Krötenlilie
Tricyrtis hirta
Zu Produktinformationen springen
1 von 3
Schönes lila
Die Krötenlilie, ein botanisches Wunderwerk

Die Krötenlilie, auch bekannt unter dem wissenschaftlichen Namen Tricyrtis hirta, ist eine Pflanze von einzigartiger und geheimnisvoller Schönheit, die Gärten und Grünflächen schmückt. Die aus den Bergwäldern Japans stammende Lilie trägt exquisite Blüten, die direkt aus einem Märchen entsprungen zu sein scheinen.

Botanische Merkmale

Die Krötenlilie zeichnet sich durch ihre einzigartigen Blüten aus, die oft als Juwelen der Natur beschrieben werden. Diese Blüten, die vom Hochsommer bis zum Herbst blühen, haben zarte Blütenblätter, die oft mit purpurnen oder braunen Flecken übersät sind, als hätte ein Künstler Farbe auf eine Seidenleinwand gespritzt. Das dunkelgrüne Laub bildet einen starken Kontrast zu den Blüten und sorgt für ein fesselndes visuelles Spektakel. Die Pflanze kann eine Höhe von 60 bis 90 cm erreichen und steht stolz in schattigen Gärten.

Pflanzung und Standort

Für ein optimales Wachstum bevorzugt die Krötenlilie einen nährstoffreichen, feuchten, aber gut durchlässigen Boden. Ein halbschattiger Standort ist ideal, da eine lange, direkte Sonneneinstrahlung der Pflanze schaden kann. Beim Pflanzen raten Ihnen die Bakker-Spezialisten dringend, einen Abstand von mindestens 30 cm zwischen den Pflanzen einzuhalten, damit sie sich voll entfalten können. Der Frühling ist die perfekte Zeit, um diese zauberhaften Lilien zu pflanzen, denn so haben sie den ganzen Sommer Zeit, sich zu akklimatisieren und zu entwickeln.

Pflege der Krötenlilie

Die Pflege dieser Pflanze ist für jeden noch so unerfahrenen Gärtner ein Kinderspiel. Regelmäßiges Gießen ist entscheidend, vor allem in Trockenperioden. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen jedoch, eine Überstauung des Bodens zu vermeiden, da dies fatale Folgen haben kann. Eine Mulchschicht kann vorteilhaft sein, um die Feuchtigkeit zu erhalten und den Boden vor Temperaturschwankungen zu schützen. Was die Düngung betrifft, so fördert eine ausgewogene Düngung im zeitigen Frühjahr das Wachstum und die Blüte. Ein Rückschnitt ist in der Regel nicht erforderlich, aber man kann verblühte Blüten entfernen, um neue Blüten zu fördern. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diese Empfehlungen zu befolgen, wird Sie diese Pflanze Jahr für Jahr mit einer langen Blütezeit belohnen.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Krötenlilie fügt sich in Gärten gut neben anderen Pflanzen ein. Diese schöne asiatische Staude verleiht Ihrem Garten eine exotische und einzigartige Dimension. Ihre schlanken Stängel und die glockenförmigen Blüten mit purpurnen oder violetten Flecken verleihen ihr einen Hauch von Eleganz. Eine interessante Eigenschaft der Lilie ist ihre Fähigkeit, auch in teilweise schattigen Bereichen zu gedeihen, was sie zu einem hervorragenden Begleiter für andere Schattenpflanzen wie Hostas, Farne und Astilben macht. Ihre späte Blüte im Herbst bringt Farbe und Struktur in Ihren Garten, wenn andere Pflanzen zu verwelken beginnen. Wenn Sie die Krötenlilie mit immergrünen Pflanzen oder Frühlingszwiebeln kombinieren, entsteht ein starker Kontrast und eine visuelle Kontinuität in Ihrem Außenbereich, die das ganze Jahr über für eine angenehme Ästhetik sorgt. Kurzum, sie harmoniert harmonisch mit verschiedenen Pflanzen, um einen unvergleichlichen Garten zu schaffen.

Krötenlilie Tricyrtis hirta

Krötenlilie
Tricyrtis hirta
Normaler Preis 6,45 €
Verkaufspreis 6,45 € Normaler Preis 6,45 €
inkl. MwSt.
Derzeit nicht verfügbar

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Lila
Blüte Juli - Oktober
Wachstumshöhe 70 cm
Winterhart
Standort: Halber Schatten
Standort: Voller Schatten
Pflanzabstand 20 - 30 cm
Pflanzzeit Februar - April, September - November
Beschreibung

Schönes lila

Die Krötenlilie, ein botanisches Wunderwerk

Die Krötenlilie, auch bekannt unter dem wissenschaftlichen Namen Tricyrtis hirta, ist eine Pflanze von einzigartiger und geheimnisvoller Schönheit, die Gärten und Grünflächen schmückt. Die aus den Bergwäldern Japans stammende Lilie trägt exquisite Blüten, die direkt aus einem Märchen entsprungen zu sein scheinen.

Botanische Merkmale

Die Krötenlilie zeichnet sich durch ihre einzigartigen Blüten aus, die oft als Juwelen der Natur beschrieben werden. Diese Blüten, die vom Hochsommer bis zum Herbst blühen, haben zarte Blütenblätter, die oft mit purpurnen oder braunen Flecken übersät sind, als hätte ein Künstler Farbe auf eine Seidenleinwand gespritzt. Das dunkelgrüne Laub bildet einen starken Kontrast zu den Blüten und sorgt für ein fesselndes visuelles Spektakel. Die Pflanze kann eine Höhe von 60 bis 90 cm erreichen und steht stolz in schattigen Gärten.

Pflanzung und Standort

Für ein optimales Wachstum bevorzugt die Krötenlilie einen nährstoffreichen, feuchten, aber gut durchlässigen Boden. Ein halbschattiger Standort ist ideal, da eine lange, direkte Sonneneinstrahlung der Pflanze schaden kann. Beim Pflanzen raten Ihnen die Bakker-Spezialisten dringend, einen Abstand von mindestens 30 cm zwischen den Pflanzen einzuhalten, damit sie sich voll entfalten können. Der Frühling ist die perfekte Zeit, um diese zauberhaften Lilien zu pflanzen, denn so haben sie den ganzen Sommer Zeit, sich zu akklimatisieren und zu entwickeln.

Pflege der Krötenlilie

Die Pflege dieser Pflanze ist für jeden noch so unerfahrenen Gärtner ein Kinderspiel. Regelmäßiges Gießen ist entscheidend, vor allem in Trockenperioden. Das Bakker-Team empfiehlt Ihnen jedoch, eine Überstauung des Bodens zu vermeiden, da dies fatale Folgen haben kann. Eine Mulchschicht kann vorteilhaft sein, um die Feuchtigkeit zu erhalten und den Boden vor Temperaturschwankungen zu schützen. Was die Düngung betrifft, so fördert eine ausgewogene Düngung im zeitigen Frühjahr das Wachstum und die Blüte. Ein Rückschnitt ist in der Regel nicht erforderlich, aber man kann verblühte Blüten entfernen, um neue Blüten zu fördern. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, diese Empfehlungen zu befolgen, wird Sie diese Pflanze Jahr für Jahr mit einer langen Blütezeit belohnen.

Kombination mit anderen Pflanzen

Die Krötenlilie fügt sich in Gärten gut neben anderen Pflanzen ein. Diese schöne asiatische Staude verleiht Ihrem Garten eine exotische und einzigartige Dimension. Ihre schlanken Stängel und die glockenförmigen Blüten mit purpurnen oder violetten Flecken verleihen ihr einen Hauch von Eleganz. Eine interessante Eigenschaft der Lilie ist ihre Fähigkeit, auch in teilweise schattigen Bereichen zu gedeihen, was sie zu einem hervorragenden Begleiter für andere Schattenpflanzen wie Hostas, Farne und Astilben macht. Ihre späte Blüte im Herbst bringt Farbe und Struktur in Ihren Garten, wenn andere Pflanzen zu verwelken beginnen. Wenn Sie die Krötenlilie mit immergrünen Pflanzen oder Frühlingszwiebeln kombinieren, entsteht ein starker Kontrast und eine visuelle Kontinuität in Ihrem Außenbereich, die das ganze Jahr über für eine angenehme Ästhetik sorgt. Kurzum, sie harmoniert harmonisch mit verschiedenen Pflanzen, um einen unvergleichlichen Garten zu schaffen.

Ref : 027115
Ref : 027115
Mehr lesen
Trusted Shops Label
Trust e-commerce Europe