Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Alles über die himmelblaue Passionsblume: eine Pflanze mit Zitrusduft

Die Himmelblaue Passionsblume ist eine wunderschöne Pflanze aus der Familie der Passionsblumengewächse (Passifloraceae). Sie blüht intensiv von Juni bis Oktober. Sie ist in den tropischen Regionen Südamerikas beheimatet. Die junge Pflanze kann Temperaturen von bis zu unter 12 °C standhalten.

Die Merkmale der Passionsblume Himmelblau

Sie ist eine kletternde Sortenpflanze, die problemlos eine Mauer oder eine Pergola bedecken kann. Nach ihrer Blüte verbreitet sie einen Duft nach Zitrusfrüchten. In jeder Saison zeigt sie große, bunte Blüten mit breiten, halbimmergrünen Blättern. Ihre blau-weißen Blütenblätter und die gelben Stempel bringen Farbe in den Garten. Wenn die langen grünen Stängel nicht beschnitten werden, wachsen sie sehr schnell und können über 7 m hoch werden.

Obwohl die Pflanze bei Insekten und Sammlern sehr beliebt ist, ist die Himmelblaue Passionsblume giftig. Sie produziert jede Saison zahlreiche eiförmige, orangefarbene Früchte, die niemals roh verzehrt werden dürfen. Diese Früchte enthalten Blausäure, die zu Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Bauchkrämpfen führen kann.

Wie pflanzt man die Himmelblaue Passionsblume?

Wählen Sie zunächst einen sonnigen oder halbschattigen Standort. Da es sich bei dieser Blume um eine Kletterpflanze handelt, empfiehlt Bakker Gärtnereien, eine Stütze zu wählen, damit sie sich entfalten kann. Das kann der Stamm eines Baumes, eine Pergola oder eine Mauer sein. Wir empfehlen, dass Sie den Boden, in dem die Pflanze steht, gut entwässern. Die Verwendung von Dünger ist für ihre Entwicklung nicht notwendig. Da sie invasiv ist, sollten Sie sie daher regelmäßig zurückschneiden. Dies können Sie einmal im Jahr zwischen März und April tun. Entfernen Sie auch die Früchte, um ihre Ausbreitung zu begrenzen.

Verschiedene Möglichkeiten, die Himmelblaue Passionsblume zu pflegen.

Diese Pflanzenart ist einfach zu pflegen und benötigt nicht viel Pflege. Sie können sie vor allem in Trockenperioden gießen.

Sie ist aber auch anfällig für gängige Krankheiten und Schädlinge wie Blattläuse, Spinnmilben und Schildläuse. Die Bakker-Experten raten Ihnen, die Pflanze regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen zu beobachten. Sollten Sie einige davon bemerken, behandeln Sie die Pflanze sofort, um eine Verschlimmerung der Situation zu verhindern.

Diese Art von Blume ist empfindlich gegenüber Trockenheit und starken Winden. Schützen Sie Ihre Pflanze, indem Sie sie mit Mulch bedecken oder unter Dach stellen, damit die Stängel nicht brechen.

Gut zu wissen

Neben ihrem attraktiven Aussehen beinhaltet diese Pflanze auch medizinische Eigenschaften. Ihre Blätter und Wurzeln werden seit langem in der traditionellen Medizin zur Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt. Sie können zur Behandlung von nervösen Störungen wie Angstzuständen und Schlaflosigkeit verwendet werden.

Die himmelblaue Passionsblume ist giftig, wenn sie roh verzehrt wird. Daher ist es wichtig, dass Sie die Früchte niemals roh verzehren und die Blätter oder Wurzeln der Pflanze nicht ohne den Rat einer qualifizierten medizinischen Fachkraft für medizinische Zwecke verwenden.

Die Früchte der Pflanze haben einen süßen, säuerlichen Geschmack, der dem von Äpfeln und Birnen ähnelt. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin C, Kalium und Magnesium. Diese Früchte sind auch reich an Ballaststoffen und Antioxidantien, die helfen, vor Herzkrankheiten und chronischen Erkrankungen zu schützen. Wir empfehlen, sie nur in kulinarischen Rezepten zu verwenden, in denen sie gekocht bzw. entsprechend verarbeitet werden.

Die Bakker Gärtner laden Sie ein, diese Pflanze anzubauen, da sie so einfach zu kultivieren ist!

Ref : 016515

Passionsblume Blue Sky

Passiflora caerulea blue sky

Normaler Preis 17,45 €
Verkaufspreis 17,45 € Normaler Preis 17,45 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
-16°C (zone 7a)
Mehrfarbig
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Blüte Mai - September
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Pflanze vor Frost schützen
Beschreibung

Alles über die himmelblaue Passionsblume: eine Pflanze mit Zitrusduft

Die Himmelblaue Passionsblume ist eine wunderschöne Pflanze aus der Familie der Passionsblumengewächse (Passifloraceae). Sie blüht intensiv von Juni bis Oktober. Sie ist in den tropischen Regionen Südamerikas beheimatet. Die junge Pflanze kann Temperaturen von bis zu unter 12 °C standhalten.

Die Merkmale der Passionsblume Himmelblau

Sie ist eine kletternde Sortenpflanze, die problemlos eine Mauer oder eine Pergola bedecken kann. Nach ihrer Blüte verbreitet sie einen Duft nach Zitrusfrüchten. In jeder Saison zeigt sie große, bunte Blüten mit breiten, halbimmergrünen Blättern. Ihre blau-weißen Blütenblätter und die gelben Stempel bringen Farbe in den Garten. Wenn die langen grünen Stängel nicht beschnitten werden, wachsen sie sehr schnell und können über 7 m hoch werden.

Obwohl die Pflanze bei Insekten und Sammlern sehr beliebt ist, ist die Himmelblaue Passionsblume giftig. Sie produziert jede Saison zahlreiche eiförmige, orangefarbene Früchte, die niemals roh verzehrt werden dürfen. Diese Früchte enthalten Blausäure, die zu Schwindel, Kopfschmerzen, Übelkeit und Bauchkrämpfen führen kann.

Wie pflanzt man die Himmelblaue Passionsblume?

Wählen Sie zunächst einen sonnigen oder halbschattigen Standort. Da es sich bei dieser Blume um eine Kletterpflanze handelt, empfiehlt Bakker Gärtnereien, eine Stütze zu wählen, damit sie sich entfalten kann. Das kann der Stamm eines Baumes, eine Pergola oder eine Mauer sein. Wir empfehlen, dass Sie den Boden, in dem die Pflanze steht, gut entwässern. Die Verwendung von Dünger ist für ihre Entwicklung nicht notwendig. Da sie invasiv ist, sollten Sie sie daher regelmäßig zurückschneiden. Dies können Sie einmal im Jahr zwischen März und April tun. Entfernen Sie auch die Früchte, um ihre Ausbreitung zu begrenzen.

Verschiedene Möglichkeiten, die Himmelblaue Passionsblume zu pflegen.

Diese Pflanzenart ist einfach zu pflegen und benötigt nicht viel Pflege. Sie können sie vor allem in Trockenperioden gießen.

Sie ist aber auch anfällig für gängige Krankheiten und Schädlinge wie Blattläuse, Spinnmilben und Schildläuse. Die Bakker-Experten raten Ihnen, die Pflanze regelmäßig auf Anzeichen von Krankheiten und Schädlingen zu beobachten. Sollten Sie einige davon bemerken, behandeln Sie die Pflanze sofort, um eine Verschlimmerung der Situation zu verhindern.

Diese Art von Blume ist empfindlich gegenüber Trockenheit und starken Winden. Schützen Sie Ihre Pflanze, indem Sie sie mit Mulch bedecken oder unter Dach stellen, damit die Stängel nicht brechen.

Gut zu wissen

Neben ihrem attraktiven Aussehen beinhaltet diese Pflanze auch medizinische Eigenschaften. Ihre Blätter und Wurzeln werden seit langem in der traditionellen Medizin zur Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt. Sie können zur Behandlung von nervösen Störungen wie Angstzuständen und Schlaflosigkeit verwendet werden.

Die himmelblaue Passionsblume ist giftig, wenn sie roh verzehrt wird. Daher ist es wichtig, dass Sie die Früchte niemals roh verzehren und die Blätter oder Wurzeln der Pflanze nicht ohne den Rat einer qualifizierten medizinischen Fachkraft für medizinische Zwecke verwenden.

Die Früchte der Pflanze haben einen süßen, säuerlichen Geschmack, der dem von Äpfeln und Birnen ähnelt. Sie sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin C, Kalium und Magnesium. Diese Früchte sind auch reich an Ballaststoffen und Antioxidantien, die helfen, vor Herzkrankheiten und chronischen Erkrankungen zu schützen. Wir empfehlen, sie nur in kulinarischen Rezepten zu verwenden, in denen sie gekocht bzw. entsprechend verarbeitet werden.

Die Bakker Gärtner laden Sie ein, diese Pflanze anzubauen, da sie so einfach zu kultivieren ist!

Ref : 016515
Unsere verifizierten Kundenmeinungen