Pfingstrose Immaculate
Paeonia lactiflora x immaculée
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Eine sehr schöne weiße Pflanze

Die unbefleckte Pfingstrose oder Paeonialactifora X Immaculate oder auch China-Pfingstrose stammt aus Zentral- und Ostasien. Sie ist eine krautige Pflanze, die zur Gruppe der Päoniengewächse gehört. Ihre Blüten haben einen Durchmesser von 16 bis 18 cm und zeichnen sich durch elegante weiße Blütenblätter mit krausen Petaloiden aus. Es handelt sich um eine sommergrüne Pflanze, deren dicke grüne Blütenblätter ein Gestrüpp bilden. Diese mehrjährige Pflanze blüht während der Frühjahrssaison, d. h. von Mai bis Juni. Ihre Blütezeit beginnt mit dem Erscheinen von Blütenknospen und entwickelt sich dann zu einer wunderschönen, makellosen Pflanze. Diese Blume kann bei voller Reife bis zu 80-90 cm hoch werden.

Die unbefleckte Pfingstrose wächst in der Regel in Gärten. Sie ist sehr trendy und dient auch als Zierpflanze. Diese Blume gibt es in Weiß, aber auch in Rot. Sie blüht zwischen 8 und 15 Tagen. Viele Stauden können die Chinesische Pfingstrose sehr gut begleiten. Zum Beispiel Phlox, Chrysanthemen, Nelken, Akeleien oder auch Sträucher, insbesondere Rosen. Sie können sie zur Verschönerung eines Beetes, einer Einfahrt oder einer kleinen Ecke im Garten verwenden. Es ist nicht ratsam, sie mit anderen Pflanzen zu kombinieren, die mit ihr konkurrieren könnten, da die Chinesische Pfingstrose recht viel Platz benötigt. Mit ihrem Charme und ihrer Eleganz passt diese Blume zu jeder Außeneinrichtung.

Die Lebenserwartung der Paneonialactiflora X Immaculate liegt zwischen 50 und 100 Jahren. Sie benötigt keine besondere Pflege. Daher ist sie für Menschen geeignet, die nicht viel Zeit für Gartenarbeit haben. Diese Blume kann in voller Sonne angebaut werden. Dennoch sollte man zu starke Hitze vermeiden. So können Sie sie in einem Bereich platzieren, der von Natur aus warm und gut beleuchtet ist, um sie besser zu schützen.

Die Chinesische Pfingstrose ist eine hartnäckige Pflanze, die einen lebendigen und fruchtbaren Boden liebt. Genauer gesagt, frische Böden, die die Feuchtigkeit halten. Dadurch werden ihre Wurzeln vor dem Verfall bewahrt. Um sie zu pflanzen, müssen Sie ein tiefes Loch mit einer Seitenlänge von etwa 50 cm graben. Anschließend fügen Sie Dünger, Flusssand und Torf hinzu. Bei einem armen Boden ist Mist unerlässlich.

Beim Pflanzen einer makellosen Pfingstrose mit nackten Wurzeln werden die Wurzeln flachgedrückt und mit Erde bedeckt, ohne dass sie in Unordnung geraten. Die Rhizome sollten jedoch nicht mit ein oder zwei Zentimetern Erde bedeckt werden.

Die Wurzeln versorgen die Pfingstrose. Daher sollten Sie sie nicht abschneiden, auch wenn sie nach der Blüte verwelkt aussieht. Es genügt, die verblassten Blüten zu entsorgen, da die Blüten dieser Pflanze sehr empfindlich sind. Außerdem können sie durch Witterungseinflüsse oder auch Trockenheit beschädigt werden. Der Boden sollte regelmäßig gut gepflegt werden, da es sich hierbei um einen sehr wesentlichen Schritt handelt. Mithilfe eines Brecheisens sollten Sie die Erde in der Umgebung der unbefleckten Pfingstrose umgraben. Dabei sollten Sie ausreichend Blumenerde und gut verrotteten Dung verwenden. Die Arbeit sollte nicht zu tief erfolgen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.

Pfingstrose Immaculate Paeonia lactiflora x immaculée

Pfingstrose Immaculate
Paeonia lactiflora x immaculée
Normaler Preis 9,95 €
Verkaufspreis 9,95 € Normaler Preis 9,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Schnittblume
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Weiß
Blüte Mai - Juni
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 80 - 100 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 100 cm
Beschreibung

Eine sehr schöne weiße Pflanze

Die unbefleckte Pfingstrose oder Paeonialactifora X Immaculate oder auch China-Pfingstrose stammt aus Zentral- und Ostasien. Sie ist eine krautige Pflanze, die zur Gruppe der Päoniengewächse gehört. Ihre Blüten haben einen Durchmesser von 16 bis 18 cm und zeichnen sich durch elegante weiße Blütenblätter mit krausen Petaloiden aus. Es handelt sich um eine sommergrüne Pflanze, deren dicke grüne Blütenblätter ein Gestrüpp bilden. Diese mehrjährige Pflanze blüht während der Frühjahrssaison, d. h. von Mai bis Juni. Ihre Blütezeit beginnt mit dem Erscheinen von Blütenknospen und entwickelt sich dann zu einer wunderschönen, makellosen Pflanze. Diese Blume kann bei voller Reife bis zu 80-90 cm hoch werden.

Die unbefleckte Pfingstrose wächst in der Regel in Gärten. Sie ist sehr trendy und dient auch als Zierpflanze. Diese Blume gibt es in Weiß, aber auch in Rot. Sie blüht zwischen 8 und 15 Tagen. Viele Stauden können die Chinesische Pfingstrose sehr gut begleiten. Zum Beispiel Phlox, Chrysanthemen, Nelken, Akeleien oder auch Sträucher, insbesondere Rosen. Sie können sie zur Verschönerung eines Beetes, einer Einfahrt oder einer kleinen Ecke im Garten verwenden. Es ist nicht ratsam, sie mit anderen Pflanzen zu kombinieren, die mit ihr konkurrieren könnten, da die Chinesische Pfingstrose recht viel Platz benötigt. Mit ihrem Charme und ihrer Eleganz passt diese Blume zu jeder Außeneinrichtung.

Die Lebenserwartung der Paneonialactiflora X Immaculate liegt zwischen 50 und 100 Jahren. Sie benötigt keine besondere Pflege. Daher ist sie für Menschen geeignet, die nicht viel Zeit für Gartenarbeit haben. Diese Blume kann in voller Sonne angebaut werden. Dennoch sollte man zu starke Hitze vermeiden. So können Sie sie in einem Bereich platzieren, der von Natur aus warm und gut beleuchtet ist, um sie besser zu schützen.

Die Chinesische Pfingstrose ist eine hartnäckige Pflanze, die einen lebendigen und fruchtbaren Boden liebt. Genauer gesagt, frische Böden, die die Feuchtigkeit halten. Dadurch werden ihre Wurzeln vor dem Verfall bewahrt. Um sie zu pflanzen, müssen Sie ein tiefes Loch mit einer Seitenlänge von etwa 50 cm graben. Anschließend fügen Sie Dünger, Flusssand und Torf hinzu. Bei einem armen Boden ist Mist unerlässlich.

Beim Pflanzen einer makellosen Pfingstrose mit nackten Wurzeln werden die Wurzeln flachgedrückt und mit Erde bedeckt, ohne dass sie in Unordnung geraten. Die Rhizome sollten jedoch nicht mit ein oder zwei Zentimetern Erde bedeckt werden.

Die Wurzeln versorgen die Pfingstrose. Daher sollten Sie sie nicht abschneiden, auch wenn sie nach der Blüte verwelkt aussieht. Es genügt, die verblassten Blüten zu entsorgen, da die Blüten dieser Pflanze sehr empfindlich sind. Außerdem können sie durch Witterungseinflüsse oder auch Trockenheit beschädigt werden. Der Boden sollte regelmäßig gut gepflegt werden, da es sich hierbei um einen sehr wesentlichen Schritt handelt. Mithilfe eines Brecheisens sollten Sie die Erde in der Umgebung der unbefleckten Pfingstrose umgraben. Dabei sollten Sie ausreichend Blumenerde und gut verrotteten Dung verwenden. Die Arbeit sollte nicht zu tief erfolgen, um die Wurzeln nicht zu beschädigen.

Ref : 011238
Ref : 011238
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe