Japanische Kamelie rosa
Camellia japonica Dr.King
Romantik garantiert
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Wunderschöne Blüten!

Raffiniert und widerstandsfähig zugleich, ist die Kamelie ein Strauch mit breiten, glänzenden Blättern und eleganten, leuchtenden Blüten. Sie blüht je nach Sorte im Winter oder im Frühjahr und ist durch ihr immergrünes Laub das ganze Jahr über, im Sommer wie im Winter, sehr dekorativ. Sie lässt sich wunderbar mit Pflanzen wie Azaleen, Rhododendren oder Hortensien kombinieren, die wie sie in einem mit Heidekraut angereicherten Boden kultiviert werden.

Die Kamelie bevorzugt schattige Standorte und ist eine ideale Lösung, um eine dunkle Ecke zu begrünen und sie mit ihrer natürlichen Schönheit aufzuhellen. Sie kann in einem großen Topf statt im Freiland gepflanzt werden, was den Vorteil hat, dass der Säuregehalt des Substrats bei kalkhaltigem Boden erhalten bleibt.

Er ist ein winterharter Strauch, der wegen seiner Widerstandsfähigkeit sehr geschätzt wird: Er kann Temperaturen bis zu -18 °C standhalten. In den Sommermonaten ist es wichtig, dass er sehr regelmäßig gegossen wird.

Die Kombinationsmöglichkeiten

Die rosa blühende Japanische Kamelie lässt sich sehr gut mit Pflanzen wie Rhododendren und Azaleen kombinieren, mit denen sie ein schönes Blumenbeet bilden kann. Außerdem besitzen diese Pflanzen die gleichen Eigenschaften wie sie, nämlich Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit. Rhododendren und Azaleen sind ebenso wie die Kamelie trockenheitstolerant und benötigen nur wenig Dünger - wichtige Eigenschaften, die eine Pflanzung in Heideböden möglich machen, die von Natur aus sauer und nährstoffarm sind und deren Substrat zu Trockenheit neigt. Behalten Sie diese wesentlichen Punkte im Hinterkopf, wenn Sie Pflanzen in Heideboden pflanzen.

Japanische Kamelie mit gefüllten rosa Blüten: Tipps zum Pflanzen.

Entgegen der landläufigen Meinung ist die rosa gefüllt blühende Japanische Kamelie keine schwer zu kultivierende Pflanze - in Wirklichkeit müssen Sie nur ein paar grundlegende Schritte befolgen.

Zunächst sollten Sie sich für einen teilweise sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden entscheiden. Graben Sie ein Pflanzloch, das doppelt so breit und doppelt so tief wie der Wurzelballen der Kamelie ist. Nehmen Sie die Kamelie vorsichtig aus ihrem ursprünglichen Behälter heraus, lösen Sie eventuell verwickelte Wurzeln und setzen Sie sie in das Loch. Achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens und der umgebende Boden auf gleicher Höhe sind. Füllen Sie das Loch mit Erde und drücken Sie diese vorsichtig um die Basis der Pflanze herum fest. Gießen Sie reichlich, damit sich die Wurzeln setzen können, und achten Sie in den nächsten Tagen darauf, dass sie feucht bleiben, bis sie sich etabliert haben. Und das war's!

Japanische Kamelie mit gefüllten rosa Blüten: Pflegehinweise

Diese Pflanze benötigt nur ein paar sehr einfache, aber unverzichtbare Pflegemaßnahmen. Am wichtigsten ist es, sie regelmäßig zu gießen: Die rosa gefüllt blühende Japanische Kamelie braucht einen feuchten Boden, um zu gedeihen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie bei jedem Gießen die Wassermenge mäßigen, da zu viel Feuchtigkeit die Wurzeln verfaulen lässt. Achten Sie auch darauf, Ihre Kamelie vor Kälte zu schützen: Wenn sie in Töpfen kultiviert wird, bringen Sie sie an einen geschützten Ort, sobald der Herbst naht (z. B. indem Sie sie auf eine Veranda oder in eine Garage stellen). Wenn im Winter Frostgefahr besteht, sollten Sie ihn mit einem Vlies oder einem geeigneten leichten Stoff abdecken.

Im Übrigen müssen Sie die Kamelie nur monatlich düngen (vor allem im Frühling und Sommer) und auf häufige Krankheiten wie Mehltau oder Blütenblattverbrennungen achten.

Japanische Kamelie rosa Camellia japonica Dr.King

Japanische Kamelie rosa
Camellia japonica Dr.King
Romantik garantiert
Normaler Preis 22,45 €
Verkaufspreis 22,45 € Normaler Preis 22,45 €
inkl. MwSt.
Treffen Sie Ihre Wahl
Auf Lager
Auf Bestellung
Versand ab 03 Jun
Auf Lager
Auf Bestellung
Versand ab 03 Jun
Auf Bestellung
Versand ab 03 Jun

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Blätter das ganze Jahr
Widerstandsfähigkeit -3°C (zone 9b)
Rosa
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Blüte März - April
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 80 - 100 cm
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 300 cm
Beschreibung

Wunderschöne Blüten!

Raffiniert und widerstandsfähig zugleich, ist die Kamelie ein Strauch mit breiten, glänzenden Blättern und eleganten, leuchtenden Blüten. Sie blüht je nach Sorte im Winter oder im Frühjahr und ist durch ihr immergrünes Laub das ganze Jahr über, im Sommer wie im Winter, sehr dekorativ. Sie lässt sich wunderbar mit Pflanzen wie Azaleen, Rhododendren oder Hortensien kombinieren, die wie sie in einem mit Heidekraut angereicherten Boden kultiviert werden.

Die Kamelie bevorzugt schattige Standorte und ist eine ideale Lösung, um eine dunkle Ecke zu begrünen und sie mit ihrer natürlichen Schönheit aufzuhellen. Sie kann in einem großen Topf statt im Freiland gepflanzt werden, was den Vorteil hat, dass der Säuregehalt des Substrats bei kalkhaltigem Boden erhalten bleibt.

Er ist ein winterharter Strauch, der wegen seiner Widerstandsfähigkeit sehr geschätzt wird: Er kann Temperaturen bis zu -18 °C standhalten. In den Sommermonaten ist es wichtig, dass er sehr regelmäßig gegossen wird.

Die Kombinationsmöglichkeiten

Die rosa blühende Japanische Kamelie lässt sich sehr gut mit Pflanzen wie Rhododendren und Azaleen kombinieren, mit denen sie ein schönes Blumenbeet bilden kann. Außerdem besitzen diese Pflanzen die gleichen Eigenschaften wie sie, nämlich Widerstandsfähigkeit und Anpassungsfähigkeit. Rhododendren und Azaleen sind ebenso wie die Kamelie trockenheitstolerant und benötigen nur wenig Dünger - wichtige Eigenschaften, die eine Pflanzung in Heideböden möglich machen, die von Natur aus sauer und nährstoffarm sind und deren Substrat zu Trockenheit neigt. Behalten Sie diese wesentlichen Punkte im Hinterkopf, wenn Sie Pflanzen in Heideboden pflanzen.

Japanische Kamelie mit gefüllten rosa Blüten: Tipps zum Pflanzen.

Entgegen der landläufigen Meinung ist die rosa gefüllt blühende Japanische Kamelie keine schwer zu kultivierende Pflanze - in Wirklichkeit müssen Sie nur ein paar grundlegende Schritte befolgen.

Zunächst sollten Sie sich für einen teilweise sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden entscheiden. Graben Sie ein Pflanzloch, das doppelt so breit und doppelt so tief wie der Wurzelballen der Kamelie ist. Nehmen Sie die Kamelie vorsichtig aus ihrem ursprünglichen Behälter heraus, lösen Sie eventuell verwickelte Wurzeln und setzen Sie sie in das Loch. Achten Sie darauf, dass die Oberseite des Wurzelballens und der umgebende Boden auf gleicher Höhe sind. Füllen Sie das Loch mit Erde und drücken Sie diese vorsichtig um die Basis der Pflanze herum fest. Gießen Sie reichlich, damit sich die Wurzeln setzen können, und achten Sie in den nächsten Tagen darauf, dass sie feucht bleiben, bis sie sich etabliert haben. Und das war's!

Japanische Kamelie mit gefüllten rosa Blüten: Pflegehinweise

Diese Pflanze benötigt nur ein paar sehr einfache, aber unverzichtbare Pflegemaßnahmen. Am wichtigsten ist es, sie regelmäßig zu gießen: Die rosa gefüllt blühende Japanische Kamelie braucht einen feuchten Boden, um zu gedeihen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie bei jedem Gießen die Wassermenge mäßigen, da zu viel Feuchtigkeit die Wurzeln verfaulen lässt. Achten Sie auch darauf, Ihre Kamelie vor Kälte zu schützen: Wenn sie in Töpfen kultiviert wird, bringen Sie sie an einen geschützten Ort, sobald der Herbst naht (z. B. indem Sie sie auf eine Veranda oder in eine Garage stellen). Wenn im Winter Frostgefahr besteht, sollten Sie ihn mit einem Vlies oder einem geeigneten leichten Stoff abdecken.

Im Übrigen müssen Sie die Kamelie nur monatlich düngen (vor allem im Frühling und Sommer) und auf häufige Krankheiten wie Mehltau oder Blütenblattverbrennungen achten.

Ref : 018672
Ref : 018672
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe