Beetrose Lions-Rose ®
Rosa Lions-Rose ®
Zu Produktinformationen springen
1 von 2
Die Eleganz und Robustheit der Beetrose Lions-Rose ®: Ein Juwel in Ihrem Garten

Die Löwen-Rose ® ist ein Wunder der Natur, das die majestätische Kraft des Löwen mit der berauschenden Zartheit der Rose vereint. Gönnen Sie sich die wilde Eleganz ihrer strahlenden Blüten und den betörenden Duft, der Ihren Garten verzaubern wird. Worauf warten Sie noch, um sie jetzt zu bestellen?

Charakteristisch für diese Rosensorte ist ihre Herkunft.

Die Beetrose Lions-Rose ® ist in Deutschland beheimatet. Sie gehört zur Familie der Rosaceae (Rosengewächse). Als Hybridsorte von ausgezeichneter Qualität wurde diese Rose 2002 mit dem ADR-Siegel (Anerkannte Deutsche Rose) ausgezeichnet. Sie wird ausgewachsen durchschnittlich 1 m hoch. Die Pflanze hat überwiegend weiße, gefüllte Blüten, obwohl es auch champagnerfarbene Lions-Rose-Rosen gibt. Ihr grünes Laub ist eher sommergrün, d. h. sie verliert ihre Blätter von November bis April, während ihre Blütezeit von Mai bis Oktober reicht. Als besonders widerstandsfähiger Strauch ist sie vor allem dafür bekannt, dass sie Krankheiten, Umweltverschmutzung und Schädlinge ohne jegliche Pflanzenschutzbehandlung übersteht. Diese Eigenschaften machen diese wunderschöne Rose zu einer pflegeleichten Pflanze. Rosenliebhaber schätzen sie ganz besonders.

Auf welche Weise kann sie gepflanzt werden? Und welche Kombinationen mit anderen Pflanzen sind möglich?

Im Garten wird diese Rosensorte vor allem in Beeten oder innerhalb von blühenden Hecken verwendet. Die stark duftende Lions-Rose ist auch ideal für die Terrasse oder den Balkon. Sie kann auch als Einzelpflanze gepflanzt werden. Wie die gesamte Rosenpalette ist auch die Lions-Rose® ein Muss für einen romantischen Garten. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, sie mit Gypsophila paniculata flamingo oder Achillea ptarmica the pearl zu kombinieren, um eine besonders zarte Dekoration zu schaffen.

Pflanzung

Die Lions-Rose gedeiht am besten an einem sonnigen Standort. Sie sollte in einer sonnigen Ecke des Gartens oder auf einer Terrasse mit ausreichend Licht gepflanzt werden. Idealerweise gedeiht sie auf mediterranen, ozeanischen und kontinentalen Böden. Das Substrat sollte lehmig, humusreich und ausreichend feucht sein. Wird die Lions-Rose® in Töpfe gepflanzt, empfehlen die Bakker-Spezialisten die Zugabe von Mist, der reich an Humus und Elementen ist, die von den Pflanzen schnell aufgenommen werden können. Es ist denkbar, dass Sie dieses wunderbare Exemplar adoptieren und das ganze Jahr über pflanzen können, solange es nicht friert. Wählen Sie einen pH-neutralen Boden, um diese schöne Pflanze zu beherbergen.

Die richtige Pflege, damit die Rose gut gedeihen kann

Um diese wunderschöne Rose zu pflegen, reicht normales Gießen völlig aus. Man geht davon aus, dass ein lehmiger Boden jede Woche gegossen werden muss (außer bei extremer Hitze). Idealerweise sollten Sie Ihr Rosenbeet am Morgen gießen, damit die Pflanzen das meiste Wasser aufnehmen können und die Verdunstung begrenzt wird. Um festzustellen, ob Ihre Rosen Wasser benötigen, sollten Sie einen Blick auf das Substrat werfen. Wenn das Substrat trocken erscheint, sollten Sie ruhig gießen. Es ist dringend davon abzuraten, den Boden völlig austrocknen zu lassen. Um den Rosen mehr Mineralien zuzuführen, sollten Sie auf Dünger setzen. Dünger haben nämlich die Kraft, das Risiko von Chlorosen (Vergilbung der Blätter) oder Absorptionsproblemen zu verringern. Bei Rosen vom Typ Lions-Rose empfiehlt es sich, kaliumreiche Dünger zu verwenden. Diese fördern eine üppige und großzügige Blüte. Die Verwendung dieser Dünger kann natürlich auch ohne chemische Mittel erfolgen. Wählen Sie dazu Produkte, die in der biologischen Landwirtschaft verwendet werden können. Achten Sie darauf, die Düngemittel nicht übermäßig zu verwenden, da die Wurzeln der Pflanzen sonst verbrennen können. Besondere Vorsicht ist bei Rosen geboten, die in Töpfen auf der Terrasse oder dem Balkon angebaut werden, da diese Art der Kultivierung auf ein begrenztes Substrat zurückgreift und somit höhere Ansprüche an die Pflanzen stellt.

Beetrose Lions-Rose ® Rosa Lions-Rose ®

Beetrose Lions-Rose ®
Rosa Lions-Rose ®
Normaler Preis 23,95 €
Verkaufspreis 23,95 € Normaler Preis 23,95 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blüte Juni - Oktober
Riechend
Pflanzzeit März - Oktober
Weiß, Creme
Widerstandsfähigkeit -22°C (zone 6a)
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Gemäßigtes Klima
Bodenarten Tonhaltiger Boden, Kalkhaltiger Boden, Trockener Boden
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 60 cm
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Grenzpflanze, Bodendecker, Beet
Beschreibung

Die Eleganz und Robustheit der Beetrose Lions-Rose ®: Ein Juwel in Ihrem Garten

Die Löwen-Rose ® ist ein Wunder der Natur, das die majestätische Kraft des Löwen mit der berauschenden Zartheit der Rose vereint. Gönnen Sie sich die wilde Eleganz ihrer strahlenden Blüten und den betörenden Duft, der Ihren Garten verzaubern wird. Worauf warten Sie noch, um sie jetzt zu bestellen?

Charakteristisch für diese Rosensorte ist ihre Herkunft.

Die Beetrose Lions-Rose ® ist in Deutschland beheimatet. Sie gehört zur Familie der Rosaceae (Rosengewächse). Als Hybridsorte von ausgezeichneter Qualität wurde diese Rose 2002 mit dem ADR-Siegel (Anerkannte Deutsche Rose) ausgezeichnet. Sie wird ausgewachsen durchschnittlich 1 m hoch. Die Pflanze hat überwiegend weiße, gefüllte Blüten, obwohl es auch champagnerfarbene Lions-Rose-Rosen gibt. Ihr grünes Laub ist eher sommergrün, d. h. sie verliert ihre Blätter von November bis April, während ihre Blütezeit von Mai bis Oktober reicht. Als besonders widerstandsfähiger Strauch ist sie vor allem dafür bekannt, dass sie Krankheiten, Umweltverschmutzung und Schädlinge ohne jegliche Pflanzenschutzbehandlung übersteht. Diese Eigenschaften machen diese wunderschöne Rose zu einer pflegeleichten Pflanze. Rosenliebhaber schätzen sie ganz besonders.

Auf welche Weise kann sie gepflanzt werden? Und welche Kombinationen mit anderen Pflanzen sind möglich?

Im Garten wird diese Rosensorte vor allem in Beeten oder innerhalb von blühenden Hecken verwendet. Die stark duftende Lions-Rose ist auch ideal für die Terrasse oder den Balkon. Sie kann auch als Einzelpflanze gepflanzt werden. Wie die gesamte Rosenpalette ist auch die Lions-Rose® ein Muss für einen romantischen Garten. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, sie mit Gypsophila paniculata flamingo oder Achillea ptarmica the pearl zu kombinieren, um eine besonders zarte Dekoration zu schaffen.

Pflanzung

Die Lions-Rose gedeiht am besten an einem sonnigen Standort. Sie sollte in einer sonnigen Ecke des Gartens oder auf einer Terrasse mit ausreichend Licht gepflanzt werden. Idealerweise gedeiht sie auf mediterranen, ozeanischen und kontinentalen Böden. Das Substrat sollte lehmig, humusreich und ausreichend feucht sein. Wird die Lions-Rose® in Töpfe gepflanzt, empfehlen die Bakker-Spezialisten die Zugabe von Mist, der reich an Humus und Elementen ist, die von den Pflanzen schnell aufgenommen werden können. Es ist denkbar, dass Sie dieses wunderbare Exemplar adoptieren und das ganze Jahr über pflanzen können, solange es nicht friert. Wählen Sie einen pH-neutralen Boden, um diese schöne Pflanze zu beherbergen.

Die richtige Pflege, damit die Rose gut gedeihen kann

Um diese wunderschöne Rose zu pflegen, reicht normales Gießen völlig aus. Man geht davon aus, dass ein lehmiger Boden jede Woche gegossen werden muss (außer bei extremer Hitze). Idealerweise sollten Sie Ihr Rosenbeet am Morgen gießen, damit die Pflanzen das meiste Wasser aufnehmen können und die Verdunstung begrenzt wird. Um festzustellen, ob Ihre Rosen Wasser benötigen, sollten Sie einen Blick auf das Substrat werfen. Wenn das Substrat trocken erscheint, sollten Sie ruhig gießen. Es ist dringend davon abzuraten, den Boden völlig austrocknen zu lassen. Um den Rosen mehr Mineralien zuzuführen, sollten Sie auf Dünger setzen. Dünger haben nämlich die Kraft, das Risiko von Chlorosen (Vergilbung der Blätter) oder Absorptionsproblemen zu verringern. Bei Rosen vom Typ Lions-Rose empfiehlt es sich, kaliumreiche Dünger zu verwenden. Diese fördern eine üppige und großzügige Blüte. Die Verwendung dieser Dünger kann natürlich auch ohne chemische Mittel erfolgen. Wählen Sie dazu Produkte, die in der biologischen Landwirtschaft verwendet werden können. Achten Sie darauf, die Düngemittel nicht übermäßig zu verwenden, da die Wurzeln der Pflanzen sonst verbrennen können. Besondere Vorsicht ist bei Rosen geboten, die in Töpfen auf der Terrasse oder dem Balkon angebaut werden, da diese Art der Kultivierung auf ein begrenztes Substrat zurückgreift und somit höhere Ansprüche an die Pflanzen stellt.

Ref : 029512
Ref : 029512
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe