Kartoffel Rosabelle
Solanum tuberosum rosabelle
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Kartoffel Rosabelle: eine Sorte mit schmackhaften Knollen

Die Kartoffel Rosabelle ist eine Sorte, die wegen ihres zartschmelzenden Fleischs und ihres leicht süßlichen Geschmacks geschätzt wird. Sie wird wegen ihres einfachen Anbaus, ihrer Produktivität und ihrer Vielseitigkeit in der Küche, im Salat oder zum Dämpfen ausgewählt.

Beschreibung der Kartoffel Rosabelle

Die aus Westeuropa stammende Kartoffel Rosabelle wird häufig wegen ihrer geschmacklichen und ästhetischen Qualitäten angebaut. Sie zeichnet sich durch ihre leuchtend rote Schale und ihr blassgelbes Fleisch aus, wodurch ein angenehmer Kontrast entsteht. Ihre Knollen weisen eine gleichmäßige, ovale Form auf, was die Zubereitung vieler Gerichte erleichtert.

Neben ihrer leuchtenden Farbe ist diese Sorte auch wegen ihres recht süßen Geschmacks beliebt, den man vor allem in gedünstetem Zustand als Salat genießt. Dank ihrer zartschmelzenden Textur wird sie für die Zubereitung von Pürees und Schmorgerichten empfohlen. Darüber hinaus sind ihre Robustheit und Krankheitsresistenz für Gärtner aller Niveaustufen von Vorteil. Alles in allem handelt es sich um eine robuste, schmackhafte und vielseitige Pflanze.

Tipps zum Anpflanzen der Kartoffel Rosabelle

Die Bakker-Experten raten Ihnen, Ihre Kartoffel Rosabelle richtig zu pflanzen, um gesunde und schmackhafte Knollen zu erhalten. Die ideale Zeit dafür ist zwischen März und April, wenn keine Frostgefahr mehr besteht.

Wählen Sie zunächst Qualitätspflanzen mit kräftigen, etwa 3 cm langen Keimen aus. Bereiten Sie anschließend den Boden vor, indem Sie ihn etwa 30 cm tief umpflügen. Falls nötig, können Sie ihn mit gut verrottetem Kompost anreichern. Danach ziehen Sie ca. 10-15 cm tiefe Furchen und lassen einen Abstand von mindestens 30 cm. Pflanzen Sie die Keime mit Augen (oder kleinen Knospen) nach oben gerichtet ein und halten Sie einen Abstand von 40 cm zueinander ein. Bedecken Sie sie mit Erde und drücken Sie sie schließlich leicht an.

Achten Sie während der Wachstumsphase darauf, dass der Boden feucht bleibt, aber nicht durchnässt wird. Wenn Sie diese wenigen Schritte befolgen, tragen Sie zu einer guten Entwicklung der Rosabelle bei.

Tipps zur Pflege der Kartoffel Rosabelle

Wenn Sie Ihre Kartoffel Rosabelle richtig pflegen, können Sie mit einer gesunden und großzügigen Knollenernte rechnen. Wenn die Pflanzen in die Erde kommen, empfiehlt Ihnen das Bakker-Team, die Bodenfeuchtigkeit regelmäßig zu überwachen. Führen Sie eine mäßige, aber konstante Bewässerung durch und vermeiden Sie Übertreibungen, die zum Faulen der Knollen führen können.

Ein weiterer empfehlenswerter Tipp ist das Anhäufeln. Sobald die Pflanzen eine Höhe von etwa 20 cm erreicht haben, tragen Sie die Erde um die Basis herum zusammen, um einen kleinen Hügel zu bilden. Dies hilft, die Knollen vor direktem Licht zu schützen, um dem Grünwerden und der Produktion des giftigen Solanins entgegenzuwirken.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, die Knollen auf mögliche Krankheiten wie Mehltau zu untersuchen. Wenn Sie Flecken auf den Blättern sehen, sollten Sie diese sofort entfernen und die Pflanzen lüften, um die Feuchtigkeit zu reduzieren. Vermeiden Sie es auch, die Kartoffeln jedes Jahr an derselben Stelle zu pflanzen, da die Fruchtfolge zur Bekämpfung von Krankheiten beiträgt.

Die Vorteile, wenn Sie sich für den Anbau der Kartoffel Rosabelle entscheiden

Die Experten von Bakker empfehlen Ihnen, sich für die Kartoffel Rosabelle zu entscheiden, da sie viele Vorteile mit sich bringt. Durch ihr robustes Wachstum ist sie weniger anfällig für Klimaschwankungen, wodurch eine konstantere und reichere Ernte gewährleistet wird.

Da diese Sorte eine dünne Schale hat, ist ein Schälen nicht erforderlich, was die Zubereitung in der Küche erleichtert und die Nährstoffe besser erhält. Mit ihrer roten Schale und dem gelben Fruchtfleisch verleiht sie Gerichten einen Farbtupfer, was neben dem köstlichen Geschmack und der ästhetischen Qualität auch den Appetit fördert. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Kochfestigkeit eignet sie sich hervorragend für Gratins, Pfannengerichte etc.

Kartoffel Rosabelle Solanum tuberosum rosabelle

Kartoffel Rosabelle
Solanum tuberosum rosabelle
Normaler Preis 14,45 €
Verkaufspreis 14,45 € Normaler Preis 14,45 €
inkl. MwSt.
Dieses Produkt wird nicht mehr vermarktet

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Pflanzzeit März - Mai
Juni - Juli
Widerstandsfähigkeit -5°C (zone 9a)
Pflanzabstand 60 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Beschreibung

Kartoffel Rosabelle: eine Sorte mit schmackhaften Knollen

Die Kartoffel Rosabelle ist eine Sorte, die wegen ihres zartschmelzenden Fleischs und ihres leicht süßlichen Geschmacks geschätzt wird. Sie wird wegen ihres einfachen Anbaus, ihrer Produktivität und ihrer Vielseitigkeit in der Küche, im Salat oder zum Dämpfen ausgewählt.

Beschreibung der Kartoffel Rosabelle

Die aus Westeuropa stammende Kartoffel Rosabelle wird häufig wegen ihrer geschmacklichen und ästhetischen Qualitäten angebaut. Sie zeichnet sich durch ihre leuchtend rote Schale und ihr blassgelbes Fleisch aus, wodurch ein angenehmer Kontrast entsteht. Ihre Knollen weisen eine gleichmäßige, ovale Form auf, was die Zubereitung vieler Gerichte erleichtert.

Neben ihrer leuchtenden Farbe ist diese Sorte auch wegen ihres recht süßen Geschmacks beliebt, den man vor allem in gedünstetem Zustand als Salat genießt. Dank ihrer zartschmelzenden Textur wird sie für die Zubereitung von Pürees und Schmorgerichten empfohlen. Darüber hinaus sind ihre Robustheit und Krankheitsresistenz für Gärtner aller Niveaustufen von Vorteil. Alles in allem handelt es sich um eine robuste, schmackhafte und vielseitige Pflanze.

Tipps zum Anpflanzen der Kartoffel Rosabelle

Die Bakker-Experten raten Ihnen, Ihre Kartoffel Rosabelle richtig zu pflanzen, um gesunde und schmackhafte Knollen zu erhalten. Die ideale Zeit dafür ist zwischen März und April, wenn keine Frostgefahr mehr besteht.

Wählen Sie zunächst Qualitätspflanzen mit kräftigen, etwa 3 cm langen Keimen aus. Bereiten Sie anschließend den Boden vor, indem Sie ihn etwa 30 cm tief umpflügen. Falls nötig, können Sie ihn mit gut verrottetem Kompost anreichern. Danach ziehen Sie ca. 10-15 cm tiefe Furchen und lassen einen Abstand von mindestens 30 cm. Pflanzen Sie die Keime mit Augen (oder kleinen Knospen) nach oben gerichtet ein und halten Sie einen Abstand von 40 cm zueinander ein. Bedecken Sie sie mit Erde und drücken Sie sie schließlich leicht an.

Achten Sie während der Wachstumsphase darauf, dass der Boden feucht bleibt, aber nicht durchnässt wird. Wenn Sie diese wenigen Schritte befolgen, tragen Sie zu einer guten Entwicklung der Rosabelle bei.

Tipps zur Pflege der Kartoffel Rosabelle

Wenn Sie Ihre Kartoffel Rosabelle richtig pflegen, können Sie mit einer gesunden und großzügigen Knollenernte rechnen. Wenn die Pflanzen in die Erde kommen, empfiehlt Ihnen das Bakker-Team, die Bodenfeuchtigkeit regelmäßig zu überwachen. Führen Sie eine mäßige, aber konstante Bewässerung durch und vermeiden Sie Übertreibungen, die zum Faulen der Knollen führen können.

Ein weiterer empfehlenswerter Tipp ist das Anhäufeln. Sobald die Pflanzen eine Höhe von etwa 20 cm erreicht haben, tragen Sie die Erde um die Basis herum zusammen, um einen kleinen Hügel zu bilden. Dies hilft, die Knollen vor direktem Licht zu schützen, um dem Grünwerden und der Produktion des giftigen Solanins entgegenzuwirken.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, die Knollen auf mögliche Krankheiten wie Mehltau zu untersuchen. Wenn Sie Flecken auf den Blättern sehen, sollten Sie diese sofort entfernen und die Pflanzen lüften, um die Feuchtigkeit zu reduzieren. Vermeiden Sie es auch, die Kartoffeln jedes Jahr an derselben Stelle zu pflanzen, da die Fruchtfolge zur Bekämpfung von Krankheiten beiträgt.

Die Vorteile, wenn Sie sich für den Anbau der Kartoffel Rosabelle entscheiden

Die Experten von Bakker empfehlen Ihnen, sich für die Kartoffel Rosabelle zu entscheiden, da sie viele Vorteile mit sich bringt. Durch ihr robustes Wachstum ist sie weniger anfällig für Klimaschwankungen, wodurch eine konstantere und reichere Ernte gewährleistet wird.

Da diese Sorte eine dünne Schale hat, ist ein Schälen nicht erforderlich, was die Zubereitung in der Küche erleichtert und die Nährstoffe besser erhält. Mit ihrer roten Schale und dem gelben Fruchtfleisch verleiht sie Gerichten einen Farbtupfer, was neben dem köstlichen Geschmack und der ästhetischen Qualität auch den Appetit fördert. Aufgrund ihrer ausgezeichneten Kochfestigkeit eignet sie sich hervorragend für Gratins, Pfannengerichte etc.

Ref : 011650
Ref : 011650
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe