Kaffeepflanze Coffea
Coffea arabica
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Für den Kaffeeliebhaber
Der Kaffeepflanze: mehr als eine Pflanze, eine Quelle des Morgenelixiers.

Die Kaffeepflanze ist eine immergrüne Pflanzenart, die im Lateinischen auch als Coffea bekannt ist. Sie gehört zur Familie der Rubiaceae (Rötegewächse). Die Kaffeepflanze stammt ursprünglich aus den tropischen Regionen Afrikas und wird heute in vielen Teilen der Welt angebaut. Wenn Sie ihn in Ihrem Garten adoptieren möchten, finden Sie ihn in unserem Verkaufskatalog auf unserer Händlerseite!

Besonderheiten und verschiedene Sorten des Kaffeepflanze

Der Kaffeepflanze ist ein Strauch oder kleiner Baum, der unter optimalen Anbaubedingungen bis zu 5 m hoch werden kann. Seine Blätter sind glänzend grün und oft in gegensätzlichen Paaren angeordnet. Es sind die Samen oder "Kaffeebohnen", die den verborgenen Schatz dieser Pflanze darstellen. Diese sind von einem fleischigen Fruchtfleisch umgeben, das in der Regel als "Kaffeekirsche" bezeichnet wird. Der Kaffeepflanze produziert auch kleine, weiße, duftende Blüten, die in Trauben zusammenstehen.

Verschiedene Kaffeepflanzeorten verleihen der Tasse Kaffee ihren einzigartigen Charakter. Die milde, säuerliche Arabica, die Robusta, zeichnet sich durch ihren kräftigen Geschmack und ihren hohen Koffeingehalt aus. Die weniger verbreitete Liberica weist holzige und erdige Noten auf, während sich die Excelsa durch ihre fruchtigen und würzigen Aromen auszeichnet.

Art des Anbaus dieses Strauchs

Die Pflanzung des Kaffeepflanze ist ein entscheidender Schritt, um eine qualitativ hochwertige Kaffeeernte zu gewährleisten. Damit dies gelingt, empfehlen die Bakker-Experten, dass Sie die richtige Umgebung für das Wachstum des Kaffees wählen. Der Kaffeepflanze gedeiht in tropischem und subtropischem Klima. Er bevorzugt Temperaturen zwischen 18°C und 24°C. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie einen sonnigen Standort wählen. Vor der Pflanzung ist es wichtig, den Boden vorzubereiten. Die Kaffeepflanze gedeiht in einem leicht sauren Boden mit einem pH-Wert zwischen 6 und 6,5. Achten Sie darauf, dass der Boden reich an organischen Stoffen ist und eine gute Drainage bietet. Anschließend wählen Sie die Sorte, die am besten zu Ihrem Klima und Ihren Produktionszielen passt. In der Regel werden die Kaffeesamen für die ersten Wachstumsphasen in Baumschulen gepflanzt. Sobald sie eine ausreichende Größe erreicht haben, können sie an ihren endgültigen Standort verpflanzt werden. Wir empfehlen Ihnen, einen angemessenen Abstand zwischen den Pflanzen einzuhalten, der je nach gewählter Sorte in der Regel 1 bis 2 Meter beträgt.

Tipps für die richtige Pflege Ihres Kaffeepflanze

Sobald Ihr Kaffeepflanze in die Erde gesetzt ist, benötigt er eine sorgfältige Pflege, um ein gesundes Wachstum und eine reiche Ernte zu gewährleisten. In erster Linie benötigt er eine angemessene Menge an Wasser, das regelmäßig, aber mäßig gegeben werden sollte. Vermeiden Sie übermäßiges stehendes Wasser um die Wurzeln herum. In zweiter Linie sollten Sie ausgewogene Dünger mit hohem Stickstoff-, Phosphor- und Kaliumgehalt zuführen, um ein optimales Wachstum zu fördern. Was das Beschneiden betrifft, so führen Sie dieses in regelmäßigen Abständen durch, indem Sie die Äste abschneiden. Beobachten Sie Ihre Kaffeepflanze schließlich sorgfältig auf Anzeichen von Schädlingen oder Krankheiten. Eventuell sind entsprechende Behandlungen erforderlich, um sie zu schützen.

Verbindung mit anderen Pflanzen

Die Vergesellschaftung von Kaffeepflanze mit anderen Pflanzen ist eine vorteilhafte landwirtschaftliche Praxis, die auf die Verbesserung der Bodengesundheit, die Kontrolle von Schädlingen und die Erhöhung der Artenvielfalt abzielt. Werden Kaffeepflanze zusammen gepflanzt, können sie vom Schatten und der strukturellen Unterstützung durch größere Bäume wie Bananen- oder Avocadobäume profitieren, die dabei helfen, die Temperatur und Feuchtigkeit des Mikroklimas zu regulieren. Bodendeckerpflanzen wie Klee reichern den Boden mit Stickstoff an, der für das Wachstum der Kaffeepflanze lebenswichtig ist. Dieser Polyanbau fördert auch ein widerstandsfähigeres Ökosystem, indem er Bestäuber und natürliche Räuber von Schädlingen anzieht, was den Bedarf an chemischen Pestiziden verringert. Darüber hinaus diversifiziert diese Methode das Einkommen der Bauern, bietet zusätzliche Ernten und schützt gleichzeitig die Gesundheit der Umwelt.

Ref : 017549

Kaffeepflanze Coffea Coffea arabica

Kaffeepflanze Coffea
Coffea arabica
Normaler Preis 11,95 €
Verkaufspreis 11,95 € Normaler Preis 11,95 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Lieferung als getopfte Pflanze
Standort: Halber Schatten
Grün
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Pflanze vor Frost schützen
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 100 cm
Pflanzen
Die Kaffeepflanze ist eine recht pflegeleichte Zimmerpflanze. Stellen Sie Ihre Kaffeepflanze an einen hellen Platz, aber lieber nicht in die volle Sonne.
Pflege
Besprühen Sie Ihre Kaffeepflanze regelmäßig, denn der Topfballen darf nicht austrocknen. Zu nasser Boden ist jedoch auch nicht gut. Geben Sie Coffea arabica im Sommer regelmäßig etwas Pflanzendünger in das Gießwasser. Im Winter empfiehlt Bakker Ihnen, die Blätter zu besprühen. Wenn möglich, die Kaffeepflanze im Winter in einen kühlen Raum stellen und mäßig Wasser geben. Die glänzend grünen Blätter bleiben an den Zweigen. Topfen Sie sie im Frühjahr um und geben Sie dann auch wieder mehr Wasser.

Die Kaffeepflanze kann im Sommer auch auf Ihrer Terrasse oder Ihrem Balkon stehen, am besten an einem Platz im Halbschatten.
Extra
Vielleicht trinken sie jeden Tag den Aufguss der Saat dieser Pflanze. Coffea arabica ist der Lieferant unserer beliebten Kaffeebohnen und wird schon mehr als 1000 Jahre gezüchtet. Nach einigen Jahren kann Ihre Pflanze auf der Fensterbank echte Kaffeebohnen tragen. Erst erscheinen duftende weiße Blüten, danach die Früchte. Die Kaffeebohnen befinden sich in den 1,5 cm großen roten Früchten. Für die Kaffeeproduktion werden die Bohnen erst noch geröstet. Die Kaffeepflanze ist rein als Zierpflanze schon schön anzusehen mit ihren prächtig glänzenden Blättern.
Beschreibung

Für den Kaffeeliebhaber

Der Kaffeepflanze: mehr als eine Pflanze, eine Quelle des Morgenelixiers.

Die Kaffeepflanze ist eine immergrüne Pflanzenart, die im Lateinischen auch als Coffea bekannt ist. Sie gehört zur Familie der Rubiaceae (Rötegewächse). Die Kaffeepflanze stammt ursprünglich aus den tropischen Regionen Afrikas und wird heute in vielen Teilen der Welt angebaut. Wenn Sie ihn in Ihrem Garten adoptieren möchten, finden Sie ihn in unserem Verkaufskatalog auf unserer Händlerseite!

Besonderheiten und verschiedene Sorten des Kaffeepflanze

Der Kaffeepflanze ist ein Strauch oder kleiner Baum, der unter optimalen Anbaubedingungen bis zu 5 m hoch werden kann. Seine Blätter sind glänzend grün und oft in gegensätzlichen Paaren angeordnet. Es sind die Samen oder "Kaffeebohnen", die den verborgenen Schatz dieser Pflanze darstellen. Diese sind von einem fleischigen Fruchtfleisch umgeben, das in der Regel als "Kaffeekirsche" bezeichnet wird. Der Kaffeepflanze produziert auch kleine, weiße, duftende Blüten, die in Trauben zusammenstehen.

Verschiedene Kaffeepflanzeorten verleihen der Tasse Kaffee ihren einzigartigen Charakter. Die milde, säuerliche Arabica, die Robusta, zeichnet sich durch ihren kräftigen Geschmack und ihren hohen Koffeingehalt aus. Die weniger verbreitete Liberica weist holzige und erdige Noten auf, während sich die Excelsa durch ihre fruchtigen und würzigen Aromen auszeichnet.

Art des Anbaus dieses Strauchs

Die Pflanzung des Kaffeepflanze ist ein entscheidender Schritt, um eine qualitativ hochwertige Kaffeeernte zu gewährleisten. Damit dies gelingt, empfehlen die Bakker-Experten, dass Sie die richtige Umgebung für das Wachstum des Kaffees wählen. Der Kaffeepflanze gedeiht in tropischem und subtropischem Klima. Er bevorzugt Temperaturen zwischen 18°C und 24°C. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie einen sonnigen Standort wählen. Vor der Pflanzung ist es wichtig, den Boden vorzubereiten. Die Kaffeepflanze gedeiht in einem leicht sauren Boden mit einem pH-Wert zwischen 6 und 6,5. Achten Sie darauf, dass der Boden reich an organischen Stoffen ist und eine gute Drainage bietet. Anschließend wählen Sie die Sorte, die am besten zu Ihrem Klima und Ihren Produktionszielen passt. In der Regel werden die Kaffeesamen für die ersten Wachstumsphasen in Baumschulen gepflanzt. Sobald sie eine ausreichende Größe erreicht haben, können sie an ihren endgültigen Standort verpflanzt werden. Wir empfehlen Ihnen, einen angemessenen Abstand zwischen den Pflanzen einzuhalten, der je nach gewählter Sorte in der Regel 1 bis 2 Meter beträgt.

Tipps für die richtige Pflege Ihres Kaffeepflanze

Sobald Ihr Kaffeepflanze in die Erde gesetzt ist, benötigt er eine sorgfältige Pflege, um ein gesundes Wachstum und eine reiche Ernte zu gewährleisten. In erster Linie benötigt er eine angemessene Menge an Wasser, das regelmäßig, aber mäßig gegeben werden sollte. Vermeiden Sie übermäßiges stehendes Wasser um die Wurzeln herum. In zweiter Linie sollten Sie ausgewogene Dünger mit hohem Stickstoff-, Phosphor- und Kaliumgehalt zuführen, um ein optimales Wachstum zu fördern. Was das Beschneiden betrifft, so führen Sie dieses in regelmäßigen Abständen durch, indem Sie die Äste abschneiden. Beobachten Sie Ihre Kaffeepflanze schließlich sorgfältig auf Anzeichen von Schädlingen oder Krankheiten. Eventuell sind entsprechende Behandlungen erforderlich, um sie zu schützen.

Verbindung mit anderen Pflanzen

Die Vergesellschaftung von Kaffeepflanze mit anderen Pflanzen ist eine vorteilhafte landwirtschaftliche Praxis, die auf die Verbesserung der Bodengesundheit, die Kontrolle von Schädlingen und die Erhöhung der Artenvielfalt abzielt. Werden Kaffeepflanze zusammen gepflanzt, können sie vom Schatten und der strukturellen Unterstützung durch größere Bäume wie Bananen- oder Avocadobäume profitieren, die dabei helfen, die Temperatur und Feuchtigkeit des Mikroklimas zu regulieren. Bodendeckerpflanzen wie Klee reichern den Boden mit Stickstoff an, der für das Wachstum der Kaffeepflanze lebenswichtig ist. Dieser Polyanbau fördert auch ein widerstandsfähigeres Ökosystem, indem er Bestäuber und natürliche Räuber von Schädlingen anzieht, was den Bedarf an chemischen Pestiziden verringert. Darüber hinaus diversifiziert diese Methode das Einkommen der Bauern, bietet zusätzliche Ernten und schützt gleichzeitig die Gesundheit der Umwelt.

Ref : 017549

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop