Große Astronomie Primadonna
Astrantia major primadonna
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Die Große Astronomie Primadonna: eine schöne Ergänzung für Ihren Garten!

Die Große Astronomie Primadonna ist eine vielseitige und pflegeleichte Pflanze. Sie ist eine perfekte Wahl für Gartenliebhaber. Sie eignet sich hervorragend für Rabatten und bietet den ganzen Sommer über weiße Sternblüten. Da sie schattentolerant ist, eignet sie sich hervorragend zur Verschönerung schattiger Räume in Ihrem Garten.

Die besonderen Merkmale der Große Astronomie Primadonna

Sie wird auch unter ihrem anderen Namen Astrantia major 'Primadonna' genannt. Sie ist eine Staude, die in Europa und Westasien beheimatet ist. Sie wurde wegen ihres dekorativen Aussehens in viele Gärten auf der ganzen Welt eingeführt und wird wegen ihrer einzigartigen Besonderheiten geschätzt.

Diese Art wird wegen ihrer leuchtenden Blüten geschätzt. Sie haben weiße bis rosafarbene Hochblätter mit einem grünen oder weinroten Herzen. Dies bietet einen fesselnden visuellen Reiz während der gesamten Sommersaison. Die Blätter sind eingeschnitten und gezähnt. Mit ihrer tiefgrünen Farbe verleihen sie dem Garten eine interessante Textur.

Andererseits zeichnet sich diese Pflanze durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Dank ihrer Winterhärte kann sie niedrige Temperaturen bis zu -15 °C tolerieren. Im reifen Zustand kann sie bis zu 60 cm hoch werden und eine Flügelspannweite von 45 cm erreichen. Außerdem zieht die Große Astranz Bestäuber an und trägt so zur Biodiversität ihrer Umgebung bei. Ihre Verwendung in Beeten oder Sträußen macht sie zu einer beliebten Wahl unter Gärtnern.

Praktische Tipps für die Pflanzung der Große Astronomie Primadonna

Unserer Analyse zufolge ist der ideale Zeitpunkt für den Anbau der Große Astronomie Primadonna das Frühjahr oder der Herbst. Diese Phase erfordert eine sorgfältige Vorbereitung. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, einen halbschattigen oder sonnigen Platz in Ihrem Garten zu wählen. Entscheiden Sie sich für einen nährstoffreichen, humosen, gut durchlässigen und leicht kalkhaltigen Boden.

Graben Sie zunächst ein Loch, das doppelt so groß ist wie der ursprüngliche Behälter, und setzen Sie organischen Kompost zusammen, um die Bodenqualität zu verbessern. Setzen Sie dann die Pflanze ein, wobei Sie darauf achten sollten, dass die Oberseite des Wurzelballens mit dem Niveau der umgebenden Fläche übereinstimmt. Füllen Sie die Mulde mit Erde auf und drücken Sie sie um die Basis herum leicht an. Schließlich empfehlen wir Ihnen, nach dem Umpflanzen reichlich zu gießen.

Wir empfehlen Ihnen, zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von ca. 30 cm einzuhalten, damit sie gut gedeihen können. Vergessen Sie nicht, im ersten Jahr nach der Pflanzung regelmäßig zu befeuchten.

Wie pflegt man die Große Astronomie Primadonna?

Unserer Erfahrung nach ist die Pflege der Große Astronomie Primadonna zwar minimal, erfordert aber einige Aufmerksamkeiten, um ein gutes Wachstum zu gewährleisten. Die Baker-Spezialisten raten Ihnen zu einer konstanten Bewässerung, vor allem in Trockenperioden. Achten Sie jedoch darauf, den Boden nicht zu sättigen; eine gute Drainage ist wichtig, um Wurzelfäulnis zu vermeiden.

Düngen Sie jährlich im Frühjahr mit organischem Kompost. Dies versorgt die Pflanze mit Nährstoffen und fördert die Blüte. Wir empfehlen, verblühte Blüten nach und nach zu entfernen, um die Blütezeit zu verlängern.

Schneiden Sie die Pflanze im Spätherbst nach dem Aufblühen leicht zurück, um eine kompakte Form zu erhalten und ein üppiges Erscheinen im nächsten Jahr zu fördern. Wir empfehlen, die jungen Triebe im Winter mit einer Laubmulchschicht vor Kälte zu schützen.

Schließlich ist diese Sorte resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Sie ist für jeden Gärtner leicht zu pflegen.

Wussten Sie schon?

Die Große Astronomie Primadonna lässt sich hervorragend mit anderen leicht zu kultivierenden Pflanzen kombinieren, die ideal für unerfahrene Gärtner sind. Das Bakker-Team schlägt vor, sie neben Lavendel zu platzieren, um einen spannenden nuancierten Kontrast und einen herzerweichenden Duft zu erhalten. Wir empfehlen Ihnen auch, sie mit Kosmos zu kombinieren. Diese sorgen mit ihren hohen, mit zarten Blüten besetzten Stielen für einen Hauch von Eleganz. Rudbeckien mit ihren warmen Farbtönen vervollständigen das farbenfrohe Bild. Vergessen Sie nicht die Nelken, die Schädlinge fernhalten. Mit diesen einfachen Kombinationen wird Ihr Garten zu einer Oase der Schönheit und Ruhe.

Große Astronomie Primadonna Astrantia major primadonna

Große Astronomie Primadonna
Astrantia major primadonna
Normaler Preis 5,95 €
Verkaufspreis 5,95 € Normaler Preis 5,95 €
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Juni - September
Rosa
Widerstandsfähigkeit -16°C (zone 7a)
Wachstumshöhe 60 cm
Beschreibung

Die Große Astronomie Primadonna: eine schöne Ergänzung für Ihren Garten!

Die Große Astronomie Primadonna ist eine vielseitige und pflegeleichte Pflanze. Sie ist eine perfekte Wahl für Gartenliebhaber. Sie eignet sich hervorragend für Rabatten und bietet den ganzen Sommer über weiße Sternblüten. Da sie schattentolerant ist, eignet sie sich hervorragend zur Verschönerung schattiger Räume in Ihrem Garten.

Die besonderen Merkmale der Große Astronomie Primadonna

Sie wird auch unter ihrem anderen Namen Astrantia major 'Primadonna' genannt. Sie ist eine Staude, die in Europa und Westasien beheimatet ist. Sie wurde wegen ihres dekorativen Aussehens in viele Gärten auf der ganzen Welt eingeführt und wird wegen ihrer einzigartigen Besonderheiten geschätzt.

Diese Art wird wegen ihrer leuchtenden Blüten geschätzt. Sie haben weiße bis rosafarbene Hochblätter mit einem grünen oder weinroten Herzen. Dies bietet einen fesselnden visuellen Reiz während der gesamten Sommersaison. Die Blätter sind eingeschnitten und gezähnt. Mit ihrer tiefgrünen Farbe verleihen sie dem Garten eine interessante Textur.

Andererseits zeichnet sich diese Pflanze durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Dank ihrer Winterhärte kann sie niedrige Temperaturen bis zu -15 °C tolerieren. Im reifen Zustand kann sie bis zu 60 cm hoch werden und eine Flügelspannweite von 45 cm erreichen. Außerdem zieht die Große Astranz Bestäuber an und trägt so zur Biodiversität ihrer Umgebung bei. Ihre Verwendung in Beeten oder Sträußen macht sie zu einer beliebten Wahl unter Gärtnern.

Praktische Tipps für die Pflanzung der Große Astronomie Primadonna

Unserer Analyse zufolge ist der ideale Zeitpunkt für den Anbau der Große Astronomie Primadonna das Frühjahr oder der Herbst. Diese Phase erfordert eine sorgfältige Vorbereitung. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, einen halbschattigen oder sonnigen Platz in Ihrem Garten zu wählen. Entscheiden Sie sich für einen nährstoffreichen, humosen, gut durchlässigen und leicht kalkhaltigen Boden.

Graben Sie zunächst ein Loch, das doppelt so groß ist wie der ursprüngliche Behälter, und setzen Sie organischen Kompost zusammen, um die Bodenqualität zu verbessern. Setzen Sie dann die Pflanze ein, wobei Sie darauf achten sollten, dass die Oberseite des Wurzelballens mit dem Niveau der umgebenden Fläche übereinstimmt. Füllen Sie die Mulde mit Erde auf und drücken Sie sie um die Basis herum leicht an. Schließlich empfehlen wir Ihnen, nach dem Umpflanzen reichlich zu gießen.

Wir empfehlen Ihnen, zwischen den einzelnen Pflanzen einen Abstand von ca. 30 cm einzuhalten, damit sie gut gedeihen können. Vergessen Sie nicht, im ersten Jahr nach der Pflanzung regelmäßig zu befeuchten.

Wie pflegt man die Große Astronomie Primadonna?

Unserer Erfahrung nach ist die Pflege der Große Astronomie Primadonna zwar minimal, erfordert aber einige Aufmerksamkeiten, um ein gutes Wachstum zu gewährleisten. Die Baker-Spezialisten raten Ihnen zu einer konstanten Bewässerung, vor allem in Trockenperioden. Achten Sie jedoch darauf, den Boden nicht zu sättigen; eine gute Drainage ist wichtig, um Wurzelfäulnis zu vermeiden.

Düngen Sie jährlich im Frühjahr mit organischem Kompost. Dies versorgt die Pflanze mit Nährstoffen und fördert die Blüte. Wir empfehlen, verblühte Blüten nach und nach zu entfernen, um die Blütezeit zu verlängern.

Schneiden Sie die Pflanze im Spätherbst nach dem Aufblühen leicht zurück, um eine kompakte Form zu erhalten und ein üppiges Erscheinen im nächsten Jahr zu fördern. Wir empfehlen, die jungen Triebe im Winter mit einer Laubmulchschicht vor Kälte zu schützen.

Schließlich ist diese Sorte resistent gegen Krankheiten und Schädlinge. Sie ist für jeden Gärtner leicht zu pflegen.

Wussten Sie schon?

Die Große Astronomie Primadonna lässt sich hervorragend mit anderen leicht zu kultivierenden Pflanzen kombinieren, die ideal für unerfahrene Gärtner sind. Das Bakker-Team schlägt vor, sie neben Lavendel zu platzieren, um einen spannenden nuancierten Kontrast und einen herzerweichenden Duft zu erhalten. Wir empfehlen Ihnen auch, sie mit Kosmos zu kombinieren. Diese sorgen mit ihren hohen, mit zarten Blüten besetzten Stielen für einen Hauch von Eleganz. Rudbeckien mit ihren warmen Farbtönen vervollständigen das farbenfrohe Bild. Vergessen Sie nicht die Nelken, die Schädlinge fernhalten. Mit diesen einfachen Kombinationen wird Ihr Garten zu einer Oase der Schönheit und Ruhe.

Ref : 024426
Ref : 024426
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe