Amaryllis 'Picotee'
Hippeastrum picotee
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
Elegant und schick!
Feiern Sie den Winter mit dem Glanz der Amaryllis 'Picotee'

Die Amaryllis 'Picotee' mit ihren zart gestreiften Blütenblättern in leuchtenden Farben bietet eine atemberaubende Schönheit in Innenräumen. Diese pflegeleichte Zimmerpflanze bringt Häuser in den Wintermonaten zum Leuchten. Sie verleiht jedem Raum eine elegante und warme Note und fesselt die Blicke mit ihrem exotischen Charme.

Eigenschaften der Amaryllis 'Picotee'

Die Amaryllis 'Picotee', eine verführerische Sorte der aus Südamerika stammenden Amaryllis (Hippeastrum), zeichnet sich durch ihre Schönheit und ihre einzigartigen Eigenschaften aus, die sie zu einem Star der Wintersaison machen. Ihre blendenden Blüten, die von reinem Weiß bis zu kräftigem Rosa reichen, sind mit zart gestreiften Blütenblättern mit kontrastierenden Mustern verziert und verleihen ihr ein exotisches Aussehen, das die Blicke auf sich zieht. Mit Stängeln, die 60 bis 90 Zentimeter hoch werden können, ist diese majestätische Pflanze in jeder Umgebung leicht zu erkennen. Besonders beliebt ist sie für ihre spektakuläre Blüte im Winter zwischen Dezember und März, die in den dunklen Monaten Farbe und Fröhlichkeit verleiht. Neben ihrer beeindruckenden Ästhetik ist die Amaryllis 'Picotee' relativ einfach zu kultivieren, da sie sich gut an verschiedene Lichtverhältnisse anpasst, sowohl in Innenräumen als auch im Freien in Regionen mit mildem Klima.

Verschiedene Sorten

Die Sorten der Amaryllis 'Picotee' bieten eine faszinierende Palette an Farben und Mustern, die jeden Pflanzenliebhaber begeistern wird. Zu den beliebtesten Optionen gehört die Amaryllis Picotee 'Minerva', die reinweiße Blütenblätter mit leuchtend roten Streifen und ein smaragdgrünes Herz hat. Die Amaryllis Picotee 'Charisma' bietet eine auffällige Kombination aus weißen Blütenblättern und rosafarbenen Rändern, die einen atemberaubenden Kontrast bilden. Für Liebhaber gewagter Farben besticht die Amaryllis Picotee 'Trentino' mit ihren leuchtend roten Blütenblättern und weißen Rändern, die jedem Raum einen Hauch von Dramatik verleihen. Diese Sorten der Amaryllis 'Picotee' erweitern die Möglichkeiten der Innendekoration, indem sie Ihrer Umgebung eine unvergleichliche Eleganz und Lebendigkeit verleihen.

Pflanzung der Amaryllis 'Picotee'

Das erfolgreiche Wachsen und Blühen der Amaryllis 'Picotee' hängt in hohem Maße von ihrer Pflanzung ab. Hierfür empfehlen die Bakker-Spezialisten, einen Topf zu wählen, der etwas größer als die Zwiebel ist und mit Drainagelöchern ausgestattet ist, um überschüssiges Wasser zu verhindern. Wichtig ist, dass Sie eine hochwertige, gut durchlässige Erde verwenden, die speziell für Zwiebelpflanzen geeignet ist. Beim Einpflanzen positionieren Sie die Zwiebel in der Mitte des Topfes und achten darauf, dass ein Drittel ihrer Höhe über dem Boden sichtbar ist. Gießen Sie die Zwiebel nach dem Einpflanzen leicht an, um sie zu befeuchten, ohne sie zu durchnässen. Stellen Sie den Topf schließlich an einen hellen Ort, vermeiden Sie jedoch direkte Sonneneinstrahlung, um ein optimales Wachstum zu fördern.

Pflege der Amaryllis 'Picotee'

Die Pflege der Amaryllis 'Picotee' ist zwar einfach, erfordert aber besondere Aufmerksamkeit, um eine üppige Blüte und gesunde Zwiebeln zu fördern. Während der Wachstumsperiode ist eine mäßige Bewässerung unerlässlich, um den Boden feucht, aber nicht nass zu halten. Nach der Blüte empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, die Bewässerung zu reduzieren. Eine ausgewogene Düngung alle zwei bis vier Wochen während der Wachstumssaison trägt zur Gesundheit der Pflanze bei. Die Stängel, die hoch und schwer werden können, benötigen eventuell eine Stütze, um einen Bruch zu verhindern. Im Winter, nach der Blüte, sollte die Pflanze in eine Ruhephase eintreten. Sie sollte dann weniger gegossen und für einige Monate an einen kühlen, dunklen Ort gestellt werden, damit die Zwiebel ihre Energiereserven wieder auffüllen kann. Schließlich empfiehlt es sich, die Zwiebeln alle 2 bis 3 Jahre zu teilen, um das kontinuierliche Wachstum der Pflanze zu fördern. Wenn Sie diese Empfehlungen genau befolgen, können Sie Ihre Pflanze über viele Jahre hinweg blühen und ihre schönsten Seiten zeigen sehen.

Wussten Sie schon?

Die Amaryllis 'Picotee' mit ihren leuchtenden Blüten und ihrer imposanten Statur lässt sich harmonisch mit anderen Pflanzen kombinieren, um spannende Gartenkompositionen zu schaffen. Ihre natürliche Eleganz lässt sich hervorragend mit Pflanzen mit üppigem Laub wie Farnen oder Pflanzen mit dunkelgrünen Blättern kombinieren, wodurch ein spannender visueller Kontrast entsteht. In Blumenkästen oder Beeten kann sie mit niedrigen Pflanzen wie Stiefmütterchen oder Primeln kombiniert werden, die ihre Höhe und ihre leuchtenden Farben ergänzen. Diese Kombination bringt nicht nur die einzigartige Schönheit der Amaryllis 'Picotee' zur Geltung, sondern schafft auch ein ästhetisches Gleichgewicht im Garten oder im Innenraum.

Amaryllis 'Picotee' Hippeastrum picotee

Amaryllis 'Picotee'
Hippeastrum picotee
Normaler Preis 14,45 €
Verkaufspreis 14,45 € Normaler Preis 14,45 €
inkl. MwSt.
Dieses Produkt wird nicht mehr vermarktet
Nos produits similaires disponibles immédiatement:
  • Krokus Crocus sativus (x10)

    Auf Lager
    Normaler Preis 7,95 €
    Verkaufspreis 7,95 € Normaler Preis 7,95 €
    Normaler Preis 7,95 €
    Verkaufspreis 7,95 € Normaler Preis 7,95 €
    Krokus Crocus sativus (x10) - Crocus sativus

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Weiß
Wachstumshöhe 150 cm
Standort: Halber Schatten
Blüte Dezember - April
Pflanzzeit Oktober - Januar
Pflanzabstand 10 - 25 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Pflanzen
Was benötige ich?
• Ziertopf
• Topferde
• Hydrokörner

Wie pflanze ich die Amaryllis in einen Topf?
Diese Blumenzwiebel wird lose geliefert. Legen Sie die Hydrokörner auf den Boden eines stabilen Topfs. Legen Sie die Blumenerde auf die Körner und pflanzen Sie die Zwiebel mit dem Stängel nach oben ein. Etwa ein Drittel der Zimmerzwiebel darf über der Erde bleiben. Stellen Sie den Topf an einen warmen Ort in der Sonne und geben Sie ihr sofort etwas Wasser. Gießen Sie dabei kein Wasser auf die Zwiebel.

Die Amaryllis im Garten
Auch draußen im Garten blüht die Amaryllis voll auf. Am liebsten an einem geschützten Ort. Lockern Sie den Boden zuerst und mischen Sie ihn mit Topferde. Die Tiefe muss etwa 3 mal so hoch wie die der Blumenzwiebel sein. Wässern Sie dann den Boden, damit die Zwiebel gut wachsen kann. Stellen Sie sicher, dass die Zwiebel vor dem ersten Frost wieder im Haus steht, weil sie nicht winterfest ist.

Trockene Amarylliszwiebel pflanzen
Sie können die Amaryllis auch als Trockenzwiebel oder im Wasser erblühen lassen. Legen Sie die Zwiebel bei einer Trockenpflanzung bei Erhalt zuerst einen Tag ins Wasser. Danach kann die Hippeastrum völlig eigenständig in einer Schale mit zusätzlicher Dekoration blühen!

Amaryllis in einer Vase
Auch im Wasser in einem speziellen Amaryllisglas kann diese Zimmerzwiebel wachsen. Stellen Sie die Amaryllis an einen sonnigen und warmen Ort. Sie müssen nur den Wasserstand im Auge behalten und ab und zu das Wasser auffrischen. 
Pflege
Was benötige ich?
• Gießkanne
• Pflanzennahrung

Wie pflege ich die Amaryllis?
Zuerst benötigt die Blumenzwiebel nur wenig Wasser. Erst wenn die Amaryllis blüht, können Sie mehr Wasser geben. Geben Sie dann auch regelmäßig Pflanzennahrung hinzu. Während der Blüte bleibt die Hippeastrum an einem kühleren Ort noch länger erhalten! Schneiden Sie den Blumenstängel nach der Blütezeit (Ende des Frühlings) vollständig ab.

Amaryllis behalten
Geben Sie der Hippeastrum auch nach der Blütezeit weiterhin Wasser und Nahrung. Auf diese Weise speichert die Pflanze Nahrung in der Zwiebel. Damit können Sie im September aufhören, wenn die Blätter absterben. Lagern Sie die Blumenzwiebel danach kühl und trocken, damit die Amaryllis im Dezember wieder in einen Topf gepflanzt werden kann. 
Extra
Tatsächlich entstammt der Name Amaryllis einem Fehler des schwedischen Botanikers Linnaeus. Wahrscheinlich, weil die Blütenknospen den Ohren eines Pferdes ähneln. Der Botaniker Herbert entdeckte 1800, dass die Blumenzwiebel nicht zu den Amaryllis-Arten gehörte. Deshalb hat er den neuen Artnamen Hippaestrum entwickelt. Dieser Name steht für „Stern des Ritters“, wie es auf Griechisch heißt. Dennoch wird die Blumenzwiebel weiterhin Amaryllis genannt. 
Beschreibung

Elegant und schick!

Feiern Sie den Winter mit dem Glanz der Amaryllis 'Picotee'

Die Amaryllis 'Picotee' mit ihren zart gestreiften Blütenblättern in leuchtenden Farben bietet eine atemberaubende Schönheit in Innenräumen. Diese pflegeleichte Zimmerpflanze bringt Häuser in den Wintermonaten zum Leuchten. Sie verleiht jedem Raum eine elegante und warme Note und fesselt die Blicke mit ihrem exotischen Charme.

Eigenschaften der Amaryllis 'Picotee'

Die Amaryllis 'Picotee', eine verführerische Sorte der aus Südamerika stammenden Amaryllis (Hippeastrum), zeichnet sich durch ihre Schönheit und ihre einzigartigen Eigenschaften aus, die sie zu einem Star der Wintersaison machen. Ihre blendenden Blüten, die von reinem Weiß bis zu kräftigem Rosa reichen, sind mit zart gestreiften Blütenblättern mit kontrastierenden Mustern verziert und verleihen ihr ein exotisches Aussehen, das die Blicke auf sich zieht. Mit Stängeln, die 60 bis 90 Zentimeter hoch werden können, ist diese majestätische Pflanze in jeder Umgebung leicht zu erkennen. Besonders beliebt ist sie für ihre spektakuläre Blüte im Winter zwischen Dezember und März, die in den dunklen Monaten Farbe und Fröhlichkeit verleiht. Neben ihrer beeindruckenden Ästhetik ist die Amaryllis 'Picotee' relativ einfach zu kultivieren, da sie sich gut an verschiedene Lichtverhältnisse anpasst, sowohl in Innenräumen als auch im Freien in Regionen mit mildem Klima.

Verschiedene Sorten

Die Sorten der Amaryllis 'Picotee' bieten eine faszinierende Palette an Farben und Mustern, die jeden Pflanzenliebhaber begeistern wird. Zu den beliebtesten Optionen gehört die Amaryllis Picotee 'Minerva', die reinweiße Blütenblätter mit leuchtend roten Streifen und ein smaragdgrünes Herz hat. Die Amaryllis Picotee 'Charisma' bietet eine auffällige Kombination aus weißen Blütenblättern und rosafarbenen Rändern, die einen atemberaubenden Kontrast bilden. Für Liebhaber gewagter Farben besticht die Amaryllis Picotee 'Trentino' mit ihren leuchtend roten Blütenblättern und weißen Rändern, die jedem Raum einen Hauch von Dramatik verleihen. Diese Sorten der Amaryllis 'Picotee' erweitern die Möglichkeiten der Innendekoration, indem sie Ihrer Umgebung eine unvergleichliche Eleganz und Lebendigkeit verleihen.

Pflanzung der Amaryllis 'Picotee'

Das erfolgreiche Wachsen und Blühen der Amaryllis 'Picotee' hängt in hohem Maße von ihrer Pflanzung ab. Hierfür empfehlen die Bakker-Spezialisten, einen Topf zu wählen, der etwas größer als die Zwiebel ist und mit Drainagelöchern ausgestattet ist, um überschüssiges Wasser zu verhindern. Wichtig ist, dass Sie eine hochwertige, gut durchlässige Erde verwenden, die speziell für Zwiebelpflanzen geeignet ist. Beim Einpflanzen positionieren Sie die Zwiebel in der Mitte des Topfes und achten darauf, dass ein Drittel ihrer Höhe über dem Boden sichtbar ist. Gießen Sie die Zwiebel nach dem Einpflanzen leicht an, um sie zu befeuchten, ohne sie zu durchnässen. Stellen Sie den Topf schließlich an einen hellen Ort, vermeiden Sie jedoch direkte Sonneneinstrahlung, um ein optimales Wachstum zu fördern.

Pflege der Amaryllis 'Picotee'

Die Pflege der Amaryllis 'Picotee' ist zwar einfach, erfordert aber besondere Aufmerksamkeit, um eine üppige Blüte und gesunde Zwiebeln zu fördern. Während der Wachstumsperiode ist eine mäßige Bewässerung unerlässlich, um den Boden feucht, aber nicht nass zu halten. Nach der Blüte empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, die Bewässerung zu reduzieren. Eine ausgewogene Düngung alle zwei bis vier Wochen während der Wachstumssaison trägt zur Gesundheit der Pflanze bei. Die Stängel, die hoch und schwer werden können, benötigen eventuell eine Stütze, um einen Bruch zu verhindern. Im Winter, nach der Blüte, sollte die Pflanze in eine Ruhephase eintreten. Sie sollte dann weniger gegossen und für einige Monate an einen kühlen, dunklen Ort gestellt werden, damit die Zwiebel ihre Energiereserven wieder auffüllen kann. Schließlich empfiehlt es sich, die Zwiebeln alle 2 bis 3 Jahre zu teilen, um das kontinuierliche Wachstum der Pflanze zu fördern. Wenn Sie diese Empfehlungen genau befolgen, können Sie Ihre Pflanze über viele Jahre hinweg blühen und ihre schönsten Seiten zeigen sehen.

Wussten Sie schon?

Die Amaryllis 'Picotee' mit ihren leuchtenden Blüten und ihrer imposanten Statur lässt sich harmonisch mit anderen Pflanzen kombinieren, um spannende Gartenkompositionen zu schaffen. Ihre natürliche Eleganz lässt sich hervorragend mit Pflanzen mit üppigem Laub wie Farnen oder Pflanzen mit dunkelgrünen Blättern kombinieren, wodurch ein spannender visueller Kontrast entsteht. In Blumenkästen oder Beeten kann sie mit niedrigen Pflanzen wie Stiefmütterchen oder Primeln kombiniert werden, die ihre Höhe und ihre leuchtenden Farben ergänzen. Diese Kombination bringt nicht nur die einzigartige Schönheit der Amaryllis 'Picotee' zur Geltung, sondern schafft auch ein ästhetisches Gleichgewicht im Garten oder im Innenraum.

Ref : 030493
Ref : 030493
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe