Winterheide Furzey
Erica darleyensis furzey
Hält Hitze und Kälte stand
Zu Produktinformationen springen
-{{discount}}% Rabatt
1 von 3
Alles über die Winterheide Furzey

Es gibt zwei Arten von Heidekraut, nämlich die Sommerheide (Calluna), die im Sommer blüht, und die Winterheide (Erica). Die Furzey-Winterheide (Erica darleyensis Furzey) gehört zur zweiten Kategorie. Sie ist von hybrider Natur und bietet dem Gärtner viele Vorteile.

Diese Sorte ist ein Unterstrauch, der den Gartenboden perfekt bedeckt. Sie entstand durch die Kreuzung der aus den Alpen stammenden Schneeheide (Erica carnea) mit der Mittelmeerheide (Erica mediterranea). Dadurch konnte die Pflanze eine doppelte Widerstandsfähigkeit entwickeln. Dieses Heidekraut verträgt sowohl Hitze als auch Kälte. Sie ist etwa 25 cm hoch und hat in der Reifephase eine Flügelspannweite von 45 cm.

Blütezeit der Heide

Diese Heide zeichnet sich durch eine lange und üppige Blütezeit aus und blüht von Januar bis Mai. Sie ist besonders beliebt für ihre immergrünen und blühenden Blüten. Die Blüten haben die Form von kleinen, lilarosa Glocken und bieten einen atemberaubenden Anblick. Sie stehen in etwa zehn Zentimeter hohen Trauben zusammen. Diese Pflanze hat immergrüne Blätter. Mit ihr kann man das ganze Jahr über den Garten schmücken. Die Blätter sind winzig, schmal und haben einen dunkelgrünen Farbton. Um Ihre Grünfläche zu verschönern, empfehlen Ihnen die Bakker Gärtner diese Sorte.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Winterheide Furzey wird oft nebeneinander gepflanzt. Sie bilden eine Masse, die den Garten teilweise bedeckt. Sie blühen im Winter und sorgen dafür, dass die Unterseite von sommergrünen Bäumen aufgelockert wird. Letztere werfen ihre Blätter wie Birken ab. Diese Sorten schätzen auch die leichte Beschattung durch Nadelbäume wie die Lawson-Zypresse und die Japanische Zeder. Sie lassen sich auch mit Heidekrautsträuchern wie Rhododendron und Pieris kombinieren.

Die besten Anbaubedingungen für die Furzey Winterheide.

Heidepflanzen mögen sauren Boden. Die Wintersorte Furzey ist jedoch winterhart. Sie verträgt auch leicht kalkhaltige Böden. Bevorzugen Sie bei dieser Art einen Standort mit Morgensonne. Die Pflanze liebt die Sonne und hasst übermäßige Hitze. Pflanzen Sie sie in einen Bereich mit Halbschatten. Die beste Pflanzzeit für diese Sorte ist im Frühjahr (März-April) und im Herbst (September-Oktober). Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, einen leichten, durchlässigen Boden zu wählen. Zu viel Wasser kann zu Wurzelfäule führen.

Verwendung von Heidekraut

Diese Sorte wird wegen ihrer Winterhärte sehr geschätzt und kann eisigen Temperaturen standhalten. Sie hat keine Angst vor Morgenfrösten. Dieses Heidekraut ist ideal für Berggärten und Gärten, die kalten Winden ausgesetzt sind.

Die Pflanze ist wegen ihrer Farbvielfalt sehr beliebt. Diese reichen von blassrosa über dunkelrosa bis hin zu Schattierungen von rot oder violett. Einige Sorten mit weißen oder gelben Blüten eignen sich für jedes Gartenthema.

Die Pflanze ist eine echte Zierde für die Grünfläche. Sie kann den Boden bedecken,, Beete anlegen, Böschungen verkleiden oder Wege einfassen. Sie können sie in der Steingartendekoration verwenden, um Ihren Garten im Landhausstil aufzuwerten. In Berggärten und Gärten, die kalten Winden ausgesetzt sind, kann die Pflanze als Bodendecker dienen.

Pflegen Sie Ihre Furzey Winterheide.

Diese Sorte wächst relativ schnell. Sie kann in nur wenigen Jahren ihre ausgewachsene Größe erreichen. Die Pflanze muss nicht besonders beschnitten werden, außer beim Entfernen von verwelkten Blüten und abgestorbenen Blättern. Achten Sie jedoch darauf, sie nicht zu stark zu beschneiden, da dies die Blütezeit verkürzt. Diese Art ist sehr pflegeleicht und eignet sich für alle, die keinen grünen Daumen haben. Sie muss nicht regelmäßig gegossen werden, außer bei längerer Trockenheit. Die Sorte benötigt auch keinen Dünger, außer auf sehr armen Böden. Die Bakker-Gärtner empfehlen einen Boden, der nicht zu kompakt ist. Dies kann zu Staunässe und Wurzelfäule führen.

Die Winterheide Furzey wird auch wegen ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Insekten sehr geschätzt. Nehmen Sie sich jedoch die Zeit, die Blätter oder Blüten auf Schimmelflecken zu untersuchen. Diese Anzeichen können auf zu viel Feuchtigkeit oder mangelnde Belüftung hindeuten. Achten Sie auf Symptome von Wurzelfäule. Diese kann auf eine schlechte Drainage oder zu viel Wasser zurückzuführen sein.

Winterheide Furzey Erica darleyensis furzey

Winterheide Furzey
Erica darleyensis furzey
Hält Hitze und Kälte stand
Normaler Preis 3,87 €
Verkaufspreis 3,87 € Normaler Preis 6,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blätter das ganze Jahr
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Rosa
Blüte Januar - Mai
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 50 cm
Bewässerungshäufigkeit Hoch
Wachstumshöhe 40 cm
Beschreibung

Alles über die Winterheide Furzey

Es gibt zwei Arten von Heidekraut, nämlich die Sommerheide (Calluna), die im Sommer blüht, und die Winterheide (Erica). Die Furzey-Winterheide (Erica darleyensis Furzey) gehört zur zweiten Kategorie. Sie ist von hybrider Natur und bietet dem Gärtner viele Vorteile.

Diese Sorte ist ein Unterstrauch, der den Gartenboden perfekt bedeckt. Sie entstand durch die Kreuzung der aus den Alpen stammenden Schneeheide (Erica carnea) mit der Mittelmeerheide (Erica mediterranea). Dadurch konnte die Pflanze eine doppelte Widerstandsfähigkeit entwickeln. Dieses Heidekraut verträgt sowohl Hitze als auch Kälte. Sie ist etwa 25 cm hoch und hat in der Reifephase eine Flügelspannweite von 45 cm.

Blütezeit der Heide

Diese Heide zeichnet sich durch eine lange und üppige Blütezeit aus und blüht von Januar bis Mai. Sie ist besonders beliebt für ihre immergrünen und blühenden Blüten. Die Blüten haben die Form von kleinen, lilarosa Glocken und bieten einen atemberaubenden Anblick. Sie stehen in etwa zehn Zentimeter hohen Trauben zusammen. Diese Pflanze hat immergrüne Blätter. Mit ihr kann man das ganze Jahr über den Garten schmücken. Die Blätter sind winzig, schmal und haben einen dunkelgrünen Farbton. Um Ihre Grünfläche zu verschönern, empfehlen Ihnen die Bakker Gärtner diese Sorte.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Winterheide Furzey wird oft nebeneinander gepflanzt. Sie bilden eine Masse, die den Garten teilweise bedeckt. Sie blühen im Winter und sorgen dafür, dass die Unterseite von sommergrünen Bäumen aufgelockert wird. Letztere werfen ihre Blätter wie Birken ab. Diese Sorten schätzen auch die leichte Beschattung durch Nadelbäume wie die Lawson-Zypresse und die Japanische Zeder. Sie lassen sich auch mit Heidekrautsträuchern wie Rhododendron und Pieris kombinieren.

Die besten Anbaubedingungen für die Furzey Winterheide.

Heidepflanzen mögen sauren Boden. Die Wintersorte Furzey ist jedoch winterhart. Sie verträgt auch leicht kalkhaltige Böden. Bevorzugen Sie bei dieser Art einen Standort mit Morgensonne. Die Pflanze liebt die Sonne und hasst übermäßige Hitze. Pflanzen Sie sie in einen Bereich mit Halbschatten. Die beste Pflanzzeit für diese Sorte ist im Frühjahr (März-April) und im Herbst (September-Oktober). Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, einen leichten, durchlässigen Boden zu wählen. Zu viel Wasser kann zu Wurzelfäule führen.

Verwendung von Heidekraut

Diese Sorte wird wegen ihrer Winterhärte sehr geschätzt und kann eisigen Temperaturen standhalten. Sie hat keine Angst vor Morgenfrösten. Dieses Heidekraut ist ideal für Berggärten und Gärten, die kalten Winden ausgesetzt sind.

Die Pflanze ist wegen ihrer Farbvielfalt sehr beliebt. Diese reichen von blassrosa über dunkelrosa bis hin zu Schattierungen von rot oder violett. Einige Sorten mit weißen oder gelben Blüten eignen sich für jedes Gartenthema.

Die Pflanze ist eine echte Zierde für die Grünfläche. Sie kann den Boden bedecken,, Beete anlegen, Böschungen verkleiden oder Wege einfassen. Sie können sie in der Steingartendekoration verwenden, um Ihren Garten im Landhausstil aufzuwerten. In Berggärten und Gärten, die kalten Winden ausgesetzt sind, kann die Pflanze als Bodendecker dienen.

Pflegen Sie Ihre Furzey Winterheide.

Diese Sorte wächst relativ schnell. Sie kann in nur wenigen Jahren ihre ausgewachsene Größe erreichen. Die Pflanze muss nicht besonders beschnitten werden, außer beim Entfernen von verwelkten Blüten und abgestorbenen Blättern. Achten Sie jedoch darauf, sie nicht zu stark zu beschneiden, da dies die Blütezeit verkürzt. Diese Art ist sehr pflegeleicht und eignet sich für alle, die keinen grünen Daumen haben. Sie muss nicht regelmäßig gegossen werden, außer bei längerer Trockenheit. Die Sorte benötigt auch keinen Dünger, außer auf sehr armen Böden. Die Bakker-Gärtner empfehlen einen Boden, der nicht zu kompakt ist. Dies kann zu Staunässe und Wurzelfäule führen.

Die Winterheide Furzey wird auch wegen ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Insekten sehr geschätzt. Nehmen Sie sich jedoch die Zeit, die Blätter oder Blüten auf Schimmelflecken zu untersuchen. Diese Anzeichen können auf zu viel Feuchtigkeit oder mangelnde Belüftung hindeuten. Achten Sie auf Symptome von Wurzelfäule. Diese kann auf eine schlechte Drainage oder zu viel Wasser zurückzuführen sein.

Ref : 023865
Ref : 023865
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe