Rose Rosa 'The Fairy'®
Rosa polyantha 'the fairy'
Zu Produktinformationen springen
Niedriger Preis
1 von 5
Rosafarbenes Beet
Die Beetrose The Fairy: eine zierende und dekorative Gartensorte.

Die Gärtnerei Bakker stellt Ihnen die Beetrose The Fairy vor. Sie ist eine wunderbare Pflanze mit zarten, langlebigen rosafarbenen Blüten. Sie sieht im Garten sehr schön aus, wenn sie den Boden mit den entzückenden, gefüllten und leuchtenden Blüten bedeckt. Von Anfängern bis zu erfahrenen Gärtnern kann sich jeder leicht weiterentwickeln!

Die Pflanze stammt ursprünglich aus Asien und Amerika. "Fairy" bedeutet auf Französisch "Fee", ein Name, der an die märchenhafte Dekoration erinnert, wenn sie in einem Beet oder einer niedrigen Hecke gepflanzt wird. Eine einzige Pflanze kann eine Fläche von 2 m² bedecken.

Wie kann man sie erkennen?

Die Stängel sind weich und hängen herab, was sie zu einer sehr originellen Pflanze macht, die breiter als hoch ist. Diese Art ist widerstandsfähig und gedeiht unter allen Lebensbedingungen. Vor allem an sonnigen und windstillen Standorten leuchten ihre Blüten noch heller.

Die Blüten der Rose sind gefüllt, rosafarben, in kräftigen Farbtönen oder Pastelltönen. Sie vertragen Sonne und Regen, sollten aber nicht in windigen Gebieten gepflanzt werden. Während der Blütezeit weisen die Rosen eine starke Massenwirkung auf und lassen den Garten wie einen großen rosa Teppich erscheinen. Nach der Blütezeit bleiben ihre Blätter schön und sehr undurchsichtig.

Bakkers Tipps für den Anbau der Beetrose The Fairy

The Fairy ist eine Sorte, die viel Platz für eine üppige und reiche Blüte benötigt. Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, zwei Rosenstöcke mit einem Mindestabstand von 70 cm zueinander zu pflanzen. Die beiden Enden sollten in zwei verschiedene Richtungen zeigen, da diese Staude sehr schnell wächst. Wenn Sie sie in einen Topf pflanzen müssen, empfehlen wir Ihnen einen Topf mit einer Tiefe und einem Durchmesser von 50 cm zu wählen.

Wenn Sie sie ins Freiland pflanzen, graben Sie ein 50 cm großes Loch, in dem ihre Wurzeln vergraben werden. Beachten Sie, dass die Veredelungsstelle immer über dem Boden liegen sollte. Gießen Sie Ihren Bodendecker regelmäßig, nachdem Sie ihn mit Erde gut angedrückt haben. Wählen Sie einen nährstoffreichen, leichten und gut durchlässigen Boden, damit Sie in der Trockenzeit nicht gießen müssen. Pilzbehandlungen sind bei dieser sehr gesunden Pflanze optional und erfordern nur wenig Pflege. Nach dem ersten Jahr muss diese Rosenart nicht mehr gegossen werden. Die Topfrose ist jedoch kälteempfindlich und muss im Winter gut geschützt werden. Ein Rückschnitt sollte in Betracht gezogen werden, da er notwendig sein kann, um eine kompakte Form zu erhalten und zu verhindern, dass die Pflanze zu wuchernd wird.

Für einen längeren Zeitraum empfehlen wir Ihnen, verschiedene Sorten von Beetrosen zu pflanzen, um das ganze Jahr über eine kontinuierliche Blüte zu genießen. Diese mehrjährigen Blumen blühen zu verschiedenen Zeiten des Jahres und sorgen für einen farbenfrohen und lebendigen Garten.

Wie pflegt man diese Sorte?

Die Bakker Baumschulen empfehlen Ihnen, die Stängel im späten Winter oder im frühen Frühjahr zurückzuschneiden, damit sie nicht zu wuchern beginnen. Entfernen Sie auch abgestorbene Blüten, um die Blüte zu fördern, und gießen Sie die Pflanze in Trockenperioden gut. Achten Sie auf Krankheiten und Schädlinge wie Blattläuse, Spinnmilben oder Spinnmilben, die die Pflanze befallen. Erkennen Sie diese jedoch und behandeln Sie sie gegebenenfalls sofort.

Wussten Sie schon?

Neben ihrem ästhetischen Aussehen ist diese Pflanze auch für die Artenvielfalt nützlich. Ihre Blüten ziehen Bienen und Schmetterlinge an. Dies trägt somit zur Bestäubung anderer Pflanzen in Ihrem Garten bei. Sie kann auch als Futter für Vögel und Kleintiere verwendet werden. Unserer Erfahrung nach wird diese mehrjährige Art jedes Jahr wiederkommen, d. h. Sie können sie nur einmal pflanzen und sparen so Zeit und Geld. Sie ist praktisch als Bodendecker, Hecke oder als Zimmerpflanze für Menschen, die in kälteren Klimazonen leben.

Rose Rosa 'The Fairy'® Rosa polyantha 'the fairy'

Rose Rosa 'The Fairy'®
Rosa polyantha 'the fairy'
Normaler Preis 11,96 €
Verkaufspreis 11,96 € Normaler Preis 14,95 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Rosa
Schnittblume
Winterhart
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Blüte Juni - Oktober
Pflanzzeit Februar - Mai, Oktober - Dezember
Pflanzabstand 50 - 60 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 60 - 60 cm
Beschreibung

Rosafarbenes Beet

Die Beetrose The Fairy: eine zierende und dekorative Gartensorte.

Die Gärtnerei Bakker stellt Ihnen die Beetrose The Fairy vor. Sie ist eine wunderbare Pflanze mit zarten, langlebigen rosafarbenen Blüten. Sie sieht im Garten sehr schön aus, wenn sie den Boden mit den entzückenden, gefüllten und leuchtenden Blüten bedeckt. Von Anfängern bis zu erfahrenen Gärtnern kann sich jeder leicht weiterentwickeln!

Die Pflanze stammt ursprünglich aus Asien und Amerika. "Fairy" bedeutet auf Französisch "Fee", ein Name, der an die märchenhafte Dekoration erinnert, wenn sie in einem Beet oder einer niedrigen Hecke gepflanzt wird. Eine einzige Pflanze kann eine Fläche von 2 m² bedecken.

Wie kann man sie erkennen?

Die Stängel sind weich und hängen herab, was sie zu einer sehr originellen Pflanze macht, die breiter als hoch ist. Diese Art ist widerstandsfähig und gedeiht unter allen Lebensbedingungen. Vor allem an sonnigen und windstillen Standorten leuchten ihre Blüten noch heller.

Die Blüten der Rose sind gefüllt, rosafarben, in kräftigen Farbtönen oder Pastelltönen. Sie vertragen Sonne und Regen, sollten aber nicht in windigen Gebieten gepflanzt werden. Während der Blütezeit weisen die Rosen eine starke Massenwirkung auf und lassen den Garten wie einen großen rosa Teppich erscheinen. Nach der Blütezeit bleiben ihre Blätter schön und sehr undurchsichtig.

Bakkers Tipps für den Anbau der Beetrose The Fairy

The Fairy ist eine Sorte, die viel Platz für eine üppige und reiche Blüte benötigt. Die Bakker Gärtner empfehlen Ihnen, zwei Rosenstöcke mit einem Mindestabstand von 70 cm zueinander zu pflanzen. Die beiden Enden sollten in zwei verschiedene Richtungen zeigen, da diese Staude sehr schnell wächst. Wenn Sie sie in einen Topf pflanzen müssen, empfehlen wir Ihnen einen Topf mit einer Tiefe und einem Durchmesser von 50 cm zu wählen.

Wenn Sie sie ins Freiland pflanzen, graben Sie ein 50 cm großes Loch, in dem ihre Wurzeln vergraben werden. Beachten Sie, dass die Veredelungsstelle immer über dem Boden liegen sollte. Gießen Sie Ihren Bodendecker regelmäßig, nachdem Sie ihn mit Erde gut angedrückt haben. Wählen Sie einen nährstoffreichen, leichten und gut durchlässigen Boden, damit Sie in der Trockenzeit nicht gießen müssen. Pilzbehandlungen sind bei dieser sehr gesunden Pflanze optional und erfordern nur wenig Pflege. Nach dem ersten Jahr muss diese Rosenart nicht mehr gegossen werden. Die Topfrose ist jedoch kälteempfindlich und muss im Winter gut geschützt werden. Ein Rückschnitt sollte in Betracht gezogen werden, da er notwendig sein kann, um eine kompakte Form zu erhalten und zu verhindern, dass die Pflanze zu wuchernd wird.

Für einen längeren Zeitraum empfehlen wir Ihnen, verschiedene Sorten von Beetrosen zu pflanzen, um das ganze Jahr über eine kontinuierliche Blüte zu genießen. Diese mehrjährigen Blumen blühen zu verschiedenen Zeiten des Jahres und sorgen für einen farbenfrohen und lebendigen Garten.

Wie pflegt man diese Sorte?

Die Bakker Baumschulen empfehlen Ihnen, die Stängel im späten Winter oder im frühen Frühjahr zurückzuschneiden, damit sie nicht zu wuchern beginnen. Entfernen Sie auch abgestorbene Blüten, um die Blüte zu fördern, und gießen Sie die Pflanze in Trockenperioden gut. Achten Sie auf Krankheiten und Schädlinge wie Blattläuse, Spinnmilben oder Spinnmilben, die die Pflanze befallen. Erkennen Sie diese jedoch und behandeln Sie sie gegebenenfalls sofort.

Wussten Sie schon?

Neben ihrem ästhetischen Aussehen ist diese Pflanze auch für die Artenvielfalt nützlich. Ihre Blüten ziehen Bienen und Schmetterlinge an. Dies trägt somit zur Bestäubung anderer Pflanzen in Ihrem Garten bei. Sie kann auch als Futter für Vögel und Kleintiere verwendet werden. Unserer Erfahrung nach wird diese mehrjährige Art jedes Jahr wiederkommen, d. h. Sie können sie nur einmal pflanzen und sparen so Zeit und Geld. Sie ist praktisch als Bodendecker, Hecke oder als Zimmerpflanze für Menschen, die in kälteren Klimazonen leben.

Ref : 012655
Ref : 012655
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe