Palmlilie
Yucca elephantipes
Zu Produktinformationen springen
1 von 4
Palmlilie aus der Wüste
Palmlilie: eine ideale Sorte für die Innendekoration.

Die Palmlilie, auch bekannt als Riesen- oder Elefanten-Yucca, ist eine beliebte Zimmerpflanze. Sie verleiht Häusern und Büros einen exotischen Touch. Die aus Mittel- und Südamerika stammende Sorte ist attraktiv.

Vorstellung der Sorte

Die Palmlilie ist eine erstaunliche Pflanze mit einem majestätischen Erscheinungsbild. Sie zeichnet sich durch ihren dicken, aufrechten Stamm aus, der einer Säule ähnelt. Ihre Krone aus steifen, spitz zulaufenden Blättern erstreckt sich anmutig nach oben. Sie schafft eine elegante, tropische Ausstrahlung. Das leuchtend grüne, glänzende Laub verleiht jedem Raum einen Hauch von Frische. Die Pflanze ist von imposanter Größe und kann mehrere Meter hoch werden, wenn sie im Freien kultiviert wird. In Innenräumen erreicht sie in der Regel eine Höhe zwischen 1,5 und 2,5 Metern. Diese imposante Statur macht die Art zu einem hervorragenden Blickfang. Die Sorte ist bekannt für ihre Robustheit und ihre Fähigkeit, sich an verschiedene Umweltbedingungen anzupassen. Sie kann unterschiedliche Lichtverhältnisse und mäßige bis hohe Temperaturen tolerieren. Die Pflanze ist außerdem resistent gegen Trockenheit. Sie eignet sich sehr gut für unerfahrene und häufig beschäftigte Gärtner. Neben der visuellen Attraktivität trägt die Sorte auch zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen bei. Sie nimmt Giftstoffe wie Formaldehyd und Benzol effektiv auf.

Bedingungen für den Anbau

Um Palmlilie erfolgreich zu kultivieren, empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, einen geeigneten Topf mit guter Drainage zu finden. Achten Sie darauf, dass das Gefäß etwas größer als der Wurzelballen ist. Wir empfehlen Ihnen, einen Topf aus Terrakotta oder Keramik zu wählen, damit überschüssige Feuchtigkeit verdunsten kann. Stellen Sie eine gut durchlässige Erdmischung aus Kakteen- oder Sukkulentenerde her, die mit grobem Sand vermischt ist. Diese Option verhindert, dass die Wurzeln verfaulen. Die Bakker-Spezialisten empfehlen, die Pflanze vorsichtig aus ihrem ursprünglichen Topf zu nehmen. Schütteln Sie die überschüssige Erde vorsichtig ab und setzen Sie die Pflanze in den neuen Behälter. Füllen Sie die vorbereitete Erdmischung ein. Wir empfehlen Ihnen, die Erde rund um die Wurzeln gut anzudrücken, um Lufteinschlüsse zu beseitigen. Gießen Sie nach dem Umpflanzen leicht, um das Etablieren der Wurzeln zu unterstützen. Reduzieren Sie die Häufigkeit des Gießens allmählich. Die Art liebt einen leicht trockenen Boden. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu gießen.

Pflege der Pflanze

Die Palmlilie gedeiht unter hellem bis indirektem Licht. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, die Pflanze an ein Ost- oder Westfenster zu stellen. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, damit die Blätter nicht verbrennen. Wir empfehlen Ihnen, nicht übermäßig zu gießen. Befeuchten Sie, wenn sich die Oberseite des Bodens trocken anfühlt, aber lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen trocknen. Reduzieren Sie im Winter die Häufigkeit des Gießens. Wir empfehlen, die Pflanze im Frühjahr und Sommer alle zwei bis drei Monate mit verdünntem, ausgewogenem Dünger zu versorgen. Schneiden Sie vergilbte oder beschädigte Blätter zurück, um die Schönheit der Sorte zu erhalten. Wenn Sie all diese Empfehlungen genau befolgen, können Sie Ihre Pflanze viele Jahre lang blühen sehen.

Ref : 030688

Palmlilie Yucca elephantipes

Palmlilie
Yucca elephantipes
Normaler Preis 30,49 €
Verkaufspreis 30,49 € Normaler Preis 30,49 €
inkl. MwSt.
Auf Lager
Mehr bekommen, weniger bezahlen
Sie sparen 5 %
Sie sparen 8 %
Sie sparen 10 %

Sichere Bezahlung

Mehr als 75 Jahre Erfahrung

Geprüfte Kundenrezensionen ★★★★☆

Kundenservice zu Ihren Diensten

Spezifikationen
Lieferung als getopfte Pflanze
Wachstumshöhe 90 cm
Standort: Halber Schatten
Grün
Bodenarten Alle Arten
Bewässerungshäufigkeit Mäßig
Pflanzen
Was benötige ich?
• Übertopf
• Blumenerde
• Hydrokörner (optional)

Wie pflanze ich die Yucca in einen Topf?
Diese Zimmerpflanze wird in einem standardmäßigen Zuchttopf geliefert. Für das Wachstum der Yucca ist es gut, die Pflanze in einen Übertopf zu stellen. Wählen Sie dafür einen Topf, der mindestens 20 Prozent größer als der Zuchttopf ist.

Bedecken Sie den Boden des Übertopfes mit einer Schicht Blumenerde. Hat der Übertopf ein Loch? Beginnen Sie dann mit einer Schicht Hydrokörner, sodass das Wasser abfließen kann. Die Yucca muss 1 bis 2 Zentimeter unter dem Rand bleiben. Entfernen Sie den Zuchttopf und stellen Sie die Pflanze mitten in den Übertopf. Befüllen Sie den Topf anschließend mit frischer Blumenerde und drücken Sie diese leicht an.
Pflege
Was benötige ich?
• Eine Gießkanne
• Pflanzennahrung

Wie pflege ich meine Yucca?
Yuccas kommen aus der Wüste und können Hitze und Trockenheit standhalten. Sie sind sehr stark und brauchen wenig Aufmerksamkeit. Sie sollten nicht in der Mittagssonne stehen und brauchen nur wenig Wasser, wenn der Boden trocken ist.

Geben Sie Ihrer Yucca alle zwei Wochen etwas Pflanzennahrung und alle drei Jahre neue Blumenerde. Geben Sie ihnen bei Bedarf im Sommer zweimal wöchentlich Wasser, jedoch nur dann, wenn sich der Boden trocken anfühlt.

In den Sommermonaten können Sie die Yucca auch nach draußen stellen. Die Blätter müssen sich dann an die Hitze gewöhnen. Stellen Sie sie zuallererst in den Schatten und stellen Sie sie fünf Tage lang jeden Tag eine Stunde länger in die Sonne. Fällt die Nachttemperatur unter acht Grad, sollten Sie die Pflanze lieber wieder ins Haus holen.

Yuccas wachsen zum Licht, so dass es für einen starken, geraden Stamm ratsam ist, die Pflanze gelegentlich mit der niedrigen Seite in Richtung Sonnenlicht zu drehen. Im November und Dezember hat eine Yucca natürlich eine Ruhezeit. Geben Sie dann weniger Wasser und keine Pflanzennahrung.

Sie können alte getrocknete Blätter an der Unterseite vorsichtig abziehen. Unter den alten Blättern ist der Stamm weiß, aber das ändert sich später.

Lassen Sie Ihre Pflanze mitgucken, wenn Sie einen guten Western ansehen. Am liebsten mit Clint Eastwood.
Beschreibung

Palmlilie aus der Wüste

Palmlilie: eine ideale Sorte für die Innendekoration.

Die Palmlilie, auch bekannt als Riesen- oder Elefanten-Yucca, ist eine beliebte Zimmerpflanze. Sie verleiht Häusern und Büros einen exotischen Touch. Die aus Mittel- und Südamerika stammende Sorte ist attraktiv.

Vorstellung der Sorte

Die Palmlilie ist eine erstaunliche Pflanze mit einem majestätischen Erscheinungsbild. Sie zeichnet sich durch ihren dicken, aufrechten Stamm aus, der einer Säule ähnelt. Ihre Krone aus steifen, spitz zulaufenden Blättern erstreckt sich anmutig nach oben. Sie schafft eine elegante, tropische Ausstrahlung. Das leuchtend grüne, glänzende Laub verleiht jedem Raum einen Hauch von Frische. Die Pflanze ist von imposanter Größe und kann mehrere Meter hoch werden, wenn sie im Freien kultiviert wird. In Innenräumen erreicht sie in der Regel eine Höhe zwischen 1,5 und 2,5 Metern. Diese imposante Statur macht die Art zu einem hervorragenden Blickfang. Die Sorte ist bekannt für ihre Robustheit und ihre Fähigkeit, sich an verschiedene Umweltbedingungen anzupassen. Sie kann unterschiedliche Lichtverhältnisse und mäßige bis hohe Temperaturen tolerieren. Die Pflanze ist außerdem resistent gegen Trockenheit. Sie eignet sich sehr gut für unerfahrene und häufig beschäftigte Gärtner. Neben der visuellen Attraktivität trägt die Sorte auch zur Verbesserung der Luftqualität in Innenräumen bei. Sie nimmt Giftstoffe wie Formaldehyd und Benzol effektiv auf.

Bedingungen für den Anbau

Um Palmlilie erfolgreich zu kultivieren, empfehlen Ihnen die Bakker-Experten, einen geeigneten Topf mit guter Drainage zu finden. Achten Sie darauf, dass das Gefäß etwas größer als der Wurzelballen ist. Wir empfehlen Ihnen, einen Topf aus Terrakotta oder Keramik zu wählen, damit überschüssige Feuchtigkeit verdunsten kann. Stellen Sie eine gut durchlässige Erdmischung aus Kakteen- oder Sukkulentenerde her, die mit grobem Sand vermischt ist. Diese Option verhindert, dass die Wurzeln verfaulen. Die Bakker-Spezialisten empfehlen, die Pflanze vorsichtig aus ihrem ursprünglichen Topf zu nehmen. Schütteln Sie die überschüssige Erde vorsichtig ab und setzen Sie die Pflanze in den neuen Behälter. Füllen Sie die vorbereitete Erdmischung ein. Wir empfehlen Ihnen, die Erde rund um die Wurzeln gut anzudrücken, um Lufteinschlüsse zu beseitigen. Gießen Sie nach dem Umpflanzen leicht, um das Etablieren der Wurzeln zu unterstützen. Reduzieren Sie die Häufigkeit des Gießens allmählich. Die Art liebt einen leicht trockenen Boden. Achten Sie darauf, nicht zu viel zu gießen.

Pflege der Pflanze

Die Palmlilie gedeiht unter hellem bis indirektem Licht. Die Bakker-Experten empfehlen Ihnen, die Pflanze an ein Ost- oder Westfenster zu stellen. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht, damit die Blätter nicht verbrennen. Wir empfehlen Ihnen, nicht übermäßig zu gießen. Befeuchten Sie, wenn sich die Oberseite des Bodens trocken anfühlt, aber lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen trocknen. Reduzieren Sie im Winter die Häufigkeit des Gießens. Wir empfehlen, die Pflanze im Frühjahr und Sommer alle zwei bis drei Monate mit verdünntem, ausgewogenem Dünger zu versorgen. Schneiden Sie vergilbte oder beschädigte Blätter zurück, um die Schönheit der Sorte zu erhalten. Wenn Sie all diese Empfehlungen genau befolgen, können Sie Ihre Pflanze viele Jahre lang blühen sehen.

Ref : 030688

Das könnte Ihnen auch gefallen

Bakker Trusted Shop