Sommerobstbaum Mischung (Maulbeere, Feige, Kiwi) (x3)
Morus nigra 'mulle', ficus gustissimo 'perretta', actinidia delciosio
Zu Produktinformationen springen
-{{discount}}% Rabatt
1 von 2
Ein sommerliches Gefühl
Zum Anlegen eines vitalen Naschgartens

Diese Mischung aus Sommerfrüchten ist ein wahres Aromakonzentrat. Lassen Sie sich mit diesen Köstlichkeiten in eine Geschmackssymphonie entführen. Die saftige Süße der Pfirsiche, die säuerliche Frische der Himbeeren und der süße Geschmack der Aprikosen garantieren eine schöne Geschmacksexplosion. Gönnen Sie sich diese fruchtigen Genüsse, um Ihre Geschmacksknospen zu wecken. Erliegen Sie diesem Cocktail und genießen Sie jeden sommerlichen Bissen in vollen Zügen.

Beschreibung der Sommerfrüchte

Die Sommerfrüchtemischung besteht aus drei Obstbäumen. Der Feigenbaum Ficus Gustissimo 'Perretta' bietet eine reiche und regelmäßige Ernte. Die birnenförmigen Früchte haben eine sehr große Größe. Die Farbe der Schale variiert von grün-rot bis braun. Die Früchte sind sehr aromatisch und haben ein schönes, rot leuchtendes Fruchtfleisch. Der Feigenbaum ist selbstfruchtbar und trägt von August bis September Früchte.

Die Kiwisorte Actinidia delciosioa 'Jenny' ist selbstfruchtbar und bietet kleine Früchte mit grünem Fruchtfleisch. Männliche und weibliche Blüten werden an derselben Pflanze geboren. Sie brauchen keine zweite Pflanze zur Düngung zu pflanzen. Die Ernte erfolgt von Oktober bis November.

Der Maulbeerbaum Morus nigra 'Mulle' bietet hübsche kleine schwarze Früchte. Sie sind köstlich, saftig und süß und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Diese Sorte ist sehr kältebeständig und verspricht eine sehr gute Ernte. Das sommergrüne Laub ist eine Zierde für Ihren Garten. Im Herbst färbt es sich goldgelb. Die Pflanze kann bis zu 4 m hoch und 2,5 m breit werden, wenn sie nicht beschnitten wird. Sie kann von Juli bis September geerntet werden.

Tipps zum Pflanzen von Obstbäumen

Um den Maulbeerbaum Morus nigra 'Mulle' zu pflanzen, raten Ihnen die Bakker-Experten, im Frühjahr oder im Herbst zu arbeiten. Für den Anbau im Freiland empfehlen wir Ihnen einen durchlässigen und tiefgründigen Boden. Diese Sorte verträgt kalkhaltigen Boden. Bevorzugen Sie für den Anbau eine vollsonnige Lage.

Der Ficus Gustissimo 'Perretta' benötigt einen sonnigen Standort. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, den Ficus vor großer Kälte zu schützen. Legen Sie dazu eine Mulchschicht an oder verwenden Sie winterharte Bodendecker. Die beste Zeit, um diese Sorte zu pflanzen, ist von September bis November. Die Pflanze kann auf allen Bodentypen gedeihen, schätzt aber besonders tiefe, lockere Böden mit einer Tendenz zu sehr kalkhaltigen Böden. Unsere Erfahrung zeigt, wie wichtig eine gute Bewässerung im ersten Jahr der Pflanzung ist. Legen Sie ein Kiesbett am Boden des Lochs an, um die Drainage zu verbessern. Bringen Sie der Gartenerde eine Kompostmischung bei.

Die beste Pflanzzeit für die Kiwi Actinidia delciosioa 'Jenny' ist zwischen Oktober und November. Diese Sorte liebt vollsonnige Lagen und frische, gut durchlässige und nährstoffreiche Böden. Sie verträgt keine kalkhaltigen Böden. Für den Anbau empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, ein 50 cm breites und 50 cm tiefes Loch zu graben. Wir empfehlen Ihnen, den Boden mit Kies zu füllen, um die Drainage zu verbessern. Fügen Sie Torf oder Kompost hinzu, um die Erde weiter zu verbessern. Unsere Expertise zeigt die Notwendigkeit von Mulch im Winter.

Pflege der Pflanzen

Die pflegeleichte Kiwi Actinidia delciosioa 'Jenny' eignet sich für alle, die keinen grünen Daumen haben. Sie braucht nicht viel Pflege. Die Bakker-Spezialisten empfehlen regelmäßiges Gießen, vor allem in Zeiten großer Hitze. Im Winter gedeiht die Pflanze besser, wenn sie mit organischem Dünger versorgt wird. Bringen Sie im Bereich der Stängel eine Stütze an, um die gute Entwicklung der Pflanze zu fördern.

Der Maulbeerbaum Morus nigra 'Mulle' wird im Winter zurückgeschnitten. Führen Sie den Schritt auch dann durch, wenn er je nach Pflanzvorhaben nicht notwendig ist. Diese Pflege bedeutet eine unkontrollierte Verzweigung der Pflanze.

Der Schnitt von Ficus Gustissimo 'Perretta' sollte nicht zu stark sein. Das Holz dieser Sorte vernarbt vor allem im Winter nur schwer. Wir empfehlen Ihnen, die Triebe, die Früchte getragen haben, zwischen September und November zu beschneiden. Durch diesen Schritt wird die nächste Fruchtbildung optimiert. Bringen Sie spezielle Tonerde mit, um die Wundheilung des Holzes zu unterstützen.

Sommerobstbaum Mischung (Maulbeere, Feige, Kiwi) (x3) Morus nigra 'mulle', ficus gustissimo 'perretta', actinidia delciosio

Sommerobstbaum Mischung (Maulbeere, Feige, Kiwi) (x3)
Morus nigra 'mulle', ficus gustissimo 'perretta', actinidia delciosio
Normaler Preis 34,28 €
Verkaufspreis 34,28 € Normaler Preis 42,85 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Lieferung im gange
Versand ab dem 05/08
Dieses Produkt wird nicht mehr vermarktet

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Weiß
Essbar
Winterhart
Blätter das ganze Jahr
Selbstbestäubung
Blüte April - August
Pflanzzeit März - Mai, September - November
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Mittelmeerregion, Resistent gegen Bergklima, Gemäßigtes Klima
Bodenarten Kalkhaltiger Boden, Drainierter Boden
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Ja
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Isoliert, Obstgarten
Beschreibung

Ein sommerliches Gefühl

Zum Anlegen eines vitalen Naschgartens

Diese Mischung aus Sommerfrüchten ist ein wahres Aromakonzentrat. Lassen Sie sich mit diesen Köstlichkeiten in eine Geschmackssymphonie entführen. Die saftige Süße der Pfirsiche, die säuerliche Frische der Himbeeren und der süße Geschmack der Aprikosen garantieren eine schöne Geschmacksexplosion. Gönnen Sie sich diese fruchtigen Genüsse, um Ihre Geschmacksknospen zu wecken. Erliegen Sie diesem Cocktail und genießen Sie jeden sommerlichen Bissen in vollen Zügen.

Beschreibung der Sommerfrüchte

Die Sommerfrüchtemischung besteht aus drei Obstbäumen. Der Feigenbaum Ficus Gustissimo 'Perretta' bietet eine reiche und regelmäßige Ernte. Die birnenförmigen Früchte haben eine sehr große Größe. Die Farbe der Schale variiert von grün-rot bis braun. Die Früchte sind sehr aromatisch und haben ein schönes, rot leuchtendes Fruchtfleisch. Der Feigenbaum ist selbstfruchtbar und trägt von August bis September Früchte.

Die Kiwisorte Actinidia delciosioa 'Jenny' ist selbstfruchtbar und bietet kleine Früchte mit grünem Fruchtfleisch. Männliche und weibliche Blüten werden an derselben Pflanze geboren. Sie brauchen keine zweite Pflanze zur Düngung zu pflanzen. Die Ernte erfolgt von Oktober bis November.

Der Maulbeerbaum Morus nigra 'Mulle' bietet hübsche kleine schwarze Früchte. Sie sind köstlich, saftig und süß und lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Diese Sorte ist sehr kältebeständig und verspricht eine sehr gute Ernte. Das sommergrüne Laub ist eine Zierde für Ihren Garten. Im Herbst färbt es sich goldgelb. Die Pflanze kann bis zu 4 m hoch und 2,5 m breit werden, wenn sie nicht beschnitten wird. Sie kann von Juli bis September geerntet werden.

Tipps zum Pflanzen von Obstbäumen

Um den Maulbeerbaum Morus nigra 'Mulle' zu pflanzen, raten Ihnen die Bakker-Experten, im Frühjahr oder im Herbst zu arbeiten. Für den Anbau im Freiland empfehlen wir Ihnen einen durchlässigen und tiefgründigen Boden. Diese Sorte verträgt kalkhaltigen Boden. Bevorzugen Sie für den Anbau eine vollsonnige Lage.

Der Ficus Gustissimo 'Perretta' benötigt einen sonnigen Standort. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, den Ficus vor großer Kälte zu schützen. Legen Sie dazu eine Mulchschicht an oder verwenden Sie winterharte Bodendecker. Die beste Zeit, um diese Sorte zu pflanzen, ist von September bis November. Die Pflanze kann auf allen Bodentypen gedeihen, schätzt aber besonders tiefe, lockere Böden mit einer Tendenz zu sehr kalkhaltigen Böden. Unsere Erfahrung zeigt, wie wichtig eine gute Bewässerung im ersten Jahr der Pflanzung ist. Legen Sie ein Kiesbett am Boden des Lochs an, um die Drainage zu verbessern. Bringen Sie der Gartenerde eine Kompostmischung bei.

Die beste Pflanzzeit für die Kiwi Actinidia delciosioa 'Jenny' ist zwischen Oktober und November. Diese Sorte liebt vollsonnige Lagen und frische, gut durchlässige und nährstoffreiche Böden. Sie verträgt keine kalkhaltigen Böden. Für den Anbau empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, ein 50 cm breites und 50 cm tiefes Loch zu graben. Wir empfehlen Ihnen, den Boden mit Kies zu füllen, um die Drainage zu verbessern. Fügen Sie Torf oder Kompost hinzu, um die Erde weiter zu verbessern. Unsere Expertise zeigt die Notwendigkeit von Mulch im Winter.

Pflege der Pflanzen

Die pflegeleichte Kiwi Actinidia delciosioa 'Jenny' eignet sich für alle, die keinen grünen Daumen haben. Sie braucht nicht viel Pflege. Die Bakker-Spezialisten empfehlen regelmäßiges Gießen, vor allem in Zeiten großer Hitze. Im Winter gedeiht die Pflanze besser, wenn sie mit organischem Dünger versorgt wird. Bringen Sie im Bereich der Stängel eine Stütze an, um die gute Entwicklung der Pflanze zu fördern.

Der Maulbeerbaum Morus nigra 'Mulle' wird im Winter zurückgeschnitten. Führen Sie den Schritt auch dann durch, wenn er je nach Pflanzvorhaben nicht notwendig ist. Diese Pflege bedeutet eine unkontrollierte Verzweigung der Pflanze.

Der Schnitt von Ficus Gustissimo 'Perretta' sollte nicht zu stark sein. Das Holz dieser Sorte vernarbt vor allem im Winter nur schwer. Wir empfehlen Ihnen, die Triebe, die Früchte getragen haben, zwischen September und November zu beschneiden. Durch diesen Schritt wird die nächste Fruchtbildung optimiert. Bringen Sie spezielle Tonerde mit, um die Wundheilung des Holzes zu unterstützen.

Ref : 031089
Ref : 031089
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe