Flügelspindelstrauch Compactus
Euonymus alatus compactus
Kompakt und strahlend
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Die Flügelspindel 'Compactus': ein Zwergstrauch, den man im Garten anbauen kann.

Die Flügelpappel 'Compactus' ist ein kleiner, robuster, farbenfroher, sommergrüner Strauch, der in Asien beheimatet ist. Die zwergwüchsige Sorte gehört zur Familie der Flügelspindelgewächse. Er ist eine ausgezeichnete Option für kleine Gärten und wird im reifen Zustand maximal 1,5 m hoch und breit. Diese Pflanzenart ist für ihre leuchtenden Farben bekannt, die sich mit den Jahreszeiten verändern. Sie kann als dekorativer Baum in verschiedenen Gartensituationen wie Hecken oder Beeten sowie in Gärten im ländlichen oder rustikalen Stil verwendet werden. Besonders im Herbst oder Frühling sorgt er für einen farbenfrohen Akzent. Außerdem schafft dieser kleine Baum Farbkontraste zu anderen Sträuchern mit blauen oder lila Farben und ergänzt Gruppen von Sträuchern, die im Frühling oder Sommer blühen. Idealerweise bietet er eine Abwechslung mit anderen Pflanzen der gleichen Familie, wie z. B. dem bronzefarbenen Fenchel oder den panaschierten Stechpalmen.

Das Laub ist im Frühling und Sommer grün und färbt sich im Herbst leuchtend rot bis orange. Aus den vielen grünlichen Blüten, die im Frühjahr an der Pflanze wachsen, entwickeln sich rosa- und orangefarbene Beeren, die perfekt mit dem flammenden Laub harmonieren. Die intensiven Farben verblassen im Winter, wenn die Blätter abfallen und die kompakten Äste zum Vorschein kommen, die normalerweise von vier dünnen Korkstreifen durchzogen sind. Unser Team hat getestet und für gut befunden, dass diese Art von Zwergstrauch problemlos in einer ländlichen Hecke im Innenbereich eines Gartens Platz findet.

Bakkers Tipps zum Anbau dieser Sorte.

Euonymusalatus 'Compactus' wird im Herbst in einem Abstand von mindestens 1 m zu anderen Pflanzen angebaut. Er bevorzugt einen pH-neutralen, aber humusreichen Boden. Ansonsten ist eine Düngung 2x jährlich erforderlich. Die Art liebt frische, leicht feuchte Böden und gedeiht im Schatten besser als an sonnigen Standorten. Sie verträgt Trockenheit besser als andere Sträucher, muss aber bei warmen Temperaturen regelmäßig gegossen werden, um das Laub zu erhalten. Als winterharter Strauch ist sie jedoch sehr kältetolerant. Er hält Temperaturen von bis zu -15 °C problemlos stand.

Wir empfehlen Ihnen, die Flügelspindel 'Compactus' durch Stecklinge zu vermehren. Hierfür sollten Sie die Zeit von September bis November abwarten, um die August-Zweige nutzen zu können. Stechen Sie im Jahr gewachsene, etwa 10 cm lange Zweige ab und tauchen Sie diese in ein Substrat aus Torf und Sand oder in Wasser. Stellen Sie sie dann an einen kühlen, hellen und frostfreien Ort, bis sie Wurzeln schlagen.

Beachten Sie, dass diese Art trockenheitstolerant ist und daher in Gebieten mit begrenzter Wasserversorgung angebaut werden kann. Unser Fachwissen in diesem Bereich zeigt, dass diese Strauchart resistent gegen Krankheiten und Insekten ist, was sie zu einer pflegeleichten Pflanze macht.

Wie pflegt man die Flügelspindel 'Compactus'?

In Bezug auf die Pflege sollten Sie die Flügel-Spindel 'Compactus' regelmäßig zurückschneiden, um ihre kompakte Form zu erhalten und tote oder kranke Äste zu entfernen. Sorgen Sie für einen humusreichen Boden und gießen Sie die Pflanzen bei großer Hitze häufig, um das Laub zu erhalten. Düngen Sie die Pflanze zweimal im Jahr, um sie mit Nährstoffen zu versorgen, die sie für das Wachstum benötigt. Insgesamt müssen Sie nur den Boden gut entwässern und die Jungpflanzen gut pflegen. Eine Pracht und eine natürliche Gartendekoration!

Flügelspindel Compactus: Eine winterharte Zwergpflanze mit feurigen Farben, die Ihren Hausgarten perfekt verschönert.Woher kommt der strahlende Flügelspindelstrauch Compactus?

Bakker bietet Ihnen die Flügelspindel Compactus, die unter ihrem wissenschaftlichen Namen EuonymusalatusCompactus bekannt ist. Er ist ein kleiner Strauch mit sommergrünen Blättern. Er ist in Asien beheimatet. Es handelt sich um eine sehr winterharte Zwergvariante der Familie der Flügelpfaffenhütchen. Wenn die Pflanze ausgewachsen ist, wird sie weniger als 1,5 m hoch und maximal 1,5 m breit. Sie zeichnet sich durch ihre lebhaften Farben aus, die sich im Laufe der Jahreszeiten verändern.

Woran erkennt man diesen wunderschönen Strauch?

Seine Blätter zeigen während der Frühjahrssaison eine grüne Farbe. In der Sommersaison färbt es sich in ein kräftiges Rot. Im Herbst färbt es sich orange. Die zahlreichen grünlichen Blüten knospen im Frühling an der Pflanze. Aus ihnen entwickeln sich rosa- und orangefarbene Beeren, die perfekt mit dem flammenden Laub harmonieren. Die intensiven Farben verschwinden im Winter. Im Winter fallen die Blätter ab. Die Blätter geben den Blick auf die kompakt wachsenden Zweige frei, die in vier schmalen, limettenartigen Streifen gestreift sind.

Verwendung der Compactus-Flügelhasel im Garten

Die Flügelspindel Compactus eignet sich hervorragend für den Garten. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen, ihn innerhalb einer Feldhecke zu platzieren. Wir empfehlen Ihnen, ihn mit Sträuchern in Blau- oder Lilatönen zu kombinieren. Das dient dem Zweck, markante Kontraste zu schaffen. Aufgrund ihres kompakten Wuchses kann sie auch in kleinen Gruppen gepflanzt werden. Dies kann durch sein Laub eine Stelle im Garten auflockern. Sie können ihn auch im Wechsel mit Gruppen von frühlings- oder sommerblühenden Sträuchern verwenden. Seine feurig gefärbten Herbstblätter übernehmen problemlos die Aufgabe anderer, früher blühender Arten. Wir empfehlen Ihnen, ihn mit Arten wie Bronzefenchel, Stechpalmen oder anderen Sträuchern aus seiner Familie zu kombinieren.

Alles über den Anbau und die Pflege der Pflanze.

Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, den Euonymusalatus 'Compactus' im Herbst zu pflanzen. Halten Sie dann einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Pflanzen ein. Wir empfehlen Ihnen, einen pH-neutralen, aber humusreichen Boden zu wählen. Andernfalls sollten Sie zweimal im Jahr eine Düngergabe verlangen. Dieser Strauch steht am liebsten in frischer, leicht feuchter Erde.

Am wohlsten fühlt er sich jedoch an einem Ort, der sowohl Schatten als auch Sonne ausgesetzt ist. Obwohl er trockenheitsresistenter ist als andere Sträucher, sollten Sie darauf achten, dass er regelmäßig gegossen wird. Das dient dazu, sein Laub bei großer Hitze zu erhalten. Als winterharter Strauch ist die Pfaffenhütchenpflanze sehr winterhart. Sie kann Temperaturen von bis zu unter 15° Celsius vertragen.

Für die Vermehrung der Compactus Flügelspindel sollten Sie Stecklinge wählen. Die Zeit von September bis November ist ideal, um die bewurzelten Zweige zu verwenden. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen, die im Laufe des Jahres gewachsenen Triebe zu entfernen. Achten Sie darauf, dass die Zweige etwa 10 cm lang sind. Tauchen Sie die Zweige dann in ein Substrat aus Torf und Sand oder in Wasser. Stellen Sie die Zweige schließlich frostfrei an einen kühlen, hellen Ort. Und warten Sie, bis sie Wurzeln gebildet haben.

Worauf warten Sie noch, um diese erstaunliche Sorte in Ihrem Garten anzubauen!

Flügelspindelstrauch Compactus Euonymus alatus compactus

Flügelspindelstrauch Compactus
Euonymus alatus compactus
Kompakt und strahlend
Normaler Preis 17,45 €
Verkaufspreis 17,45 € Normaler Preis 17,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Rot
Rot
Blüte Mai - Juni
Pflanzzeit Februar - Mai, September - November
Standort: Halber Schatten
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 100 cm
Beschreibung

Die Flügelspindel 'Compactus': ein Zwergstrauch, den man im Garten anbauen kann.

Die Flügelpappel 'Compactus' ist ein kleiner, robuster, farbenfroher, sommergrüner Strauch, der in Asien beheimatet ist. Die zwergwüchsige Sorte gehört zur Familie der Flügelspindelgewächse. Er ist eine ausgezeichnete Option für kleine Gärten und wird im reifen Zustand maximal 1,5 m hoch und breit. Diese Pflanzenart ist für ihre leuchtenden Farben bekannt, die sich mit den Jahreszeiten verändern. Sie kann als dekorativer Baum in verschiedenen Gartensituationen wie Hecken oder Beeten sowie in Gärten im ländlichen oder rustikalen Stil verwendet werden. Besonders im Herbst oder Frühling sorgt er für einen farbenfrohen Akzent. Außerdem schafft dieser kleine Baum Farbkontraste zu anderen Sträuchern mit blauen oder lila Farben und ergänzt Gruppen von Sträuchern, die im Frühling oder Sommer blühen. Idealerweise bietet er eine Abwechslung mit anderen Pflanzen der gleichen Familie, wie z. B. dem bronzefarbenen Fenchel oder den panaschierten Stechpalmen.

Das Laub ist im Frühling und Sommer grün und färbt sich im Herbst leuchtend rot bis orange. Aus den vielen grünlichen Blüten, die im Frühjahr an der Pflanze wachsen, entwickeln sich rosa- und orangefarbene Beeren, die perfekt mit dem flammenden Laub harmonieren. Die intensiven Farben verblassen im Winter, wenn die Blätter abfallen und die kompakten Äste zum Vorschein kommen, die normalerweise von vier dünnen Korkstreifen durchzogen sind. Unser Team hat getestet und für gut befunden, dass diese Art von Zwergstrauch problemlos in einer ländlichen Hecke im Innenbereich eines Gartens Platz findet.

Bakkers Tipps zum Anbau dieser Sorte.

Euonymusalatus 'Compactus' wird im Herbst in einem Abstand von mindestens 1 m zu anderen Pflanzen angebaut. Er bevorzugt einen pH-neutralen, aber humusreichen Boden. Ansonsten ist eine Düngung 2x jährlich erforderlich. Die Art liebt frische, leicht feuchte Böden und gedeiht im Schatten besser als an sonnigen Standorten. Sie verträgt Trockenheit besser als andere Sträucher, muss aber bei warmen Temperaturen regelmäßig gegossen werden, um das Laub zu erhalten. Als winterharter Strauch ist sie jedoch sehr kältetolerant. Er hält Temperaturen von bis zu -15 °C problemlos stand.

Wir empfehlen Ihnen, die Flügelspindel 'Compactus' durch Stecklinge zu vermehren. Hierfür sollten Sie die Zeit von September bis November abwarten, um die August-Zweige nutzen zu können. Stechen Sie im Jahr gewachsene, etwa 10 cm lange Zweige ab und tauchen Sie diese in ein Substrat aus Torf und Sand oder in Wasser. Stellen Sie sie dann an einen kühlen, hellen und frostfreien Ort, bis sie Wurzeln schlagen.

Beachten Sie, dass diese Art trockenheitstolerant ist und daher in Gebieten mit begrenzter Wasserversorgung angebaut werden kann. Unser Fachwissen in diesem Bereich zeigt, dass diese Strauchart resistent gegen Krankheiten und Insekten ist, was sie zu einer pflegeleichten Pflanze macht.

Wie pflegt man die Flügelspindel 'Compactus'?

In Bezug auf die Pflege sollten Sie die Flügel-Spindel 'Compactus' regelmäßig zurückschneiden, um ihre kompakte Form zu erhalten und tote oder kranke Äste zu entfernen. Sorgen Sie für einen humusreichen Boden und gießen Sie die Pflanzen bei großer Hitze häufig, um das Laub zu erhalten. Düngen Sie die Pflanze zweimal im Jahr, um sie mit Nährstoffen zu versorgen, die sie für das Wachstum benötigt. Insgesamt müssen Sie nur den Boden gut entwässern und die Jungpflanzen gut pflegen. Eine Pracht und eine natürliche Gartendekoration!

Flügelspindel Compactus: Eine winterharte Zwergpflanze mit feurigen Farben, die Ihren Hausgarten perfekt verschönert.

Woher kommt der strahlende Flügelspindelstrauch Compactus?

Bakker bietet Ihnen die Flügelspindel Compactus, die unter ihrem wissenschaftlichen Namen EuonymusalatusCompactus bekannt ist. Er ist ein kleiner Strauch mit sommergrünen Blättern. Er ist in Asien beheimatet. Es handelt sich um eine sehr winterharte Zwergvariante der Familie der Flügelpfaffenhütchen. Wenn die Pflanze ausgewachsen ist, wird sie weniger als 1,5 m hoch und maximal 1,5 m breit. Sie zeichnet sich durch ihre lebhaften Farben aus, die sich im Laufe der Jahreszeiten verändern.

Woran erkennt man diesen wunderschönen Strauch?

Seine Blätter zeigen während der Frühjahrssaison eine grüne Farbe. In der Sommersaison färbt es sich in ein kräftiges Rot. Im Herbst färbt es sich orange. Die zahlreichen grünlichen Blüten knospen im Frühling an der Pflanze. Aus ihnen entwickeln sich rosa- und orangefarbene Beeren, die perfekt mit dem flammenden Laub harmonieren. Die intensiven Farben verschwinden im Winter. Im Winter fallen die Blätter ab. Die Blätter geben den Blick auf die kompakt wachsenden Zweige frei, die in vier schmalen, limettenartigen Streifen gestreift sind.

Verwendung der Compactus-Flügelhasel im Garten

Die Flügelspindel Compactus eignet sich hervorragend für den Garten. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen, ihn innerhalb einer Feldhecke zu platzieren. Wir empfehlen Ihnen, ihn mit Sträuchern in Blau- oder Lilatönen zu kombinieren. Das dient dem Zweck, markante Kontraste zu schaffen. Aufgrund ihres kompakten Wuchses kann sie auch in kleinen Gruppen gepflanzt werden. Dies kann durch sein Laub eine Stelle im Garten auflockern. Sie können ihn auch im Wechsel mit Gruppen von frühlings- oder sommerblühenden Sträuchern verwenden. Seine feurig gefärbten Herbstblätter übernehmen problemlos die Aufgabe anderer, früher blühender Arten. Wir empfehlen Ihnen, ihn mit Arten wie Bronzefenchel, Stechpalmen oder anderen Sträuchern aus seiner Familie zu kombinieren.

Alles über den Anbau und die Pflege der Pflanze.

Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, den Euonymusalatus 'Compactus' im Herbst zu pflanzen. Halten Sie dann einen Mindestabstand von einem Meter zu anderen Pflanzen ein. Wir empfehlen Ihnen, einen pH-neutralen, aber humusreichen Boden zu wählen. Andernfalls sollten Sie zweimal im Jahr eine Düngergabe verlangen. Dieser Strauch steht am liebsten in frischer, leicht feuchter Erde.

Am wohlsten fühlt er sich jedoch an einem Ort, der sowohl Schatten als auch Sonne ausgesetzt ist. Obwohl er trockenheitsresistenter ist als andere Sträucher, sollten Sie darauf achten, dass er regelmäßig gegossen wird. Das dient dazu, sein Laub bei großer Hitze zu erhalten. Als winterharter Strauch ist die Pfaffenhütchenpflanze sehr winterhart. Sie kann Temperaturen von bis zu unter 15° Celsius vertragen.

Für die Vermehrung der Compactus Flügelspindel sollten Sie Stecklinge wählen. Die Zeit von September bis November ist ideal, um die bewurzelten Zweige zu verwenden. Die Gärtnerei Bakker empfiehlt Ihnen, die im Laufe des Jahres gewachsenen Triebe zu entfernen. Achten Sie darauf, dass die Zweige etwa 10 cm lang sind. Tauchen Sie die Zweige dann in ein Substrat aus Torf und Sand oder in Wasser. Stellen Sie die Zweige schließlich frostfrei an einen kühlen, hellen Ort. Und warten Sie, bis sie Wurzeln gebildet haben.

Worauf warten Sie noch, um diese erstaunliche Sorte in Ihrem Garten anzubauen!

Ref : 028307
Ref : 028307
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe