Heidekraut Mischung (2 rot + 2 rosa + 2 gelbblättrig) (x6)
Calluna vulgaris
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
6 Sommerheiden (2 rote + 2 rosa + 2 gelbblättrige Rosen): eine fabelhafte Farbnuance. Was ist eine Sommerheide?

Sommerheiden auch Calluna vulgaris genannt sind farbenfrohe und großzügige Staudensorten. Sie bringen jeden Sommer Farbe in Ihren Garten. Diese Pflanzen sind sehr robust und kältebeständig und haben immergrüne, dunkelgrüne Blätter. Sie haben auch einen kompakten und vollen Wuchs. Ihre Blütezeit ist lang anhaltend. Diese Sorten sind ein Blickfang im Garten, auf der Terrasse und auf dem Balkon.

Die Sorten der Heidekrautgewächse

Sommerheide gibt es in verschiedenen Arten. Jede von ihnen hat ihre eigenen Charaktereigenschaften. Die Deklinationen unterscheiden sich durch ihre Größe, ihr Laub und die Farbe ihrer Blüten. Die Calluna vulgaris ist die bekannteste Art. Sie wird in der Regel in Beeten oder Rabatten angebaut. Diese Sorte blüht von Juli bis September und kann bis zu 50 cm hoch werden. Die kleinere Calluna vulgaris 'Spring Torch' ist etwa 30 cm hoch. Ihre leuchtend roten Knospen blühen von Juni bis Oktober. Die Calluna vulgaris 'Heather Queen' ist ebenfalls beliebt. Sie hat dunkelrote Blüten und dunkelgrüne Blätter. Einige Sorten produzieren rosa, weiße und gelbe Blüten.

Wie baut man diese Sorten an?

Um einen schönen Masseneffekt zu erzielen, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Pflanzen in relativ großen Büscheln zu kultivieren. Die Farbmischung sorgt für einen schönen optischen Eindruck. Sie können diese Sorten mit anderen mehrjährigen Pflanzen kombinieren. Astern, Gräser und Christrosen sind eine gute Wahl. Auch Blumenzwiebeln wie Zwergtulpen, Alpenveilchen und Krokusse sind ein besserer Verbündeter dieser Heidepflanzen.

Diese Pflanzen sind ideal für diejenigen, die keinen grünen Daumen haben, da sie anspruchslos sind und langsam wachsen. Sie eignen sich für den Anbau in Töpfen oder Kübeln. Bringen Sie während des Anbaus Heide- oder Blumenerde mit und vermeiden Sie kalkhaltigen Boden. Die Setzlinge mögen eine kühle Akklimatisierung und einen halbschattigen Standort. Die Bakker Botaniker schlagen Ihnen vor, Staunässe zu vermeiden.

Beachten Sie, dass diese Sorten in Europa und Westasien heimisch sind. Bevor Sie sie in Ihrer Abteilung pflanzen, sollten Sie sich über die geltenden Vorschriften informieren, um Probleme mit einer Invasion zu vermeiden.

Unsere Tipps für die richtige Pflege Ihrer hübschen Blume!

Nach der Pflanzung benötigt die Heide nur ein Minimum an Pflege. Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, die Pflanzen bei trockenem Wetter im Sommer ein wenig zu gießen. Schneiden Sie die Pflanzen im Herbst schwach zurück, um ihren kompakten Wuchs zu erhalten.

Die Fachleute von Bakker empfehlen, Heidekraut nicht zu viel zu gießen. Die Heide liebt einen leicht trockenen Boden. Zu viel Wasser vertragen sie nicht. Vermeiden Sie es, zu viel zu gießen, um eine Überfülle an Laub zu vermeiden. Dies kann dazu führen, dass die Blüten überwachsen werden. Ein Anschneiden der ist einmal im Jahr notwendig, um ihre Form und Dichte zu erhalten. Wählen Sie ein Gefäß, das groß genug ist, damit sich die Pflanze gut entwickeln kann, wenn Sie in einem Topf oder Kübel kultivieren. Achten Sie darauf, dass es über Drainagelöcher verfügt. Dies verhindert, dass sich Wasser ansammelt. Schützen Sie die Sommerheide vor kalten Winden und Frost. Verwenden Sie dazu einen Unterstand oder Winterschutz.

Diese Sorten können bestimmten Schädlingen und Krankheiten zum Opfer fallen. Blattflecken, Rost und Blattläuse sind die häufigsten Probleme . Um sich davor zu schützen, sollten Sie eine gute Drainage aufrechterhalten, während Sie mäßig gießen und übermäßig düngen. Bei Bedarf sollte eine schnelle Behandlung erfolgen.

Die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten

Diese Pflanzen verbinden das Nützliche mit dem Angenehmen. Sie schmücken nicht nur den Garten, sondern eignen sich auch hervorragend für die Landschaftsgestaltung. Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, den Boden zu halten und Erosion zu verhindern. Sie sind in erosionsgefährdeten Gebieten und an Hängen häufig anzutreffen.

Neben ihrem optischen Reiz haben diese Sorten auch interessante medizinische Eigenschaften. Mit ihren Blättern und Blüten können Atemwegsbeschwerden, Verdauungsprobleme und Hautkrankheiten behandelt werden. Die Blätter werden besonders bei der Herstellung von Tinkturen und Räucherwerk verwendet.

Ref : 005682

Heidekraut Mischung (2 rot + 2 rosa + 2 gelbblättrig) (x6) Calluna vulgaris

Heidekraut Mischung (2 rot + 2 rosa + 2 gelbblättrig) (x6)
Calluna vulgaris
Normaler Preis 29,49 €
Verkaufspreis 29,49 € Normaler Preis 29,49 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blätter das ganze Jahr
Widerstandsfähigkeit -22°C (zone 6a)
Mehrfarbig
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Blüte Juni - Oktober
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 25 - 30 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 30 cm
Beschreibung

6 Sommerheiden (2 rote + 2 rosa + 2 gelbblättrige Rosen): eine fabelhafte Farbnuance.

Was ist eine Sommerheide?

Sommerheiden auch Calluna vulgaris genannt sind farbenfrohe und großzügige Staudensorten. Sie bringen jeden Sommer Farbe in Ihren Garten. Diese Pflanzen sind sehr robust und kältebeständig und haben immergrüne, dunkelgrüne Blätter. Sie haben auch einen kompakten und vollen Wuchs. Ihre Blütezeit ist lang anhaltend. Diese Sorten sind ein Blickfang im Garten, auf der Terrasse und auf dem Balkon.

Die Sorten der Heidekrautgewächse

Sommerheide gibt es in verschiedenen Arten. Jede von ihnen hat ihre eigenen Charaktereigenschaften. Die Deklinationen unterscheiden sich durch ihre Größe, ihr Laub und die Farbe ihrer Blüten. Die Calluna vulgaris ist die bekannteste Art. Sie wird in der Regel in Beeten oder Rabatten angebaut. Diese Sorte blüht von Juli bis September und kann bis zu 50 cm hoch werden. Die kleinere Calluna vulgaris 'Spring Torch' ist etwa 30 cm hoch. Ihre leuchtend roten Knospen blühen von Juni bis Oktober. Die Calluna vulgaris 'Heather Queen' ist ebenfalls beliebt. Sie hat dunkelrote Blüten und dunkelgrüne Blätter. Einige Sorten produzieren rosa, weiße und gelbe Blüten.

Wie baut man diese Sorten an?

Um einen schönen Masseneffekt zu erzielen, empfehlen Ihnen die Bakker-Spezialisten, die Pflanzen in relativ großen Büscheln zu kultivieren. Die Farbmischung sorgt für einen schönen optischen Eindruck. Sie können diese Sorten mit anderen mehrjährigen Pflanzen kombinieren. Astern, Gräser und Christrosen sind eine gute Wahl. Auch Blumenzwiebeln wie Zwergtulpen, Alpenveilchen und Krokusse sind ein besserer Verbündeter dieser Heidepflanzen.

Diese Pflanzen sind ideal für diejenigen, die keinen grünen Daumen haben, da sie anspruchslos sind und langsam wachsen. Sie eignen sich für den Anbau in Töpfen oder Kübeln. Bringen Sie während des Anbaus Heide- oder Blumenerde mit und vermeiden Sie kalkhaltigen Boden. Die Setzlinge mögen eine kühle Akklimatisierung und einen halbschattigen Standort. Die Bakker Botaniker schlagen Ihnen vor, Staunässe zu vermeiden.

Beachten Sie, dass diese Sorten in Europa und Westasien heimisch sind. Bevor Sie sie in Ihrer Abteilung pflanzen, sollten Sie sich über die geltenden Vorschriften informieren, um Probleme mit einer Invasion zu vermeiden.

Unsere Tipps für die richtige Pflege Ihrer hübschen Blume!

Nach der Pflanzung benötigt die Heide nur ein Minimum an Pflege. Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, die Pflanzen bei trockenem Wetter im Sommer ein wenig zu gießen. Schneiden Sie die Pflanzen im Herbst schwach zurück, um ihren kompakten Wuchs zu erhalten.

Die Fachleute von Bakker empfehlen, Heidekraut nicht zu viel zu gießen. Die Heide liebt einen leicht trockenen Boden. Zu viel Wasser vertragen sie nicht. Vermeiden Sie es, zu viel zu gießen, um eine Überfülle an Laub zu vermeiden. Dies kann dazu führen, dass die Blüten überwachsen werden. Ein Anschneiden der ist einmal im Jahr notwendig, um ihre Form und Dichte zu erhalten. Wählen Sie ein Gefäß, das groß genug ist, damit sich die Pflanze gut entwickeln kann, wenn Sie in einem Topf oder Kübel kultivieren. Achten Sie darauf, dass es über Drainagelöcher verfügt. Dies verhindert, dass sich Wasser ansammelt. Schützen Sie die Sommerheide vor kalten Winden und Frost. Verwenden Sie dazu einen Unterstand oder Winterschutz.

Diese Sorten können bestimmten Schädlingen und Krankheiten zum Opfer fallen. Blattflecken, Rost und Blattläuse sind die häufigsten Probleme . Um sich davor zu schützen, sollten Sie eine gute Drainage aufrechterhalten, während Sie mäßig gießen und übermäßig düngen. Bei Bedarf sollte eine schnelle Behandlung erfolgen.

Die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten

Diese Pflanzen verbinden das Nützliche mit dem Angenehmen. Sie schmücken nicht nur den Garten, sondern eignen sich auch hervorragend für die Landschaftsgestaltung. Sie sind bekannt für ihre Fähigkeit, den Boden zu halten und Erosion zu verhindern. Sie sind in erosionsgefährdeten Gebieten und an Hängen häufig anzutreffen.

Neben ihrem optischen Reiz haben diese Sorten auch interessante medizinische Eigenschaften. Mit ihren Blättern und Blüten können Atemwegsbeschwerden, Verdauungsprobleme und Hautkrankheiten behandelt werden. Die Blätter werden besonders bei der Herstellung von Tinkturen und Räucherwerk verwendet.

Ref : 005682

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop