Jasmin
Jasminum polyanthum
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Herrlicher Duft
Jasmin, eine duftende Symphonie im Herzen des Winters.

Der Jasmin (Jasminum polyanthum) ist eine sternförmige Kletterpflanze und ein wahrer Schatz im winterlichen Garten. Diese grüne Pflanze, die für ihre winterliche Blüte und ihren betörenden Duft bekannt ist, verwandelt dunkle Gärten in ein duftendes Paradies. Der Jasmin ist ein Künstler der Natur und bemalt Palisaden und Mauern selbst im tiefsten Winter mit weißer und grüner Farbe.

Merkmale

Dieser Jasmin ist berühmt für seine weißen, sternförmigen Blüten, die im Wind zu tanzen scheinen. Diese Blüten, die wie kleine Sterne aussehen, verströmen einen süßen, berauschenden Duft, der das Wesen der Winternächte einfängt. Der Jasmin ist eine kräftige Kletterpflanze, die mehrere Meter hoch werden kann. Seine dunkelgrünen, glänzenden, immergrünen Blätter bilden einen starken Kontrast zu den weißen Blüten und sorgen für ein außergewöhnliches visuelles und olfaktorisches Spektakel.

Pflanzung und Standort - Der Beginn eines Traums

Die Pflanzung des Jasmin ist mit einem zarten Gedicht vergleichbar. Diese Pflanze hat eine ausgeprägte Vorliebe für gut durchlässigen Boden und schätzt eine Lage, die harmonisch zwischen voller Sonne und Halbschatten ausbalanciert ist. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, einen Standort zu wählen, an dem der Jasmin frei von anderen Pflanzen gedeihen kann. Seine besten Verbündeten findet er in einer Mauer, einer Pergola oder einem Spalier, die ihn auf seinem Weg nach oben begleiten und ihm ermöglichen, seine Pracht zu entfalten. Der Frühling oder Herbst ist die beste Zeit, um ihn zu pflanzen, wobei er von einem Boden profitiert, der weder übermäßig trocken noch zu feucht ist.

Pflege - Der Tanz mit der Natur

Die Pflege des Jasmin gleicht einem harmonischen Tanz mit der Natur. Damit die Pflanze gedeiht, ist regelmäßiges Gießen, vor allem in Trockenperioden, unerlässlich, wobei Sie darauf achten sollten, nicht zu viel zu gießen, um Wurzelfäule zu vermeiden. Um ihre Form zu erhalten und die Blüte im nächsten Jahr anzuregen, ist ein jährlicher Rückschnitt nach ihrer Blütezeit erforderlich. Das Bakker-Team rät Ihnen, verblühte Blüten zu entfernen, da dies zum Wachstum neuer Blüten beiträgt. Im zeitigen Frühjahr ist die Gabe eines organischen Düngers eine hervorragende Praxis, um ihre Kraft zu stärken und ihre Blüte zu verschönern.

Kombination mit anderen Pflanzen - Ein botanisches Ballett

Der Jasmin zeigt seinen eleganten Wintertanz noch mehr, wenn er von Begleitern umgeben ist, die seine Schönheit und seinen Duft noch verstärken. Stellen Sie sich vor, er harmoniert mit Kletterrosen in vibrierenden Rot- oder Rosatönen und schafft so einen atemberaubenden visuellen Kontrast. Um das Bild zu bereichern, sorgen Stauden wie Helleborus oder Primeln für weitere Farbnuancen auf dem Boden. Darüber hinaus spielen Frühlingszwiebeln wie Krokusse und Osterglocken eine Vorreiterrolle und bereiten die Szenerie für eine Farbexplosion im Frühling vor. Unsere Expertise in diesem Bereich zeigt, dass diese Kombination von Pflanzen einen Garten mit vielen Farben hervorbringt, ein lebendiges Schauspiel, das sich im Rhythmus der Jahreszeiten verändert und aufblüht.

Ref : 028363

Jasmin Jasminum polyanthum

Jasmin
Jasminum polyanthum
Normaler Preis 17,99 €
Verkaufspreis 17,99 € Normaler Preis 17,99 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Weiß
Widerstandsfähigkeit -8°C (zone 8b)
Grün
Blüte Februar - April
Pflanzzeit Februar - April, September - November
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Wachstumshöhe 300 cm
Beschreibung

Herrlicher Duft

Jasmin, eine duftende Symphonie im Herzen des Winters.

Der Jasmin (Jasminum polyanthum) ist eine sternförmige Kletterpflanze und ein wahrer Schatz im winterlichen Garten. Diese grüne Pflanze, die für ihre winterliche Blüte und ihren betörenden Duft bekannt ist, verwandelt dunkle Gärten in ein duftendes Paradies. Der Jasmin ist ein Künstler der Natur und bemalt Palisaden und Mauern selbst im tiefsten Winter mit weißer und grüner Farbe.

Merkmale

Dieser Jasmin ist berühmt für seine weißen, sternförmigen Blüten, die im Wind zu tanzen scheinen. Diese Blüten, die wie kleine Sterne aussehen, verströmen einen süßen, berauschenden Duft, der das Wesen der Winternächte einfängt. Der Jasmin ist eine kräftige Kletterpflanze, die mehrere Meter hoch werden kann. Seine dunkelgrünen, glänzenden, immergrünen Blätter bilden einen starken Kontrast zu den weißen Blüten und sorgen für ein außergewöhnliches visuelles und olfaktorisches Spektakel.

Pflanzung und Standort - Der Beginn eines Traums

Die Pflanzung des Jasmin ist mit einem zarten Gedicht vergleichbar. Diese Pflanze hat eine ausgeprägte Vorliebe für gut durchlässigen Boden und schätzt eine Lage, die harmonisch zwischen voller Sonne und Halbschatten ausbalanciert ist. Die Bakker-Spezialisten empfehlen Ihnen, einen Standort zu wählen, an dem der Jasmin frei von anderen Pflanzen gedeihen kann. Seine besten Verbündeten findet er in einer Mauer, einer Pergola oder einem Spalier, die ihn auf seinem Weg nach oben begleiten und ihm ermöglichen, seine Pracht zu entfalten. Der Frühling oder Herbst ist die beste Zeit, um ihn zu pflanzen, wobei er von einem Boden profitiert, der weder übermäßig trocken noch zu feucht ist.

Pflege - Der Tanz mit der Natur

Die Pflege des Jasmin gleicht einem harmonischen Tanz mit der Natur. Damit die Pflanze gedeiht, ist regelmäßiges Gießen, vor allem in Trockenperioden, unerlässlich, wobei Sie darauf achten sollten, nicht zu viel zu gießen, um Wurzelfäule zu vermeiden. Um ihre Form zu erhalten und die Blüte im nächsten Jahr anzuregen, ist ein jährlicher Rückschnitt nach ihrer Blütezeit erforderlich. Das Bakker-Team rät Ihnen, verblühte Blüten zu entfernen, da dies zum Wachstum neuer Blüten beiträgt. Im zeitigen Frühjahr ist die Gabe eines organischen Düngers eine hervorragende Praxis, um ihre Kraft zu stärken und ihre Blüte zu verschönern.

Kombination mit anderen Pflanzen - Ein botanisches Ballett

Der Jasmin zeigt seinen eleganten Wintertanz noch mehr, wenn er von Begleitern umgeben ist, die seine Schönheit und seinen Duft noch verstärken. Stellen Sie sich vor, er harmoniert mit Kletterrosen in vibrierenden Rot- oder Rosatönen und schafft so einen atemberaubenden visuellen Kontrast. Um das Bild zu bereichern, sorgen Stauden wie Helleborus oder Primeln für weitere Farbnuancen auf dem Boden. Darüber hinaus spielen Frühlingszwiebeln wie Krokusse und Osterglocken eine Vorreiterrolle und bereiten die Szenerie für eine Farbexplosion im Frühling vor. Unsere Expertise in diesem Bereich zeigt, dass diese Kombination von Pflanzen einen Garten mit vielen Farben hervorbringt, ein lebendiges Schauspiel, das sich im Rhythmus der Jahreszeiten verändert und aufblüht.

Ref : 028363

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop