Alpenastern Albus (x3)
Aster alpinus albus
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Alpenastern Albus: Bietet Eleganz mit ihren weißen Blüten

Die robusten und winterharten Alpenastern Albus sind für Berggärten geeignet. Ihre weißen Blüten sind bei Bienen und Schmetterlingen beliebt und bieten eine schöne Blüte. Sie sind leicht zu kultivieren und werden Ihre Beete und Gärten mit natürlicher Eleganz erhellen.

Allgemeines zu Alpenastern Albus

Die Alpenastern Albus, mit wissenschaftlichem Namen Aster alpinus 'Albus', ist eine mehrjährige Pflanze, die in den Bergregionen Europas, hauptsächlich in den Alpen, beheimatet ist. Gärtner schätzen sie wegen ihrer Winterhärte und ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber schwierigen klimatischen Bedingungen. Außerdem verleiht sie Steingärten sowie Berggärten eine ästhetische Note.

Diese Sorte ist an ihren makellos weißen Blüten zu erkennen, die kleinen Gänseblümchen ähneln und ein vibrierendes goldenes Herz haben. Sie erscheinen in der Regel von Mai bis Juli und verleihen der umgebenden Landschaft einen Hauch von Farbe. Diese Blumen ziehen besonders viele bestäubende Insekten wie Bienen und Schmetterlinge an. Was die dunkelgrünen Blätter betrifft, so sind sie leicht flaumig und eingeschnitten, während sie eine niedrige Rosette bilden.

Die Experten von Bakker bieten Ihnen diese Astern an, die bis zu 30 cm hoch werden können und Sie mit ihrer üppigen Blüte und ihrer Pflegeleichtigkeit erfreuen werden.

Tipps für die Pflanzung der Alpenastern Albus

Die Alpenastern Albus ist eine relativ einfach zu pflanzende Staude. Die beste Zeit, um sie anzubauen, ist im Frühjahr oder Herbst. Wählen Sie dazu zunächst einen sonnigen oder halbschattigen Standort in Ihrem Garten. Da er einen gut durchlässigen Boden bevorzugt, empfehlen wir Ihnen, die Bodenstruktur gegebenenfalls mit Kompost oder Kies zu verbessern.

Graben Sie anschließend ein Loch, das doppelt so groß und tief ist wie der Topf der Pflanze. Nehmen Sie diese vorsichtig aus ihrem Behälter heraus und setzen Sie sie in das Loch. Anschließend füllen Sie es mit Erde auf und drücken es um die Basis der Aster herum leicht fest.

Nach dem Pflanzen raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, in den ersten Wochen angemessen und regelmäßig zu gießen, vor allem während der Trockenperiode.

Tipps zur Pflege von Alpenastern Albus

Auch die Pflege der Alpenastern Albus ist einfach, selbst für Gärtner, die noch keinen grünen Daumen haben. Sie toleriert arme Böden, dennoch sollten Sie sie im Frühjahr mit organischem Dünger versorgen, um ein gutes Wachstum und eine optimale Blüte zu gewährleisten. Führen Sie eine mäßige Bewässerung durch, da sie eher einen leicht trockenen als einen sehr feuchten Boden bevorzugt. Bei großer Hitze empfehlen wir eine wöchentliche Bewässerung, vermeiden Sie jedoch zu viel Wasser, da dies zu Pilzkrankheiten führen kann.

Nach der Blüte empfiehlt Ihnen das Bakker-Team, Ihre Pflanze zurückzuschneiden, indem Sie die verblühten Blütenstiele abknicken. Dies hilft, eine neue Blüte zu fördern und ihren kompakten Wuchs zu erhalten. Im Winter sollten Sie, auch wenn die Pflanze winterhart ist, eine Schicht Mulch auftragen, um sie zu schützen.

Im Allgemeinen ist diese Sorte resistent gegen Krankheiten, dennoch empfehlen wir Ihnen, auf einen möglichen Ausbruch von Mehltau zu achten. Falls nötig, kann im Frühjahr eine vorbeugende Behandlung durchgeführt werden.

Die Alpenastern Albus und ihre Vorzüge

Die Alpenastern Albus ist eine Pflanze, die Ihren Außenbereich erfolgreich verschönern und ihm Eleganz verleihen wird. Ihre üppige Blütezeit bringt Leben und Farbe in den Garten, wenn viele andere Arten ruhen. Darüber hinaus ist sie auch wegen ihrer Attraktivität für bestäubende Insekten gefragt, was zur Artenvielfalt beiträgt.

Die Widerstandsfähigkeit dieser Sorte gegen Krankheiten und ihre Kältetoleranz erleichtern die Pflege. Außerdem kann sie sich an verschiedene Bodentypen anpassen, auch an arme oder steinige Böden. Insgesamt ist sie eine gute Wahl, da sie in verschiedenen Umgebungen gedeiht.

Alpenastern Albus (x3) Aster alpinus albus

Alpenastern Albus (x3)
Aster alpinus albus
Normaler Preis 8,95 €
Verkaufspreis 8,95 € Normaler Preis 8,95 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 10 %
Sie sparen 15 %
Sie sparen 20 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Mai - Juni
Weiß
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Wachstumshöhe 20 cm
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Beet
Beschreibung

Alpenastern Albus: Bietet Eleganz mit ihren weißen Blüten

Die robusten und winterharten Alpenastern Albus sind für Berggärten geeignet. Ihre weißen Blüten sind bei Bienen und Schmetterlingen beliebt und bieten eine schöne Blüte. Sie sind leicht zu kultivieren und werden Ihre Beete und Gärten mit natürlicher Eleganz erhellen.

Allgemeines zu Alpenastern Albus

Die Alpenastern Albus, mit wissenschaftlichem Namen Aster alpinus 'Albus', ist eine mehrjährige Pflanze, die in den Bergregionen Europas, hauptsächlich in den Alpen, beheimatet ist. Gärtner schätzen sie wegen ihrer Winterhärte und ihrer Widerstandsfähigkeit gegenüber schwierigen klimatischen Bedingungen. Außerdem verleiht sie Steingärten sowie Berggärten eine ästhetische Note.

Diese Sorte ist an ihren makellos weißen Blüten zu erkennen, die kleinen Gänseblümchen ähneln und ein vibrierendes goldenes Herz haben. Sie erscheinen in der Regel von Mai bis Juli und verleihen der umgebenden Landschaft einen Hauch von Farbe. Diese Blumen ziehen besonders viele bestäubende Insekten wie Bienen und Schmetterlinge an. Was die dunkelgrünen Blätter betrifft, so sind sie leicht flaumig und eingeschnitten, während sie eine niedrige Rosette bilden.

Die Experten von Bakker bieten Ihnen diese Astern an, die bis zu 30 cm hoch werden können und Sie mit ihrer üppigen Blüte und ihrer Pflegeleichtigkeit erfreuen werden.

Tipps für die Pflanzung der Alpenastern Albus

Die Alpenastern Albus ist eine relativ einfach zu pflanzende Staude. Die beste Zeit, um sie anzubauen, ist im Frühjahr oder Herbst. Wählen Sie dazu zunächst einen sonnigen oder halbschattigen Standort in Ihrem Garten. Da er einen gut durchlässigen Boden bevorzugt, empfehlen wir Ihnen, die Bodenstruktur gegebenenfalls mit Kompost oder Kies zu verbessern.

Graben Sie anschließend ein Loch, das doppelt so groß und tief ist wie der Topf der Pflanze. Nehmen Sie diese vorsichtig aus ihrem Behälter heraus und setzen Sie sie in das Loch. Anschließend füllen Sie es mit Erde auf und drücken es um die Basis der Aster herum leicht fest.

Nach dem Pflanzen raten Ihnen die Bakker-Spezialisten, in den ersten Wochen angemessen und regelmäßig zu gießen, vor allem während der Trockenperiode.

Tipps zur Pflege von Alpenastern Albus

Auch die Pflege der Alpenastern Albus ist einfach, selbst für Gärtner, die noch keinen grünen Daumen haben. Sie toleriert arme Böden, dennoch sollten Sie sie im Frühjahr mit organischem Dünger versorgen, um ein gutes Wachstum und eine optimale Blüte zu gewährleisten. Führen Sie eine mäßige Bewässerung durch, da sie eher einen leicht trockenen als einen sehr feuchten Boden bevorzugt. Bei großer Hitze empfehlen wir eine wöchentliche Bewässerung, vermeiden Sie jedoch zu viel Wasser, da dies zu Pilzkrankheiten führen kann.

Nach der Blüte empfiehlt Ihnen das Bakker-Team, Ihre Pflanze zurückzuschneiden, indem Sie die verblühten Blütenstiele abknicken. Dies hilft, eine neue Blüte zu fördern und ihren kompakten Wuchs zu erhalten. Im Winter sollten Sie, auch wenn die Pflanze winterhart ist, eine Schicht Mulch auftragen, um sie zu schützen.

Im Allgemeinen ist diese Sorte resistent gegen Krankheiten, dennoch empfehlen wir Ihnen, auf einen möglichen Ausbruch von Mehltau zu achten. Falls nötig, kann im Frühjahr eine vorbeugende Behandlung durchgeführt werden.

Die Alpenastern Albus und ihre Vorzüge

Die Alpenastern Albus ist eine Pflanze, die Ihren Außenbereich erfolgreich verschönern und ihm Eleganz verleihen wird. Ihre üppige Blütezeit bringt Leben und Farbe in den Garten, wenn viele andere Arten ruhen. Darüber hinaus ist sie auch wegen ihrer Attraktivität für bestäubende Insekten gefragt, was zur Artenvielfalt beiträgt.

Die Widerstandsfähigkeit dieser Sorte gegen Krankheiten und ihre Kältetoleranz erleichtern die Pflege. Außerdem kann sie sich an verschiedene Bodentypen anpassen, auch an arme oder steinige Böden. Insgesamt ist sie eine gute Wahl, da sie in verschiedenen Umgebungen gedeiht.

Ref : 024313
Ref : 024313
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe