Flieder
Syringa vulgaris Andenken an Ludwig Späth
Stark duftend
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
Der schönste Zierstrauch!
Ideal für Blumenarrangements

Die Blumensymphonie des Gewöhnlichen Flieders wird Ihnen mit Sicherheit gefallen. Tauchen Sie mit den duftenden Blüten und den leuchtenden Farben dieser Sorte in eine angenehme Welt ein. Legen Sie einen Garten voller Poesie an und pflegen Sie das Erscheinungsbild Ihrer Außenbereiche zu jeder Zeit. Verankern Sie natürliche Schönheit auf Ihrem Grundstück in greifbarer Nähe!

Merkmale der Pflanze

Der Doppelte Flieder (Syringa Vulgaris) ist ein kräftiger Strauch. Er kann bis zu 3 m hoch oder höher werden und eine Flügelspannweite von bis zu 3 m erreichen. Seine gefüllten Blüten wachsen in großen Trauben, die perfekt gefärbt sind und duften. Die Art hat sommergrüne Blätter, die besonders winterhart sind. Die Blätter halten kalten Temperaturen von bis zu -15 °C stand.

Diese Sorte gehört zu den bekanntesten Frühlingsboten und kann vielseitig verwendet werden. Sie kann einzeln auf dem Rasen gepflanzt werden, in einem Beet oder einer blühenden Hecke. Sie können die Pflanze auch mit anderen Sträuchern kombinieren, die zu verschiedenen Zeiten des Jahres blühen. Diese Kombinationen verschönern Ihre Räume dauerhaft. In der Saison werden die Blumen Ihren Garten mit Duft erfüllen. Sie können sie schneiden, um schöne Sträuße zusammenzustellen. Für die Verwendung in Sträußen empfehlen die Bakker-Spezialisten, die Enden der Stiele zu zerdrücken, bevor Sie sie in eine Vase mit frischem Wasser stellen. Dieser Schritt optimiert die Lebensdauer der Pflanze.

Tipps für die Pflanzung

Die Pflanzung dieser Sorte ist einfach und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Gärtner. Syringa Vulgaris überzeugt Liebhaber vor allem wegen ihrer einfachen Kultivierung. Die beste Pflanzzeit ist von Februar bis Mai und von Oktober bis Dezember. Dieser Strauch liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Er benötigt einen reichen, gut durchlässigen und kräftigen, vielleicht sogar etwas lehmigen Boden, um zu gedeihen. Die Bakker-Experten raten Ihnen, kalkhaltige Böden möglichst zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass der Standort keine Hindernisse wie Gebäude oder Bäume in der Umgebung aufweist. Diese Details können die Sonneneinstrahlung und die Belüftung der Pflanze behindern.

Nachdem Sie den Standort ausgewählt haben, heben Sie ein Pflanzloch aus. Dieses sollte mindestens doppelt so breit und doppelt so tief wie der Wurzelballen der Pflanze sein. Lösen Sie vorsichtig die dichten Wurzeln und setzen Sie den Flieder in das Loch. Füllen Sie es mit aufgelockerter Erde auf, damit sich die Wurzeln leichter entwickeln können. Wir empfehlen, zum Schluss tiefgründig zu gießen. Legen Sie ggf. am Rand eine Vertiefung an, um ein schnelles Abfließen des Wassers zu verhindern. Gießen Sie regelmäßig und düngen Sie ausreichend, um die Blüte zu gewährleisten.

Pflege der Pflanze

Geeignet für alle, die keinen grünen Daumen haben, ist Syringa Vulgaris pflegeleicht. Sie benötigt nach dem Einsetzen nur wenig Pflege. Führen Sie nach der Blüte lediglich einen leichten Rückschnitt durch. Dazu empfehlen die Bakker-Experten, die verblühten Blütentrauben zu entfernen und die Mitte des Gezweigs zu lüften. Außerdem empfehlen wir Ihnen, überalterte oder überzählige Äste zu entfernen.

Pflanzen, die sich kombinieren lassen

Der Gemeine Flieder verträgt sich gut mit niedrig wachsenden Nadelbäumen und anderen immergrünen Pflanzen. Zu diesen gehört auch die Tanne, die auch in der kalten Jahreszeit für prächtiges Grün sorgt. Ihr Garten wird das ganze Jahr über attraktiv und üppig aussehen. Für noch mehr Farbvielfalt kombinieren Sie die Art mit Rosen, Pfingstrosen oder Lavendel. Abgesehen von den wunderschönen Farben verströmt die Pflanze auch einen angenehmen Duft, der die Nachbarschaft erfüllt. Achten Sie darauf, dass die Pflanzen genügend Sonne und Wasser bekommen, damit sie optimal blühen können.

Flieder Syringa vulgaris Andenken an Ludwig Späth

Flieder
Syringa vulgaris Andenken an Ludwig Späth
Stark duftend
Normaler Preis 14,95 €
Verkaufspreis 14,95 € Normaler Preis 14,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf bestellung
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Auf Lager
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Mehrfarbig, Lila
Blüte Mai - Juni
Schnittblume
Wachstumshöhe 300 - 300 - 300 - 300 cm
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 100 - 150 cm
Riechend
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Pflanzzeit September - Juni
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Ja
Pflanzen
Sorgen Sie dafür, dass der Ballen des Syringa vulgaris gut feucht ist. Stellen Sie den Strauch vor dem  Pflanzen erst in einen Eimer mit lauwarmem Wasser. Graben Sie ein geräumiges Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf. Setzen Sie den Ballen des Flieders in der richtigen Höhe in das Pflanzloch. Die Oberseite des Ballens sollte knapp unter der Erdoberfläche liegen. Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie kräftig an. Geben Sie nach dem Pflanzen gleich Wasser. Der Flieder wächst gut in humusreichem Boden. Geben Sie dem Strauch einen geschützten Platz in der vollen Sonne oder im leichten Schatten. Flieder im Topf Syringa vulgaris passt sehr gut in einen schönen Blumentopf. Verwenden Sie einen großen Topf, um zu verhindern, dass der Strauch umfällt. Für guten Wasserabfluss müssen Löcher im Topfboden vorhanden sein. Legen Sie unten in den Topf einige Tonscherben, ehe Sie ihn mit Blumenerde füllen. Pflanzen Sie den feuchten Ballen des Strauches in den Topf, drücken Sie die Erde gut an und geben Sie gleich Wasser.
Pflege
Geben Sie Ihrem Flieder regelmäßig Wasser, besonders wenn er im Topf steht. Trockenen Boden verträgt er nicht gut. Geben Sie darum in trockenen Zeiten mehr Wasser. Bedecken Sie den Boden um den Strauch herum mit einer Schicht Kompost. Düngen Sie den Strauch früh im Frühjahr. Flieder schneiden Schneiden Sie die Zweige des Syringa vulgaris eventuell nach der Blüte zurück. Schneiden Sie alle Zweige, die geblüht haben, bis auf einen jungen Seitentrieb zurück. Lassen Sie die jungen Triebe vom Vorjahr stehen für die Blüte im Frühjahr und entfernen Sie Ausläufer aus den Wurzeln. Dieser Baum reagiert gut auf Schneiden. Wenn Sie möchten, können Sie den Baum in einer Höhe von 2 Meter halten. Damit ist dieser Flieder auch für den kleineren Garten geeignet. Wenn Sie nicht schneiden, wächst der Baum oder Strauch in einigen Jahren bis zu einer Höhe von 3 bis 4 Meter.
Extra
Der sehr beliebte Flieder blüht im Mai-Juni. Die weißen oder violetten Blütenrispen des Syringa vulgaris verbreiten einen betörenden Duft.
Wilder Flieder kommt vielerorts in Südeuropa vor. Wussten Sie schon, dass der Flieder mit dem Olivenbaum verwandt ist?
Beschreibung

Der schönste Zierstrauch!

Ideal für Blumenarrangements

Die Blumensymphonie des Gewöhnlichen Flieders wird Ihnen mit Sicherheit gefallen. Tauchen Sie mit den duftenden Blüten und den leuchtenden Farben dieser Sorte in eine angenehme Welt ein. Legen Sie einen Garten voller Poesie an und pflegen Sie das Erscheinungsbild Ihrer Außenbereiche zu jeder Zeit. Verankern Sie natürliche Schönheit auf Ihrem Grundstück in greifbarer Nähe!

Merkmale der Pflanze

Der Doppelte Flieder (Syringa Vulgaris) ist ein kräftiger Strauch. Er kann bis zu 3 m hoch oder höher werden und eine Flügelspannweite von bis zu 3 m erreichen. Seine gefüllten Blüten wachsen in großen Trauben, die perfekt gefärbt sind und duften. Die Art hat sommergrüne Blätter, die besonders winterhart sind. Die Blätter halten kalten Temperaturen von bis zu -15 °C stand.

Diese Sorte gehört zu den bekanntesten Frühlingsboten und kann vielseitig verwendet werden. Sie kann einzeln auf dem Rasen gepflanzt werden, in einem Beet oder einer blühenden Hecke. Sie können die Pflanze auch mit anderen Sträuchern kombinieren, die zu verschiedenen Zeiten des Jahres blühen. Diese Kombinationen verschönern Ihre Räume dauerhaft. In der Saison werden die Blumen Ihren Garten mit Duft erfüllen. Sie können sie schneiden, um schöne Sträuße zusammenzustellen. Für die Verwendung in Sträußen empfehlen die Bakker-Spezialisten, die Enden der Stiele zu zerdrücken, bevor Sie sie in eine Vase mit frischem Wasser stellen. Dieser Schritt optimiert die Lebensdauer der Pflanze.

Tipps für die Pflanzung

Die Pflanzung dieser Sorte ist einfach und eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Gärtner. Syringa Vulgaris überzeugt Liebhaber vor allem wegen ihrer einfachen Kultivierung. Die beste Pflanzzeit ist von Februar bis Mai und von Oktober bis Dezember. Dieser Strauch liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Er benötigt einen reichen, gut durchlässigen und kräftigen, vielleicht sogar etwas lehmigen Boden, um zu gedeihen. Die Bakker-Experten raten Ihnen, kalkhaltige Böden möglichst zu vermeiden. Achten Sie darauf, dass der Standort keine Hindernisse wie Gebäude oder Bäume in der Umgebung aufweist. Diese Details können die Sonneneinstrahlung und die Belüftung der Pflanze behindern.

Nachdem Sie den Standort ausgewählt haben, heben Sie ein Pflanzloch aus. Dieses sollte mindestens doppelt so breit und doppelt so tief wie der Wurzelballen der Pflanze sein. Lösen Sie vorsichtig die dichten Wurzeln und setzen Sie den Flieder in das Loch. Füllen Sie es mit aufgelockerter Erde auf, damit sich die Wurzeln leichter entwickeln können. Wir empfehlen, zum Schluss tiefgründig zu gießen. Legen Sie ggf. am Rand eine Vertiefung an, um ein schnelles Abfließen des Wassers zu verhindern. Gießen Sie regelmäßig und düngen Sie ausreichend, um die Blüte zu gewährleisten.

Pflege der Pflanze

Geeignet für alle, die keinen grünen Daumen haben, ist Syringa Vulgaris pflegeleicht. Sie benötigt nach dem Einsetzen nur wenig Pflege. Führen Sie nach der Blüte lediglich einen leichten Rückschnitt durch. Dazu empfehlen die Bakker-Experten, die verblühten Blütentrauben zu entfernen und die Mitte des Gezweigs zu lüften. Außerdem empfehlen wir Ihnen, überalterte oder überzählige Äste zu entfernen.

Pflanzen, die sich kombinieren lassen

Der Gemeine Flieder verträgt sich gut mit niedrig wachsenden Nadelbäumen und anderen immergrünen Pflanzen. Zu diesen gehört auch die Tanne, die auch in der kalten Jahreszeit für prächtiges Grün sorgt. Ihr Garten wird das ganze Jahr über attraktiv und üppig aussehen. Für noch mehr Farbvielfalt kombinieren Sie die Art mit Rosen, Pfingstrosen oder Lavendel. Abgesehen von den wunderschönen Farben verströmt die Pflanze auch einen angenehmen Duft, der die Nachbarschaft erfüllt. Achten Sie darauf, dass die Pflanzen genügend Sonne und Wasser bekommen, damit sie optimal blühen können.

Ref : 031081
Ref : 031081
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe