Leuchterblume
Ceropegia woodii
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Lange Ranken
Die majestätische Leuchterblume: Eleganz und Anmut in jedem Blatt.

Die Leuchterblume, die für ihr schnelles Wachstum und ihre Pflegeleichtigkeit geschätzt wird, eignet sich hervorragend als Hängepflanze, die mit ihren herzförmigen Blättern und zarten Stielen eine elegante Pflanzendekoration schafft.

Einzigartiger Charme: Merkmale der Leuchterblume

Die Leuchterblume ist an ihren feinen, sukkulenten Blättern zu erkennen, die grüne Herzen mit silbrigen Marmorierungen bilden. Diese kleinen Blätter, die entlang der filigranen und anmutigen Stängel verstreut sind, können sich mehrere Meter weit ausbreiten und einen grünen Wasserfall-Effekt erzeugen. Die Pflanze bildet auch kleine, röhrenförmige Blüten aus, die oft rosa oder purpurfarben sind und zu ihrem unaufdringlichen Charme beitragen.

Pflanzung und bevorzugte Erde

Die Pflanzung der Leuchterblume erfordert besondere Aufmerksamkeit, um ein gedeihliches Wachstum zu gewährleisten. Die Pflanze bevorzugt eine gut durchlässige Erde, ähnlich der, die für Kakteen verwendet wird. Eine ausgewogene Mischung aus Zimmerpflanzenerde und Perlit oder grobem Sand ist ideal. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, die Stängel beim Einpflanzen nicht zu tief einzugraben, um Fäulnis zu vermeiden. Diese Sorte gedeiht in einem Topf mit guter Drainage, so dass überschüssiges Wasser leicht entweichen kann. Dies ist wichtig, um Wurzelkrankheiten vorzubeugen und die allgemeine Gesundheit der Pflanze zu unterstützen.

Pflege: Eine sanfte Symphonie

Die Pflege der Leuchterblume ist ein heikler, aber einfacher Tanz. Sie mag helles, aber indirektes Licht, um Verbrennungen durch direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Ihre Bewässerung sollte mäßig sein, die Erde muss zwischen den Bewässerungen abtrocknen. Im Winter geht die Pflanze in eine Ruhephase über und benötigt noch weniger Wasser. Wir empfehlen, die Pflanze im Frühjahr und Sommer leicht zu düngen, um ihr Wachstum zu fördern.

Kombination mit Anderen Pflanzen: Das Pflanzenballett

Die Leuchterblume ist mit ihrem überhängenden Wuchs ideal für die Gestaltung harmonischer Pflanzenkompositionen. Die Bakker-Experten empfehlen, sie mit anderen Zimmerpflanzen wie Pileas, Peperomias oder sogar Farnen zu kombinieren, um einen Texturkontrast zu erzielen. In einer Hängeampel bildet sie ein elegantes Duo mit Kletterpflanzen wie Philodendron oder Pothos. Die Kombination dieser verschiedenen Arten schafft ein vielfältiges und ästhetisch ansprechendes Ökosystem im Innenraum.

Zeitraum der Blüte

Die Blütezeit der Leuchterblume ist ein Spektakel für sich, eine Zeit, in der diese unscheinbare Pflanze einen weiteren Aspekt ihrer Schönheit offenbart. Sie blüht in der Regel im Spätsommer oder Frühherbst, einer Jahreszeit, in der die Tage langsam kürzer und die Luft kühler werden. Die kleinen Blüten, die oft als Miniaturlaternen oder exotische Urnen beschrieben werden, ragen entlang der Stängel hervor. In Rosa, Violett oder manchmal einer Mischung aus beidem blühen sie mit subtiler Anmut und verleihen der Attraktivität der Pflanze eine zusätzliche Dimension.

Diese Blüte ist zwar nicht jedes Jahr garantiert, aber für Pflanzenliebhaber ist sie ein besonderer Moment. Um diese wunderbare Blüte zu fördern, ist es von entscheidender Bedeutung, den natürlichen Zyklus der Pflanze zu beachten.

Ref : 018805

Leuchterblume Ceropegia woodii

Leuchterblume
Ceropegia woodii
Normaler Preis 21,45 €
Verkaufspreis 21,45 € Normaler Preis 21,45 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Mehrfarbig
Lieferung als getopfte Pflanze
Standort: Halber Schatten
Widerstandsfähigkeit 14°C (zone 12b)
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Pflanze vor Frost schützen
Bewässerungshäufigkeit Niedrig
Wachstumshöhe 200 cm
Beschreibung

Lange Ranken

Die majestätische Leuchterblume: Eleganz und Anmut in jedem Blatt.

Die Leuchterblume, die für ihr schnelles Wachstum und ihre Pflegeleichtigkeit geschätzt wird, eignet sich hervorragend als Hängepflanze, die mit ihren herzförmigen Blättern und zarten Stielen eine elegante Pflanzendekoration schafft.

Einzigartiger Charme: Merkmale der Leuchterblume

Die Leuchterblume ist an ihren feinen, sukkulenten Blättern zu erkennen, die grüne Herzen mit silbrigen Marmorierungen bilden. Diese kleinen Blätter, die entlang der filigranen und anmutigen Stängel verstreut sind, können sich mehrere Meter weit ausbreiten und einen grünen Wasserfall-Effekt erzeugen. Die Pflanze bildet auch kleine, röhrenförmige Blüten aus, die oft rosa oder purpurfarben sind und zu ihrem unaufdringlichen Charme beitragen.

Pflanzung und bevorzugte Erde

Die Pflanzung der Leuchterblume erfordert besondere Aufmerksamkeit, um ein gedeihliches Wachstum zu gewährleisten. Die Pflanze bevorzugt eine gut durchlässige Erde, ähnlich der, die für Kakteen verwendet wird. Eine ausgewogene Mischung aus Zimmerpflanzenerde und Perlit oder grobem Sand ist ideal. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, die Stängel beim Einpflanzen nicht zu tief einzugraben, um Fäulnis zu vermeiden. Diese Sorte gedeiht in einem Topf mit guter Drainage, so dass überschüssiges Wasser leicht entweichen kann. Dies ist wichtig, um Wurzelkrankheiten vorzubeugen und die allgemeine Gesundheit der Pflanze zu unterstützen.

Pflege: Eine sanfte Symphonie

Die Pflege der Leuchterblume ist ein heikler, aber einfacher Tanz. Sie mag helles, aber indirektes Licht, um Verbrennungen durch direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Ihre Bewässerung sollte mäßig sein, die Erde muss zwischen den Bewässerungen abtrocknen. Im Winter geht die Pflanze in eine Ruhephase über und benötigt noch weniger Wasser. Wir empfehlen, die Pflanze im Frühjahr und Sommer leicht zu düngen, um ihr Wachstum zu fördern.

Kombination mit Anderen Pflanzen: Das Pflanzenballett

Die Leuchterblume ist mit ihrem überhängenden Wuchs ideal für die Gestaltung harmonischer Pflanzenkompositionen. Die Bakker-Experten empfehlen, sie mit anderen Zimmerpflanzen wie Pileas, Peperomias oder sogar Farnen zu kombinieren, um einen Texturkontrast zu erzielen. In einer Hängeampel bildet sie ein elegantes Duo mit Kletterpflanzen wie Philodendron oder Pothos. Die Kombination dieser verschiedenen Arten schafft ein vielfältiges und ästhetisch ansprechendes Ökosystem im Innenraum.

Zeitraum der Blüte

Die Blütezeit der Leuchterblume ist ein Spektakel für sich, eine Zeit, in der diese unscheinbare Pflanze einen weiteren Aspekt ihrer Schönheit offenbart. Sie blüht in der Regel im Spätsommer oder Frühherbst, einer Jahreszeit, in der die Tage langsam kürzer und die Luft kühler werden. Die kleinen Blüten, die oft als Miniaturlaternen oder exotische Urnen beschrieben werden, ragen entlang der Stängel hervor. In Rosa, Violett oder manchmal einer Mischung aus beidem blühen sie mit subtiler Anmut und verleihen der Attraktivität der Pflanze eine zusätzliche Dimension.

Diese Blüte ist zwar nicht jedes Jahr garantiert, aber für Pflanzenliebhaber ist sie ein besonderer Moment. Um diese wunderbare Blüte zu fördern, ist es von entscheidender Bedeutung, den natürlichen Zyklus der Pflanze zu beachten.

Ref : 018805

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop