Mimose der vier Jahreszeiten
Acacia retinodes
Mediterraner Duft
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
Ein süßer Duft des Mittelmeers!

Einen Garten zu haben ist nicht alles. Man muss ihn auch noch verschönern, um seinen Charme zu unterstreichen und ihn nach Belieben zu gestalten. Im Bereich der Blumenkunst ist die Vierjahreszeiten-Mimose bei Gartenfreunden besonders beliebt. Dieser sehr kompakte Strauch hat seine Ursprünge in Australien. Sie ist leicht an ihrer runden Form und den wunderschönen kleinen gelben Kugeln zu erkennen, die einen süßen Honigduft verströmen und Ihren ganzen Garten erfüllen. Im Erwachsenenalter kann diese schöne Pflanze bis zu 4 m hoch und breit werden. Sie sollten wissen, dass sie auch harte Sommertrockenheit sehr gut verträgt. Ihre einzige Phobie ist extreme Kälte. Ihre Widerstandsfähigkeit beschränkt sich auf -5 °C. Wenn diese Grenze überschritten wird, verschlechtert sich die Pflanze schnell.

Die Pflanze, die auch als Sommermimose bezeichnet wird, erlebt von Mai bis November eine vielfältige Blütezeit. In dieser Zeit werden die hübschen kleinen gelben Kugeln Ihr gesamtes Grundstück auflockern. Nicht zu vergessen sind die langen, grünen Blätter. Beachten Sie, dass dieser Strauch allein schon ausreicht, um einen ganzen Garten zu verschönern. Sie können ihn aber auch mit anderen Pflanzen kombinieren, um ein farbenfrohes Beet zu bilden. Pflanzen Sie um Ihre Vierjahreszeiten-Mimose herum Mahonien, Ipheu, Tulpen oder Scilla. Es liegt an Ihnen, die richtige Kombination zu finden. Um Ihrer Wohnung einen vitaminreichen Touch zu verleihen, binden Sie aus den Blumen einen wunderschönen Strauß, den Sie in einer Ecke Ihrer Küche oder Ihres Wohnzimmers aufstellen können. Beachten Sie, dass diese Pflanze als Strauß eine breite Komposition zulässt. Lassen Sie also Ihrer Fantasie freien Lauf, um ein schönes Blumenarrangement zu kreieren.

Die Mimose der vier Jahreszeiten sollte am besten zwischen März und April gepflanzt werden. Suchen Sie einen sonnigen und vor allem windgeschützten Standort für die Pflanze. Der Strauch gedeiht in jeder Art von Boden. Er muss nur gut durchlässig sein. Beachten Sie, dass die Pflanze außerhalb der Frostperioden angemessen gut gedeiht.

Die Pflege dieses Strauchs ist relativ einfach. Selbst Gartenneulinge können sie sehr gut bewältigen. Damit Ihre Pflanze gut gedeiht, sollten Sie sie regelmäßig gießen. Und vor allem: Nicht zu viel gießen! Während der Wintersaison legen Sie am Fuß Ihrer Mimose eine Mulchschicht aus. Ein Wintervlies ist ebenfalls unerlässlich, um Ihre Kultur vor zu niedrigen Temperaturen zu schützen.

Obwohl der Baum nicht beschnitten werden muss, sollten einige Äste gekürzt werden. Im Dezember, kurz nach der Blüte, sollten Sie die Äste ohne Blüten um die Hälfte kürzen, um der Pflanze mehr Kraft zu verleihen. Nach jedem Schnitt sollten Sie unbedingt eine Wundverschlussmasse auftragen, um Ihre Mimose vor Pilzkrankheiten zu schützen. Während der Frühjahrssaison empfiehlt sich auch ein weiterer Schnitt. Dabei werden nicht nur alle abgestorbenen Äste entfernt, sondern Sie können dem Strauch auch eine attraktive Form verleihen.

Wenn Sie Ihre Mimose richtig pflegen, können Sie sie von allen Arten von Krankheiten fernhalten. Auch wenn die Pflanze sehr widerstandsfähig ist, kann sie dennoch von einigen Krankheiten befallen werden, nämlich dem Ruß. Diese Krankheit, die bei dieser Mimosensorte recht häufig vorkommt, entsteht durch die Schildlaus. Die befallenen Blätter sind in der Regel mit einem schwarzen Film überzogen. Um diese Erkrankung auszurotten, müssen Sie die befallenen Blätter lediglich mit Kupfersulfat besprühen. Auch die Australische Schildlaus kann Ihrem Strauch zu schaffen machen. Dieser Schädling vermehrt sich sehr schnell. Trotzdem sollten Sie Ihre Pflanze regelmäßig kontrollieren, bevor sie Ihre gesamte Mimose befällt. Wenn diese Schädlinge bereits stark vertreten sind, sollten Sie sie mit wasserlöslicher Seife (zum Sprühen) vertreiben.

Mimose der vier Jahreszeiten Acacia retinodes

Mimose der vier Jahreszeiten
Acacia retinodes
Mediterraner Duft
Normaler Preis 14,45 €
Verkaufspreis 14,45 € Normaler Preis 14,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blätter das ganze Jahr
Riechend
Widerstandsfähigkeit -5°C (zone 9a)
Gelb
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Blüte April - Oktober
Pflanzzeit Februar - Mai
Pflanze vor Frost schützen
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 700 cm
Beschreibung

Ein süßer Duft des Mittelmeers!

Einen Garten zu haben ist nicht alles. Man muss ihn auch noch verschönern, um seinen Charme zu unterstreichen und ihn nach Belieben zu gestalten. Im Bereich der Blumenkunst ist die Vierjahreszeiten-Mimose bei Gartenfreunden besonders beliebt. Dieser sehr kompakte Strauch hat seine Ursprünge in Australien. Sie ist leicht an ihrer runden Form und den wunderschönen kleinen gelben Kugeln zu erkennen, die einen süßen Honigduft verströmen und Ihren ganzen Garten erfüllen. Im Erwachsenenalter kann diese schöne Pflanze bis zu 4 m hoch und breit werden. Sie sollten wissen, dass sie auch harte Sommertrockenheit sehr gut verträgt. Ihre einzige Phobie ist extreme Kälte. Ihre Widerstandsfähigkeit beschränkt sich auf -5 °C. Wenn diese Grenze überschritten wird, verschlechtert sich die Pflanze schnell.

Die Pflanze, die auch als Sommermimose bezeichnet wird, erlebt von Mai bis November eine vielfältige Blütezeit. In dieser Zeit werden die hübschen kleinen gelben Kugeln Ihr gesamtes Grundstück auflockern. Nicht zu vergessen sind die langen, grünen Blätter. Beachten Sie, dass dieser Strauch allein schon ausreicht, um einen ganzen Garten zu verschönern. Sie können ihn aber auch mit anderen Pflanzen kombinieren, um ein farbenfrohes Beet zu bilden. Pflanzen Sie um Ihre Vierjahreszeiten-Mimose herum Mahonien, Ipheu, Tulpen oder Scilla. Es liegt an Ihnen, die richtige Kombination zu finden. Um Ihrer Wohnung einen vitaminreichen Touch zu verleihen, binden Sie aus den Blumen einen wunderschönen Strauß, den Sie in einer Ecke Ihrer Küche oder Ihres Wohnzimmers aufstellen können. Beachten Sie, dass diese Pflanze als Strauß eine breite Komposition zulässt. Lassen Sie also Ihrer Fantasie freien Lauf, um ein schönes Blumenarrangement zu kreieren.

Die Mimose der vier Jahreszeiten sollte am besten zwischen März und April gepflanzt werden. Suchen Sie einen sonnigen und vor allem windgeschützten Standort für die Pflanze. Der Strauch gedeiht in jeder Art von Boden. Er muss nur gut durchlässig sein. Beachten Sie, dass die Pflanze außerhalb der Frostperioden angemessen gut gedeiht.

Die Pflege dieses Strauchs ist relativ einfach. Selbst Gartenneulinge können sie sehr gut bewältigen. Damit Ihre Pflanze gut gedeiht, sollten Sie sie regelmäßig gießen. Und vor allem: Nicht zu viel gießen! Während der Wintersaison legen Sie am Fuß Ihrer Mimose eine Mulchschicht aus. Ein Wintervlies ist ebenfalls unerlässlich, um Ihre Kultur vor zu niedrigen Temperaturen zu schützen.

Obwohl der Baum nicht beschnitten werden muss, sollten einige Äste gekürzt werden. Im Dezember, kurz nach der Blüte, sollten Sie die Äste ohne Blüten um die Hälfte kürzen, um der Pflanze mehr Kraft zu verleihen. Nach jedem Schnitt sollten Sie unbedingt eine Wundverschlussmasse auftragen, um Ihre Mimose vor Pilzkrankheiten zu schützen. Während der Frühjahrssaison empfiehlt sich auch ein weiterer Schnitt. Dabei werden nicht nur alle abgestorbenen Äste entfernt, sondern Sie können dem Strauch auch eine attraktive Form verleihen.

Wenn Sie Ihre Mimose richtig pflegen, können Sie sie von allen Arten von Krankheiten fernhalten. Auch wenn die Pflanze sehr widerstandsfähig ist, kann sie dennoch von einigen Krankheiten befallen werden, nämlich dem Ruß. Diese Krankheit, die bei dieser Mimosensorte recht häufig vorkommt, entsteht durch die Schildlaus. Die befallenen Blätter sind in der Regel mit einem schwarzen Film überzogen. Um diese Erkrankung auszurotten, müssen Sie die befallenen Blätter lediglich mit Kupfersulfat besprühen. Auch die Australische Schildlaus kann Ihrem Strauch zu schaffen machen. Dieser Schädling vermehrt sich sehr schnell. Trotzdem sollten Sie Ihre Pflanze regelmäßig kontrollieren, bevor sie Ihre gesamte Mimose befällt. Wenn diese Schädlinge bereits stark vertreten sind, sollten Sie sie mit wasserlöslicher Seife (zum Sprühen) vertreiben.

Ref : 001659
Ref : 001659
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe