Waldrebe 'Jackmanii'
Clematis Jackmanii
Beliebte Waldrebe
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
Fröhliches Dunkelviolett
Waldrebe 'Jackmanii': Eine attraktive, kletternde Sorte

Die Waldrebe 'Jackmanii' zeichnet sich durch ihre schönen Blüten und ihre kletternde Natur aus. Sie eignet sich vor allem zur Verzierung von Spalieren, Zäunen und Pergolen. Diese Sorte ist ideal, um die Schönheit eines Gartens zu unterstreichen.

Beschreibung der Sorte

Waldrebe 'Jackmanii', auch bekannt als Clematis x jackmanii, ist besonders wegen ihrer wunderschönen Blüten beliebt. Diese haben in der Regel einen Durchmesser von 4 bis 6 Zoll (10 bis 15 cm). Es gibt sie in verschiedenen Farben, darunter violett, blau, rosa und weiß. Ihre zarten Blütenblätter und die farbigen Zentren ziehen leicht die Blicke auf sich. Die Art bietet vom Frühjahr bis zum Herbst eine üppige Blüte. Sie ermöglicht es Ihnen, dass Ihr Garten über einen Großteil des Jahres hinweg ständig mit leuchtenden Farben geschmückt ist. Die Hauptblütezeit ist häufig im Frühling und Sommer. Diese Pflanzen sind robust und können an Spalieren, Zäunen, Pergolen und sogar Bäumen hochklettern. Mit ihnen lassen sich große Gartenflächen schnell begrünen. Diese Arten sind ideal, um einen schönen grünen und farbigen Schirm in Ihrer Grünanlage zu schaffen. Neben ihren wunderschönen Blüten haben sie auch ein attraktives Laub. Die Blätter sind meist handförmig und haben eine schöne, tiefgrüne Farbe. Sie bilden einen schönen Farbkontrast zu den bunten Blüten. Die Pflanze verleiht dem Garten auch außerhalb der Jahreszeiten Struktur.

Tipps für den Anbau

Waldrebe 'Jackmanii' gedeihen an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie benötigen 6 bis 8 Stunden Sonnenlicht pro Tag. Die Bakker-Experten raten Ihnen, einen Standort zu wählen, an dem die Pflanze klettern und sich an einer starken Stütze wie einem Spalier oder einem Zaun festhalten kann. Wir empfehlen Ihnen, für einen gut durchlässigen Boden zu sorgen, der reich an organischen Stoffen ist. Fügen Sie Kompost oder verrotteten Mist hinzu, um die Fruchtbarkeit des Bodens zu verbessern. Achten Sie darauf, dass der pH-Wert des Bodens leicht sauer bis neutral ist und zwischen 6,0 und 7,0 liegt. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, ein Loch zu graben, das groß genug ist, um den Wurzelballen aufzunehmen. Achten Sie darauf, dass die Pflanze in der gleichen Tiefe gepflanzt wird, in der sie in der Baumschule gezogen wurde. Setzen Sie den Wurzelballen auf dem Niveau des Bodens an. Unsere Analyse zeigt, wie wichtig eine gute Bewässerung nach der Pflanzung ist. Verwenden Sie gleich zu Beginn der Pflanzung eine feste Unterlage, damit die Pflanze klettern und sich gut ausbreiten kann.

Pflege der Pflanze

Die Experten von Bakker empfehlen, die Waldrebe 'Jackmanii' regelmäßig zu gießen, um den Boden kühl zu halten, vor allem in heißen und trockenen Perioden. Wir empfehlen Ihnen, Mulch um die Basis der Pflanze herum anzulegen. Dies wird dazu beitragen, die Feuchtigkeit der Erde zu erhalten und Unkraut zu kontrollieren. Sie können die Pflanze im zeitigen Frühjahr leicht beschneiden, um tote oder beschädigte Äste zu entfernen. Ein stärkerer Schnitt kann im Frühjahr nach der ersten Blütezeit erfolgen. Sie können die Pflanze im Frühjahr mit Nährstoffen versorgen.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Waldrebe 'Jackmanii' lässt sich hervorragend mit einer Vielzahl anderer Pflanzen kombinieren, um einen dynamischen und farbenfrohen Garten zu gestalten. Wenn sie mit Kletterrosen kombiniert wird, fügt die Clematis 'Jackmanii' eine auffallende vertikale Dimension hinzu, wobei die Purpurtöne ihrer Blüten einen wunderschönen Kontrast zu den blassen oder weißen Rosen bilden. Sie gedeiht auch gut in Gesellschaft von Stauden mit silbernem Laub, wie Artemisia, die ihre Blütenpracht unterstreichen. Immergrüne Sträucher wie Buchsbaum sorgen für einen schlichten, eleganten Hintergrund, der die Blütenpracht der Clematis hervorhebt. Darüber hinaus sorgt die Pflanzung von Frühlingszwiebeln wie Narzissen oder Tulpen für eine Abfolge von Blüten und eine visuelle Kontinuität im Garten. Diese Kombination schafft einen harmonischen und attraktiven Gartenbereich, in dem die Waldrebe 'Jackmanii' eine zentrale Rolle in der Landschaftsgestaltung spielt.

Waldrebe 'Jackmanii' Clematis Jackmanii

Waldrebe 'Jackmanii'
Clematis Jackmanii
Beliebte Waldrebe
Normaler Preis 8,95 €
Verkaufspreis 8,95 € Normaler Preis 8,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Lila
Blüte Juni - September
Wachstumshöhe 300 cm
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 100 - 150 cm
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Ja
Pflanzen
Sorgen Sie dafür, dass der Wurzelballen vor dem Pflanzen gut feucht ist. Stellen Sie die Kletterpflanze erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Machen Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie die Erde gut auf. Stellen Sie den Wurzelballen der Clematis auf die richtige Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Wurzelballens muss etwas unter der Erdoberfläche sein. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest an. Geben Sie nach dem Pflanzen Ihrer Clematis gleich Wasser. Clematis wachsen gut in nährstoffreichem Gartenboden, der mit Kompost durchmischt wurde. Geben Sie diesem Kletterer einen Platz in der Sonne oder im Halbschatten. Clematis 'Jackmanii' kombinieren Clematis sind gute winterharte Kletterpflanzen, die eine Pergola, einen Zaun oder eine Kletterhilfe prächtig schmücken können. Pflanzen Sie für eine bezaubernde Blütenmischung diese auffallenden Clematis einmal neben die gefüllt blühende Clematis 'Piilu'. Es ist auch möglich, die Zweige durch einen kräftigen Strauch wachsen zu lassen. Pflanzen Sie für eine überraschende Kombination die Kletterrose 'Indigoletta' oder die Duo-Kletterrose ‘Mystery Wonder’ einmal neben diese Clematis.
Pflege
Die Clematis mag keinen trockenen Boden, geben Sie darum in trockenen Perioden zusätzlich Wasser. Sie halten den Fuß der Clematis kühl und feucht, indem Sie einen niedrigen Strauch vor die Clematis pflanzen. Auch eine Mulchlage von Kompost mit Gartendünger wird sehr geschätzt. Diese kletternde Clematis wächst prima an einem Zaun oder einer Pergola. Helfen Sie den Pflanzen en bisschen beim Klettern, indem Sie die jungen Zweige anbinden. Clematis 'Jackmanii' schneiden Clematis 'Jackmanii' ist eine großblütige Clematis, spätblühend und blüht auf diesjährigem Holz. Clematisse werden in drei Schnittgruppen eingeteilt. Diese Clematis gehört zur Schnittgruppe 3: Schneiden ist normalerweise notwendig für ausgiebige Blüte. Ende Februar oder Anfang März sollten Sie die Hälfte der Zweige zurückzuschneiden bis auf 2 starke Knospen. Verblühte Blüten können Sie im Herbst abschneiden. Zur Verjüngung des ganzen Strauchs können Sie im frühen Frühjahr die Clematiszweige des Vorjahres bis auf den Boden zurückschneiden. Dies kann jedoch auf Kosten der frühen Blüte gehen.
Extra
Clematis 'Jackmanii' ist eine robuste Pflanze mit tief blauen Blüten und cremefarbenen Stempeln. Prächtig reichblühend. Eine Clematis ist blattabwerfend. Clematis 'Jackmanii' gehört zu den sommerblühenden Clematissen und ist ein Vertreter der, wie kann es anders sein, Jackmanii-Gruppe.
Beschreibung

Fröhliches Dunkelviolett

Waldrebe 'Jackmanii': Eine attraktive, kletternde Sorte

Die Waldrebe 'Jackmanii' zeichnet sich durch ihre schönen Blüten und ihre kletternde Natur aus. Sie eignet sich vor allem zur Verzierung von Spalieren, Zäunen und Pergolen. Diese Sorte ist ideal, um die Schönheit eines Gartens zu unterstreichen.

Beschreibung der Sorte

Waldrebe 'Jackmanii', auch bekannt als Clematis x jackmanii, ist besonders wegen ihrer wunderschönen Blüten beliebt. Diese haben in der Regel einen Durchmesser von 4 bis 6 Zoll (10 bis 15 cm). Es gibt sie in verschiedenen Farben, darunter violett, blau, rosa und weiß. Ihre zarten Blütenblätter und die farbigen Zentren ziehen leicht die Blicke auf sich. Die Art bietet vom Frühjahr bis zum Herbst eine üppige Blüte. Sie ermöglicht es Ihnen, dass Ihr Garten über einen Großteil des Jahres hinweg ständig mit leuchtenden Farben geschmückt ist. Die Hauptblütezeit ist häufig im Frühling und Sommer. Diese Pflanzen sind robust und können an Spalieren, Zäunen, Pergolen und sogar Bäumen hochklettern. Mit ihnen lassen sich große Gartenflächen schnell begrünen. Diese Arten sind ideal, um einen schönen grünen und farbigen Schirm in Ihrer Grünanlage zu schaffen. Neben ihren wunderschönen Blüten haben sie auch ein attraktives Laub. Die Blätter sind meist handförmig und haben eine schöne, tiefgrüne Farbe. Sie bilden einen schönen Farbkontrast zu den bunten Blüten. Die Pflanze verleiht dem Garten auch außerhalb der Jahreszeiten Struktur.

Tipps für den Anbau

Waldrebe 'Jackmanii' gedeihen an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Sie benötigen 6 bis 8 Stunden Sonnenlicht pro Tag. Die Bakker-Experten raten Ihnen, einen Standort zu wählen, an dem die Pflanze klettern und sich an einer starken Stütze wie einem Spalier oder einem Zaun festhalten kann. Wir empfehlen Ihnen, für einen gut durchlässigen Boden zu sorgen, der reich an organischen Stoffen ist. Fügen Sie Kompost oder verrotteten Mist hinzu, um die Fruchtbarkeit des Bodens zu verbessern. Achten Sie darauf, dass der pH-Wert des Bodens leicht sauer bis neutral ist und zwischen 6,0 und 7,0 liegt. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, ein Loch zu graben, das groß genug ist, um den Wurzelballen aufzunehmen. Achten Sie darauf, dass die Pflanze in der gleichen Tiefe gepflanzt wird, in der sie in der Baumschule gezogen wurde. Setzen Sie den Wurzelballen auf dem Niveau des Bodens an. Unsere Analyse zeigt, wie wichtig eine gute Bewässerung nach der Pflanzung ist. Verwenden Sie gleich zu Beginn der Pflanzung eine feste Unterlage, damit die Pflanze klettern und sich gut ausbreiten kann.

Pflege der Pflanze

Die Experten von Bakker empfehlen, die Waldrebe 'Jackmanii' regelmäßig zu gießen, um den Boden kühl zu halten, vor allem in heißen und trockenen Perioden. Wir empfehlen Ihnen, Mulch um die Basis der Pflanze herum anzulegen. Dies wird dazu beitragen, die Feuchtigkeit der Erde zu erhalten und Unkraut zu kontrollieren. Sie können die Pflanze im zeitigen Frühjahr leicht beschneiden, um tote oder beschädigte Äste zu entfernen. Ein stärkerer Schnitt kann im Frühjahr nach der ersten Blütezeit erfolgen. Sie können die Pflanze im Frühjahr mit Nährstoffen versorgen.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Waldrebe 'Jackmanii' lässt sich hervorragend mit einer Vielzahl anderer Pflanzen kombinieren, um einen dynamischen und farbenfrohen Garten zu gestalten. Wenn sie mit Kletterrosen kombiniert wird, fügt die Clematis 'Jackmanii' eine auffallende vertikale Dimension hinzu, wobei die Purpurtöne ihrer Blüten einen wunderschönen Kontrast zu den blassen oder weißen Rosen bilden. Sie gedeiht auch gut in Gesellschaft von Stauden mit silbernem Laub, wie Artemisia, die ihre Blütenpracht unterstreichen. Immergrüne Sträucher wie Buchsbaum sorgen für einen schlichten, eleganten Hintergrund, der die Blütenpracht der Clematis hervorhebt. Darüber hinaus sorgt die Pflanzung von Frühlingszwiebeln wie Narzissen oder Tulpen für eine Abfolge von Blüten und eine visuelle Kontinuität im Garten. Diese Kombination schafft einen harmonischen und attraktiven Gartenbereich, in dem die Waldrebe 'Jackmanii' eine zentrale Rolle in der Landschaftsgestaltung spielt.

Ref : 007281
Ref : 007281
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe