiedenen Sorten der Zitronenmelisse, wie sie gepflanzt wird, wie sie gepflegt wird und das gewisse Extra, das sie zu einer interessanten Pflanze für den Anbau zu Hause macht.

Die Merkmale der Pflanze

Die Zitronenmelisse, auch bekannt als Melissa officinalis oder Echte Melisse, ist eine mehrjährige Pflanze, die 60 bis 90 cm hoch werden kann. Sie hat grün behaarte Stängel, dunkelgrüne, elliptische, gezackte Blätter und weiße, rosa oder violette Blüten, die im Sommer erscheinen.

Die Blätter dieser Pflanze verströmen beim Zerknüllen einen starken Zitronenduft, was sie als Zutat in Tees und Kräutertees beliebt macht. Es ist eine Pflanze, die fruchtbaren, gut durchlässigen Boden bevorzugt und am besten in voller Sonne bis Halbschatten gedeiht.

Erkunden Sie die verschiedenen Sorten der Zitronenmelisse und ihre Besonderheiten.

Es gibt verschiedene Sorten von Zitronenmelisse, jede mit ihren eigenen, unverwechselbaren Merkmalen. Hier sind einige der gängigsten Sorten:

Die Melisse (Melissa officinalis) ist die häufigste Sorte. Sie ist in Europa und Zentralasien beheimatet und wird weltweit wegen ihrer medizinischen und kulinarischen Eigenschaften angebaut. Ihre Blätter haben einen starken Zitronengeruch und werden zum Aromatisieren von Tees, Kräutertees, Desserts und Fleischgerichten verwendet.

Die Sternmelisse (Melissa officinalis 'Aurea') ist eine Art, die sich durch goldgrüne Blätter auszeichnet, die sehr dekorativ sind. Sie wird häufig wegen ihrer dekorativen Attraktivität angebaut, hat aber auch ähnliche medizinische und kulinarische Eigenschaften wie die officinale Sorte.

Die koreanische Zitronenmelisse (Agastache rugosa) ist eine aus Ostasien stammende Variante und wird häufig in der koreanischen Küche verwendet. Sie hat kleinere Blätter als die offizielle Sorte und einen stärkeren, würzigeren Geschmack.

Die mexikanische Zitronenmelisse (Tagetes lucida) ist eine in Mexiko heimische Sorte und wird häufig in der mexikanischen Küche verwendet. Ihre Blätter haben einen starken Zitronengeruch und werden zum Aromatisieren von Fleischgerichten und alkoholischen Getränken verwendet.

Die basilikumblättrige Zitronenmelisse (Ocimum citriodorum) hat breitere und flachere Blätter als die offizinelle Sorte und schmeckt milder. Sie wird häufig in Salaten und Fischgerichten verwendet.

Neben den oben genannten Sorten gibt es auch Hybriden der Zitronenmelisse, die gezüchtet wurden, um bestimmte Eigenschaften wie den Geschmack oder den Ertrag zu verbessern. Beispielsweise wird die Sorte 'Lemon Balm Gold', eine Kreuzung aus Zitronenmelisse und Sternmelisse, häufig wegen ihres süßeren und fruchtigeren Geschmacks als die offizielle Sorte angebaut. Ebenso wird die Sorte 'Quedlinburger Niederliegende', bei der es sich um eine kriechende Sorte der Zitronenmelisse handelt, häufig wegen ihrer einfachen Ernte und ihres hohen Ertrags angebaut.

Beachten Sie, dass alle diese Sorten zwar ähnliche medizinische Eigenschaften haben, sich aber in Geschmack und Aroma leicht unterscheiden können. Wählen Sie daher sorgfältig die Sorte aus, die Ihren kulinarischen oder medizinischen Bedürfnissen am besten entspricht.

Verstehen Sie, wie diese aromatische Pflanze gepflanzt wird.

Die Zitronenmelisse ist eine mehrjährige Pflanze, die aus Samen oder Stecklingen gezogen werden kann. Sie ist einfach zu kultivieren und kann in vielen verschiedenen Bodenarten gepflanzt werden, obwohl nährstoffreiche, gut durchlässige Böden bevorzugt werden. Wenn Sie Zitronenmelisse pflanzen möchten, empfiehlt Ihnen die Gärtnerei Bakker zunächst einmal, einen geeigneten Standort zu wählen. Wie bereits erwähnt, bevorzugt sie einen sonnigen bis halbschattigen Standort und einen gut durchlässigen Boden. Sie kann eine Reihe von pH-Werten des Bodens tolerieren, bevorzugt aber leicht saure bis neutrale Böden. Wenn Ihr Boden lehmig oder kompakt ist, fügen Sie Kompost oder Sand hinzu, um die Drainage zu verbessern. Entfernen Sie alle Unkräuter und Trümmer aus dem Boden und bearbeiten Sie ihn tiefgründig, um den Boden aufzulockern. Fügen Sie Kompost oder organischen Dünger hinzu, um die Fruchtbarkeit des Bodens zu verbessern.

Wenn Sie Samen anpflanzen möchten, säen Sie diese direkt in den Boden in einer Tiefe von 6-8 mm. Die Samen keimen in der Regel innerhalb von zwei bis drei Wochen. Vermeiden Sie es, die Samen zu tief einzupflanzen, da dies die Keimung beeinträchtigen kann. Stellen Sie die Pflanzen anschließend in einem Abstand von etwa 30 cm zueinander. Wenn Sie aus Stecklingen pflanzen, halten Sie einen Abstand von etwa 45 cm ein. So hat jede Pflanze genügend Platz zum Wachsen und Vermehren.

Bei der Pflanzmethode mit Stecklingen beginnen Sie damit, einen etwa 10 cm langen Stängel der Pflanze abzuschneiden, entfernen die unteren Blätter und tauchen das abgeschnittene Ende in das Stecklingshormon. Stecken Sie den Steckling 2-3 cm tief in den vorbereiteten Boden und gießen Sie ihn gut an. Betonen Sie, dass diese Pflanze invasiv sein kann, wenn sie nicht überwacht wird. Wenn Sie nicht möchten, dass sich die Pflanze zu schnell ausbreitet, pflanzen Sie sie in einen Behälter oder einen begrenzten Bereich im Garten, um sie unter Kontrolle zu halten.

Wie wird die Zitronenmelisse gepflegt? Nehmen Sie die sachkundigen Ratschläge der Bakker-Experten an.

Die Pflege der Zitronenmelisse ist relativ einfach. Zunächst einmal muss sie häufig gegossen werden, um den Boden feucht, aber nicht nass zu halten. Gießen Sie die Pflanze je nach Wetterlage ein- bis zweimal pro Woche. Vermeiden Sie eine übermäßige Bewässerung, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Sie braucht Nährstoffe für ein gesundes Wachstum und eine reiche Ernte. Fügen Sie alle drei bis vier Monate organischen Dünger oder granulierten Gemüsedünger hinzu, um die Fruchtbarkeit des Bodens zu verbessern. Um die Form zu erhalten und dichter zu wachsen, beschneiden Sie die Pflanze regelmäßig, damit sie nicht zu wuchernd wird. Schneiden Sie die Stängel um etwa ein Drittel ihrer Länge ab und entfernen Sie die unteren Blätter, um ein dichteres Wachstum zu fördern. Entfernen Sie regelmäßig Unkraut, damit es nicht mit der Pflanze um Nährstoffe und Wasser konkurriert.

Die Pflanze ist in der Regel resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, kann aber von Blattläusen und Spinnmilben befallen werden. Beobachten Sie die Pflanze regelmäßig und behandeln Sie einen Befall schnell, damit er sich nicht weiter ausbreitet. Wenn Sie in einer Region mit kalten Wintern leben, ist es wichtig, die Zitronenmelisse für den Winter vorzubereiten. Schneiden Sie die Pflanze am Ende der Wachstumssaison nahe der Basis ab und bedecken Sie sie mit einer Decke oder Mulch, um die Wurzeln vor Kälte zu schützen. Sie können auch die gesamte Pflanze in der Nähe der Basis abschneiden, um neues Wachstum zu fördern.

Was die Ernte betrifft, so kann sie das ganze Jahr über geerntet werden. Ernten Sie die Blätter nach Bedarf, indem Sie sie an der Basis des Stängels abpflücken. Sie können auch die ganze Pflanze nahe der Basis abschneiden, um neues Wachstum zu fördern.

Entdecken Sie die vielfältigen positiven Eigenschaften dieser Pflanze.

Die Zitronenmelisse wird seit Jahrhunderten wegen ihrer medizinischen Eigenschaften verwendet. Sie gilt als beruhigende und besänftigende Pflanze, die bei Angstzuständen, Stress und Schlaflosigkeit helfen kann. Sie wird auch zur Behandlung von Verdauungsstörungen wie Blähungen, Völlegefühl, Übelkeit und Erbrechen eingesetzt. Sie wird auch zur Appetitanregung und zur Linderung der Symptome des Reizdarmsyndroms verwendet. Diese Pflanze enthält mehrere aktive Verbindungen, die ihr medizinische Eigenschaften verleihen. Sie ist reich an Phenolsäuren, Flavonoiden und ätherischen Ölen. Phenolsäuren haben antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften, was dazu beitragen kann, Entzündungen zu hemmen und die Zellen vor oxidativen Schäden zu schützen. Flavonoide sind ebenfalls starke Antioxidantien, die helfen können, Entzündungen zu reduzieren und die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen. Die ätherischen Öle in seiner Pflanze sind reich an Citronellal, Geraniol und Nerol, die antivirale und antibakterielle Eigenschaften haben. Diese ätherischen Öle können helfen, Infektionen vorzubeugen und das Immunsystem zu stimulieren.

Obwohl diese aromatische Pflanze als ungefährlich gilt, sollten Sie wissen, dass sie bei manchen Menschen unerwünschte Wirkungen haben kann. Menschen, die gegen Pflanzen aus der Familie der Lippenblütler wie Minze, Salbei und Rosmarin allergisch sind, können auf Zitronenmelisse empfindlich reagieren. Sie kann bei manchen Menschen auch Hautreaktionen hervorrufen. Bevor Sie sie zu medizinischen Zwecken verwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Sie wird auch zu kulinarischen Zwecken verwendet. Seine Blätter können zum Aromatisieren von Tees, Kräutertees, Desserts, Soßen und Fleischgerichten verwendet werden. Es kann frisch oder getrocknet verwendet werden und ist bei richtiger Lagerung mehrere Monate lang haltbar. Neben der kulinarischen und medizinischen Verwendung kann sie auch als Duftstoff für selbstgemachte Kosmetika wie Seifen und Körperlotionen verwendet werden. Es kann auch als Insektenschutzmittel verwendet werden, da sein Duft Mücken und andere Schädlinge abwehrt.

Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe