Feigenbaum Ficus carica 'Perretta' - grün-braun - Bio - Winterhart
Ficus carica 'Perretta'
Zu Produktinformationen springen
1 von 6
Mediterran und biologisch
Der Feigenbaum Gustissimo Perretta: ein perfektes Geschenk für Gartenanfänger !

Der Feigenbaum Gustissimo Perretta eignet sich perfekt für Gartenliebhaber. Er ist einfach zu kultivieren. Er liefert köstliche Feigen und verträgt Kälte. Stellt man ihn an einen sonnigen Platz, bietet er reichlich Laub. Die Früchte sind schmackhaft und ideal für sommerliche Rezepte.

Die charakteristischen Merkmale dieser Pflanze

Der Feigenbaum 'Gustissimo Peretta' ist eine sehr beliebte Sorte. Sie produziert große, birnenförmige Früchte. Ihr Belag ist rötlich-grün bis braun gefärbt. Ihr rotes Fruchtfleisch ist herrlich duftend.

Sie hat ein schnelles Wachstum. Sie ist resistent gegenüber niedrigen Temperaturen. Er eignet sich hervorragend für französische Gärten. Er ist selbstbestäubend, d. h. er trägt einmal im Jahr Früchte, und zwar im August/September.

Wenn er voll ausgereift ist, hat er ein kugelförmiges, aufrechtes Aussehen. Er kann 4 bis 5 Meter hoch und 3 bis 4 Meter breit werden.

Seine Blätter sind riesig, rau und behaart und haben einen langen Stiel. Sie sind grün und färben sich im Herbst gelb.

Praktische Tipps für die Pflanzung des Feigenbaums 'Gustissimo Peretta'

Unserer Erfahrung nach ist es am besten, wenn Sie einen warmen und sonnigen Standort wählen. Schützen Sie ihn vor kalter Zugluft und Frühjahrsfrösten. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen einen recht tiefen und gut durchlässigen Kalksteinboden, auch wenn er sich an verschiedene Bodenarten anpassen kann. Achten Sie darauf, dass die Anbaufläche aufgelockert ist. Graben Sie ein Loch, das etwa das Fünffache des Volumens des Wurzelballens beträgt. Stellen Sie den Behälter für 15 Minuten in eine Schüssel mit Wasser, um die Pflanze vor dem Umpflanzen gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Legen Sie eine Schicht Kies auf den Boden der Vertiefung, um eine gute Filterung zu gewährleisten. Stecken Sie die Pflanze bis zum Wurzelhals in eine Mischung aus Gartenerde und reifer Blumenerde oder Kompost. Verdichten Sie den Boden um den Baum herum fest. Wir empfehlen Ihnen, eine Mulde anzulegen, um das Gießwasser zu halten. Befeuchten Sie den Baum nach dem Pflanzen gründlich.

Wenn Sie den Baum in einem Topf kultivieren möchten, empfehlen wir Ihnen, für eine gute Drainage im Behälter zu sorgen. Gießen Sie ihn häufig, ohne dass sich das Wasser im Untersetzer staut.

Wie pflegt man den Feigenbaum 'Gustissimo Peretta' ?

Nach unserem Fachwissen in diesem Bereich sollten Sie den Baum vor allem in den ersten drei Jahren ständig gießen. Dadurch werden sein Wachstum und seine Fruchtbildung angeregt. Halten Sie den Boden während der Sommermonate feucht. In wärmeren Regionen empfiehlt das Bakker-Team, ihn ein- bis zweimal pro Woche zu befeuchten. Mulchen Sie die Basis des Baumes jedes Jahr im Frühjahr. Schützen Sie die Jungpflanzen vor harten Wintern, indem Sie sie mit mehreren Schichten Wintervlies umwickeln. Wir empfehlen Ihnen, den Baum im Frühjahr mit organischem Dünger zu versorgen, um seine Produktivität zu fördern.

Schneiden Sie ihn im März zurück, damit er gut Früchte tragen kann. Vermeiden Sie es, ihn zu stark zu schneiden. Wir empfehlen Ihnen, ungünstig stehende und senkrecht wachsende Äste zu entfernen. Im April sollten Sie die Zweige junger Feigenbäume abschneiden.

Wussten Sie schon ?

In den Gärten südlich der Loire schlägt Ihnen das Bakker-Team vor, den Baum mit Fruchtgranatäpfeln, Mandelbäumen, Aprikosenbäumen, Pfirsichbäumen, weißen Maulbeeren, brasilianischen Guavenbäumen und japanischen Mispeln zu kombinieren.

Im Norden derselben Region können Sie sie mit Quittenbäumen, Mirabellenpflaumen und anderen Aprikosenbäumen kombinieren.

Wenn Sie exotische Früchte mögen, warum bauen Sie sie nicht neben einer Kiwi oder sogar einer Goji-Beere an?

Feigenbaum Ficus carica 'Perretta' - grün-braun - Bio - Winterhart Ficus carica 'Perretta'

Feigenbaum Ficus carica 'Perretta' - grün-braun - Bio - Winterhart
Ficus carica 'Perretta'
Normaler Preis 8,39 €
Verkaufspreis 8,39 € Normaler Preis 11,99 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Braun, Grün
Winterhart
August - Oktober
Pflanzzeit Februar - Mai, September - November
Beschreibung

Mediterran und biologisch

Der Feigenbaum Gustissimo Perretta: ein perfektes Geschenk für Gartenanfänger !

Der Feigenbaum Gustissimo Perretta eignet sich perfekt für Gartenliebhaber. Er ist einfach zu kultivieren. Er liefert köstliche Feigen und verträgt Kälte. Stellt man ihn an einen sonnigen Platz, bietet er reichlich Laub. Die Früchte sind schmackhaft und ideal für sommerliche Rezepte.

Die charakteristischen Merkmale dieser Pflanze

Der Feigenbaum 'Gustissimo Peretta' ist eine sehr beliebte Sorte. Sie produziert große, birnenförmige Früchte. Ihr Belag ist rötlich-grün bis braun gefärbt. Ihr rotes Fruchtfleisch ist herrlich duftend.

Sie hat ein schnelles Wachstum. Sie ist resistent gegenüber niedrigen Temperaturen. Er eignet sich hervorragend für französische Gärten. Er ist selbstbestäubend, d. h. er trägt einmal im Jahr Früchte, und zwar im August/September.

Wenn er voll ausgereift ist, hat er ein kugelförmiges, aufrechtes Aussehen. Er kann 4 bis 5 Meter hoch und 3 bis 4 Meter breit werden.

Seine Blätter sind riesig, rau und behaart und haben einen langen Stiel. Sie sind grün und färben sich im Herbst gelb.

Praktische Tipps für die Pflanzung des Feigenbaums 'Gustissimo Peretta'

Unserer Erfahrung nach ist es am besten, wenn Sie einen warmen und sonnigen Standort wählen. Schützen Sie ihn vor kalter Zugluft und Frühjahrsfrösten. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen einen recht tiefen und gut durchlässigen Kalksteinboden, auch wenn er sich an verschiedene Bodenarten anpassen kann. Achten Sie darauf, dass die Anbaufläche aufgelockert ist. Graben Sie ein Loch, das etwa das Fünffache des Volumens des Wurzelballens beträgt. Stellen Sie den Behälter für 15 Minuten in eine Schüssel mit Wasser, um die Pflanze vor dem Umpflanzen gut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Legen Sie eine Schicht Kies auf den Boden der Vertiefung, um eine gute Filterung zu gewährleisten. Stecken Sie die Pflanze bis zum Wurzelhals in eine Mischung aus Gartenerde und reifer Blumenerde oder Kompost. Verdichten Sie den Boden um den Baum herum fest. Wir empfehlen Ihnen, eine Mulde anzulegen, um das Gießwasser zu halten. Befeuchten Sie den Baum nach dem Pflanzen gründlich.

Wenn Sie den Baum in einem Topf kultivieren möchten, empfehlen wir Ihnen, für eine gute Drainage im Behälter zu sorgen. Gießen Sie ihn häufig, ohne dass sich das Wasser im Untersetzer staut.

Wie pflegt man den Feigenbaum 'Gustissimo Peretta' ?

Nach unserem Fachwissen in diesem Bereich sollten Sie den Baum vor allem in den ersten drei Jahren ständig gießen. Dadurch werden sein Wachstum und seine Fruchtbildung angeregt. Halten Sie den Boden während der Sommermonate feucht. In wärmeren Regionen empfiehlt das Bakker-Team, ihn ein- bis zweimal pro Woche zu befeuchten. Mulchen Sie die Basis des Baumes jedes Jahr im Frühjahr. Schützen Sie die Jungpflanzen vor harten Wintern, indem Sie sie mit mehreren Schichten Wintervlies umwickeln. Wir empfehlen Ihnen, den Baum im Frühjahr mit organischem Dünger zu versorgen, um seine Produktivität zu fördern.

Schneiden Sie ihn im März zurück, damit er gut Früchte tragen kann. Vermeiden Sie es, ihn zu stark zu schneiden. Wir empfehlen Ihnen, ungünstig stehende und senkrecht wachsende Äste zu entfernen. Im April sollten Sie die Zweige junger Feigenbäume abschneiden.

Wussten Sie schon ?

In den Gärten südlich der Loire schlägt Ihnen das Bakker-Team vor, den Baum mit Fruchtgranatäpfeln, Mandelbäumen, Aprikosenbäumen, Pfirsichbäumen, weißen Maulbeeren, brasilianischen Guavenbäumen und japanischen Mispeln zu kombinieren.

Im Norden derselben Region können Sie sie mit Quittenbäumen, Mirabellenpflaumen und anderen Aprikosenbäumen kombinieren.

Wenn Sie exotische Früchte mögen, warum bauen Sie sie nicht neben einer Kiwi oder sogar einer Goji-Beere an?

Ref : BK52445
Ref : BK52445
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe