Japanische Kamelie weiß
Camellia japonica blanc
Strahlend weiße Blüten
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Wunderschöne Blütenpracht!

Mit ihrem großen, glänzenden Laub und den raffinierten, glitzernden Blüten wirkt die Kamelie sehr edel. Je nach Sorte blüht diese immergrüne Pflanze im Winter oder im Frühjahr und ist in der Wintersaison sehr dekorativ. Ihre Blüten sind mit denen der Rose identisch. Diese Sorte mit ihren dichten Blüten in einem makellosen Banche-Farbton und dem dunkelgrünen Laub passt überall in den Garten, wenn ein feuchtes, mildes Klima herrscht. In der Reifephase kann sie bis zu 2,50 m hoch werden - das ideale Maß, um eine Hecke zu bilden und sich vor Gegenständen zu schützen.

Im Beet kann man die weiße Camellia japonica mit niedrigeren Pflanzen kombinieren. Diese Sorte lässt sich hervorragend mit Zwerg-Rhododendren und japanischen Azaleen mischen, deren Blüten in Rot, Rosa oder Malve bunt sind, um einen Kontrast zum Weiß zu bilden. In einem Zen-Garten passt sie sehr gut zu Ahorn und Bambus und verleiht der Grünfläche einen schönen ästhetischen Touch. Als zentrales Element des Gartens kann die japanische Kamelie mit ihren gefüllten weißen Blüten mit vielen anderen Pflanzen wie Blumenzwiebeln, Stauden und Heidekraut gepflanzt werden. Im Sommer komplementiert ihr dunkelgrünes Laub die schönen Blüten der Hortensien.

Der Strauch gedeiht auf heidekrautreichem Boden und liebt schattige Plätze. Dank seiner schönen Blüten eignet er sich hervorragend zur Begrünung und Auflockerung eines dunklen Ortes. Um den Säuregehalt des Substrats (z. B. kalkhaltige Gartenerde) zu erhalten, pflanzen Sie die Kamelie lieber in einen großen Topf als ins Freiland.

Die weiße Camelia japonica benötigt einen sauren Boden und das Pflanzloch sollte doppelt so groß sein wie das Pflanzgefäß. Auf einem schwach sauren Pflanzboden kultivieren Sie die Pflanze mit zwei Dritteln Heidekrautboden. Die Zugabe von Heidepflanzendünger fördert das Wachstum der Kamelie. Tauchen Sie den Wurzelballen vor dem Einpflanzen in Wasser mit Zimmertemperatur, damit die Pflanze vor dem Einpflanzen die nötige Reserve hat. Pflanzen Sie die Kamelie an einen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung und kalten Winden geschützt ist.

Gießen Sie die Pflanze in der Sommersaison regelmäßig. Die Widerstandsfähigkeit der Kamelie macht sie zu einer beliebten Sorte, da sie extreme Temperaturen von bis zu -18 °C aushalten kann. Kombinieren Sie den Strauch mit einem Rhododendron, einer Azalee oder auch einer Hortensie. Alle diese Pflanzen benötigen einen schattigen Platz und Heidekrautboden.

Im Sommer sollte der Boden kühl gehalten werden.

In der Wintersaison bietet eine Mulchschicht am Fuß der Pflanze wie Pinienrinde den Wurzeln Schutz an der Oberfläche. Durch die Zugabe von Säure kann übrigens die Blüte optimiert werden.

Japanische Kamelie weiß Camellia japonica blanc

Japanische Kamelie weiß
Camellia japonica blanc
Strahlend weiße Blüten
Normaler Preis 11,45 €
Verkaufspreis 11,45 € Normaler Preis 11,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blätter das ganze Jahr
Widerstandsfähigkeit -3°C (zone 9b)
Weiß
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Blüte März - April
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 80 - 100 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 300 cm
Beschreibung

Wunderschöne Blütenpracht!

Mit ihrem großen, glänzenden Laub und den raffinierten, glitzernden Blüten wirkt die Kamelie sehr edel. Je nach Sorte blüht diese immergrüne Pflanze im Winter oder im Frühjahr und ist in der Wintersaison sehr dekorativ. Ihre Blüten sind mit denen der Rose identisch. Diese Sorte mit ihren dichten Blüten in einem makellosen Banche-Farbton und dem dunkelgrünen Laub passt überall in den Garten, wenn ein feuchtes, mildes Klima herrscht. In der Reifephase kann sie bis zu 2,50 m hoch werden - das ideale Maß, um eine Hecke zu bilden und sich vor Gegenständen zu schützen.

Im Beet kann man die weiße Camellia japonica mit niedrigeren Pflanzen kombinieren. Diese Sorte lässt sich hervorragend mit Zwerg-Rhododendren und japanischen Azaleen mischen, deren Blüten in Rot, Rosa oder Malve bunt sind, um einen Kontrast zum Weiß zu bilden. In einem Zen-Garten passt sie sehr gut zu Ahorn und Bambus und verleiht der Grünfläche einen schönen ästhetischen Touch. Als zentrales Element des Gartens kann die japanische Kamelie mit ihren gefüllten weißen Blüten mit vielen anderen Pflanzen wie Blumenzwiebeln, Stauden und Heidekraut gepflanzt werden. Im Sommer komplementiert ihr dunkelgrünes Laub die schönen Blüten der Hortensien.

Der Strauch gedeiht auf heidekrautreichem Boden und liebt schattige Plätze. Dank seiner schönen Blüten eignet er sich hervorragend zur Begrünung und Auflockerung eines dunklen Ortes. Um den Säuregehalt des Substrats (z. B. kalkhaltige Gartenerde) zu erhalten, pflanzen Sie die Kamelie lieber in einen großen Topf als ins Freiland.

Die weiße Camelia japonica benötigt einen sauren Boden und das Pflanzloch sollte doppelt so groß sein wie das Pflanzgefäß. Auf einem schwach sauren Pflanzboden kultivieren Sie die Pflanze mit zwei Dritteln Heidekrautboden. Die Zugabe von Heidepflanzendünger fördert das Wachstum der Kamelie. Tauchen Sie den Wurzelballen vor dem Einpflanzen in Wasser mit Zimmertemperatur, damit die Pflanze vor dem Einpflanzen die nötige Reserve hat. Pflanzen Sie die Kamelie an einen Ort, der vor direkter Sonneneinstrahlung und kalten Winden geschützt ist.

Gießen Sie die Pflanze in der Sommersaison regelmäßig. Die Widerstandsfähigkeit der Kamelie macht sie zu einer beliebten Sorte, da sie extreme Temperaturen von bis zu -18 °C aushalten kann. Kombinieren Sie den Strauch mit einem Rhododendron, einer Azalee oder auch einer Hortensie. Alle diese Pflanzen benötigen einen schattigen Platz und Heidekrautboden.

Im Sommer sollte der Boden kühl gehalten werden.

In der Wintersaison bietet eine Mulchschicht am Fuß der Pflanze wie Pinienrinde den Wurzeln Schutz an der Oberfläche. Durch die Zugabe von Säure kann übrigens die Blüte optimiert werden.

Ref : 031449
Ref : 031449
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe