Japanischer Ahorn 'Atropurpureum'
Acer palmatum Atropurpureum
Wunderschönes purpurrotes Laub
Zu Produktinformationen springen
1 von 5
Buntes Japan
Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’: Bringen Sie farbige Eleganz in Ihren Garten!

Entscheiden Sie sich für den Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ von Bakker. Diese Pflanze bietet eine prächtige Färbung und eine elegante Form für den Garten. Seine Hauptverwendung liegt in der Landschaftszierde. Zu den Vorteilen gehören seine vibrierenden purpurroten Blätter und seine Widerstandsfähigkeit gegenüber verschiedenen klimatischen Bedingungen. Entdecken Sie ihn jetzt!

Die verschiedenen Merkmale des Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’s

Eines der auffälligsten Merkmale des Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’s ist sein attraktives Laub. Seine Blätter sind gezackt und haben eine tiefpurpurne Farbe, die an orientalische Raffinesse erinnert. Im Frühling leuchten die jungen Blätter in kräftigen Rottönen, die einen starken Kontrast zum umgebenden Grün bilden. Im Herbst erstrahlt der Strauch in orangefarbenen, roten und purpurnen Tönen und bietet einen unvergesslichen Anblick.

Der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ zeichnet sich auch durch seine anmutige Form aus. Er kann je nach Sorte eine Höhe von 3 bis 9 Metern erreichen und hat oft einen ausladenden Wuchs, der eine elegante und ausgewogene Silhouette schafft. Die Äste dieses Ahorns sind häufig gebogen. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen, ihn zu pflanzen, um Ihrem Außenbereich einen besonderen Charme zu verleihen.

Wie pflanzt man den Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ erfolgreich?

Die Wahl des richtigen Standorts bleibt ein entscheidender Schritt beim Pflanzen dieses Ahorns. Beachten Sie, dass diese Pflanze teilweise schattige Standorte bevorzugt, an denen sie einige Stunden am Tag Sonne bekommt, aber vor den heißen Nachmittagsstrahlen geschützt ist. Ein gut durchlässiger, leicht saurer Boden ist ideal für das Wachstum des Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’. Die beste Zeit, die Bakker-Spezialisten empfehlen, um einen Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ zu pflanzen, ist normalerweise der Herbst oder das Frühjahr, wenn die Temperaturen mild sind. So kann sich die Pflanze vor den härteren klimatischen Bedingungen des Sommers oder Winters gemütlich einrichten.

Wie wird der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ gepflegt?

Der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ benötigt regelmäßige Bewässerung, um zu gedeihen. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen daher, den Boden konstant feucht zu halten, vermeiden Sie jedoch zu viel Wasser, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Gießen Sie am besten am frühen Morgen, damit die Blätter vor der Nacht trocknen können.

Wussten Sie schon?

Der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ kann eine spektakuläre Ergänzung für Ihren Garten sein, wenn er mit anderen Pflanzen kombiniert wird. Um eine Vorstellung zu bekommen: Rhododendren und Azaleen teilen sich ähnliche Bedürfnisse nach teilweisem Schatten und saurem Boden. Wenn Sie Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ in der Nähe dieser frühlingsblühenden Sträucher pflanzen, kann dies im Frühjahr zu einer schillernden Farbpalette führen. Hostas und Farne mögen ebenfalls Teilschatten und passen gut zum Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’. Der Kontrast zwischen den purpurroten Blättern des Ahorns und den Grüntönen der Hostas schafft ein angenehmes visuelles Gleichgewicht. Die Japanische Azalee ist eine weitere in Japan heimische Pflanze, die wunderbar mit dem Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ harmoniert. Ihre gleichzeitige Blüte im Frühjahr sorgt für einen atemberaubenden Anblick. Für einen authentischen asiatischen Touch sollten Sie erwägen, Bambus in der Nähe Ihres Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ zu pflanzen.

Japanischer Ahorn 'Atropurpureum' Acer palmatum Atropurpureum

Japanischer Ahorn 'Atropurpureum'
Acer palmatum Atropurpureum
Wunderschönes purpurrotes Laub
Normaler Preis 21,45 €
Verkaufspreis 21,45 € Normaler Preis 21,45 €
inkl. MwSt.
Auf Lager

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Lieferung als getopfte Pflanze
Wachstumshöhe 200 cm
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Pflanzabstand 0 cm
Widerstandsfähigkeit -22°C (zone 6a)
Mögliche Kultur im Topf oder im Tablett
Pflanzzeit Februar - Mai, September - Dezember
Arten von Klimazonen Milder Ozean, Gemäßigtes Klima
Bodenarten Saurer Boden
Rot
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Pflanzen
Was benötige ich?
  •  Eimer
  •  Schaufel
  •  Sand, Gartentorf und Kompost
  •  Außentopf (optional)

Stellen Sie den Fächerahorn zunächst eine Stunde lang in einen Eimer mit lauwarmem Wasser, bevor Sie ihn einpflanzen. Der Fächerahorn wächst gut in ziemlich feuchtem, sauren Boden, der viel Humus enthält. Verbessern Sie den Boden eventuell mit Gartentorf und Kompost. Haben Sie viel Lehm im Boden? Dann schaufeln Sie das Loch etwas tiefer und füllen Sie es erst mit Sand, Gartentorf und Kompost auf. Der Fächerahorn wächst am liebsten im Halbschatten, allerdings hält er auch Sonne aus, wenn der Boden ausreichend Wasser enthält.


Wie pflanze ich den Fächerahron in den Garten?
  •  Wählen Sie einen Ort im Garten, an dem der Fächerahorn nicht in der Mittagssonne steht.
  •  Graben Sie ein Pflanzloch und lockern Sie den Boden gut auf.
  •  Setzen Sie die Oberkante des Ballens genau unter die Oberfläche.
  •  Füllen Sie das Pflanzloch mit Erde und drücken Sie sie fest.
  •  Geben Sie dem Fächerahorn sofort nach dem Pflanzen Wasser.

Wie pflanze ich den Fächerahorn in einen Topf?
  •  Holen Sie den Ahorn aus dem Zuchttopf heraus  Wählen Sie einen Außentopf, aus dem überschüssiges Wasser leicht abfließen kann.
  •  Geben Sie etwas Gartentorf und Kompost in einen großen Topf und stellen Sie den Ahorn hinein.
  •  Geben Sie Ihrer Pflanze sofort etwas Wasser.
  •  Platzieren Sie den Außentopf an einem schattigen Ort und stellen Sie ihn jeden Tag eine Stunde länger in die Sonne, sodass sich die Pflanze etwas daran gewöhnen kann.
Pflege
Wie pflege ich meinen Ahorn?

Der Fächerahorn ist ein robustes Bäumchen, das wenig Pflege bedarf.

Schneiden
der Fächerahorn wächst langsam und muss somit eigentlich nicht geschnitten werden. Sie können ihn auf Wunsch etwas in Form halten, indem Sie die längeren Zweige im Juni zurückschneiden.

Der Ahorn in einem Topf fühlt sich in voller Sonne nicht wohl. Wenn es sehr trocken ist, dann tun Sie dem Ahorn einen großen Gefallen, wenn Sie ihm etwas Wasser geben. 
Extra
Japanische Fächerahorne sind im allgemeinen besonders schöne aber träge wachsende Ahorne, die in 10 Jahren etwa 3 Meter groß werden können. Es sind prächtige Bäume mit sehr feinen Blättern, die sowohl im Frühling als auch im Herbst sehr auffallen. Im Frühling mit den prächtig sich 'entfaltenden' frisch-grünen Blättern, im Herbst mit den wunderschönen Herbstfarben.
Sie sind prächtig für Gärten im japanischem Stil (Japanische Gärten), passen aber auch in jeden Garten. Sie können natürlich auch als Solitärbaum eingesetzt werden. Da sie lange klein bleiben, sind sie auch besonders gut geeignet für kleinere Gärten, Balkone und eventuell in einem großen Topf.
Beschreibung

Buntes Japan

Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’: Bringen Sie farbige Eleganz in Ihren Garten!

Entscheiden Sie sich für den Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ von Bakker. Diese Pflanze bietet eine prächtige Färbung und eine elegante Form für den Garten. Seine Hauptverwendung liegt in der Landschaftszierde. Zu den Vorteilen gehören seine vibrierenden purpurroten Blätter und seine Widerstandsfähigkeit gegenüber verschiedenen klimatischen Bedingungen. Entdecken Sie ihn jetzt!

Die verschiedenen Merkmale des Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’s

Eines der auffälligsten Merkmale des Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’s ist sein attraktives Laub. Seine Blätter sind gezackt und haben eine tiefpurpurne Farbe, die an orientalische Raffinesse erinnert. Im Frühling leuchten die jungen Blätter in kräftigen Rottönen, die einen starken Kontrast zum umgebenden Grün bilden. Im Herbst erstrahlt der Strauch in orangefarbenen, roten und purpurnen Tönen und bietet einen unvergesslichen Anblick.

Der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ zeichnet sich auch durch seine anmutige Form aus. Er kann je nach Sorte eine Höhe von 3 bis 9 Metern erreichen und hat oft einen ausladenden Wuchs, der eine elegante und ausgewogene Silhouette schafft. Die Äste dieses Ahorns sind häufig gebogen. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen, ihn zu pflanzen, um Ihrem Außenbereich einen besonderen Charme zu verleihen.

Wie pflanzt man den Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ erfolgreich?

Die Wahl des richtigen Standorts bleibt ein entscheidender Schritt beim Pflanzen dieses Ahorns. Beachten Sie, dass diese Pflanze teilweise schattige Standorte bevorzugt, an denen sie einige Stunden am Tag Sonne bekommt, aber vor den heißen Nachmittagsstrahlen geschützt ist. Ein gut durchlässiger, leicht saurer Boden ist ideal für das Wachstum des Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’. Die beste Zeit, die Bakker-Spezialisten empfehlen, um einen Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ zu pflanzen, ist normalerweise der Herbst oder das Frühjahr, wenn die Temperaturen mild sind. So kann sich die Pflanze vor den härteren klimatischen Bedingungen des Sommers oder Winters gemütlich einrichten.

Wie wird der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ gepflegt?

Der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ benötigt regelmäßige Bewässerung, um zu gedeihen. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen daher, den Boden konstant feucht zu halten, vermeiden Sie jedoch zu viel Wasser, da dies zu Wurzelfäule führen kann. Gießen Sie am besten am frühen Morgen, damit die Blätter vor der Nacht trocknen können.

Wussten Sie schon?

Der Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ kann eine spektakuläre Ergänzung für Ihren Garten sein, wenn er mit anderen Pflanzen kombiniert wird. Um eine Vorstellung zu bekommen: Rhododendren und Azaleen teilen sich ähnliche Bedürfnisse nach teilweisem Schatten und saurem Boden. Wenn Sie Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ in der Nähe dieser frühlingsblühenden Sträucher pflanzen, kann dies im Frühjahr zu einer schillernden Farbpalette führen. Hostas und Farne mögen ebenfalls Teilschatten und passen gut zum Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’. Der Kontrast zwischen den purpurroten Blättern des Ahorns und den Grüntönen der Hostas schafft ein angenehmes visuelles Gleichgewicht. Die Japanische Azalee ist eine weitere in Japan heimische Pflanze, die wunderbar mit dem Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ harmoniert. Ihre gleichzeitige Blüte im Frühjahr sorgt für einen atemberaubenden Anblick. Für einen authentischen asiatischen Touch sollten Sie erwägen, Bambus in der Nähe Ihres Japanischer Ahorn ‘Atropurpureum’ zu pflanzen.

Ref : 007134
Ref : 007134
Mehr lesen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop