Beetrose violett
Rosa
Zu Produktinformationen springen
Niedriger Preis
1 von 2
Violette Beetrose: Eine romantische Rosensorte, um Ihren Garten zu verschönern!

Bakker bietet Ihnen die violette Beetrose an. Um ein romantisches Beet anzulegen, ist sie eine ideale Pflanze. Sie eignet sich auch hervorragend, um einen englischen Garten zu schmücken. Sie gehört zu den verschiedenen Rosensorten, die den Garten verschönern. Sie zeichnet sich durch einen buschigen Wuchs, stachelige Stängel und schönes dunkelgrünes Laub aus. Diese Art ist ein Blütenstrauch, der von Juni bis zum ersten Frost blüht. Die Blüten stehen in Büscheln an den Enden der Stängel. Sie können eine Höhe von 50 cm bis 1,10 m erreichen, wenn sie reif sind. Die Pflanze eignet sich für alle Bodenarten und ist leicht zu kultivieren. Dieser Prozess lohnt sich, indem man ihr Elemente zuführt, die ihre Entfaltung und ihr Wachstum fördern.

Mögliche Kombinationen mit der violetten Beetrose

Um ein romantisches Ensemble in Ihrem Garten zusammenzustellen, ist die violette Beetrose eine gute Option. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, sie mit anderen lila, rosa und weißen Blumen zu kombinieren. Wir empfehlen Ihnen, auch andere Pflanzen zu wählen, um ein vorwiegend lilafarbenes Blumenbeet zu gestalten, darunter Lavendel, Impatiens und Petunien. Um einen Hauch von Rosa hinzuzufügen, können Sie Geranien oder Nelken pflanzen. Schließlich können Sie auch weiße Blumen einarbeiten, vor allem Margeriten, Lilien oder Jasmin. So schaffen Sie einen Kontrast.

Tipps für die Pflanzung der violetten Beetrose

Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, den Boden für eine erfolgreiche Kultivierung dieser Rosensorte vorzubereiten. Dies ist die wichtigste Voraussetzung für ihre Pflanzung. Im Freiland lockern Sie den Boden zunächst bis zu einer Tiefe von mindestens 30 cm. Gießen Sie anschließend eine Schicht organisches Material wie Kompost oder gut verrotteten Mist auf den Boden des Pflanzlochs. Dies trägt zur Schaffung einer Drainageschicht bei und versorgt die Pflanze mit den benötigten Nährstoffen. Setzen Sie dann Ihre violette Beetrose in das Loch und drücken Sie die Erde um die Pflanze herum fest. Gießen Sie sie großzügig und regelmäßig in den Wochen, nachdem sie sich in Ihrem Garten angesiedelt hat.

Alles über die Pflege der violetten Beetrose

Die Kultivierung von Rosen erfordert einige besondere Pflegemaßnahmen. Dazu gehören insbesondere das Beschneiden, Bewässern und Düngen. Wir empfehlen Ihnen, die Rosen im späten Winter oder frühen Frühjahr zu beschneiden, bevor der junge Trieb wächst. Gießen Sie sie regelmäßig und achten Sie darauf, dass die Blätter nicht nass werden, um Krankheiten zu vermeiden. Während der gesamten Wachstumssaison muss gedüngt werden. Geben Sie einen speziellen Rosendünger hinzu. Schützen Sie dann den jungen Trieb vor Krankheiten und Schädlingen. Sie können natürliche Methoden oder spezielle Produkte verwenden. Mulchen Sie schließlich den Boden um die Pflanze herum, um die Feuchtigkeit zu erhalten und Unkraut zu vermeiden.

Beachten Sie, dass diese Rosensorte anfällig für Spätfröste ist. Die Bakker Gärtnerei empfiehlt Ihnen, die Pflanze mit Stroh oder Vlies zu schützen, wenn die Temperaturen sinken. Die Pflanze ist auch anfällig für Stürme und starke Winde. So ist es wichtig, die Pflanze zu schützen, indem Sie sie unterstellen oder mit Stützen abstützen.

Zögern Sie nicht, diese Tipps zu befolgen, und Sie werden einen Strauch haben, der Ihren Garten zieren wird!

Beetrose violett Rosa

Beetrose violett
Rosa
Normaler Preis 5,95 €
Verkaufspreis 5,95 € Normaler Preis 5,95 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Juni - Oktober
Pflanzzeit Februar - Mai, Oktober - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 30 - 40 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 90 cm
Beschreibung

Violette Beetrose: Eine romantische Rosensorte, um Ihren Garten zu verschönern!

Bakker bietet Ihnen die violette Beetrose an. Um ein romantisches Beet anzulegen, ist sie eine ideale Pflanze. Sie eignet sich auch hervorragend, um einen englischen Garten zu schmücken. Sie gehört zu den verschiedenen Rosensorten, die den Garten verschönern. Sie zeichnet sich durch einen buschigen Wuchs, stachelige Stängel und schönes dunkelgrünes Laub aus. Diese Art ist ein Blütenstrauch, der von Juni bis zum ersten Frost blüht. Die Blüten stehen in Büscheln an den Enden der Stängel. Sie können eine Höhe von 50 cm bis 1,10 m erreichen, wenn sie reif sind. Die Pflanze eignet sich für alle Bodenarten und ist leicht zu kultivieren. Dieser Prozess lohnt sich, indem man ihr Elemente zuführt, die ihre Entfaltung und ihr Wachstum fördern.

Mögliche Kombinationen mit der violetten Beetrose

Um ein romantisches Ensemble in Ihrem Garten zusammenzustellen, ist die violette Beetrose eine gute Option. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, sie mit anderen lila, rosa und weißen Blumen zu kombinieren. Wir empfehlen Ihnen, auch andere Pflanzen zu wählen, um ein vorwiegend lilafarbenes Blumenbeet zu gestalten, darunter Lavendel, Impatiens und Petunien. Um einen Hauch von Rosa hinzuzufügen, können Sie Geranien oder Nelken pflanzen. Schließlich können Sie auch weiße Blumen einarbeiten, vor allem Margeriten, Lilien oder Jasmin. So schaffen Sie einen Kontrast.

Tipps für die Pflanzung der violetten Beetrose

Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, den Boden für eine erfolgreiche Kultivierung dieser Rosensorte vorzubereiten. Dies ist die wichtigste Voraussetzung für ihre Pflanzung. Im Freiland lockern Sie den Boden zunächst bis zu einer Tiefe von mindestens 30 cm. Gießen Sie anschließend eine Schicht organisches Material wie Kompost oder gut verrotteten Mist auf den Boden des Pflanzlochs. Dies trägt zur Schaffung einer Drainageschicht bei und versorgt die Pflanze mit den benötigten Nährstoffen. Setzen Sie dann Ihre violette Beetrose in das Loch und drücken Sie die Erde um die Pflanze herum fest. Gießen Sie sie großzügig und regelmäßig in den Wochen, nachdem sie sich in Ihrem Garten angesiedelt hat.

Alles über die Pflege der violetten Beetrose

Die Kultivierung von Rosen erfordert einige besondere Pflegemaßnahmen. Dazu gehören insbesondere das Beschneiden, Bewässern und Düngen. Wir empfehlen Ihnen, die Rosen im späten Winter oder frühen Frühjahr zu beschneiden, bevor der junge Trieb wächst. Gießen Sie sie regelmäßig und achten Sie darauf, dass die Blätter nicht nass werden, um Krankheiten zu vermeiden. Während der gesamten Wachstumssaison muss gedüngt werden. Geben Sie einen speziellen Rosendünger hinzu. Schützen Sie dann den jungen Trieb vor Krankheiten und Schädlingen. Sie können natürliche Methoden oder spezielle Produkte verwenden. Mulchen Sie schließlich den Boden um die Pflanze herum, um die Feuchtigkeit zu erhalten und Unkraut zu vermeiden.

Beachten Sie, dass diese Rosensorte anfällig für Spätfröste ist. Die Bakker Gärtnerei empfiehlt Ihnen, die Pflanze mit Stroh oder Vlies zu schützen, wenn die Temperaturen sinken. Die Pflanze ist auch anfällig für Stürme und starke Winde. So ist es wichtig, die Pflanze zu schützen, indem Sie sie unterstellen oder mit Stützen abstützen.

Zögern Sie nicht, diese Tipps zu befolgen, und Sie werden einen Strauch haben, der Ihren Garten zieren wird!

Ref : 030564
Ref : 030564
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe