Beetrose Aprikola®
Rosa Aprikola ®
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Eine Hybridsorte mit üppiger Blüte

Genießen Sie den Glanz der Beetrose Aprikola®, einer beeindruckenden Hybridsorte. Diese Pflanze zieht Gärtner mit ihren zarten Blüten in einem wunderschönen Apricot-Ton an. Mit einer großzügigen, duftenden Blüte verkörpert diese Rose die natürliche Schönheit des Gartens. Lassen Sie sich von der zeitlosen Eleganz dieser Sorte verzaubern.

Eigenschaften der Pflanze

Die zur Familie der Rosengewächse gehörende Beetrose Aprikola® stammt aus der Serie 'Rigo'. Diese wurde von W. Kordes und Söhne gezüchtet. Kräftig, winterhart und sehr blühfreudig, ist diese Rose ideal, um blühende Beete oder Mauern zu haben. Sie kann im Freiland im Garten oder in Töpfen auf der Terrasse oder dem Balkon angebaut werden. Diese wunderschöne Pflanze ist mit dem 'ADR'-Gütesiegel zertifiziert. Dieses wird an Sorten verliehen, die sehr strenge Normen erfüllen. Die Art ist winterhart und hält Minustemperaturen von bis zu -15 °C oder sogar -20 °C stand.

Die Pflanze bietet eine gesunde und üppige Blüte. Ihr sommergrünes Laub ist mittelgrün. Die Sorte wird durchschnittlich 60 cm hoch und erreicht eine Flügelspannweite von 30 cm. Die gefüllten Blüten dieser Rose sind zu wunderschönen Sträußen zusammengefasst. Sie sind bis zu 6 cm groß und ihre kräftige Apricotfarbe gehört zu den Hauptvorzügen der Sorte. Die Rosen verströmen einen angenehmen, leicht fruchtigen und würzigen Duft.

Tipps für die Pflanzung

Die Beetrose Aprikola® wird am besten im Herbst gepflanzt. Diese Jahreszeit ist die günstigste für die Bewurzelung der Pflanze. Es ist jedoch auch möglich, diese im Frühjahr zu pflanzen, insbesondere bei der Kultur in Töpfen. Die Rose benötigt für eine üppige Blüte einen sonnigen Standort. Sie schätzt besonders frischen Boden.

Die Pflanzung von Rosen ist relativ einfach und eignet sich auch für Menschen ohne grünen Daumen. Sie eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Gärtner. Die Bakker-Experten raten Ihnen, ein 50 cm großes und 40 cm tiefes Loch zu graben. Bringen Sie darin Kompost oder einen Wurzelstimulator ein. Mischen Sie dann Gartenerde mit Pflanzerde. Es empfiehlt sich, die Wurzeln leicht anzukratzen, zu trennen und zu befeuchten. Setzen Sie den Setzling in das Pflanzloch ein und füllen Sie es wieder auf. Die Bakker-Spezialisten empfehlen, den Boden gut anzudrücken. Vermeiden Sie Lufteinschlüsse und gießen Sie reichlich.

Pflege der Rose

Nach einer guten Bewurzelung benötigt die Aprikosenrose® nicht viel Wasser, außer bei Trockenheit oder großer Hitze. Bei der Kultivierung in Töpfen empfehlen die Bakker-Experten häufigeres Gießen. Wir empfehlen, den Fuß der Rose mit Mulch zu bedecken, um die Häufigkeit des Gießens zu verringern und den Boden kühl zu halten. Das Mulchen schränkt auch das Wachstum von Unkraut um die Pflanze herum ein. Geben Sie jedes Jahr Dünger oder Kompost, um ein gutes Wachstum der Pflanze zu gewährleisten und die Blüte zu fördern.

Da Rosen einen nährstoffreichen Boden schätzen, werden sie auf diesem Standort eine üppige Blüte und schönes Laub bieten. Jedes Jahr am Ende des Winters empfehlen wir Ihnen, die Aprikose® zu beschneiden. Entfernen Sie die verblühten Blüten, wenn die Pflanze wächst.

Ästhetische Vorteile und Kombinationspflanzen

Die Aprikosenrose Aprikola kann als Beetpflanze neben Stauden oder als Topfpflanze verwendet werden, um die Terrasse oder den Balkon zu verschönern. Mit einer sehr originellen apricotfarbenen Färbung eignet sie sich auch für die Einzelpflanzung. Die Pflanze ist sich selbst genug, um einen beeindruckenden dekorativen Effekt zu bieten. Die apricotfarbenen Rosen dieser Rose lassen sich wunderbar mit den weißen Farbtönen der Geranien und des weiß blühenden Fingerhuts kombinieren. Um die Orangetöne der Pflanze hervorzuheben, kombinieren Sie sie mit einem Martin des Senteurs mit sanften orangefarbenen Blüten. Um einen schönen Kontrast in einem Beet zu schaffen, wählen Sie Pflanzen mit lila oder blauen Farbtönen wie die Muriel Robin und die Geranie Blue Cloud.

Beetrose Aprikola® Rosa Aprikola ®

Beetrose Aprikola®
Rosa Aprikola ®
Normaler Preis 14,66 €
Verkaufspreis 14,66 € Normaler Preis 20,95 €
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Juni - Oktober
Riechend
Pflanzzeit September - Mai
Orange
Widerstandsfähigkeit -28°C (zone 5a)
Bodenarten Tonhaltiger Boden
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Gemäßigtes Klima
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 80 cm
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Grenzpflanze, Bodendecker, Beet
Beschreibung

Eine Hybridsorte mit üppiger Blüte

Genießen Sie den Glanz der Beetrose Aprikola®, einer beeindruckenden Hybridsorte. Diese Pflanze zieht Gärtner mit ihren zarten Blüten in einem wunderschönen Apricot-Ton an. Mit einer großzügigen, duftenden Blüte verkörpert diese Rose die natürliche Schönheit des Gartens. Lassen Sie sich von der zeitlosen Eleganz dieser Sorte verzaubern.

Eigenschaften der Pflanze

Die zur Familie der Rosengewächse gehörende Beetrose Aprikola® stammt aus der Serie 'Rigo'. Diese wurde von W. Kordes und Söhne gezüchtet. Kräftig, winterhart und sehr blühfreudig, ist diese Rose ideal, um blühende Beete oder Mauern zu haben. Sie kann im Freiland im Garten oder in Töpfen auf der Terrasse oder dem Balkon angebaut werden. Diese wunderschöne Pflanze ist mit dem 'ADR'-Gütesiegel zertifiziert. Dieses wird an Sorten verliehen, die sehr strenge Normen erfüllen. Die Art ist winterhart und hält Minustemperaturen von bis zu -15 °C oder sogar -20 °C stand.

Die Pflanze bietet eine gesunde und üppige Blüte. Ihr sommergrünes Laub ist mittelgrün. Die Sorte wird durchschnittlich 60 cm hoch und erreicht eine Flügelspannweite von 30 cm. Die gefüllten Blüten dieser Rose sind zu wunderschönen Sträußen zusammengefasst. Sie sind bis zu 6 cm groß und ihre kräftige Apricotfarbe gehört zu den Hauptvorzügen der Sorte. Die Rosen verströmen einen angenehmen, leicht fruchtigen und würzigen Duft.

Tipps für die Pflanzung

Die Beetrose Aprikola® wird am besten im Herbst gepflanzt. Diese Jahreszeit ist die günstigste für die Bewurzelung der Pflanze. Es ist jedoch auch möglich, diese im Frühjahr zu pflanzen, insbesondere bei der Kultur in Töpfen. Die Rose benötigt für eine üppige Blüte einen sonnigen Standort. Sie schätzt besonders frischen Boden.

Die Pflanzung von Rosen ist relativ einfach und eignet sich auch für Menschen ohne grünen Daumen. Sie eignet sich sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Gärtner. Die Bakker-Experten raten Ihnen, ein 50 cm großes und 40 cm tiefes Loch zu graben. Bringen Sie darin Kompost oder einen Wurzelstimulator ein. Mischen Sie dann Gartenerde mit Pflanzerde. Es empfiehlt sich, die Wurzeln leicht anzukratzen, zu trennen und zu befeuchten. Setzen Sie den Setzling in das Pflanzloch ein und füllen Sie es wieder auf. Die Bakker-Spezialisten empfehlen, den Boden gut anzudrücken. Vermeiden Sie Lufteinschlüsse und gießen Sie reichlich.

Pflege der Rose

Nach einer guten Bewurzelung benötigt die Aprikosenrose® nicht viel Wasser, außer bei Trockenheit oder großer Hitze. Bei der Kultivierung in Töpfen empfehlen die Bakker-Experten häufigeres Gießen. Wir empfehlen, den Fuß der Rose mit Mulch zu bedecken, um die Häufigkeit des Gießens zu verringern und den Boden kühl zu halten. Das Mulchen schränkt auch das Wachstum von Unkraut um die Pflanze herum ein. Geben Sie jedes Jahr Dünger oder Kompost, um ein gutes Wachstum der Pflanze zu gewährleisten und die Blüte zu fördern.

Da Rosen einen nährstoffreichen Boden schätzen, werden sie auf diesem Standort eine üppige Blüte und schönes Laub bieten. Jedes Jahr am Ende des Winters empfehlen wir Ihnen, die Aprikose® zu beschneiden. Entfernen Sie die verblühten Blüten, wenn die Pflanze wächst.

Ästhetische Vorteile und Kombinationspflanzen

Die Aprikosenrose Aprikola kann als Beetpflanze neben Stauden oder als Topfpflanze verwendet werden, um die Terrasse oder den Balkon zu verschönern. Mit einer sehr originellen apricotfarbenen Färbung eignet sie sich auch für die Einzelpflanzung. Die Pflanze ist sich selbst genug, um einen beeindruckenden dekorativen Effekt zu bieten. Die apricotfarbenen Rosen dieser Rose lassen sich wunderbar mit den weißen Farbtönen der Geranien und des weiß blühenden Fingerhuts kombinieren. Um die Orangetöne der Pflanze hervorzuheben, kombinieren Sie sie mit einem Martin des Senteurs mit sanften orangefarbenen Blüten. Um einen schönen Kontrast in einem Beet zu schaffen, wählen Sie Pflanzen mit lila oder blauen Farbtönen wie die Muriel Robin und die Geranie Blue Cloud.

Ref : 028320
Ref : 028320
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe