Aprikosenbaum Bergeron
Prunus armeniaca Bergeron
Gute Kältebeständigkeit
Zu Produktinformationen springen
1 von 4
Die Bergeron-Aprikose, ein Baum, der Widerstandsfähigkeit und Produktivität vereint!Was ist ein Bergeron-Aprikosenbaum und warum sollte man ihn in seinem Garten pflanzen?

Die Aprikose Bergeron ist ein kleiner Strauch, der 4 bis 6 m hoch wird und einen halb aufrechten Wuchs hat. Er ist sowohl dekorativ als auch anpassungsfähig und widerstandsfähig, er hat eine gute Frosthärte. Er ist auch in Regionen mit kaltem Klima produktiv. Sie blüht spät und ist selbstfruchtbar.

Diese Sorte liefert Aprikosen, die oval geformt und dunkelorange sind. Ihr Fruchtfleisch ist fest und ziemlich saftig. Die Früchte sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie werden auch wegen ihrer entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften geschätzt.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Sorten von Aprikosenbäumen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Aprikosenbäumen, sie haben ihre eigenen Merkmale und Pflanzbedürfnisse, anhand derer sie unterschieden werden können. Auch ihre Anforderungen an den Boden sind unterschiedlich. Unter diesen Arten gibt es solche, die frostbeständiger sind. Es gibt auch solche, die früher in der Saison blühen und manche sind später dran. Laut den Bakker-Experten sollten Sie eine Art wählen, die am besten zu Ihrer Region und Ihren Anbaubedürfnissen passt. Auch wenn Sie noch keinen grünen Daumen haben, wird Ihnen die Pflanzung der Bergeron-Aprikose leicht gelingen.

Wie pflanzt und erntet man die Bergeron-Aprikose perfekt?

Die Bergeron-Aprikose kann sowohl in einem Obstgarten als auch in einem Gemüsegarten angebaut werden, da sie sich an alle Arten von gut durchlässigen Böden anpasst. Unser Expertenteam weist darauf hin, dass er übermäßige Feuchtigkeit fürchtet.

Er kann als Spross angeboten werden, ein kräftiger, unverzweigter, gerader Ast mit einer Höhe von 80 bis 100 cm. Der Steckling garantiert ein besseres Anwachsen bei der Pflanzung. Wenn Sie in einer kalten Region leben, empfiehlt Ihnen die Bakker Gärtnerei, die Pflanze an einer Mauer mit guter Südausrichtung zu kultivieren. Das schützt vor Kälte und fördert die Qualität der Blüte und der Fruchtbildung.

Die Ernte erfolgt in der Regel Ende Juli und Anfang August. Mit diesem ertragreichen Strauch können Sie selbst in kalten Regionen eine reiche Menge an Aprikosen ernten. Diese werden wegen ihres säuerlichen Geschmacks und ihrer köstlichen Aromen geschätzt.

Einige Tipps zur Pflege

Zur Pflege der Bergeron-Aprikose raten die Bakker-Gärtner, sie regelmäßig zu beschneiden, um eine angemessene Form zu erhalten. Um sein Wachstum zu fördern, empfehlen wir, tote oder kranke Äste zu entfernen. Nach der Ernte schneiden Sie den Baum zurück, indem Sie die Äste entfernen, die Früchte getragen haben. Dies trägt zu einem guten Wachstum neuer Äste und einer besseren Fruchtproduktion im nächsten Jahr bei.

Um einen guten Ertrag an Aprikosen zu erzielen, sollten Sie Ihre Pflanze regelmäßig düngen. Wir empfehlen Ihnen auch, sie zu gießen. Bitte achten Sie darauf! Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel gießen, um eine zu hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden.

Aprikosenbaum Bergeron Prunus armeniaca Bergeron

Aprikosenbaum Bergeron
Prunus armeniaca Bergeron
Gute Kältebeständigkeit
Normaler Preis 39,45 €
Verkaufspreis 39,45 € Normaler Preis 39,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Lager
Auf Lager
Verfügbar ab 14 Nov
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Widerstandsfähigkeit -14°C (zone 7b)
Orange, Grün
Blüte März - April
Pflanzzeit Oktober - Mai
Juli - August
Bodenarten Tonhaltiger Boden, Kalkhaltiger Boden, Drainierter Boden
Pflanzabstand 300 - 400 cm
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Mittelmeerregion, Gemäßigtes Klima
Selbstbestäubung
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 400 - 400 - 400 - 400 cm
Translation missing: de.products.accordions.specification-tab.use Isoliert, Obstgarten
Beschreibung

Die Bergeron-Aprikose, ein Baum, der Widerstandsfähigkeit und Produktivität vereint!

Was ist ein Bergeron-Aprikosenbaum und warum sollte man ihn in seinem Garten pflanzen?

Die Aprikose Bergeron ist ein kleiner Strauch, der 4 bis 6 m hoch wird und einen halb aufrechten Wuchs hat. Er ist sowohl dekorativ als auch anpassungsfähig und widerstandsfähig, er hat eine gute Frosthärte. Er ist auch in Regionen mit kaltem Klima produktiv. Sie blüht spät und ist selbstfruchtbar.

Diese Sorte liefert Aprikosen, die oval geformt und dunkelorange sind. Ihr Fruchtfleisch ist fest und ziemlich saftig. Die Früchte sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie werden auch wegen ihrer entzündungshemmenden und antioxidativen Eigenschaften geschätzt.

Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Sorten von Aprikosenbäumen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Aprikosenbäumen, sie haben ihre eigenen Merkmale und Pflanzbedürfnisse, anhand derer sie unterschieden werden können. Auch ihre Anforderungen an den Boden sind unterschiedlich. Unter diesen Arten gibt es solche, die frostbeständiger sind. Es gibt auch solche, die früher in der Saison blühen und manche sind später dran. Laut den Bakker-Experten sollten Sie eine Art wählen, die am besten zu Ihrer Region und Ihren Anbaubedürfnissen passt. Auch wenn Sie noch keinen grünen Daumen haben, wird Ihnen die Pflanzung der Bergeron-Aprikose leicht gelingen.

Wie pflanzt und erntet man die Bergeron-Aprikose perfekt?

Die Bergeron-Aprikose kann sowohl in einem Obstgarten als auch in einem Gemüsegarten angebaut werden, da sie sich an alle Arten von gut durchlässigen Böden anpasst. Unser Expertenteam weist darauf hin, dass er übermäßige Feuchtigkeit fürchtet.

Er kann als Spross angeboten werden, ein kräftiger, unverzweigter, gerader Ast mit einer Höhe von 80 bis 100 cm. Der Steckling garantiert ein besseres Anwachsen bei der Pflanzung. Wenn Sie in einer kalten Region leben, empfiehlt Ihnen die Bakker Gärtnerei, die Pflanze an einer Mauer mit guter Südausrichtung zu kultivieren. Das schützt vor Kälte und fördert die Qualität der Blüte und der Fruchtbildung.

Die Ernte erfolgt in der Regel Ende Juli und Anfang August. Mit diesem ertragreichen Strauch können Sie selbst in kalten Regionen eine reiche Menge an Aprikosen ernten. Diese werden wegen ihres säuerlichen Geschmacks und ihrer köstlichen Aromen geschätzt.

Einige Tipps zur Pflege

Zur Pflege der Bergeron-Aprikose raten die Bakker-Gärtner, sie regelmäßig zu beschneiden, um eine angemessene Form zu erhalten. Um sein Wachstum zu fördern, empfehlen wir, tote oder kranke Äste zu entfernen. Nach der Ernte schneiden Sie den Baum zurück, indem Sie die Äste entfernen, die Früchte getragen haben. Dies trägt zu einem guten Wachstum neuer Äste und einer besseren Fruchtproduktion im nächsten Jahr bei.

Um einen guten Ertrag an Aprikosen zu erzielen, sollten Sie Ihre Pflanze regelmäßig düngen. Wir empfehlen Ihnen auch, sie zu gießen. Bitte achten Sie darauf! Achten Sie darauf, dass Sie nicht zu viel gießen, um eine zu hohe Luftfeuchtigkeit zu vermeiden.

Ref : 015869
Ref : 015869
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe