Alpenastern Happy End (x3)
Aster alpinus happy end
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Alpenastern Happy End: bringt Farbe mit ihren halbgefüllten violetten Blüten

Die Alpenastern Happy End ist eine winterharte Staude, die sich besonders für Berggärten eignet. Sie ist pflegeleicht und produziert vom Spätsommer bis zum Herbst wunderschöne violette Blüten. Sie kann in Beeten oder Rabatten gepflanzt werden und verschönert jede Grünfläche.

Vorstellung der Alpenastern Happy End

Diese Asternart ist in den Bergregionen Europas beheimatet, insbesondere in den Alpen, wo sie auch ihren Namen erhalten hat. Sie ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die zur Familie der Asterngewächse (Asteraceae) gehört. Sie ist für ihre Winterhärte und Pflegeleichtigkeit bekannt, was Gartenliebhaber dazu veranlasst, sie anzubauen.

Die Alpenastern Happy End hat sommergrüne Blätter, die grün und gezähnt sind und einen harmonischen Kontrast zu den Blüten bilden. Die Blüten sind halbgefüllt und leuchtend violett. Sie blühen vom Spätsommer bis zum Herbst und bringen einen Farbtupfer in Ihren Garten, wenn viele andere Pflanzen zu dieser Zeit zu welken beginnen.

Diese Sorte wächst in dichten Büscheln, die eine Höhe von 30-40 cm erreichen können. Sie wird auch wegen ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge geschätzt.

Wie wird die Alpenastern Happy End gepflanzt?

Die Pflanzung der Alpenastern Happy End ist sowohl für Hobby- als auch für Profigärtner einfach. Die besten Jahreszeiten sind der Frühling zwischen April und Juni und der Herbst zwischen September und November. Zunächst sollten Sie einen sonnigen bis halbschattigen Platz wählen, der über einen gut durchlässigen Boden verfügt. Diese Asternart bevorzugt einen neutralen bis leicht sauren Boden.

Vor dem Pflanzen graben Sie zunächst ein Loch, das etwa doppelt so groß ist wie der Wurzelballen der Aster. Setzen Sie die Aster dann in das Loch und achten Sie darauf, dass die Spitze des Ballens mit dem Boden abschließt. Füllen Sie danach das Loch mit Erde auf, drücken Sie diese leicht an und gießen Sie schließlich reichlich. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, einen Abstand von etwa 30 cm zwischen den Pflanzen einzuhalten, damit sie wachsen können, ohne sich gegenseitig zu bedrängen.

Wie pflegt man die Alpenastern Happy End richtig?

Einmal etabliert, benötigt die Alpenastern Happy End nur wenig Pflege, die leicht durchzuführen ist. Dazu gehört insbesondere das regelmäßige Gießen, vor allem in Trockenperioden. Wir empfehlen Ihnen jedoch, nicht zu viel zu gießen, da nasse Böden ungeeignet sind. Während der Wachstumssaison trägt die Zugabe eines ausgewogenen Düngers zu einer besseren Blüte bei.

Im Frühjahr rät Ihnen das Bakker-Team zu einem leichten Rückschnitt, um das Wachstum der Aster zu fördern, aber auch um ihre kompakte Form zu erhalten. Nach der Blüte, d.h. im Spätherbst, schneiden Sie die Pflanze bodennah zurück, um ein neues Wachstum im nächsten Jahr vorzubereiten.

Diese Astersorte ist recht widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Achten Sie jedoch regelmäßig auf Anzeichen von Wurzelfäule oder Pilzkrankheiten, insbesondere bei schlecht drainiertem Boden.

Warum sollte man Alpenastern Happy End pflanzen?

Die Spezialisten von Bakker empfehlen Ihnen, Alpenastern Happy End anzubauen, da sie einige wichtige Vorteile haben. Sie sind wie viele andere alpine Pflanzen winterhart und eignen sich daher auch für Gärten in kühleren Regionen. Ihre halbgefüllten violetten Blüten sorgen für einen Farbtupfer und verschönern den Garten am Ende der Saison, in der andere Arten zu verwelken beginnen.

Diese Sorte ist aufgrund ihrer Pflegeleichtigkeit und Krankheitsresistenz für alle Gärtner empfehlenswert. Sie können sie auch als Deckpflanze verwenden, die Ihrem Außenbereich Struktur und Farbe verleiht.

Alpenastern Happy End (x3) Aster alpinus happy end

Alpenastern Happy End (x3)
Aster alpinus happy end
Normaler Preis 8,95 €
Verkaufspreis 8,95 € Normaler Preis 8,95 €
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Mai - Juni
Rosa
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Wachstumshöhe 20 cm
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Beet
Beschreibung

Alpenastern Happy End: bringt Farbe mit ihren halbgefüllten violetten Blüten

Die Alpenastern Happy End ist eine winterharte Staude, die sich besonders für Berggärten eignet. Sie ist pflegeleicht und produziert vom Spätsommer bis zum Herbst wunderschöne violette Blüten. Sie kann in Beeten oder Rabatten gepflanzt werden und verschönert jede Grünfläche.

Vorstellung der Alpenastern Happy End

Diese Asternart ist in den Bergregionen Europas beheimatet, insbesondere in den Alpen, wo sie auch ihren Namen erhalten hat. Sie ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die zur Familie der Asterngewächse (Asteraceae) gehört. Sie ist für ihre Winterhärte und Pflegeleichtigkeit bekannt, was Gartenliebhaber dazu veranlasst, sie anzubauen.

Die Alpenastern Happy End hat sommergrüne Blätter, die grün und gezähnt sind und einen harmonischen Kontrast zu den Blüten bilden. Die Blüten sind halbgefüllt und leuchtend violett. Sie blühen vom Spätsommer bis zum Herbst und bringen einen Farbtupfer in Ihren Garten, wenn viele andere Pflanzen zu dieser Zeit zu welken beginnen.

Diese Sorte wächst in dichten Büscheln, die eine Höhe von 30-40 cm erreichen können. Sie wird auch wegen ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten und Schädlinge geschätzt.

Wie wird die Alpenastern Happy End gepflanzt?

Die Pflanzung der Alpenastern Happy End ist sowohl für Hobby- als auch für Profigärtner einfach. Die besten Jahreszeiten sind der Frühling zwischen April und Juni und der Herbst zwischen September und November. Zunächst sollten Sie einen sonnigen bis halbschattigen Platz wählen, der über einen gut durchlässigen Boden verfügt. Diese Asternart bevorzugt einen neutralen bis leicht sauren Boden.

Vor dem Pflanzen graben Sie zunächst ein Loch, das etwa doppelt so groß ist wie der Wurzelballen der Aster. Setzen Sie die Aster dann in das Loch und achten Sie darauf, dass die Spitze des Ballens mit dem Boden abschließt. Füllen Sie danach das Loch mit Erde auf, drücken Sie diese leicht an und gießen Sie schließlich reichlich. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, einen Abstand von etwa 30 cm zwischen den Pflanzen einzuhalten, damit sie wachsen können, ohne sich gegenseitig zu bedrängen.

Wie pflegt man die Alpenastern Happy End richtig?

Einmal etabliert, benötigt die Alpenastern Happy End nur wenig Pflege, die leicht durchzuführen ist. Dazu gehört insbesondere das regelmäßige Gießen, vor allem in Trockenperioden. Wir empfehlen Ihnen jedoch, nicht zu viel zu gießen, da nasse Böden ungeeignet sind. Während der Wachstumssaison trägt die Zugabe eines ausgewogenen Düngers zu einer besseren Blüte bei.

Im Frühjahr rät Ihnen das Bakker-Team zu einem leichten Rückschnitt, um das Wachstum der Aster zu fördern, aber auch um ihre kompakte Form zu erhalten. Nach der Blüte, d.h. im Spätherbst, schneiden Sie die Pflanze bodennah zurück, um ein neues Wachstum im nächsten Jahr vorzubereiten.

Diese Astersorte ist recht widerstandsfähig gegen Krankheiten und Schädlinge. Achten Sie jedoch regelmäßig auf Anzeichen von Wurzelfäule oder Pilzkrankheiten, insbesondere bei schlecht drainiertem Boden.

Warum sollte man Alpenastern Happy End pflanzen?

Die Spezialisten von Bakker empfehlen Ihnen, Alpenastern Happy End anzubauen, da sie einige wichtige Vorteile haben. Sie sind wie viele andere alpine Pflanzen winterhart und eignen sich daher auch für Gärten in kühleren Regionen. Ihre halbgefüllten violetten Blüten sorgen für einen Farbtupfer und verschönern den Garten am Ende der Saison, in der andere Arten zu verwelken beginnen.

Diese Sorte ist aufgrund ihrer Pflegeleichtigkeit und Krankheitsresistenz für alle Gärtner empfehlenswert. Sie können sie auch als Deckpflanze verwenden, die Ihrem Außenbereich Struktur und Farbe verleiht.

Ref : 024326
Ref : 024326
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe