Pampasgras Cortaderia 'Rosea'
Cortaderia selloana rendatleri
Geeignet für Trockensträuße
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Durch eine rosarote Brille
Ideal zur Herstellung eines Trockenstraußes!

Dies ist eine Zierpflanze, die sowohl beeindruckend als auch untypisch ist. Dieses wunderschöne Gras zeichnet sich durch seine wunderbaren Federn aus. Diese prächtige Pflanzenart verleiht Ihrer Grünfläche einen wilden und tropischen Touch. Es ist eine schöne Dekoration für ein Beet oder, wenn es in Gruppen gepflanzt wird, eine schöne Zierde für einen Rasen. Sie können sie mit anderen Pflanzen kombinieren, z. B. mit Strauchrosen, Astern, auffälligen Knabenkräutern oder Bäumen, die im Herbst rote Blätter tragen. Dieses Sortiment garantiert einen außergewöhnlichen Anblick für Ihre Außendekoration.

Das rosa Pampasgras oder Cortaderia selloana Rendatleri oder auch Gynerieum argenteum gehört zu den Gruppen der Poaceae (Süßgräser). Es hat einen breiten, dichten Busch mit großen, spitz zulaufenden, weichen und überhängenden Blättern. Im Spätsommer und Herbst, d. h. von August bis Oktober, erscheinen an der Basis Blütenstängel, die reizvolle, rosafarbene, leuchtende Blütenähren tragen. Diese Stängel können bis zu 2 m oder 2,5 m hoch werden. Diese Pflanze verleiht jeder Art von Dekoration Stil und Eleganz. Die Blütenstände sind widerstandsfähig und werden Ihren Garten viele Jahre lang verschönern. Wenn sie zu blühen beginnen, können Sie sie pflücken und zu einem schönen Trockenstrauß binden, um Ihr Haus im Winter zu verschönern.

Ihr silbrig-grün gefärbtes Laub ist schmal und überhängend. Seine Länge kann sich bis über einen Meter erstrecken. Wegen ihrer scharfen Kanten ist es ratsam, sie gewissenhaft zu handhaben. Die Blätter sind je nach Klima immergrün oder halbimmergrün.

Abgesehen von ihrer Ästhetik und ihrer Vitalität kann die Cortaderia selloana überall angebaut werden, sei es am Meer oder an heißen, trockenen Standorten. Sie passt sich an jede Art von Boden an: trocken, feucht, karg, steinig oder kalkhaltig. Pflanzen Sie ihn zwischen Februar und Mai sowie von September bis Dezember. Zunächst müssen Sie ein Loch von ca. 20 cm in alle Richtungen ausheben. Dann führen Sie die Spatentechnik durch, um eine ausgezeichnete Verwurzelung zu gewährleisten. Tauchen Sie den Wurzelballen dann für ca. 15 Minuten in ein Gefäß, um ihn gut zu hydrieren, und setzen Sie ihn in das Loch, wobei Sie den oberen Teil des Wurzelballens vorsichtig unter dem Bodenniveau halten. Danach sollten Sie das Loch mit einer Mischung aus feiner Erde und Blumenerde auffüllen, dabei allmählich verdichten und auch bei regnerischem Wetter reichlich gießen. So erzielen Sie in der nächsten Frühjahrssaison einen höheren Ertrag.

Das rosafarbene Pampasgras wird bei Reife mehrjährig. Dadurch verträgt es Temperaturen von bis zu -15 °C. Mulchen am Fuß ist empfehlenswert, um den Schutz der jungen Pflanzen in den ersten Wintern zu gewährleisten. Diese Pflanzenart bedarf keiner besonderen Pflege. Sie ist nicht anfällig für den Befall durch Schädlinge, Parasiten oder Schädlinge. Ihre Pflege besteht lediglich darin, die verwelkten Blätter am Ende der Winterperiode abzuschneiden. Dies hilft, den Busch zu säubern und neue Triebe zu stimulieren.

Es handelt sich um eine schnell wachsende Pflanze. Jährlich können Sie sich an einer üppigen Vegetation sowie einer strahlenden Blütenpracht erfreuen.

Das Online-Gartencenter Bakker bietet das rosa Pampasgras im EXTRA-Format an, das aus einer Wurzelstockteilung stammt, damit die Pflanze sich gut entwickeln und blühen kann.

Ref : 007076

Pampasgras Cortaderia 'Rosea' Cortaderia selloana rendatleri

Pampasgras Cortaderia 'Rosea'
Cortaderia selloana rendatleri
Geeignet für Trockensträuße
Normaler Preis 9,49 €
Verkaufspreis 9,49 € Normaler Preis 9,49 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Dieses Produkt wird nicht mehr vermarktet
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Rosa
Schnittblume
Winterhart
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Blüte August - November
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Pflanzabstand 100 - 150 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 250 - 175 cm
Beschreibung

Durch eine rosarote Brille

Ideal zur Herstellung eines Trockenstraußes!

Dies ist eine Zierpflanze, die sowohl beeindruckend als auch untypisch ist. Dieses wunderschöne Gras zeichnet sich durch seine wunderbaren Federn aus. Diese prächtige Pflanzenart verleiht Ihrer Grünfläche einen wilden und tropischen Touch. Es ist eine schöne Dekoration für ein Beet oder, wenn es in Gruppen gepflanzt wird, eine schöne Zierde für einen Rasen. Sie können sie mit anderen Pflanzen kombinieren, z. B. mit Strauchrosen, Astern, auffälligen Knabenkräutern oder Bäumen, die im Herbst rote Blätter tragen. Dieses Sortiment garantiert einen außergewöhnlichen Anblick für Ihre Außendekoration.

Das rosa Pampasgras oder Cortaderia selloana Rendatleri oder auch Gynerieum argenteum gehört zu den Gruppen der Poaceae (Süßgräser). Es hat einen breiten, dichten Busch mit großen, spitz zulaufenden, weichen und überhängenden Blättern. Im Spätsommer und Herbst, d. h. von August bis Oktober, erscheinen an der Basis Blütenstängel, die reizvolle, rosafarbene, leuchtende Blütenähren tragen. Diese Stängel können bis zu 2 m oder 2,5 m hoch werden. Diese Pflanze verleiht jeder Art von Dekoration Stil und Eleganz. Die Blütenstände sind widerstandsfähig und werden Ihren Garten viele Jahre lang verschönern. Wenn sie zu blühen beginnen, können Sie sie pflücken und zu einem schönen Trockenstrauß binden, um Ihr Haus im Winter zu verschönern.

Ihr silbrig-grün gefärbtes Laub ist schmal und überhängend. Seine Länge kann sich bis über einen Meter erstrecken. Wegen ihrer scharfen Kanten ist es ratsam, sie gewissenhaft zu handhaben. Die Blätter sind je nach Klima immergrün oder halbimmergrün.

Abgesehen von ihrer Ästhetik und ihrer Vitalität kann die Cortaderia selloana überall angebaut werden, sei es am Meer oder an heißen, trockenen Standorten. Sie passt sich an jede Art von Boden an: trocken, feucht, karg, steinig oder kalkhaltig. Pflanzen Sie ihn zwischen Februar und Mai sowie von September bis Dezember. Zunächst müssen Sie ein Loch von ca. 20 cm in alle Richtungen ausheben. Dann führen Sie die Spatentechnik durch, um eine ausgezeichnete Verwurzelung zu gewährleisten. Tauchen Sie den Wurzelballen dann für ca. 15 Minuten in ein Gefäß, um ihn gut zu hydrieren, und setzen Sie ihn in das Loch, wobei Sie den oberen Teil des Wurzelballens vorsichtig unter dem Bodenniveau halten. Danach sollten Sie das Loch mit einer Mischung aus feiner Erde und Blumenerde auffüllen, dabei allmählich verdichten und auch bei regnerischem Wetter reichlich gießen. So erzielen Sie in der nächsten Frühjahrssaison einen höheren Ertrag.

Das rosafarbene Pampasgras wird bei Reife mehrjährig. Dadurch verträgt es Temperaturen von bis zu -15 °C. Mulchen am Fuß ist empfehlenswert, um den Schutz der jungen Pflanzen in den ersten Wintern zu gewährleisten. Diese Pflanzenart bedarf keiner besonderen Pflege. Sie ist nicht anfällig für den Befall durch Schädlinge, Parasiten oder Schädlinge. Ihre Pflege besteht lediglich darin, die verwelkten Blätter am Ende der Winterperiode abzuschneiden. Dies hilft, den Busch zu säubern und neue Triebe zu stimulieren.

Es handelt sich um eine schnell wachsende Pflanze. Jährlich können Sie sich an einer üppigen Vegetation sowie einer strahlenden Blütenpracht erfreuen.

Das Online-Gartencenter Bakker bietet das rosa Pampasgras im EXTRA-Format an, das aus einer Wurzelstockteilung stammt, damit die Pflanze sich gut entwickeln und blühen kann.

Ref : 007076

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop